Krankenschwestern in Schweden verzweifelt gesucht

Krankenschwestern in Schweden verzweifelt gesucht

Beitragvon Karsten » 27. Juni 2014 08:42

Ingenieure, IT-Experten und Krankenschwestern sind nach Angaben des schwedischen Arbeitsamtes die Berufe mit den besten Zukunftsaussichten. Auch für Bäcker, Konditoren und Lehrer sieht die Lage gut aus. In seiner Prognose für die nächsten zwölf Monate geht die Behörde davon aus, dass bis zum Sommer 2015 insgesamt mehr als 1,3 Millionen Personen neu angestellt werden...

(Quelle: Radio Schweden)

Weiterlesen:

http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2108&artikel=5900006


Viele weitere Nachrichten aus Schweden:

http://www.schwedenstube.de/schweden-infos-und-service/schweden-nachrichten/
Karsten
Site Admin
 
Beiträge: 16333
Registriert: 8. Juni 2008 23:52
Wohnort: Lübeck
Has thanked: 2 times
Been thanked: 41 times

Re: Krankenschwestern in Schweden verzweifelt gesucht

Beitragvon maria1985 » 17. September 2014 10:03

Hallo Karsten,
das sind ja gute Neuigkeiten :)
Ic sbin nämlich Krankenschwester und suche einen Job in Stockholm. Ich weiß bereits dass es so Agenturen gibt, die Krankenschwestern vermitteln, aber da müsste ich einen Sprachkurs in Rostock machen und mich 3 Jahre lang verpflichten. Ich würde den Sprachkurs gern in Stockholm machen, während ich die Arbeit in Stockholm beginne. Weißt du mehr zu dem Thema ?
Ich bin um jede Hilfe froh ;)
Ganz liebe Grüße
Maria
maria1985
 
Beiträge: 4
Registriert: 16. September 2014 12:42
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Krankenschwestern in Schweden verzweifelt gesucht

Beitragvon I-AM-BARTH » 1. Dezember 2014 13:40

Bedenke, dass Du hier noch ein Nachstudium machen musst, da KS in Schweden eine höhere Ausbildung haben.
I-AM-BARTH
 
Beiträge: 7
Registriert: 8. Juni 2009 15:45
Wohnort: Kramfors
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Krankenschwestern in Schweden verzweifelt gesucht

Beitragvon Lukä » 1. Dezember 2014 18:10

I-AM-BARTH hat geschrieben:Bedenke, dass Du hier noch ein Nachstudium machen musst, da KS in Schweden eine höhere Ausbildung haben.


Was erzählst du denn für einen Quatsch?
Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"
Benutzeravatar
Lukä
 
Beiträge: 1239
Registriert: 10. April 2009 17:04
Wohnort: Tornedalen
Has thanked: 98 times
Been thanked: 109 times

Re: Krankenschwestern in Schweden verzweifelt gesucht

Beitragvon Knäckebröd:) » 1. Dezember 2014 18:12

Bedenke welch schönes Wort sjuksköterska doch ist :D
Ett gott skratt förlänger livet
Benutzeravatar
Knäckebröd:)
 
Beiträge: 734
Registriert: 30. August 2012 10:17
Wohnort: bei WÜ
Has thanked: 20 times
Been thanked: 9 times

Re: Krankenschwestern in Schweden verzweifelt gesucht

Beitragvon LillaSkahus » 1. Dezember 2014 22:44

Meine Ausbildung ist hier in Schweden anerkannt worden. Habe das vor zwei oder drei Jahren mit allen notwendigen Unterlagen beim socialstyrelsen beantragt und ohne Probleme meine "legitimation som sjuksköterska" bekommen. Ob man sich dann allerdings sofort traut, als Krankenschwester hier in Schweden zu arbeiten, ist Ansichtssache. Die Selbständigkeit und Verantwortung ist, besonders als Krankenschwester im ambulanten Bereich und vårdcentral eine deutlich höhere als in Deutschland. Im Krankenhaus, im Team zu arbeiten, ist sicherlich etwas einfacher. Zur Not einfach erstmal eine Stelle als undersköterska (entspricht in etwa der einjährigen Ausbildung zur Krankenpflegehelferin in Deutschland) suchen und sich dort ins System einarbeiten.

Gruss!
LillaSkahus

Am Ende stellt sich die Frage:
was hast Du aus Deinem Leben gemacht?
Was Du dann wünschst
getan zu haben, das tue jetzt.
(Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
LillaSkahus
 
Beiträge: 107
Registriert: 30. April 2012 13:01
Wohnort: Ostholstein und Eksjö Kommun
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Krankenschwestern in Schweden verzweifelt gesucht

Beitragvon schwede2510 » 2. Dezember 2014 13:44

Kann nur den Ausführungen von LillaSkahus bestätigen mit der Berufsanerkennung.
Meine Tochter ist vor ca 10 Jahren als Krankenschwester nach Stockholm gegangen bzw. das Krankenhaus Stockholm-Huddinge
hatte in Rostock Personal gesucht.Sie musste aber vorher einen Sprachkurs besuchen wurde damals von Sthm.alles
organisiert und bezahlt.Mit Verpflichtung weiß ich nichts,aber ich kann mir nicht vorstellen das dich jemand ohne sehr gute Sprachkenntnisse gerade in diesen Beruf einstellt. M.f.G Rüdiger
schwede2510
 
Beiträge: 2
Registriert: 25. November 2014 13:12
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Krankenschwestern in Schweden verzweifelt gesucht

Beitragvon Lukä » 2. Dezember 2014 16:32

Bei der Rekrutierung ueber das BTC und dem damit verbundenen Sprachkurs muss man sich 3 Jahre in Stockholm verpflichten. Ich wollte das damals nicht. Habe zwar den Sprachkurs absolviert und selber finanziert, aber habe mir dann alleine eine Stelle in Schweden gesucht. Ich teile uneingeschränkt die Erfahrungen, dass die Anforderungen hier um vieles höher sind, als an eine "normale" Krankenschwester in Deutschland. Das Examen wird anerkannt, auch ohne Sprachnachweis, aber ob dich jemand einstellt, bezweifel ich. Trotz recht gutem Schwedisch waren die ersten Monate eine harte Pruefung. Da teile ich LillaSkahus Meinung uneingeschränkt.
Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"
Benutzeravatar
Lukä
 
Beiträge: 1239
Registriert: 10. April 2009 17:04
Wohnort: Tornedalen
Has thanked: 98 times
Been thanked: 109 times

Re: Krankenschwestern in Schweden verzweifelt gesucht

Beitragvon halling110 » 24. März 2015 12:26

die deutschen krankenschwestern werden doch nur genommen weil die schwedischen nach norwegen gehen
halling110
 
Beiträge: 13
Registriert: 28. September 2011 19:11
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Zurück zu Auswandern, Leben, Studieren und Arbeiten in Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste