Gute Luftwärmepumpe gesucht & Einbau

Re: Gute Luftwärmepumpe gesucht & Einbau

Beitragvon mamma » 13. April 2013 08:02

Wieso schweden01 """"Die Pumpe soll eine eigene Absicherung im Stromkasten haben""""
das entscheidende an so einer Luftwärmepumpe ist doch das sie wenig Strom verbraucht also wenig Strom zieht.

Unsere Pumpe brauch keine eigene Absicherung und keine eigene Leitung sie zieht weniger Strom als ein Wasserkocher.

Kann natürlich bei deiner Pumpe anders sein, so Model extra für deutsche Ferienhausbesitzer, die zahlen ja gerne immer mal etwas mehr und sie müssen ja auch mehr bezahlen.
Bild
Benutzeravatar
mamma
 
Beiträge: 1038
Registriert: 14. Februar 2010 18:29
Wohnort: Sverige
Has thanked: 6 times
Been thanked: 8 times

Re: Gute Luftwärmepumpe gesucht & Einbau

Beitragvon vinbergssnäcka » 13. April 2013 08:18

Hallo mamma,

da muss ich mich noch mal dazu melden. Meine Wärmepumpe hat auch eine eigene Absicherung. Das ist einfach besser und jeder Elektriker würde das so machen. Natürlich mag es auch anders funktionieren.

Bei den Wärmepumpen gibt es grosse Unterschiede in der Leistung, die billigen haben oft viel weniger kW. Da kommt es einfach drauf an, was man denn haben will. Möchte man eine Pumpe, die noch bei -26 grad ein ganzes Haus beheizen kann, dann gibt man eben lieber etwas mehr Geld aus. Ich habe genauso viel Geld für meine Pumpe bezahlt, aber sie rechnet sich recht schnell, weil ich den gesamten Winter nicht zu heizen musste....ich habe sogar 6 Jahre Garantie, und zwar von einem Handwerker vor Ort. Das deutsche Ferienhausbesitzer andere Preise bekommen fände ich ziemlich unseriös, daher geh ich lieber zum Fachmann. Der Unterschied ist nur, das ich den ROT avdrag nutzen kann....vielleicht meinst du das?
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com
vinbergssnäcka
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. September 2012 10:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Has thanked: 41 times
Been thanked: 66 times

Re: Gute Luftwärmepumpe gesucht & Einbau

Beitragvon pappa » 13. April 2013 08:20

vinbergssnäcka hat geschrieben:
pappa hat geschrieben:
Das war aber nicht die Frage auf die ich geantwortet habe!


Eh nein, daher habe ich noch mal nachgefragt, vermute das Coop verschiedene Pumpen hat......hast Du denn selber so eine Pumpe (dann dürfte die Frage nach der Marke nicht so schwer zu beantworten sein), oder hast Du sie nur gesehen?


Zibro, braucht max 1000 watt also wie ein wasserkocher oder ne Kaffeemaschine und ist deshalb über einen normalen Stecker und Steckdose mit dem Strom zu verbinden, Innengerät und Aussengerät werden mittels Schnellverschluss miteinander verbunden und auch wieder getrennt, wennn man denn will. Sie verfügt über Nachschalt und timer funktion , geht bis ca. -24 grad, ist bei uns nur als zusatz oder reserve gedacht, da wir nprmalerweise mit Holz heizen, Kühlung im Sommer brauchen wir nicht und die Entfeuchter Funktion benutzen wir auch nicht. Wir wohnen hier und benötigen kein Hihtech gerät. Stromverbrach beim Heizen 0,9 kw
Der Wirkungsgrad liegt bei 3,21 EE Klasse A, leistungszahl nach EN14511 3,3

http://www.zibro.com/Sweden/seHomepage/seHome.htm
pappa
 
Beiträge: 190
Registriert: 26. Februar 2010 23:25
Wohnort: Norra Skaraborg
Has thanked: 6 times
Been thanked: 2 times

Re: Gute Luftwärmepumpe gesucht & Einbau

Beitragvon pappa » 13. April 2013 08:39

vinbergssnäcka hat geschrieben:Hallo mamma,
Das deutsche Ferienhausbesitzer andere Preise bekommen fände ich ziemlich unseriös, daher geh ich lieber zum Fachmann. Der Unterschied ist nur, das ich den ROT avdrag nutzen kann....vielleicht meinst du das?



Man sagt in Schweden über die Deutschen folgendes:

"Die kaufen sogar Elchkot!"
Und so ist es ob du es gut findest oder nicht. Die Deutschen werden hier abgezogen, das die Schwarte kracht, sei es vom Handwerker oder vom Markler spielt dabei keine Rolle, leider...........
pappa
 
Beiträge: 190
Registriert: 26. Februar 2010 23:25
Wohnort: Norra Skaraborg
Has thanked: 6 times
Been thanked: 2 times

Re: Gute Luftwärmepumpe gesucht & Einbau

Beitragvon mamma » 13. April 2013 08:47

Ja den rotavdrag meinte ich aber auch das man den Deutschen immer das teuerste anbietet wenn es auch was preiswerteres gleichwertiges gibt.
Das geht schon beim Hauskauf los. Wir haben beim größten Maklerbüro hier am Ort ganz deutlich gesagt wir wollen ein Haus bis 40 000€ kaufen. Da sucht er uns Häuser ab 40 000€ raus. Als wir uns beschwert haben und um Korrektur der Angebote gebeten haben war er beleidigt und hat uns gar nicht mehr bedient. Die Infos zu den billigen Häusern können wir uns selbst aus den Regal nehmen.

Irgend jemand, Jahre später sagte uns das dann mal genauer wie das hier abläuft. Den Deutschen wird immer das teuerste angeboten und selten gesagt das man das alles auch für weniger Geld bekommt.
Bild
Benutzeravatar
mamma
 
Beiträge: 1038
Registriert: 14. Februar 2010 18:29
Wohnort: Sverige
Has thanked: 6 times
Been thanked: 8 times

Re: Gute Luftwärmepumpe gesucht & Einbau

Beitragvon schweden01 » 13. April 2013 09:03

Ich weiß ja nicht, was diese Bemerkungen von pappa hier sollen? :thumbsdown: Ich bezeichne mich in S nicht als Deutsche, da ich mich nicht abzocken lasse. Nur weil du in Schweden "permanent boend" bist, solltest du nicht voreilig über andere urteilen. Das muss hier einmal klar gesagt werden. Du machst damit auch die schwedischen Händler schlecht, da du bei allen davon ausgehst, das sie Deutsche "über den Zappen ziehen". Das ist sehr unseriös von dir.
Da du mich nicht kennst, kannst du nicht über mein Urteilsvermögen und meine Kenntnisse über das Leben in Schweden urteilen. Ich glaube ich habe mehr schwedische Freunde und Bekannte als du, mit denen ich über viele Jahre sehr enge Kontakte pflege. :champion: . Wir sind im Ort in alle Vereine eingebunden und beteiligen uns aktiv an allem was stattfindet wenn wir dort sind und halten uns ständig auf dem Laufenden. Mein schwedisch ist sehr gut und die Handwerker mit denen wir zusammen arbeiten, kennen uns und ziehen uns nicht das Geld aus der Tasche.
Wir kaufen gerne Qualität und machen uns vorher genauso schlau über Dinge die wir kaufen. Aus beruflicher Vorsicht und Erfahrung meines Mannes, lassen wir solche Sachen auch immer von Fachleuten einbauen. Dafür gibt es die Firmen. Übrigens, kann man als deutscher auch Rabatte aushandeln, da man den Rotavdrag nicht geltend machen kann. (Habe ich für unser neues Dach augehandelt ;-) ) :thumbsup:
Da wird nämlich der Schwede abgezockt. Die Handwerker schlagen gut etwas auf die Preise auf, da sie den Leuten dann ja den Rotavdrag wieder abziehen können. :wink:

Jeder kann seine Meinung haben, aber veralgemeinerungen zu tätigen ohne jemanden zu kennen, finde ich absolut fürchterlich.

Ein schönes Wochenende an alle

schweden01 :fahne:
schweden01
 
Beiträge: 488
Registriert: 8. Februar 2010 16:27
Has thanked: 8 times
Been thanked: 5 times

Re: Gute Luftwärmepumpe gesucht & Einbau

Beitragvon pappa » 13. April 2013 10:54

<@schweden01 :fahne:>




Wow
pappa
 
Beiträge: 190
Registriert: 26. Februar 2010 23:25
Wohnort: Norra Skaraborg
Has thanked: 6 times
Been thanked: 2 times

Re: Gute Luftwärmepumpe gesucht & Einbau

Beitragvon vinbergssnäcka » 13. April 2013 12:36

Hallo Pappa,

danke für die Info zur Värmepumpe! Wie gesagt, ich suche eine für die Garage bzw. Werkstatt, da will ich nicht so viel ausgeben....und brauch nicht soviel schnick schnack. Zibro als Marke habe ich schon gesehen, glaube die gibt es auch bei Jula.

Mamma, tut mir leid, das Du so abgezockt wurdest. Denke aber, das das nicht Standard ist! Zumindest selber noch nicht erlebt.
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com
vinbergssnäcka
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. September 2012 10:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Has thanked: 41 times
Been thanked: 66 times

Vorherige

Zurück zu Schwedenimmobilien, Hauskauf, Bau, Renovierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste