Puttgarden > Rodby TEUER

Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon TwinMichel » 14. Juni 2016 18:05

Hej,

in diesem Jahr habe ich unsere jährliche Motorradwoche verlängert und
bin alleine mit dem Wagen noch quer durch Mittelschweden über Smaland nach Hause gefahren.

Die Hinreise erfolgte gemeinsam, mit der STENA Kurs Kiel Göteborg.
Zurück bin ich dann über Land bis Malmö und von dort nach Jahren mal wieder über die Öresund Brücke.
50,- kein Schnäppchen, aber ok!

Was mich umgehauen hat war der Preis für Rodby > Puttgarden; sprich 99,50€ für eine Person mit PKW!
Ich fragte noch, ob ein Buffet inkl. ist, aber das fanden die nicht lustig.
Das traurige an der kurzen Überfahrt war dann noch, dass die Fähre arg verdreckt war.
An den Aussendecks überall Müll, Papier, verschüttete getränke, Kippen,.....und unter Deck war es auch
nicht richtig sauber. Den Geruch der WC´s kann ich hier nicht wiedergeben.

Also im vergleich zur Passage Kiel > Göteborg für mich ein "no go"!

Hinfahrt STENA 14 Std. Nachtüberfahrt mit Einzelkabine mit Meerblick und PKW: 170,-
Rückfahrt Scandline 45 Min Passage unter Dreck: 99,50

Da werde ich zukünftig NUR noch STENA nutzen und meine Wege anders planen und werde dann
doch Fehrmarn-Querungs-Befürworter, in der Hoffnung das es günstiger wird und Scandlines das Monopol verliert.

DENNOCH waren es wieder geniale 2 Wochen!


Gruss

TwinMichel
TwinMichel
 
Beiträge: 27
Registriert: 24. September 2012 17:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon Speedy » 14. Juni 2016 18:44

schon mal die Bruecken benuzt? D.h. Store Belt und Lille Belt? Kommt natuerlich drauf an wo man in D herkommt. Aber Eine Alternative mit "BroPass". Gruss Erika
Speedy
 
Beiträge: 341
Registriert: 4. November 2010 11:31
Wohnort: Älvsered/Schweden
Has thanked: 123 times
Been thanked: 20 times

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon TwinMichel » 14. Juni 2016 18:57

Jepp,
auch schon gefahren > aber due Puttgarden Variante war die naheliegendste, da aus Schleswig Holstein
und nach 2.300km durch´s Land wollte ich zielstrebig heim; zumal auf der A7 massig Stau´s waren.
Hätte ich das gewusst.......hätte ich mehr Sprit verfahren :-)
TwinMichel
 
Beiträge: 27
Registriert: 24. September 2012 17:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon Schattenengel » 10. März 2017 13:32

Hallo TwinMichael, aber was sollen denn Famillien machen? Für die ist wiederrum die lange Fähre mit einer 4er Kabine teuer!
Deshalb war für uns immer die günstigste Variante über Puttgarden-Rödby.
Bei uns war es unter Deck nie so extrem dreckig. Und es sind ja "nur" 45 min.
Schattenengel
 
Beiträge: 120
Registriert: 27. August 2012 17:50
Wohnort: Malmbäck
Has thanked: 9 times
Been thanked: 6 times

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon TwinMichel » 10. März 2017 15:16

Schon klar, aber für eine Person mit Fzg und die kurze Überfahrt schon recht hochpreisig!
Da befürworte ich nun auch den Tunnel, dann gibt´s zumindest Wettbewerb :)
TwinMichel
 
Beiträge: 27
Registriert: 24. September 2012 17:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon Abborre » 14. Juni 2017 17:18

Über die Fährverbindung Vogelfluglinie ärgere ich mich jedesmal.
Das ist wirklich nur notwendiges Übel auf dem Weg nach Schweden. Tickets werden immer teurer, dafür werden die Schiffe immr dreckiger und das Essen an Bord ist schlichtweg ungeniessbar. Eigentlich grenzt das alles schon an Abzocke.
Wir nehmen all diese Widrigkeiten immer wieder in Kauf, da dies für uns noch immer die schnellste Verbindung ist.
Also Augen zu und durch. :oops:
Benutzeravatar
Abborre
 
Beiträge: 237
Registriert: 14. Januar 2011 16:36
Wohnort: Solingen- NRW/ Västergötland
Has thanked: 24 times
Been thanked: 24 times

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon TwinMichel » 14. Juni 2017 18:36

Ich werde diesmal Gräna > Vaberg > Gräna nutzen - Noch 2,5 Wochen, dann geht´s wieder hoch!
Für Kiel Göteborg war ich schon zu spät, keine Hundekabine mehr frei :-)
TwinMichel
 
Beiträge: 27
Registriert: 24. September 2012 17:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon Abborre » 15. Juni 2017 09:13

Hej Twinmichel,

wir haben schon so oft hin und her überlegt und gerechnet- leider haben wir nie eine Alternative gefunden. Bei vielen Verbindungen nach Schweden benötigt man aufgrund der langen Fahrzeit eine Kabine, und dann wird es teuer.
Wie lange dauert die Überfahrt von Grenå nach Varberg und was zahlst Du für das Ticket?

Bei und geht es auch am 01.07. wieder nach Schweden, vermutlich wieder Vogelfluglinie. Es sei denn es gibt doch noch eine Alternative.

LG Abborre :flagge3:
Benutzeravatar
Abborre
 
Beiträge: 237
Registriert: 14. Januar 2011 16:36
Wohnort: Solingen- NRW/ Västergötland
Has thanked: 24 times
Been thanked: 24 times

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon TwinMichel » 15. Juni 2017 13:20

Hm,

müsste zuhause mal nachsenen, Überfahrt irgendwas bei 4 Stunden.
Kabine habe ich nur genommen, da ich den Hund nicht im Auto lassen will, alleine reise
und dann auch nicht nur auf dem Hundedeck bleiben möchte. So habe ich eine Hzndekabine und kann mich
ein bischen hinlegen und entspannen. Das Paket hin/rück irgendwas bei 240,-€ inkl. Kabine

Bin sonst immer und gerne Kiel Göteborg; da war ich aber zu spät.
FRÜH buchen ist meist das beste, leider :-)


01.0. geht´s bei Euch los, da lege ich morgens an in Schweden und dann Kurs Filipstadt.
Von dort dann weiter hoch im zickzack, Vildmarksvägen ggf bis Jokkmokk

P.S: Euer Profilbild sieht ganz nach Bastnäs aus :-flagge2
TwinMichel
 
Beiträge: 27
Registriert: 24. September 2012 17:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon Abborre » 15. Juni 2017 21:38

Hej TwinMichel,

du hast es erkannt. :thumbsup: Das Profilbild habe ich in Bastnäs aufgenommen, auf dem Autofriedhof von Rune Ivansson.
War irgendwo Anfang der 90er Jahre- damals hierzulande unbekannt. Da lebte der alte Herr noch, ein echt schräger Vogel. Ich habe fantastische Fotos gemacht, aber irgendwie war das dort alles auch ziemlich unheimlich. Hatten dort zwischen den Autowracks im Wald gezeltet.... und da schlichen vielleicht komische Gestalten rum... :lol:

Aber zurück zum Thema: Bei Grena- Varberg spare ich nichts, zudem bin ich länger unterwegs. Deswegen leider nichts für uns. Trotzdem danke für die Info!
Wir müssen nicht so weit wie Du, nur bis Nähe Jönköping. Wünschen Dir eine gute Reise!

:-flagg LG Abborre
Benutzeravatar
Abborre
 
Beiträge: 237
Registriert: 14. Januar 2011 16:36
Wohnort: Solingen- NRW/ Västergötland
Has thanked: 24 times
Been thanked: 24 times

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon TwinMichel » 16. Juni 2017 07:40

Moin,

jepp > Bastnäs habe ich letztes Jahr besucht; schon spannend welche Schätze da so liegen :-)

Anreise: Klar, irgendwie kommen alle Varianten auf die gleiche Summe.
Nur vom Verhältnis finde ich die Puttgarden>Rodby halt als übertrieben.

Bin ja selber ex Westfale und kenne die Anreisedistanz; nun hier aus dem Norden habe ich einen kleinen Vorteil.
Da muss ich nur kurz duch Dänemark :-)

P.S. Ich muss nicht so weit, ich will :-) :-)
TwinMichel
 
Beiträge: 27
Registriert: 24. September 2012 17:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon Peter » 16. Juni 2017 20:47

Sorry, das ich auch meinen " Senf " dazu gebe.
Ich ( wir ) habe auch so ziemlich alle Variationen der Fährrouten von Deutschland nach Schweden ausprobiert.
Früher in den 80erJahren ( als das Geld für eine 4köpfige Familie noch knapp war ), ging es über Puttgarden und Rödby und weiter über Hälsingör nach Hälsingborg und dann weiter nach Grisslehamn.
Da wir aus dem Kölnerraum kamen, hatten wir dann immer reichlich Kilometer auf dem Tacho, gut die Kinder waren noch sehr jung und haben die meiste Zeit immer hinten geschlafen.
Dann haben wir die TT-Line ausprobiert, also Travemünde- Trelleborg, das waren schon ein paar Kilometer weniger, aber die Fährzeit waren auch damals nur ein paar Stunden und nicht die ganze Nacht, also war ausschlafen auch nicht ´drin. Dann gabe es einmal für ein Jahr eine neue Schiffsroute, und zwar von Kiel nach Nynäshamn ca.50 Km bis Stockholm. Mann war das Klasse :-flagge2 , das ganze südliche Schweden gespart, wie waren richtig begeistert, das Schiff hieß " Anna Karenina " und fuhr dann weiter nach Petersburg.
Leider wurde die Route schon im nächste Jahr wieder eingestellt. :tears: Da blieb für uns nur noch die Stenaline von Kiel nach Göteborg.
Gut etwas teurer, aber wir wollten immer eine Außenkabine für 4 Personen und dann das Auto mit Bootstrailer. Das schuf immer ein großes Loch in die Urlaubskasse, aber wir dachten immer " man hat nur einmal Urlaub im Jahr " :bowler:
Dabei sind wir nun geblieben, wenn schon Schweden oder die Alandinseln, Stenaline ist für uns das " Passende" und wenn man früh genug bucht, kann man immer ein paar Euronen sparen.
Auch einige Sylvesterkreuzfahrten mit Stena haben wir schon gemacht, auch wenn es oft unmöglich war, am Neujahrsmorgen das Auto auf dem zugescheiten Parkplatz wieder zu finden.
Also früher ging es ab 17 Uhr auf´s Schiff, Kabine beziehen,heute kann man schon ab 15 Uhr auf´s Schiff, dann zum Abendessen gehen und danach in die Bar und bei Live-Musik ein paar Stunden bei Tanz und lecker Becks den Abend verbracht. Das Schiff legte ja erst gegen 9.00 an, also war auch reichlich Zeit für das leckere Frühstück.
Ich bin kein Angestellter der Stenaline, wollte nur mal meine Routen von und nach Schweden schildern.
Übrigens, am 18.07. geht es wieder los. :-flagge2 :-flagge2 :-flagge2
Grüße an alle Schwedenliebhaber aus der Kölner Ecke.
Peter
Zuletzt geändert von Peter am 17. Juni 2017 09:33, insgesamt 1-mal geändert.
Für Dummheiten ist man nie zu alt, man wird nur zu faul dafür.
Peter
 
Beiträge: 34
Registriert: 7. Februar 2017 15:46
Has thanked: 2 times
Been thanked: 1 time

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon TwinMichel » 17. Juni 2017 08:16

Peter hat geschrieben:Sorry, das ich auch meinen " Senf " dazu gebe.

Peter



Wieso "sorry", dafür ist das Forum doch da!
Ja Du hast Recht, die Strecke Kiel-Göteborg-Kiel ist auch meine Lieblingsstrecke.
Sauberes Schiff mit Annehmlichkeiten an Bord, das Ein- und Auslaufen ist immer schön anzusehen
und wenn man früh bucht, geht der Preis auch. Klar, Hochsaiaon muss Geld verdient werden.

Bin dies Jahr erstmal nur die Kurztrip Variante als Citytrip ohne PKW gefahren.
Lohnt sich auch, zumal man auch mal Zeit für Göteborg hat. Gibt es viel zu entdecken;
bin ja sonst immer nur zur Fährer von/nach Göteborg.
TwinMichel
 
Beiträge: 27
Registriert: 24. September 2012 17:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon Peter » 17. Juni 2017 08:56

Moin TwinMichel.
Genau darum nehmen wie auch immer " Außenkabine " Abends die Fahrt durch die Kielerbucht und Morgens dann die Fahrt durch die vorgelagerten kleineren und größeren Inseln vor Göteborg.
Auch die kurzen Shoppingfahrten nach Göteborg haben wir schon gemacht.
Runter vom Schiff, ca. 3-400m hoch zur Straße, da geht die Straßenbahn direkt zur " Centralstaion " und schon ist man mittendrin
im Stadtcentrum. 5-6 Std. hat man immer Zeit für Sightseeing oder Shopping. Sehr schön und "teuer " wenn man die Frau dabei hat und aus der Straßenbahn aussteigt und die Frau sofort gegenüber die " Nordstan " sichtet. Sehr schlecht für´s Konto. :|
Auch waren wir schon auf dem " Uitkiken Büroturm " ganz oben in der Glaskanzel, leider sind da nur ein paar kleine Öffnungen im Glas und bei Sommertemperaturen fühlt man sich wie in der Sauna.
Da wir im Juli das erstemal mit einem Wohnwagen fahren, werde ich mich hüten, durchs Centrum zu fahren. Stockholm und Mariehamn wird noch teuer genug.
Ein schönes Wochenende.
Peter
Für Dummheiten ist man nie zu alt, man wird nur zu faul dafür.
Peter
 
Beiträge: 34
Registriert: 7. Februar 2017 15:46
Has thanked: 2 times
Been thanked: 1 time

Re: Puttgarden > Rodby TEUER

Beitragvon Abborre » 17. Juni 2017 12:22

Hej Peter,

danke für Deinen ausführlichen Bericht.
Ich denke wir werden die Strecke Kiel- Göteborg auch mal testen, wenn wir es nicht so eilig haben.
Hatte schon immer vor, mit unserem VW Käfer nach Schweden zu fahren. Dann spare ich viele Kilometer. Wir kommen aus NRW und von Göteborg sind es dann nur noch 100 km bis zu unserem Haus.

Viele Grüße und einen schönen Urlaub

:flagge3: Abborre
Benutzeravatar
Abborre
 
Beiträge: 237
Registriert: 14. Januar 2011 16:36
Wohnort: Solingen- NRW/ Västergötland
Has thanked: 24 times
Been thanked: 24 times

Nächste

Zurück zu Unterwegs nach Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron