Hausbetreuung etc.

Ferienhaus-Urlaub in Schweden:
Du suchst noch ein passendes Ferienhaus in Schweden? Schau Dich gern bei uns um; über 5000 Häuser in allen schwedischen Regionen stehen zur Verfügung:

Ferienhäuser in Schweden

Hausbetreuung etc.

Beitragvon Netztiger » 18. November 2015 09:38

Hallo zusammen,

meine Frau und ich überlegen uns, in Schweden uns ein kleines Ferienhäuschen zuzulegen. Keine Angst, wir sind nicht so blauäugig, das erstbeste zu nehmen um sagen zu können: JUHU, wir haben ein Haus in Schweden, der Prozess, ein geeignetes Objekt zu finden (vielleicht wisst Ihr eins, so um die 65.000 Euro, eher südlich) wird noch länger dauern, steuerlich kenne ich mich bestens aus, abgabenmässig auch. Ich weiss auch, dass ein deutscher Makler meisten nochmal 5 % draufhaut....obs ein dt. oder schwedischer Makler wird, werden wir sehen... hängt ja auch von angebotenen Objekten ab.

Nachdem wir natürlich nicht das ganze Jahr über in Schweden leben werden sondern vielleicht 2 x 3 Wochen dort urlauben wollen, muss ja in der restlichen Zeit sich jemand um das Rasenmähen, Haus etc. kümmern... ich wollte hier mal fragen, wie das andere erledigen, bzw. welche Kosten hier im Jahr auf mich zukommen könnten..

Eine andere Frage, es steht in einer Anzeige für ein Objekt: Brunnen mit Nachbar gemeinsam, Ablauf mit Nachbar gemeinsam...
ist das ein Nachteil, ein Vorteil, Brunnen muss ja auch gereinigt werden...macht das die Kommune, muss man das selber machen... ??????


Vielen Dank für Eure Antworten, Ihr könnt ob meiner blöden Fragen auch zerreißen :o :bowler:
Netztiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 18. November 2015 09:08
Has thanked: 4 times
Been thanked: 0 time

Re: Hausbetreuung etc.

Beitragvon calle » 18. November 2015 19:01

Nein blöd sind die Fragen nicht, konkret lässt sich schnell beantworten:
- Brunnen-Trinkwasser. Noch mal nachfragen, wie die Vereinbarungen mit dem Nachbar sind. Man lässt gerne mal zusammen bohren, weil doch sehr teuer. Aber meistens dann auch gut. Ist der Brunnen erst da entstehen ausser mal einer kaputten Pumpe nach zehn bis dreissig jahren kaum Kosten.
- Abwasserbrunnen: wird gewöhnlich in einem regelmässigen Intervall gelehrt. Die Kommune schickt einen Laster, Du brauchst nur die Rechnung bezahlen. Vielleicht mal beim Kaffee mit dem Nachbarn besprechen aber stell Dich auf die halben Kosten ein. Hättest Du den Brunnen nur für Dich müsset Du sowieso die volle Rechnung bezahlen. Und in irgendein Säuberungsintervall fällst Du dann auch.
- Rasenmähen: Hobby in Schweden :) . Sprich auch hier mal mit dem Nachbarn, da hat bestimmt einer einen Mäher mit dem er schnell mal vorbei kommst. Ansonsten Zettel im örtlich Laden aufhängen mit Deiner Telefonnummer. "Nachbarschaftshilfe" ist nicht so teuer, frag einfach, was der jenige haben möchte. Vielleicht bis Du positiv erstaunt.
Am besten nicht mit der Tür in Haus fallen und freundlich bleiben, manche müssen auch einen moment Zeit zum "Auftauen" bekommen.

Viel Glück
calle
 
Beiträge: 376
Registriert: 16. Januar 2012 23:57
Has thanked: 19 times
Been thanked: 72 times

Re: Hausbetreuung etc.

Beitragvon Dalsländer » 18. November 2015 21:52

Hej !
Bis auf den Satz das die Kommune einen Laster zum entleeren schickt kann ich
calle nur zustimmen.
Bei uns kommt der regionale Entsorger nur wenn man ihn beauftragt
und das muß man schon selber machen, der Kommune ist das eher egal.
Das gilt sicher nicht in Städten wo man an kommunale Brunnen angeschlossen ist.
Wenn es aber ein einsames Ferienhaus ist kümmert man sich selber drum.
Wenn man möchte kann man aber auch einen Intervall festlegen.
Die Entsorger kommen am Liebsten jährlich (Sichere Einnahmen).
Je nach Abwasserkammer und Größe ist das aber oft gar nicht nötig.
Am besten den Vorbesitzer fragen....

Viel Erfolg bei der Suche
Nordic by Nature.......

Der Dalsländer vom Stora Le
Dalsländer
 
Beiträge: 500
Registriert: 2. März 2011 21:49
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 30 times
Been thanked: 43 times

Re: Hausbetreuung etc.

Beitragvon Skandinavienfreund » 19. November 2015 11:37

Grundstückspflege: Uns sagte ein Nachbar mal: "An der Pflege des Grundstücks erkennt man den Typen Mensch der dort wohnt (dem es gehört)".
Für gewöhnlich finden sich immer welche die sich ein Taschengeld dazuverdienen wollen. Vielleicht ja auch der Nachbar mit dem du den Brunnen teilst. 50/50 Brunnenkosten (gehe mal von Schmutzwasser aus) dafür mäht er nach Absprache oder auch andere Tätigkeiten, da Du den ja nur relativ kurzweilig nutzt.
(Tipp: Kenne zwar eure Lage nicht)Informiere dich aber auch mal ob ein Anschluss an das öffendliche Netz in absehbarer Zeit geplant ist. Könnten mal schnell einige tausender Zusatzkosten auf dich zukommen!

Nachbarschaft wird zumindest in unserer Umgebung groß geschrieben. Liegt aber auch an dem Ländlichen ohne Supermarkt etc. Anfangs (auch in anderen Foren gehört) sind Schweden oftmals verschlossen wie die Friesen, aber wenn sie dich erstmal kennen und es passt, dann aufgeschlossen wie Kölner in der Jeckenzeit.
Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.
Skandinavienfreund
 
Beiträge: 111
Registriert: 12. Juli 2013 07:36
Has thanked: 14 times
Been thanked: 4 times

Re: Hausbetreuung etc.

Beitragvon maexchen0751 » 19. November 2015 20:10

Hej hej Netztiger,
ich lebe mit meiner Frau und meiner Tochter in der Gemeinde Hultsfred - eine sehr schöne Gegend - bin im Rentenalter,
habe aber noch Lust, was zu machen. Meine Tochter hat selbst 2 Ferienhäuser, die wir renoviert und eingerichtet haben.
Die Häuser werden über eine Internetseite vermietet und das mit riesigem Erfolg.
Da ich schon in Deutschland in der Immobilien- und Bauträgerbranche tätig war, kann ich mir schon ein recht gutes Bild
machen von einem Haus, das mir angeboten wird.
Maklerkosten fallen in Schweden nicht an, denn der Verkäufer bezahlt den Makler. Ich stehe hier mit einigen Maklern in
Kontakt und könnte euch einige Häuser anbieten, die absolut in eurem Budget liegen.
Auch beim Ausbau, bei der Renovierung und der Einrichtung könnte ich euch unterstützen, da ich sehr gute deutsche und
schwedische Handwerker an der Hand habe.
Und wenn ihr das Haus außerhalb der Zeiten, in denen ihr es selbst nutzen wollt, vermieten möchtet, könnte meine Tochter
für euch den Internet-Auftritt machen und sich um die Vermietung kümmern.
Die Betreuung des Hauses können wir nicht übernehmen, da wir mit unseren eigenen Häusern schon fast voll ausgelastet sind
und uns mit dem Gedanken tragen, selbst noch ein drittes Haus zu kaufen. Ich kann euch eine sehr zuverlässige deutsche Familie empfehlen, die vom Rasen mähen über Reinigung des Hauses bis zur Übergabe an eventuelle Mieter alles für euch erledigen könnte.

Solltet ihr an einer Zusammenarbeit interessiert sein, würde ich mich über eine Rückmeldung sehr freuen.
Dann würde ich euch meine SKYPE-Adresse mitteilen und wir könnten so mal das weitere Vorgehen besprechen.

Gruß aus Småland
Gerhard T.
maexchen0751
 
Beiträge: 28
Registriert: 11. März 2015 16:58
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times


Zurück zu Schwedenimmobilien, Hauskauf, Bau, Renovierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

babbel.com - jetzt kostenlos ausprobieren!