Vom Wangerland ins Dalsland

Ferienhaus-Urlaub in Schweden:
Du suchst noch ein passendes Ferienhaus in Schweden? Schau Dich gern bei uns um; über 5000 Häuser in allen schwedischen Regionen stehen zur Verfügung:

Ferienhäuser in Schweden

Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Svipp » 24. Juni 2014 12:35

Hej tillsammans!
Für den kommenden Herbst haben wir nun unseren Umzug von der Nordseeküste ins Dalsland ins Auge gefaßt.
Mein Mann bekommt Rente, ich habe meine Arbeit hier gekündigt. In Schweden werden wir von der Rente meines Mannes leben.

Nach 11 Jahren Urlaub in unserem Haus fühlen wir uns gut vorbereitet.
Mit den Nachbarn kommen wir sehr gut aus, erfahren von Ihnen unvorstellbar viel Entgegenkommen und Hilfe in allen Dingen.
Auch sonst haben wir dort einige Bekanntschaften geschlossen. Hierbei hatten wir von Anfang an sehr viel Glück schon in der Zeit als wir uns dort im Winter noch im Ferienhaus eingemietet haben und im Sommer auf dem Campingplatz waren.
Sprachlich klappt es auch gut. Ich habe zwar hier und da derzeit noch Hemmungen zu sprechen, aber da steh ich mir auch selbst im Weg, weil ich alles richtig sagen will. Mein Mann ist da ungezwungener.

Hier im Forum habe ich inzwischen schon viel erfahren wie was geht und wie was sein kann.
Ein Bankkonto haben wir schon, dazu unsere samordningsnummer. Dies hat seinerzeit der Makler für uns organisiert. Ob es für alle Belange nun die richtige Bank sein wird werden wir wohl erst vor Ort entscheiden können und dann ggf. ändern (habe in Leskas Thread da verschiedene Meinungen zu gelesen). Wie das mit der PN werden wird, ob langsam oder schnell, werden wir sehen. Nun, so habe ich auch hier im Forum erfahren, müssen wir uns ja NICHT erst beim Migrationsverk anmelden, das verkürzt die Sache ja wieder. Also werden wir dann zur Kommune in Åmål marschieren und uns beim Skatteverket mit den nötigen Papieren vorstellen.

Internet und Telefon werden wir sehen.

Aber eine Frage habe ich doch:
Wofuer ist die Försäkringskassa zuständig? Ist das so wie hier Haftpflicht-, Hausrat-, ect. -versicherung?
Fuer die Krankenversicherung brauche ich die Försäkringskassa doch nicht. Oder doch? :gruebel: Da bin ich im Moment noch maximalverwirrt :-flagg
Ich hoffe auf Entwirrung,
verabschiede mich fuer heute aber zum Sport und in die Sauna
Ha det bra så länge och hejdå
Heike och Svipp
Benutzeravatar
Svipp
 
Beiträge: 776
Registriert: 19. Oktober 2009 16:47
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 27 times
Been thanked: 8 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Leska » 24. Juni 2014 17:18

Hej,

ich wünsche euch viel Erfolg für euren Umzug. Ihr kennt euch ja schon gut aus und seid ja quasi schon sozial Integriert :thumbsup: :mrgreen:
Die Försäkringskassa bringe ich nur mit einer Krankenkasse in Verbindung. Ob die weitere Versicherungen anbietet weiß ich gar nicht.
Wir haben bei der Beantragung der PN gleich einen Antrag für die Försäkringskassa mitbekommen.
Internet und Telefon ist gar kein Problem, das geht eigentlich völlig umkompliziert.

Gruss
Sven
Leska
 
Beiträge: 80
Registriert: 22. Oktober 2013 14:19
Wohnort: Vissefjärda
Has thanked: 6 times
Been thanked: 6 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Framsidan » 24. Juni 2014 18:16

Svipp försäkringskassan ist nur für die Krankenversicherung. Aber soweit ich weiss muss ein Rentner der herkommt ja seine Krankenkasse mitbringen ( man muss die doch automatisch in der deutschen Rente mitbezahlen oder?) und die Kassen rechnen dann untereinander ab.
Also unbedingt bei försäkringskassan anmelden wenn du deine PN hast.

Mit Haus und Hausratversicherung haben die gar nichts zu tun. Dazu braucht man eine private Versicherung. Ihr habt doch sicher für euer Haus eine Versicherung? In der sog. "hemförsäkring" ist dann das meiste enthalten. Man braucht da nicht für alles eine extra Versicherung, eventuell nur die hemförsäkring aufstocken. Haftpflicht, Hausrat usw ist da alles inclusive.
Aber lies dir gut durch was alles dabei ist, eventuell buche ein Gespräch bei der Versicherung.

Bez. Sprache sage ich nur einfach darauf losreden. Wenn dich dein Gegenüber nicht versteht, dann merkst du das am Gesichtsausdruck desjenigen ;)

Viel Glück

Framsidan
Framsidan
 
Beiträge: 2602
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Has thanked: 21 times
Been thanked: 45 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Dalsländer » 24. Juni 2014 22:08

Na dann auch von mir Toi Toi Toi :flagge3:

Wo geht es denn hin im schönen Dalsland ?
Nordic by Nature.......

Der Dalsländer vom Stora Le
Dalsländer
 
Beiträge: 494
Registriert: 2. März 2011 21:49
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 29 times
Been thanked: 42 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Svipp » 25. Juni 2014 06:24

Hej och god morgon!
Ich danke Euch für die guten Wünsche! :kiss:
Försäkringskassa für die Krankenversicherung! Also doch!
Danke Euch auch für diese Aufklärung!

@Framsidan: Ja, das ist richtig. Wir bringen unsere Krankenversicherung von Deutschland mit. Da kriegen wir dann entsprechende Formulare hier in Deutschland, diese müssen in Schweden ausgefüllt werden und dann zurück an unsere dtsch. Krankenkasse. JETZT nehme ich an, dass diese Formulare von der försäkringskassa ausgefüllt werden. Aber das wird sich ja zeigen, vor allem wenn wir beim Skatteverket den Antrag für die Försäkringskassa direkt bekommen.
Da kann ich ja auch nochmal fragen. Ja, einfach drauf losreden, da hast Du schon recht. Wenn ich (bisher im Urlaub) in Schweden bin, geht es auch von Tag zu Tag besser. Wenn ich dann nicht nach 3 Wochen wieder dort weg muss, wird es wohl werden.

Eine Versicherung fürs Haus haben wir natürlich. Dann werden wir uns das mal genau angucken was da alles versichert ist und ggf. erweitern. Aber es ist ja schon mal gut zu wissen, dass wir in Schweden nicht wie in Deutschland für alles eine extra Versicherung brauchen.
Danke auch für diesen Hinweis :kuss2:

@Dalsländer: Unser Haus steht in Bengtsfors-Laxarby, ganz malerisch direkt vorm Wald :sweetheart:
Aber keine Frage: Wasser gibt's ja überall und der Laxsjön ist auch von uns aus nicht weit weg.

Es werden bestimmt weitere Unklarheiten auftauchen mit denen ich mich gerne wieder an Euch wende.
Bis dahin werde ich mich jetzt mal wieder in Schubladen und Schränke verkriechen und AUSsortieren... auch spannend...
Ha det bra så länge och hejdå
Heike och Svipp
Benutzeravatar
Svipp
 
Beiträge: 776
Registriert: 19. Oktober 2009 16:47
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 27 times
Been thanked: 8 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Dalsländer » 27. Juni 2014 23:11

na dann sind wir uns bestimmt schon mal im Konsum in Bengtsfors unbekannter Weise über den Weg gelaufen....

Viele Grüße aus Nössemark :-flagg
Nordic by Nature.......

Der Dalsländer vom Stora Le
Dalsländer
 
Beiträge: 494
Registriert: 2. März 2011 21:49
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 29 times
Been thanked: 42 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Svipp » 30. Juni 2014 13:36

Hallo zusammen,
schon taucht wieder eine Frage zu unserem Umzug auf:
Wir möchten uns dann einen 7,5 t LKW mieten und den Umzug selber fahren.
Weiß jemand wie wir das am günstigsten anstellen können?
Hier mieten, in Schweden abgeben: welcher Anbieter kommt da in Frage?
Auf schwedischem Gebiet mieten (vielleicht in Malmö) und möglichst im Dalsland abgeben?
Hier mieten und wieder nach Deutschland bringen?
Hat da jemand Erfahrung?
Freue mich über jede Antwort! :flagge3:

@Dalsländer: das ist möglich. Im Konsum / Bengtsfors gehen wir oft einkaufen. Vielleicht sollten wir uns dann mal verabreden, so mit roter Nelke im Knopfloch, oder so ;)
Ha det bra så länge och hejdå
Heike och Svipp
Benutzeravatar
Svipp
 
Beiträge: 776
Registriert: 19. Oktober 2009 16:47
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 27 times
Been thanked: 8 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Leska » 30. Juni 2014 15:15

Hej Svipp,

genau vor dieser Frage standen wir Anfang des Jahres auch. Wie kriegen wir unseren Haushalt möglichst gut und kostengünstig nach Schweden. Zu erst haben wir auch daran gedacht uns einen 7,5 Tonner zu mieten. Aber daraus wurde recht schnell nichts. Wir haben keinen Anbieter gefunden der es irgendwie möglich machen konnte, dass wir einen LKW in Deutschland mieten und in Schweden abgeben konnten. Für uns kam eigentlich nicht in Frage einen gemieten LKW erst wieder in Deutschland abzuliefern und dann wieder hoch nach Schweden zu fahren. Egal wie wir es gedreht hätten, es wäre sehr aufwendig und am Ende warscheinlich sehr teuer gewesen.
Wir haben dann letztendlich mit der Hilfe meiner Eltern die "Fracht" nach Schweden bekommen. Ein guter Freund meines Onkels hat uns seinen Anhänger angeboten, ein riesiges Teil. Zwar lag die Beladungsgrenze bei 2 Tonnen, aber wir haben fast alles mitbekommen. Zwei Autos haben wir auch noch randvoll gepackt....gut der Anhänger war mit 200kg überladen.....aber pssst :mrgreen: :mrgreen:
Am Freitag kommt der Rest zu uns, diesmal in einem deutlich kleineren Anhänger. :thumbsup:
Das wichtigste haben wir mit der ersten Tour mitgenommen. Wobei ich auch sagen muss, dass wir den Grossteil der Möbel hier in Schweden gekauft haben und so schwere Sachen wie Küchengeräte und Waschmaschine waren schon nagelneu im Haus :)

Also Tipps zu Auto- bzw. LKW-Vermietungen kann ich Dir leider nicht geben, aber vielleicht kennt Ihr ja jemanden der sehr grosse Anhänger oder vielleicht selber einen LKW/SPrinter besitzt?

Gruss
Sven
Leska
 
Beiträge: 80
Registriert: 22. Oktober 2013 14:19
Wohnort: Vissefjärda
Has thanked: 6 times
Been thanked: 6 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Svipp » 30. Juni 2014 15:39

Hej Sven,
danke für Deine Antwort :bowler:
Wir haben bislang auch noch keine Anbieter mit "mieten hier und abgeben in Schweden" gefunden. Aber ich denke sowas muß innerhalb der EU doch möglich sein. Ich will noch nicht glauben, dass es das nicht gibt...
Unsere "Fracht" ist zwar kein GANZER Haushalt mehr, aber am Ende ist es wahrscheinlich doch noch 'ne ganze Menge.
Was wir derzeit "WISSEN":
VIELLEICHT gibt es da ja jemanden, der mit uns rauffährt und den LKW wieder nach D zurückbringt.
VIELLEICHT können wir auch bei einem LKW, der sowieso bis Göteborg fährt, einen Teil unseres Hab und Gut zuladen (unsere Sachen würden dann auch bis ins Dalsland gebracht werden).
VIELLEICHT reicht am Ende auch ein Sprinter (glaub ICH eher nicht :elch: )
Bei soviel "vielleicht" versuchen wir halt frühzeitig eine möglichst kostengünstige Variante sicherzustellen. Am Ende wird es aber VIELLEICHT auch sein wie es bei Dir / Euch war: IRGENDWIE ist alles mitgekommen :-flagge2
Ha det bra så länge och hejdå
Heike och Svipp
Benutzeravatar
Svipp
 
Beiträge: 776
Registriert: 19. Oktober 2009 16:47
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 27 times
Been thanked: 8 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Framsidan » 1. Juli 2014 07:49

Svipp ein a<uto in einem Land mieten und in einem anderem abgeben ist sehr sehr teuer denn du musst da ja die "Rückführung" mitbezahlen.

Hast du niemanden in der Verwandtschaft/Bekanntschaft der mitfahren kann und dann das auto zurück fährt?

Eine Beiladung bei einem Transport wäre sicher das günstigste.

Framsidan
Framsidan
 
Beiträge: 2602
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Has thanked: 21 times
Been thanked: 45 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon maggan » 1. Juli 2014 08:44

Hej Svipp,

habe eine Anzeige vorliegen über eine Frankfurter Firma, die "samtransporter till Göteborg (och området) 2 gånger om året i April och September" durchführt. Schau mal hier: http://www.frankfurter-packer.de

Hälsningar
maggan
Besser als Jahre der Unwissenheit ist ein Tag der Einsicht
maggan
 
Beiträge: 2586
Registriert: 24. November 2009 22:07
Wohnort: Hessen
Has thanked: 28 times
Been thanked: 24 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Svipp » 1. Juli 2014 10:34

Hej Framsidan, hej maggan!
Danke Euch beiden für die Antworten!
@Framsidan: doch, VIELLEICHT haben wir jemanden, der uns bringt, das kann er aber jobtechnisch nicht hundertprozentig garantieren. Ansonsten gibt es einige, die gerne mitfahren würden, aber eben sonst (bisher) niemanden, der sich zutraut den LKW zurückzufahren...
@maggan: danke für den Link! Im Moment haben wir eher Oktober als Umzugstermin anvisiert, aber September würded schon auch passen. Ich werde ich mich mal genauer mit der Firma beschäftigen. Danach werde Ich wieder berichten, dies wird aber etwas dauern, denn:
Für heute - es ist Dienstag - verabschiede ich mich jetzt wieder zu Sport und Sauna :champion:
und dann verreise ich um ausgiebig den 80. Geburtstag einer gaanz lieben Verwandten mitzufeiern :birthday:
Bis dahin liebe Grüße von der sonnigen Nordseeküste
Ha det bra så länge och hejdå
Heike och Svipp
Benutzeravatar
Svipp
 
Beiträge: 776
Registriert: 19. Oktober 2009 16:47
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 27 times
Been thanked: 8 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Dalsländer » 1. Juli 2014 22:20

Hej Svipp,

wir sind am 27.September wieder hier oben.
Werden wohl 10 Tage bleiben.
Könnte evtl. den LKW zurück fahren.

Einweg-Auslandsmieten sind fast nicht zu bezahlen. Bieten meist auch nur die internationalen wie Europcar, Sixt usw an.
Da kannst du besser gleich einen Kleinspediteur beauftragen. Da gibt es bestimmt welche die so einen Auftrag übernehmen.

Viel Erfolg.....
Nordic by Nature.......

Der Dalsländer vom Stora Le
Dalsländer
 
Beiträge: 494
Registriert: 2. März 2011 21:49
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 29 times
Been thanked: 42 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon ardna » 2. Juli 2014 12:43

Hej Svipp!
Superschöne Gegend, in die Ihr da ziehen wollt.
Ich wünsch euch, das alles klappt
LG ardna
Benutzeravatar
ardna
 
Beiträge: 27
Registriert: 30. März 2014 19:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Re: Vom Wangerland ins Dalsland

Beitragvon Svipp » 11. Juli 2014 10:12

Dalsländer hat geschrieben:Hej Svipp,

wir sind am 27.September wieder hier oben.
Werden wohl 10 Tage bleiben.
Könnte evtl. den LKW zurück fahren.

Hej Dalsländer! Danke für das Angebot, das wäre ja echt klasse! :kiss:
Ich werde das beim Familienrat mal vorbringen und mich dann bei Dir über PN melden.
Bitte deute es nicht als "uninteressiert", wenn das ein bischen dauert! Mein Mann ist bis Sonntag unterwegs und Montag fahren wir dann erstmal nach Schweden um 2 Motorräder hinzubringen. Da bleibt zwischendurch nicht viel Zeit!
Ich melde mich aber anschließend auf jeden Fall bei Dir!
Vielen, vielen Dank nochmal für das Angebot!! :wink:
Ha det bra så länge och hejdå
Heike och Svipp
Benutzeravatar
Svipp
 
Beiträge: 776
Registriert: 19. Oktober 2009 16:47
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 27 times
Been thanked: 8 times

Nächste

Zurück zu Auswandern, Leben, Studieren und Arbeiten in Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

babbel.com - jetzt kostenlos ausprobieren!