Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Ferienhaus-Urlaub in Schweden:
Du suchst noch ein passendes Ferienhaus in Schweden? Schau Dich gern bei uns um; über 5000 Häuser in allen schwedischen Regionen stehen zur Verfügung:

Ferienhäuser in Schweden

Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon Karsten » 5. Januar 2016 15:03

Die seit Montag geltenden Regeln über Ausweiskontrollen bei der Einreise nach Schweden haben bei Reisenden und bei Transportunternehmen vielfach für Verwirrung gesorgt. Nach Berichten des Schwedischen Fernsehens sind am Montag mehrere aus Dänemark kommende Personen an der Weiterreise nach Schweden gehindert worden, obgleich sie gültige Papiere vorweisen konnten. Am dänischen Bahnhof Kastrup betraf dies zunächst unter anderem Reisende, deren schwedische Identitätskarten von der schwedischen Steuerbehörde ausgestellt worden waren, sowie Reisende mit norwegischen Papieren. Im späteren Verlauf des Montag hieß es jedoch von dänischer Seite, man akzeptiere von nun an sämtliche europäische Identitätspapiere.

Zum kompletten Artikel:

http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2108&artikel=6338728

(Quelle: Radio Schweden)
Karsten
Site Admin
 
Beiträge: 15030
Registriert: 8. Juni 2008 23:52
Wohnort: Lübeck
Has thanked: 2 times
Been thanked: 32 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon siltal » 6. Januar 2016 08:25

hallo,

jetzt hat migrationsverket Zahlen veröffentlicht, die zeigen dass die meisten Flüchtlinge/Asylsuchenden in dem letzten Jahr keine Pass hatten. Aus Somalia z.b. 99%. Ähnlich mit Personen aus Afghanistan, Irak und Syrien. Alle diese Personen haben nun keine Chance mehr nach Schweden zu gelangen. Können damit auch kein ASYLANTRAG stellen.

Das bedeutet, dass Schweden das Recht auf Asylantragsstellung und Schutz vor Verfolgung gemäß UN Konventionen ausgesetzt hat.


Das humanitäre Paradies hat sich aus verabschiedet.

schöne grüsse
siltal
siltal
 
Beiträge: 235
Registriert: 5. August 2015 14:20
Has thanked: 3 times
Been thanked: 28 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon Grizzly2 » 7. Januar 2016 12:27

Das Problem ist, dass viele Leute in diesen Ländern oft gar keinen Pass haben bzw. sie nicht, wenn ihnen zB der IS die Hütte überm Kopf angezündet hat (gestern hab ich eine kurdische Frau mit fürchterlichen Brandnarben gesehen) noch eben aufs Amt gehen können um sich und der Familie Pässe zu besorgen, zumal es oft gar kein Amt mehr gibt, oder, grad auf dem Land, noch nie gegeben hat. Da heisst's dann nur noch weg, im günstigsten Fall mit ein paar Papierfetzen als Identitätsnachweis.
Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild
Benutzeravatar
Grizzly2
 
Beiträge: 942
Registriert: 20. März 2010 11:48
Wohnort: Norderstedt bei Hamburg
Has thanked: 75 times
Been thanked: 50 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon siltal » 7. Januar 2016 19:17

Grizzly2 hat geschrieben:Das Problem ist, dass viele Leute in diesen Ländern oft gar keinen Pass haben bzw. sie nicht, wenn ihnen zB der IS die Hütte überm Kopf angezündet hat (gestern hab ich eine kurdische Frau mit fürchterlichen Brandnarben gesehen) noch eben aufs Amt gehen können um sich und der Familie Pässe zu besorgen, zumal es oft gar kein Amt mehr gibt, oder, grad auf dem Land, noch nie gegeben hat. Da heisst's dann nur noch weg, im günstigsten Fall mit ein paar Papierfetzen als Identitätsnachweis.


hallo,

exakt grizzly2. Genau diesen Leuten verwehrt jetzt die schwedische Regierung die Möglichkeit Asyl in Schweden zu suchen. Mittlerweile gibt es in schwedischen Zeitungen Meldungen mit Zahlen wie sich die Anzahl der Asylsuchenden seit Neujahr verringert hat.

Das hat schon den Anschein, als wolle man mit aller Macht der schwedischen Öffentlichkeit Erfolge vorweisen.
"In meinem Europa werden keine Mauern gebaut" (Stefan Löfven. 6. Sept. 2015) Die schwedische Gesellschaft hat Mauern errichtet und der Ministerpräsident, und seine Grünen von der Miljöpartiet nicken alles ab was den Umfragewerten hilft. Proteste gegen solch eine, die UN Flüchtlingskonventionen verletzende Politik, gibt es in Schweden nicht. Die Gesellschaft aplaudiert im stillen Kämmerlein.

schöne grüsse
siltal
siltal
 
Beiträge: 235
Registriert: 5. August 2015 14:20
Has thanked: 3 times
Been thanked: 28 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon Grizzly2 » 7. Januar 2016 20:37

... und es wird Rot/Grün noch nicht mal nützen. Zumindestens hat die Erfahrung in D gezeigt, dass eine Bedienung rechter Positionen die Wähler eher nach rechts getrieben hat ( nach dem Motto: Dann wählen wir lieber gleich das Original) als Standhaftigkeit in Sachen Humanität.
Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild
Benutzeravatar
Grizzly2
 
Beiträge: 942
Registriert: 20. März 2010 11:48
Wohnort: Norderstedt bei Hamburg
Has thanked: 75 times
Been thanked: 50 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon siltal » 8. Januar 2016 07:40

Grizzly2 hat geschrieben:... und es wird Rot/Grün noch nicht mal nützen. Zumindestens hat die Erfahrung in D gezeigt, dass eine Bedienung rechter Positionen die Wähler eher nach rechts getrieben hat ( nach dem Motto: Dann wählen wir lieber gleich das Original) als Standhaftigkeit in Sachen Humanität.


hallo,

@grizzly2: leider hast du recht. Die SD stellt sich jetzt hin und sagt: "Haben wir schon immer gesagt". Bei vielen Leuten (Schweden), die ich gesprochen habe, kam dieses zum Ausdruck. Wenn dann noch Meldungen kommen, wie heute durch SR Ekot, dass ein Teil des Bostadsbidrags/Samhällstöd für Flüchtlinge auf dem z.T. von Kriminellen beherrschten Schwarzmarkt für Wohnraum landet und die auszahlenden Kommunen das sogar wissen !!!!, dann wird es weiter Wasser auf die Mühlen von SD geben. Was ich damit sagen möchte ist, dass es im schwedischen System enorme Schwierigkeiten und Ungerechtigkeiten gibt, die von vielen bewusst in Kauf genommen werden, um keinen Ärger und Aufmerksamkeit zu erregen. En svensk tiger!!!

http://www.svd.se/samhallsstod-till-sva ... om/sverige

schöne grüsse
siltal
siltal
 
Beiträge: 235
Registriert: 5. August 2015 14:20
Has thanked: 3 times
Been thanked: 28 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon Skandinavienfreund » 8. Januar 2016 12:02

siltal hat geschrieben: Wenn dann noch Meldungen kommen, wie heute durch SR Ekot, dass ein Teil des Bostadsbidrags/Samhällstöd für Flüchtlinge auf dem z.T. von Kriminellen beherrschten Schwarzmarkt für Wohnraum landet und die auszahlenden Kommunen das sogar wissen !!!!, dann wird es weiter Wasser auf die Mühlen von SD geben.


Schlimm das es so zu sein scheint (bin lieber vorsichtig mit solchen Vorwürfen der Medien), aber einer Regierung die so etwas duldet würde ich auch nicht vertrauen können.
Ist das Vertrauen dadurch sehr angekratzt bis hin zu "im Arsch", dann wird man denen auch nicht weiter sein Vertrauen geben.
Eine Folge ist A: das man sich "neutral" bei der nächsten Wahl zeigen will (denn rechts will man nicht werden obwohl man von seinen Vertretern der politischen Überzeugung hintergangen oder belogen wird) und geht dadurch nicht wählen oder macht seine Wahl ungültig, oder B: Man schwenkt in das andere Lager über, denn die verkaufen sich als Ehrlich und wollen nur "das beste" für den Wähler und das Schwedische Land.
Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.
Skandinavienfreund
 
Beiträge: 111
Registriert: 12. Juli 2013 07:36
Has thanked: 14 times
Been thanked: 4 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon siltal » 9. Januar 2016 11:06

Skandinavienfreund hat geschrieben:
siltal hat geschrieben: Wenn dann noch Meldungen kommen, wie heute durch SR Ekot, dass ein Teil des Bostadsbidrags/Samhällstöd für Flüchtlinge auf dem z.T. von Kriminellen beherrschten Schwarzmarkt für Wohnraum landet und die auszahlenden Kommunen das sogar wissen !!!!, dann wird es weiter Wasser auf die Mühlen von SD geben.


Schlimm das es so zu sein scheint (bin lieber vorsichtig mit solchen Vorwürfen der Medien), aber einer Regierung die so etwas duldet würde ich auch nicht vertrauen können.
Ist das Vertrauen dadurch sehr angekratzt bis hin zu "im Arsch", dann wird man denen auch nicht weiter sein Vertrauen geben.
Eine Folge ist A: das man sich "neutral" bei der nächsten Wahl zeigen will (denn rechts will man nicht werden obwohl man von seinen Vertretern der politischen Überzeugung hintergangen oder belogen wird) und geht dadurch nicht wählen oder macht seine Wahl ungültig, oder B: Man schwenkt in das andere Lager über, denn die verkaufen sich als Ehrlich und wollen nur "das beste" für den Wähler und das Schwedische Land.


hallo,

jetzt berichtet auch, die von unserem administrator gerne als quelle genutzte svreigesradio in einem Artikel auf deutsch über die Tatsache, dass staatliche Stellen wissentlich Gelder auszahlen, von denen sicher ist, dass sie im kriminellen Milieu landen. Es ist ein schwedisches Grundproblem, dass zu viele Behörden mit unterschiedlicher Kompetenz sich gegenseitig blockieren, und man achselzuckend darüber hinwegsieht, mit der Begründung: "ist nicht mein Kompetenzbereich" Da muss es nicht wundern, wenn die SD ein derart leichtes Spiel hat. Um die Kosten macht man sich in Schweden kein grosses Kopfzerbrechen. Kommunalskatt wird dann halt "bedauerlicherweise" erhöht.

http://sverigesradio.se/sida/artikel.as ... el=6341254

schöne grüsse
siltal
siltal
 
Beiträge: 235
Registriert: 5. August 2015 14:20
Has thanked: 3 times
Been thanked: 28 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon mamu » 9. Januar 2016 11:56

Aber die Schicha (Wasserpfeife), haben alle dabei; u. für´s Handy hatten sie auch noch Platz. Schon kurios.
Kann das beurteilen, weil in der Nähe ein Flüchtlingsheim ist.
Die angebotenen Kleidungsstücke können aus den Säcken aussortiert werden. Dann liegt später die Hälfte im Müll, genauso wie Essen. Drei mal genommen und dann weggeworfen.
Frugen alle direkt nach Internet!!! Ein Mädchen meinte, wo ist denn der Fernsehapparat im Zimmer.
Zum Beten wollen sie einen Extraraum.
Was drumherum steht .... wird alles als Eigentum betrachtet und benutzt. Floß auf dem Wasser, angekettet. Kette geknackt u. benutzt etc.
Sie wollen nicht da auf dem Land bleiben - wann können wir nach Stockholm, wo ist der Bus für in die nächste Stadt....???
Die Männer laufen nur mit Handy durch die Gegend, um sich Spiele u. You tube anzusehen. Schwedisch lernen???
Frauen kauern in einer Ecke gemeinsam.
Mutwillig werden Möbel zerstört; grade Waschmaschine angeschlossen. Stunde später Schloß kaputt. Sessel Fuß ab, Türen aus der Zarge gerissen. (Dies waren Türen, die automatisch zu gehen - u. so weiter!!!
Mußte das auch mal loswerden - u. jetzt Köln, Hamburg usw., wie wird´s hier werden?
Gruß mamu.
mamu
 
Beiträge: 103
Registriert: 21. November 2011 12:09
Has thanked: 1 time
Been thanked: 4 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon siltal » 9. Januar 2016 12:45

mamu hat geschrieben:Aber die Schicha (Wasserpfeife), haben alle dabei; u. für´s Handy hatten sie auch noch Platz. Schon kurios.
Kann das beurteilen, weil in der Nähe ein Flüchtlingsheim ist.
Die angebotenen Kleidungsstücke können aus den Säcken aussortiert werden. Dann liegt später die Hälfte im Müll, genauso wie Essen. Drei mal genommen und dann weggeworfen.
Frugen alle direkt nach Internet!!! Ein Mädchen meinte, wo ist denn der Fernsehapparat im Zimmer.
Zum Beten wollen sie einen Extraraum.
Was drumherum steht .... wird alles als Eigentum betrachtet und benutzt. Floß auf dem Wasser, angekettet. Kette geknackt u. benutzt etc.
Sie wollen nicht da auf dem Land bleiben - wann können wir nach Stockholm, wo ist der Bus für in die nächste Stadt....???
Die Männer laufen nur mit Handy durch die Gegend, um sich Spiele u. You tube anzusehen. Schwedisch lernen???
Frauen kauern in einer Ecke gemeinsam.
Mutwillig werden Möbel zerstört; grade Waschmaschine angeschlossen. Stunde später Schloß kaputt. Sessel Fuß ab, Türen aus der Zarge gerissen. (Dies waren Türen, die automatisch zu gehen - u. so weiter!!!
Mußte das auch mal loswerden - u. jetzt Köln, Hamburg usw., wie wird´s hier werden?
Gruß mamu.


hallo,
@mamu: in Kalmar gab es wohl auch Übergriffe wie in Köln. Allerdings hält sich Polizei in Schweden noch bedeckt.
http://sverigesradio.se/sida/artikel.as ... el=6340849

Kann leider auch nur bestätigen was mamu berichtet. Aus persönlicher Erfahrung. Mir war für eine Woche ein Flüchtling als Hospitant zugeteilt. Einer von unseren Politikern so gerne gesehenen gutausgebildeten Akademikern, die bei uns mit offenen Armen erwartet werden, da sie unsere Nöte beheben werden, die wir in gewissen Fachbereichen haben. Ausser Smartphoneanwendung während der Visite, und dies nicht einmal wegen Vokabelsuche, war kein Engagement erkennbar. Auch Sprache zu erlernen keine Motivation erkennbar. Auf Ermahnung das Smartphone nicht bei Visiten zu verwenden, Achselzucken und "ich nix verstehen".

schöne grüsse
siltal
siltal
 
Beiträge: 235
Registriert: 5. August 2015 14:20
Has thanked: 3 times
Been thanked: 28 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon Sapmi » 9. Januar 2016 13:27

Ich kann auch bestätigen, dass die Flüchtlinge hier in D Smartphones haben. Ich würde sagen, alle, die ich bisher persönlich kennengelernt habe, haben welche. Und die meisten anderen sicher auch. Wieso auch nicht? Hätten sie statt dessen einen ganzen Computer mit auf die Reise nehmen sollen? Un dass für sie das Internet von großer Bedeutung ist, wird ihnen ja wohl nun wirklich niemand ankreiden wollen! Ich denke seit einiger Zeit immer wieder, was die moderne Technik doch für ein Segen für diese Menschen aus Kriegsgebieten ist. Vor wenigen Jahrzehnten war es für Menschen in ähnlichen Situationen noch eine Herausforderung, mit Verwandten und Freunden in Verbindung zu bleiben bzw. überhaupt zu wissen, wo sich diese gerade aufhalten und ob sie noch leben. Wie kann jemand auf die Idee kommen, etwas dagegen zu haben, dass den Leuten diese Art von Leid wenigstens erspart bleibt?
Benutzeravatar
Sapmi
 
Beiträge: 651
Registriert: 14. März 2005 15:41
Has thanked: 2 times
Been thanked: 9 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon siltal » 9. Januar 2016 15:16

Sapmi hat geschrieben:Ich kann auch bestätigen, dass die Flüchtlinge hier in D Smartphones haben. Ich würde sagen, alle, die ich bisher persönlich kennengelernt habe, haben welche. Und die meisten anderen sicher auch. Wieso auch nicht? Hätten sie statt dessen einen ganzen Computer mit auf die Reise nehmen sollen? Un dass für sie das Internet von großer Bedeutung ist, wird ihnen ja wohl nun wirklich niemand ankreiden wollen! Ich denke seit einiger Zeit immer wieder, was die moderne Technik doch für ein Segen für diese Menschen aus Kriegsgebieten ist. Vor wenigen Jahrzehnten war es für Menschen in ähnlichen Situationen noch eine Herausforderung, mit Verwandten und Freunden in Verbindung zu bleiben bzw. überhaupt zu wissen, wo sich diese gerade aufhalten und ob sie noch leben. Wie kann jemand auf die Idee kommen, etwas dagegen zu haben, dass den Leuten diese Art von Leid wenigstens erspart bleibt?


hallo,

@sapmi: Ich schrieb von einer Situation, bei der sich die smartphonenutzende Person sozusagen auf Arbeit befand. Es handelte sich um ein Krankenhaus um deutlicher zu werden. Eine Hospitation.

ich will nur das Verhalten beschreiben wie ich es leider häufiger erlebt habe. Niemandem die Verbindung zu seinen Verwandten untersagen. Aber nicht 24/7.

schöne grüsse
siltal
siltal
 
Beiträge: 235
Registriert: 5. August 2015 14:20
Has thanked: 3 times
Been thanked: 28 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon siltal » 9. Januar 2016 15:20

hallo,

jetzt hats den ersten Busfahrer erwischt. Anklage wegen Menschenschmuggel. Er hat den Passagier angeblich vor dem Erreichen Dänemarks zum Verlassen des Busses aufgefordert, da er keine Papiere dabei hatte. Der Passagier verlies den Bus nicht, und an der Öresundbrücke, auf schwedischer Seite hat der Busfahrer der schwedischen Grenzpolizei den Passagier sozusagen ausgeliefert.

Jetzt wird gegen ihn wegen Menschenschmuggel ermittelt.

Quelle sr.se
http://sverigesradio.se/sida/artikel.as ... el=6341402

schöne grüsse
siltal
siltal
 
Beiträge: 235
Registriert: 5. August 2015 14:20
Has thanked: 3 times
Been thanked: 28 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon Skandinavienfreund » 9. Januar 2016 16:31

siltal hat geschrieben:Er hat den Passagier angeblich vor dem Erreichen Dänemarks zum Verlassen des Busses aufgefordert


Oder Verlassen Dänemarks? :pfeif:

Egal wie man es dreht und wendet, schlimm ist nur das die Verantwortung auf den einfachen AN (ohne Zusatzqualifikation/Schulung) abgewälzt wird und das sehe ich nicht gerade als förderlich. Allein dieser Zwischenfall wird die aktuelle Regierung viele Stimmen kosten!
Wie ich meine, auch nicht ganz unverschuldet.
Hoffendlich kommt der Busfahrer da gut raus, denn Strafrechtlich hat er ja eine Beihilfe geleistet, kenne allerdings die Schwedische und Dänische Gesetzgebung nicht genau und was das aktuelle Strafmaß dafür vorsieht denn das Zählt nunmal.
Ich hoffe der Busfahrer hat unter Androhung von Gewalt so gehandelt und/oder zum Schutz der weiteren Fahrgäste um eine Chance zu haben.
Ich könnte mir vorstellen das die Gesetzgebung für solche Fälle noch nicht aktualisiert sein dürfte.
Mein Schwedisch ist leider nicht gut genug um diesen Artikel genau zu Entschlüsseln, sorry, vielleicht steht es ja da drinn.
Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.
Skandinavienfreund
 
Beiträge: 111
Registriert: 12. Juli 2013 07:36
Has thanked: 14 times
Been thanked: 4 times

Re: Ausweiskontrollen sorgen für Verwirrung

Beitragvon Sapmi » 9. Januar 2016 17:23

siltal hat geschrieben:
hallo,

@sapmi: Ich schrieb von einer Situation, bei der sich die smartphonenutzende Person sozusagen auf Arbeit befand. Es handelte sich um ein Krankenhaus um deutlicher zu werden. Eine Hospitation.




Schon klar. Meine Bemerkung bezog sich auch mehr auf mamus Beitrag, aus dem ich irgendwie eine Art Vorwurf herauszulesen glaube.
Dass auch Flüchtlinge keine tadelfreien Übermenschen sind, ist mir auch klar. ;)
Benutzeravatar
Sapmi
 
Beiträge: 651
Registriert: 14. März 2005 15:41
Has thanked: 2 times
Been thanked: 9 times

Nächste

Zurück zu Aktuelle Nachrichten aus Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste

babbel.com - jetzt kostenlos ausprobieren!