Küchenhexe Husqvarna reparieren

Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon tahyaa » 21. Januar 2013 19:52

Hallo zusammen, :doppelwink:

ich wieder, mit meiner ewigen Fragerei... :pfeif:
Wer kennt sich mit alten Küchenhexen, wie der in unserer Küche (siehe Bild) aus?
Kückenhexe.jpg
Kückenhexe.jpg (188.32 KiB) 5711-mal betrachtet


Wenn wir versuchen, die Hüchenhexe anzufeuern, qualmt es aus allen Ritzen, inklusive aus dem Rand der Ofenplatten.
Evtl. hängt dies ja mit dem Schornstein zusammen (der evtl nicht zieht, dies klärt sich im Frühjahr); wir vermuten aber eher, dass hier schon einmal jemand versucht hat, zu restaurieren, was nicht gelang. :(

Wo oder bei wem kann man einen solchen Ofen reparieren, bzw. erst einmal prüfen lassen?
Wer kann uns sagen, wie alt die Küchenhexe ist, oder noch besser, um welchen Typ es sich handelt?

DANKE schon jetzt für hoffentlich ein paar Antworten, Ideen, Tipps oder Ratschläge. :smiling:

Viele liebe Grüße
tahyaa
www.kattgard.de - Fußstapfen nicht vergessen. ;-)

På rullande sten växer ingen mossa. - Auf rollenden Steinen wächst kein Moos.
Benutzeravatar
tahyaa
 
Beiträge: 200
Registriert: 9. November 2012 12:16
Has thanked: 4 times
Been thanked: 13 times

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon tahyaa » 21. Januar 2013 20:04

Inzwischen habe ich schon eine kleine Zeichnung und damit auch den Typ gefunden, der Rest der Fragen bleibt aber... :flagge3:
Dateianhänge
hva_3026.jpg
hva_3026.jpg (107.98 KiB) 5704-mal betrachtet
www.kattgard.de - Fußstapfen nicht vergessen. ;-)

På rullande sten växer ingen mossa. - Auf rollenden Steinen wächst kein Moos.
Benutzeravatar
tahyaa
 
Beiträge: 200
Registriert: 9. November 2012 12:16
Has thanked: 4 times
Been thanked: 13 times

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon Moni » 22. Januar 2013 20:33

Ich weiß, Du wartest sicher auf qualifizierte Antworten und nicht irgendeinen Quatsch, aber angesichts der Bilder und Deiner Beschreibung fällt mir dazu nur eins an: kanske en död uggla i skorstenen... :mrgreen:
Tut mir leid, ich hab in meinem Leben zuviel Saltkråkan gelesen... Hoffe Dein Herd stammt nicht aus dem Jahr 1908...

Ich hoffe, Du bekommst noch ein paar qualifizierte Antworten!
Moni
 
Beiträge: 143
Registriert: 2. Juli 2008 22:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon splitty » 23. Januar 2013 08:00

In unserem ersten Haus hatten wir auch so eine
und einige Probleme, um anzufeuern.
Wichtig ist: Die Klappe zum Schornstein muss offen sein: Regler oben auf dem Herd
und am Anfang haben wir das Türchen beim Anfeuern immer ein wenig offen gelassen,
bis alles richtig schön brannte...
Wichtig ist wirklich die Luftzirkulation..

hoffe, konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

Gruss Priska
splitty
 
Beiträge: 43
Registriert: 14. März 2011 06:51
Wohnort: Vimmerby
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon tahyaa » 23. Januar 2013 08:45

Moni hat geschrieben: kanske en död uggla i skorstenen... :mrgreen:
Tut mir leid, ich hab in meinem Leben zuviel Saltkråkan gelesen... Hoffe Dein Herd stammt nicht aus dem Jahr 1908...

Hej Moni,
ich mußte mich erst einmal mit der Übersetzung beschäftigen.. und nun hoffe ich, dass du nicht recht behältst... :pfeif: ;)
Ich denke der Herd sollte so aus den 50er/ 60er Jahren sein....
Wie kommst du ausgerechnet auf 1908?? :)

LG tahyaa :doppelwink:
www.kattgard.de - Fußstapfen nicht vergessen. ;-)

På rullande sten växer ingen mossa. - Auf rollenden Steinen wächst kein Moos.
Benutzeravatar
tahyaa
 
Beiträge: 200
Registriert: 9. November 2012 12:16
Has thanked: 4 times
Been thanked: 13 times

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon tahyaa » 23. Januar 2013 08:50

splitty hat geschrieben:Wichtig ist: Die Klappe zum Schornstein muss offen sein: Regler oben auf dem Herd
und am Anfang haben wir das Türchen beim Anfeuern immer ein wenig offen gelassen..
Wichtig ist wirklich die Luftzirkulation..


Hej Priska,
diese Hoffnung hat mein Mann auch, wahrscheinlich müssen wir erst einmal einen Schornsteinfeger beauftragen, der einen Blick "in die Kulissen" wirft.
Wir wissen nur noch nicht so genau, wie wir es hinbekommen, dass dieser dann just Zeit für uns hat, wenn wir in :fahne: sind.?
Außerdem "gruselt" es uns ein wenig vor der Kontaktaufnahme. Wie wir von Freunden wissen spricht unser Schornsteinfeger nur wenig Englisch, und wir kein Schwedisch.
(Wenn doch nur endlich ein Anfängerkurs an unserer VHS anfangen würde *grummel).
Dir auf jeden Fall ein DICKES Danke für die Tips!! :kuss2:

LG tahyaa :doppelwink:
www.kattgard.de - Fußstapfen nicht vergessen. ;-)

På rullande sten växer ingen mossa. - Auf rollenden Steinen wächst kein Moos.
Benutzeravatar
tahyaa
 
Beiträge: 200
Registriert: 9. November 2012 12:16
Has thanked: 4 times
Been thanked: 13 times

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon Abborre » 23. Januar 2013 18:20

Hej tahyaa,
habt ihr den Ofen mal ordentlich gereinigt?
Ich würde mal die Platten herausnehmen, soweit möglich zerlegen und den Ruß überall wo ihr drankommt entfernen.
Unser Ofen hat bei starker Verschmutzung auch die Eigenart, aus allen Ritzen zu qualmen.
Wenn der Schornstein noch kalt ist, zieht er auch nicht, zudem hat auch die Wetterlage, bzw. der Luftdruck einen Einfluss auf den Zug.
Wann wurde der Kamin zuletzt gekehrt?

:fahne: Abborre
Benutzeravatar
Abborre
 
Beiträge: 240
Registriert: 14. Januar 2011 16:36
Wohnort: Solingen- NRW/ Västergötland
Has thanked: 24 times
Been thanked: 26 times

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon Moni » 23. Januar 2013 20:55

tahyaa hat geschrieben:Wie kommst du ausgerechnet auf 1908?? :)

LG tahyaa :doppelwink:


Hej tahyaa,

das war nur ein Scherz. Wenn Euer Ofen dann wieder funktioniert, setzt Du Dich davor und nimmst Dir "Ferien auf Saltkrokan" von Astrid Lindgren vor. Dann verstehst Du, was es mit der Eule und dem Herd von 1908 auf sich hat. Es war auch keine Eule, sondern die nicht geöffnete Klappe. Aber das habt Ihr ja sicher schon überprüft.

Und was die Kontaktaufnahme angeht: Vielleicht könnt Ihr Euch ein paar einfache Sätze auf Schwedisch aufschreiben und wenns noch an der Aussprache hapert, haltet Ihr die Eurem Schornsteinfeger einfach unter die Nase. Das klappt schon!

Hej så länge

Moni
Moni
 
Beiträge: 143
Registriert: 2. Juli 2008 22:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon tahyaa » 25. Januar 2013 09:11

Abborre hat geschrieben:Hej tahyaa,
habt ihr den Ofen mal ordentlich gereinigt?
Ich würde mal die Platten herausnehmen, soweit möglich zerlegen und den Ruß überall wo ihr drankommt entfernen.
Unser Ofen hat bei starker Verschmutzung auch die Eigenart, aus allen Ritzen zu qualmen.
Wenn der Schornstein noch kalt ist, zieht er auch nicht, zudem hat auch die Wetterlage, bzw. der Luftdruck einen Einfluss auf den Zug.
Wann wurde der Kamin zuletzt gekehrt?

:fahne: Abborre


Hej Abdorre,
danke für deine Hinweise!
Ja- gereinigt habe wir den Ofen schon gründlich. Außen ich, innen mein Mann- der meint nun aufgrund der Zeichnung oben, dass die Schamottsteine fehlen. Blöderweise haben wir nicht den Fotoapparat reingehalten, also müssen wir und noch ein kleines Weilchen gedulden, bevor wir noch mal nachsehen und eure Tips ausprobieren können. :D Unser Hof hat mehrere Jahre leer gestanden und war ziemlich verwüstet, als wir ihn im letzten Frühjahr gekauft haben. Der vorherige Besitzer war verstorben, dadurch haben wir so gut wie keine Angaben, auf die man sich verlassen kann.. :(
Aber manchmal ist das auch sehe spannend.. ;)
Wann der Kamin gekehrt wurde wissen wir dadurch auch nicht und die Kontaktaufnahme zum Schornsteinfeger ist uns noch nicht gelungen. :pfeif:
Weiß zufällig jemand, wie die Schornsteinreinigungsvorschriften in der Kommune Ljungby sind?
Das wollten wir nämlich jetzt als nächstes klären.

LG tahyaa :bowler:
www.kattgard.de - Fußstapfen nicht vergessen. ;-)

På rullande sten växer ingen mossa. - Auf rollenden Steinen wächst kein Moos.
Benutzeravatar
tahyaa
 
Beiträge: 200
Registriert: 9. November 2012 12:16
Has thanked: 4 times
Been thanked: 13 times

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon tahyaa » 25. Januar 2013 09:15

Moni hat geschrieben: Wenn Euer Ofen dann wieder funktioniert, setzt Du Dich davor und nimmst Dir "Ferien auf Saltkrokan" von Astrid Lindgren vor.
Lustig, dass du diese Idee hast, genau das Buch liegt auf der Küchenbank in :fahne: :D Dann verstehst Du, was es mit der Eule und dem Herd von 1908 auf sich hat. Es war auch keine Eule, sondern die nicht geöffnete Klappe. Aber das habt Ihr ja sicher schon überprüft. Jepp, das haben wir. :D

Und was die Kontaktaufnahme angeht: Vielleicht könnt Ihr Euch ein paar einfache Sätze auf Schwedisch aufschreiben und wenns noch an der Aussprache hapert, haltet Ihr die Eurem Schornsteinfeger einfach unter die Nase. Das klappt schon!

Hej så länge

Moni


Hej Moni,
der Tipp mit dem Aufschreiben ist spitze, damit outen wir uns zwar als Dummchen, aber wenigstens bekommen wir dann vielleicht fachlichen Rat. :laughter:

LG auch an dich
tahyaa
www.kattgard.de - Fußstapfen nicht vergessen. ;-)

På rullande sten växer ingen mossa. - Auf rollenden Steinen wächst kein Moos.
Benutzeravatar
tahyaa
 
Beiträge: 200
Registriert: 9. November 2012 12:16
Has thanked: 4 times
Been thanked: 13 times

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon insa » 25. Januar 2013 11:05

vielleicht kannst du etwas schwedisch

http://www.sotare.com/html/regler.html
insa
 
Beiträge: 850
Registriert: 18. März 2009 18:31
Has thanked: 39 times
Been thanked: 18 times

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon tahyaa » 25. Januar 2013 12:30

insa hat geschrieben:vielleicht kannst du etwas schwedisch

http://www.sotare.com/html/regler.html


Hej insa,
leider kann ich überhaupt kein Schwedisch und mir nur ab und zu kurze Texte zusammenreimen, weil sich ja doch einige Wörter ableiten lassen.
Aber einen solchen "Paragraphen"-Text bekomme ich nicht hin.
Kannst du Schwedisch? Und hast du Lust mir das Wichtigste zu übersetzen? Also nur: Wann und wie oft?
Ist der Auszug den du mir geschickt hast NUR für Ljungby? Ich habe nämlich irgendwo gelesen, dass es da ganz verschiedene Bestimmungen in den einzelnen kommunen gibt!!?
Liebe Grüße
tahyaa :smiling:
www.kattgard.de - Fußstapfen nicht vergessen. ;-)

På rullande sten växer ingen mossa. - Auf rollenden Steinen wächst kein Moos.
Benutzeravatar
tahyaa
 
Beiträge: 200
Registriert: 9. November 2012 12:16
Has thanked: 4 times
Been thanked: 13 times

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon LillaSkahus » 20. Dezember 2013 18:59

Hej,

nun wohnen wir in unserem schönen gemieteten Häuschen und fühlen uns auch sauwohl hier. Einziges Problem ist unser kökspis, ein Husqvarna 727, der aus allen Ritzen qualmt (Platten, Türen, Backofenluke). Der Schornsteinfeger war da und hat den Kamin gekehrt, wir dachten damit ist es o.k., aber nee, er qualmt weiter. Außer dem Küchenherd haben wir noch ein spiskassett und zwei offene Kamine, die alle wunderbar ziehen, nur das verflixte Ding nicht. Dabei ging er anfangs (im September) noch ganz gut. Ich habe darin Brot gebacken und er hat wunderbar geheizt. Nun, wo es Winter wird, will er nicht mehr.
Unser Vermieter war auch schon gucken und hat nichts gefunden. Einzige Auffälligkeit ist ein Loch in der Rückwand, das unser Vermieter aber mit feuerfester Dämmwolle verschlossen hat.

Auffällig ist, dass der Herd von innen total schnell verrußt. An den Platten hängen von unten dicke Rußfäden. Aber auch nach dem gründlichen Saubermachen passiert jedesmal dasselbe. Es ist so extrem, dass innerhalb kurzer Zeit das ganze Haus verqualmt ist.

Hat jemand noch eine Idee dazu oder kennt jemand, der sich mit diesen alten Küchenherden gut auskennt?

Danke für Antworten!

LillaSkahus
(die froh ist, dass noch keine -20Grad sind, ansonsten bekäme der Stromzähler einen Kollaps, wenn in der Küche nur mit E-Heizung geheizt würde)

Am Ende stellt sich die Frage:
was hast Du aus Deinem Leben gemacht?
Was Du dann wünschst
getan zu haben, das tue jetzt.
(Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
LillaSkahus
 
Beiträge: 107
Registriert: 30. April 2012 13:01
Wohnort: Ostholstein und Eksjö Kommun
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon annie » 26. Dezember 2013 18:32

Moin,

ich hatte ein ähnliches Problem mit einem Kökspis eines anderen Herstellers.
Zu guter letzt habe ich ihn vom Sockel genommen. Da kam zum Vorschein, dass das ovale Anschlussrohr nur noch aus Fragmenten bestand. Habe ein neues angefertigt und er zog wieder wunderbar. Verrussen zeigt auf schlechten Zug. Den hat ein Ofen auch bei Nebenzug wie es bei mir ausserdem war. Die Reinigungsklappe unter dem Spis war als 2. Fehler nicht richtig dicht bei unserem Spis.
Ein alter Anheiztipp ist eine Zeitungsseite in die Reinigungsluke zu stecken und anzuzuenden. Wenn diese mit hörbarem Zug
loslodert, zieht die Esse.

viel Spass beim tueffteln wuenscht Andreas
annie
 
Beiträge: 344
Registriert: 17. Juli 2011 18:41
Wohnort: Skaraborg
Has thanked: 2 times
Been thanked: 20 times

Re: Küchenhexe Husqvarna reparieren

Beitragvon LillaSkahus » 26. Dezember 2013 20:22

Hej Andreas,
danke für Deine Antwort!
Den Tipp mit der Zeitungsseite kannte ich und es lodert nix, also definitiv schlechter bis gar kein Zug. Das Anschlussrohr ist ziemlich neu, aber ich vermute, dass es wirklich an dem wohl nicht richtig verschlossenen Loch an der Rückseite des Spis liegt. Meinst Du, man kann da selbst irgendwie eine Metallplatte drüberfrickeln? Wenn ja, wie befestigt man sie am besten? Du siehst, ich bzw. wir haben noch ziemlich wenig Ahnung von den alten Schmuckstücken, sind aber (hoffentlich) lernfähig!
Danke nochmals und einen schönen Abend!
LillaSkahus

Am Ende stellt sich die Frage:
was hast Du aus Deinem Leben gemacht?
Was Du dann wünschst
getan zu haben, das tue jetzt.
(Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
LillaSkahus
 
Beiträge: 107
Registriert: 30. April 2012 13:01
Wohnort: Ostholstein und Eksjö Kommun
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Nächste

Zurück zu Schwedenimmobilien, Hauskauf, Bau, Renovierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste