Haus streichen

Haus streichen

Beitragvon Renovatio » 4. April 2014 17:43

Ihr Lieben,

Ich möchte unser schwedenhaus demnächst neu streichen, es ist in den typischen schwedenrot gestrichen, aber sicher vor langer Zeit, die Farbe ist teilweise schon sehr verblast.

Nun meinte heute ein Bekannter ich müsste wohl erst die alte Farbe abschleifen. Der hat von schwedischer Farbe allerdings keine Ahnung.

Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen das rötferg einfach wieder drauf gestrichen werden kann.

Weis es jemand genau ?


Danke,

Reno
Renovatio
 
Beiträge: 160
Registriert: 26. Juli 2011 13:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Re: Haus streichen

Beitragvon WolfgangF » 4. April 2014 17:56

Hallo,
ich würde je nach Verwitterung der Farbe entweder mit dem Kärcher abkärchern, dann trocknen lassen vorstreichen und nachstreichen.
Aber keine ölbasierende Farbe nehmen, besser ist wasserbasierende Farbe. Jedenfals bin ich der Meinung, die Meinungen gehen da aber wie bei vielen Sachen auseinander.
Die Farbe runter schleifen, dass macht hier keiner.

Gruss Wolfgang
WolfgangF
 
Beiträge: 3
Registriert: 3. April 2014 19:08
Wohnort: Kyrkåkersvägen 9, 87030 Nordingrå
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Haus streichen

Beitragvon Faxälva » 4. April 2014 18:41

...ist es ganz normales faluröd wird die Wand abgebürstet und dann kannst du loslegen...nix schleifen oder vorstreichen...
Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.
Benutzeravatar
Faxälva
 
Beiträge: 264
Registriert: 10. Oktober 2007 15:06
Wohnort: Ångermanland
Has thanked: 5 times
Been thanked: 5 times

Re: Haus streichen

Beitragvon WolfgangF » 4. April 2014 19:15

Hallo noch mal,

also mit dem abbürsten bei Faluröd, habe ich nichts zu entgegnen, kann mann natürlich auch so machen. Aber beim streichen kommt es natürlich auf die Farbe an die verwendet wird. Hier mal ein Paar die gut im Test abgeschlossen haben:
- Alcro Bestå Täckfärg (akrylat)
- Gjöco Herrgård Maximal (akrylat/alkyd)
- Jotun Demidekk Optimal (akrylat/alkyd)
- Engwall o Claesson Lasol Fasadmatt 9000 (alkyd)
- Cuprinol Träfärg (alkyd)
- Beckers Tradition Linoljefärg
- Engwall o Claesson Lasol Utv. Linoljefärg

und zum Farbenset gehören meist Öl, Grundfarbe und Deckfarbe wobei man das Öl beim wiederholstreichen weglassen kann.

Gruss Wolfgang :wink:
http://www.bygg-renovering.net/
WolfgangF
 
Beiträge: 3
Registriert: 3. April 2014 19:08
Wohnort: Kyrkåkersvägen 9, 87030 Nordingrå
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Haus streichen

Beitragvon vinbergssnäcka » 4. April 2014 20:12

WolfgangF hat geschrieben:Hallo noch mal,

also mit dem abbürsten bei Faluröd, habe ich nichts zu entgegnen, kann mann natürlich auch so machen. Aber beim streichen kommt es natürlich auf die Farbe an die verwendet wird. Hier mal ein Paar die gut im Test abgeschlossen haben:
- Alcro Bestå Täckfärg (akrylat)
- Gjöco Herrgård Maximal (akrylat/alkyd)
- Jotun Demidekk Optimal (akrylat/alkyd)
- Engwall o Claesson Lasol Fasadmatt 9000 (alkyd)
- Cuprinol Träfärg (alkyd)
- Beckers Tradition Linoljefärg
- Engwall o Claesson Lasol Utv. Linoljefärg

und zum Farbenset gehören meist Öl, Grundfarbe und Deckfarbe wobei man das Öl beim wiederholstreichen weglassen kann.

Gruss Wolfgang :wink:
http://www.bygg-renovering.net/



Keine der genannten ist eine Schlammfarbe!!!

Erstmal klären, welche Farbe verwendet wurde. Äkta Falu Slamfärg würde ich auch nur damit überstreichen, nie mit einer der oben genannten. Das sind Ölfarben!
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com
vinbergssnäcka
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. September 2012 10:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Has thanked: 41 times
Been thanked: 66 times

Re: Haus streichen

Beitragvon schwedenkoch » 4. April 2014 20:28

Hallo,


auch würde kurz etwas dazu sagen wollen.
Ich bin kein Fachmann, habe aber meine Erfahrungen gemacht. Sowohl in Schweden an meinem Ferienhaus und auch in Deutschland an meinem Haus. Ich benutze sehr gerne die Farbe der Marke FärgLab.
Erhältlich ist die Farbe unter anderem bei Ö & B in Schweden und ist sehr preiswert.
Schau hier: http://www.öob.se/mala-fixa/mala-tapetsera/utomhusfarg?Type=Products
Viel Spaß und Glück weiterhin,
schwedenkoch
Vem som vill sig ta över en klyfta, lyckas inte med två små hopp.
schwedenkoch
 
Beiträge: 50
Registriert: 27. Juli 2008 00:18
Wohnort: UETERSEN
Has thanked: 4 times
Been thanked: 1 time

Re: Haus streichen

Beitragvon Renovatio » 5. April 2014 06:52

Moin,

Danke für die vielen Antworten, ich fürchte allerdings es wird sich nicht feststellen lassen welche Farbe zuletzt verwendet wurde,
der ehem. Besitzer lebt nicht mehr, wir haben ihn nie kennen gelernt.

Nachbarn gibt es auch quasi nicht. Dachte immer die Schweden Häuser Werden fast immer mit der üblichen rötferg färbe gestrichen...aber da scheint es ja doch unterschiede zu geben.

Dann muss ich wohl mal in einem Farbfgeschäft vor Ort fragen.

Was heißt denn schlammfarbe auf schwedisch ?

Danke Martin
Renovatio
 
Beiträge: 160
Registriert: 26. Juli 2011 13:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Re: Haus streichen

Beitragvon Robur » 5. April 2014 07:26

vinbergssnäcka hat geschrieben:... Äkta Falu Slamfärg ...
God save the Ted's!
(Lou Cifer)

Für mich bitte die nächsten 24.000 Jahre keine Shiitake-Pilze mehr!
Benutzeravatar
Robur
 
Beiträge: 260
Registriert: 20. Februar 2009 20:25
Wohnort: Nånstans i Sverige
Has thanked: 14 times
Been thanked: 11 times

Re: Haus streichen

Beitragvon Fräknar » 5. April 2014 08:51

slamfärg = Schlammfarbe
Wenn du mit einem Tuch über die Fläche reibst und rotes Pigment am Tuch bleibt wird es wohl Schlammfarbe sein.
Hälsningar Beate
Benutzeravatar
Fräknar
 
Beiträge: 600
Registriert: 22. September 2010 10:55
Wohnort: Bei der Puppenkiste ums Eck
Has thanked: 27 times
Been thanked: 9 times

Re: Haus streichen

Beitragvon Dalsländer » 5. April 2014 12:13

Also die Farbsorten unterscheiden sich schon sehr deutlich....

Öl- und Akrylfarben decken das Holz doch richtig ab
während die Schlammfarbe das nicht macht.
Der Tip mit dem Tuch und übers Holz reiben sollte Aufschluß geben.
Wenn sich meine Frau mit ihrer hellen gelben Jacke gegen unseren
Schuppen lehnt sieht man genau welche Farbe das ist... :pfeif:

Das typische Faluröd ist eigentlich die Schlammfarbe aus den Erzgewinnung und wurde in den letzten Jahren von der Industrie
in immer mehr Varianten auf den Markt gebracht.
Beckers wirbt zB damit das man auch in der Schlammfarbe die klassischen Bleipigmente aus Umweltgründen durch synthetische ersetzt.
Nordic by Nature.......

Der Dalsländer vom Stora Le
Dalsländer
 
Beiträge: 508
Registriert: 2. März 2011 21:49
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 32 times
Been thanked: 45 times

Re: Haus streichen

Beitragvon vinbergssnäcka » 5. April 2014 13:48

Nja, Firmen wie Becker haben zuviel Öl in der Farbe, da kannst Du dann nur noch mit deren Farbe oder Ölfarbe überstreichen. Für mich nur ein ganz einfacher Verkaufstrick.

Falu Rödfärg ist sicher das Beste, was Du einer alten Hausfasade antun kannst. Muss zwar etwas öfter gestrichen werden, aber dann einfach abbürsten und überstreichen. Ausserdem viel billiger als alle Ölfarben. Und schöner....und natürlich..

nebenbei wüsste ich nicht, das in echter Falu Rödfärg Blei ist....jedenfalls nicht in denen die du heute kaufst....
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com
vinbergssnäcka
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. September 2012 10:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Has thanked: 41 times
Been thanked: 66 times

Re: Haus streichen

Beitragvon Framsidan » 5. April 2014 13:53

Ich würde auch nur Falu rödfärg kaufen
Framsidan
 
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Has thanked: 24 times
Been thanked: 51 times

Re: Haus streichen

Beitragvon knut245 » 5. April 2014 19:01

Es führt kein Weg am Test vorbei. Wenn schon mal Acr<lfarbe drauf war, kannst Du Schlammfarbe vergessen, denn die muss ins Holz einziehen und das verhindert das Acryl genau. Mehr eine Beschichtung als eine einziehende Farbe. Wenn Du hingegen echte Schlammfarbe drauf hast, wäre es ein Jammer, das mit Acryl zu überstreichen. Acrylfarbe verhindert übrigens auch das Auslüften des Holzes nach außen. Wenn innen also hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, gammelt Dir das Holz unter der Farbe weg...
knut245
 
Beiträge: 400
Registriert: 8. Juli 2010 09:48
Has thanked: 19 times
Been thanked: 30 times

Re: Haus streichen

Beitragvon eelchen » 5. April 2014 20:59

Ein kleiner Hinweis: in Schweden gibt´s keine Ölfarbe mehr!

eelchen
Man muß aber die Vergangenheit und ihre
Menschen begreifen, um die Gefahr für die
Zukunft zu erkennen.
eelchen
 
Beiträge: 195
Registriert: 12. August 2007 15:59
Wohnort: Alstermo
Has thanked: 25 times
Been thanked: 7 times

Re: Haus streichen

Beitragvon vinbergssnäcka » 5. April 2014 21:31

eelchen hat geschrieben:Ein kleiner Hinweis: in Schweden gibt´s keine Ölfarbe mehr!

eelchen


Öl/Olja.....vad menar du?
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com
vinbergssnäcka
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. September 2012 10:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Has thanked: 41 times
Been thanked: 66 times

Nächste

Zurück zu Schwedenimmobilien, Hauskauf, Bau, Renovierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste