Vertrauenswürdiger Autoverleih in Trelleborg bzw. Stockholm

Vertrauenswürdiger Autoverleih in Trelleborg bzw. Stockholm

Beitragvon hanya » 30. Juli 2013 00:32

Hej,
ich wollte mal fragen ob jemand Erfahrungen gemacht hat mit Mietwagen-Stationen am Hafen Trelleborg (oder in der Nähe), bzgl. Seriösität. Man hört ja nciht nur gutes über diese Branche...
Ich hab noch nie ein Auto gemietet, weiß also nicht ganz wie man am besten vorgeht.
Es heißt immer man soll alles dokumentieren und den Zustand bestätigen lassen usw., aber in der Praxis ist das wohl etwas schwierig...
mfg

edit: dieselbe Info bräuchte ich für den Flughafen Stockholm Arlanda. Danke im Voraus
hanya
 
Beiträge: 8
Registriert: 8. März 2009 19:14
Has thanked: 6 times
Been thanked: 0 time

Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg

Re: Vertrauenswürdiger Autoverleih in Trelleborg bzw. Stockh

Beitragvon Carola » 31. Juli 2013 10:54

Hej,
ich habe zwar in Schweden noch kein Auto gemietet, aber ich denke, hier gilt das, was in D auch gilt: die großen, internationalen Vermietungsfirmen sind alle eigentlich ok - es mag mehr oder weniger freundliche / kompetente Mitarbeiter geben, aber grundsätzlich läuft da alles korrekt ab. Bei kleineren, unbekannten Firmen würde ich versuchen, über Bewertungsportale, Google usw. zu suchen, ob es da was gibt. Das ist zwar nicht 100% verläßlich, gibt aber ein Bild. Ich hatte in D mal ein unschönes Erlebnis, was auch über einen Anwalt ging und mußte hinterher feststellen, daß ich besser vorher gesucht hätte: über 80% der Kommentare zu dieser Firma waren negativ.... Das funktioniert vermutlich auch in S.
Bei der Buchung solltest Du darauf achten, was an Versicherungen, Gebühren usw. im Preis drin ist, was abgeschlossen werden kann und was vielleicht abgeschlossen werden muß - da gibt es unterschiedliche Regelungen für jedes Land. Besonders wichtig ist die Haftung bzw. eine Haftungsreduzierung, Versicherungen wg. Personenschaden (falls nicht in der Haftung drin) und Regelungen, wenn mehr als eine Person das Auto fahren soll.
Bei der Übergabe genau um das Auto 'rumgehen und wirklich "jeden Furz" ansehen. Normalerweise müssen Vorschäden dokumentiert sein - die sich zeigen lassen und ggf. auf zusätzliche Schäden aufmerksam machen. Dafür ruhig etwas Zeit nehmen und ggf. einen Mitarbeiter dazuholen - besonders wichtig, wenn der Parkplatz nicht direkt am Vermietungsbüro ist (bei Flughäfen sind die counter oft im Gebäude - die Autos stehen irgendwo im Parkhaus), wenn es bei Abholung / Rückgabe dunkel ist oder regnet.
Bei der Rückgabe auch darauf achten, daß jemand dabei ist - nicht das Auto abstellen und den Schlüssel beim Büro einwerfen. Mache ich hier in D zwar regelmäßig und hatte bei den großen Firmen noch nie Probleme, aber in einem anderen Land, wo man sprachlich und juristisch nicht ganz so bewandert ist, ist das anders.
Wenn es unterwegs einen Schaden gibt (Unfall oder auch nur die Situation "nach dem Einkauf war auf einmal ein Kratzer im Auto") auf jeden Fall die Polizei holen und alles dokumentieren lassen. Verhindert zwar nicht unbedingt, daß man was zahlen muß, ist aber sicherer.

ich hoffe, ich habe Dich jetzt nicht abgeschreckt, aber mit so ein bißchen "Aufwand" bin ich bisher immer gut auch im Ausland (USA, Holland) gut gefahren.

Grüße, Carola
Livet är ingenting för amatörer... (August Strindberg)
Benutzeravatar
Carola
 
Beiträge: 219
Registriert: 10. Dezember 2012 14:55
Wohnort: Frankfurt
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times


Zurück zu Unterwegs nach Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste