Wintercamping ?

Wintercamping ?

Beitragvon vs11 » 25. September 2017 19:48

Hallo !
Wir wollen Ende Februar nach Schweden fahren .
Unterwegs sind wir mit einem Wohnmobil und suchen Campingplätze und Wohnmobilstellplätze welche geöffnet haben.
Muß man vorbuchen ?
Falls es sehr wenige sind die geöffnet haben ,weichen wir auf Hüttten oder so aus . Suche dafür ein gutes Verzeichniss.
Auf was muß man sonst noch Vorbereitet sein ?

Gruß Volker
vs11
 
Beiträge: 4
Registriert: 24. September 2017 11:12
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Wintercamping ?

Beitragvon Carola » 26. September 2017 07:08

Hallo Volker,
im Winter würde ich auf jeden Fall vorbuchen. Nicht, daß da alles ausgebucht ist, eher im Gegenteil: im Winter sind Rezeptionen usw. oft sher spärlich, nur zeitweise oder sogar nur auf Anforderung besetzt. Also einfache "Eure" Strecke im Internet nach Plätzen absuchen und auf deren Homepage nach Öffnungszeiten sehen. Zusätzlich würde ich auch ncht hinschreiben bzw. anrufen, ob die Infos noch gültig sind. Da könnt Ihr dann auch fragen, wie es mit Hütten aussieht. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß das oft sehr individuell (nicht nur von Platz zu Platz, sondern auch von Jahr zu Jahr) gehandhabt wird.
Was ich Euch als "Ersatz" empfehlen kann: Vandrarhem - die schwedischen Jugendherbergen. Hier gilt das Gleiche: anrufen/schreiben und nach Öffnungszeit, Tür-Code usw. fragen. Der Vorteil bei Jugendherbergen: Bei Schlechtwetter seid Ihr in Häusern meist mit Waschmaschine, Trockner, Küche und Sauna im "direkten Zugriff" (ohne durch den Schnee/Matsch/Regen zu müssen).
Und: Je weiter Ihr nach Norden fahrt, desto kürzer plant die Tages-Etappen - so ein Schneesturm kann einem ganz schöne den Tag versauen :pfeif: (ich war mal mit dem Motorrad zu Wintermarkt in Joikkmokk und war froh, daß ich gutes Wetter hatte - wäre sonst häßlich geworden).

Viel Spaß bei der Planung und dann auch bei der Fahrt :Flagge2: :Flagge2: :Flagge2:
Carola
Livet är ingenting för amatörer... (August Strindberg)
Benutzeravatar
Carola
 
Beiträge: 229
Registriert: 10. Dezember 2012 14:55
Wohnort: Frankfurt
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times

Re: Wintercamping ?

Beitragvon gundhar » 30. November 2017 17:12

vs11 hat geschrieben:...
Falls es sehr wenige sind die geöffnet haben ,weichen wir auf Hüttten oder so aus . Suche dafür ein gutes Verzeichniss.
...


Die meisten Hütten findet man auf Campingplätzen.
Weitere Hütten auf https://www.stugsidan.se/?lan=de oder http://www.stugnet.de

Ein Camping Verzeichnis findest du hier: http://www.husvagnochcamping.se/resa/
Gewünschtes Gebiet anklicken, evtl reinzoomen und Campingplatz anklicken. Dort wird die Öffnungszeit angegeben.

Die rot markierten Plätze "FC" sind sogenannte freie Campingplätze. Auf den Plätzen mit SCR brauchst du eine Campingkarte. Das bedeutet Du verkaufst Deine persönlichen Daten incl. Bankdaten und bezahlst auch noch dafür 17€. Mit dem Kauf der Campingkarte akzeptierst Du die AllgemeinenGeschäftsBedingungen die besagen daß die Gesellschaft Deine Daten zu Werbezwecken oder ähnlichem weiterverkaufen darf !!!. Das erleichtert dann solchen Leuten das Geschäft: http://www.manager-magazin.de/finanzen/ ... 73739.html
Benutzeravatar
gundhar
 
Beiträge: 1115
Registriert: 23. Mai 2005 09:11
Wohnort: Region Hannover
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times

Re: Wintercamping ?

Beitragvon Framsidan » 30. November 2017 19:03

Gundhar du kannst es nicht bleiben la<ssen gegen SCR zu hetzten..... Die könnten dich sicher wegen Geschäftsschädiging verklagen.

Wir hatten alle Jahre mit Womo die SCR Karte und nie Probleme und dder Betrag den die Karte kostete wurde schnell ein Gewinn bei den Vergünstigungen der Fahrten mit den Fähren nach Dänemark und Deutschland.

Da wir beide Kataloge hatten, sowohl von SCR und den mit den freien C-Plätzen so konnten wir es uns aussuchen.

Framsidan
Framsidan
 
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Has thanked: 24 times
Been thanked: 51 times

Re: Wintercamping ?

Beitragvon gundhar » 1. Dezember 2017 12:08

Das hat nichts mit Hetze zu tun sondern ich weise ganz sachlich darauf hin welche Risiken beim Kauf einer Campingkarte bestehen.
Heutzutage bringt man bereits Kindern bei daß sie mit ihren persönlichen Daten vorsichtig umgehen: https://www.schau-hin.info/informieren/ ... chutz.html Einfach mal durchlesen!
Das was SCR an Daten verlangt geht noch weit darüber hinaus (wie z.B. Kontodaten!).

Jedermann kann das nachlesen unter:
https://www.camping.se/de/Campingse-Cam ... keyeurope/
Dort steht unter Handhabung personenbezogener Daten:

"... Die personenbezogenen Daten werden auch genutzt zu Marketingzwecken.
Durch den Kauf der Camping Key Europe oder die Registrierung der Karte geben Sie Ihr Einverständnis und Ihre Einwilligung dazu,
..."

Natürlich hat jeder die Freiheit mit seinen Daten zu tun was er will. Jeder kann seinen Namen und Adresse und Kontodaten frei im Internet veröffentlichen, an Online Preisausschreiben teilnehmen.
Benutzeravatar
gundhar
 
Beiträge: 1115
Registriert: 23. Mai 2005 09:11
Wohnort: Region Hannover
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times

Re: Wintercamping ?

Beitragvon Framsidan » 2. Dezember 2017 12:02

Versuche es ha<lt nochmal, den 1. Beitrag konnte ich nicht mal abschicken.

gundha<r wie gut kennst du Schweden und unsere CP? Wie oft besuchst du diese?

Was hat der erste Link von dem Mann in DE mit SCR zu tun?

Wie ich ja schon sagte, hatten wir immer die Karte aber nie wurden irgendwelche Kontodaten verlangt. Name und Adresse ja aber das musst du ja oft angeben auc h in DE.

Wie kommst du denn ins Internet ohne Name und Adresse anzugen? Sicher hast du auch Telefon (fast und oder Handy). Du kannst auch kein Konto eröffnen wenn du anonym bleiben willst.

Ein Haus oder Wohnung kaufen oder auch nur mieten geht nur mit persönlichen Daten. Da könnte man sich bestenfalls ein kleines Zelt kaufen und damit im Wald bleiben.
Versicherungen gibt es natürlich auch nicht ohne irgendwqelche Angaben.

Klar wir bezeichnen das als Hetzerei und den Leuten Angst einjagen. Du verdirbst ja jeden direkt die Lust hier bei uns in Schweden den Urlaub zu verbringen.

Framsidan
Framsidan
 
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Has thanked: 24 times
Been thanked: 51 times

Re: Wintercamping ?

Beitragvon Karsten » 4. Dezember 2017 08:25

Schaut auch mal hier:

Winter für Abgehärtete - Vom Campingplatz auf die Loipe:
http://www.schwedenstube.de/winter-fuer-abgehaertete-vom-campingplatz-auf-die-loipe/
Karsten
Site Admin
 
Beiträge: 15930
Registriert: 8. Juni 2008 23:52
Wohnort: Lübeck
Has thanked: 2 times
Been thanked: 39 times

Re: Wintercamping ?

Beitragvon willi89 » 14. Januar 2019 10:44

Wir würden auch gerne mal nach Schweden zum Wintercamping hochfahren. Haben die dort eigentlich die gleichen Stromanschlüsse wie in Deutschland oder braucht man dafür einen Adapter? Wir nehmen nämlich gerne unser Terrassenheizer Standgerät mit für die ganz kalten Tage. Zahlt man dort in der Regel eine Pauschale für den Strom oder nach Verbrauch?

Ich habe außerdem von einer Campingkarte gehört, die man benötigt, wenn man bestimmte Campingplätze nutzen möchte. Kann man sie sich auch als Deutscher holen, oder muss man dann im Voraus recherchieren, welche "freien" Campingplätze es gibt?
willi89
 
Beiträge: 1
Registriert: 11. Januar 2019 17:28
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time

Re: Wintercamping ?

Beitragvon sverigevän » 14. Januar 2019 17:27

Hej,

wie in Deutschland gibt es die blauen CEE-Stecker oder gewöhnliche Haushaltsdosen, Adapter sollte man also haben.
Strompreis kenne ich in Schweden nur als Pauschale - wenn ihr euch einen ausgesucht habt, könnt ihr ja vorher in der Preisliste nachsehen.
Die SCR-Campingkarte kann man problemlos auf dem ersten Platz kaufen, in folgenden Jahren gibt es dazu dann Jahresmarken. Dafür muss man dann nicht den Ausweis als Sicherheit hinterlegen (wie in Deutschland manchmal). Wir haben noch nie unerwünschte Werbung über SCR erhalten.
Viel Spaß!
sv.
sverigevän
 
Beiträge: 210
Registriert: 18. Juli 2008 11:17
Wohnort: Heiligenhaus
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times

Re: Wintercamping ?

Beitragvon Ulf h » 14. Januar 2019 18:03

... genau ... Kabel so gestalten, dass man das Womo damit wahlweise an Schuko- oder blaue CE-Dose anschliessen kann ... bei meinem relativ seltenen Besuchen auf Campingplätzen (etwa 7 in den letzten paar Jahren) kam mir noch nirgends eine Campingkarte unter ... mit deutscher Kreditkarte war überall problemlos zu bezahlen ...

... sowohl Campingplätze als auch Womostellplätze kosten üblicherweise 20 EUR, dazu kommen weitere 10 EUR für Strompauschale ... Duschen meist nochmal 1 bis 2 EUR extra ...

... ich habe meist im Internet recherchiert und bin dann ohne Voranmeldung hingefahren ... das wäre an Sylvester um 18 Uhr beinahe schief gegangen ... aber ich durfte dann doch auf den Platz ...

... mit welchem Fahrzeug wollt ihr unterwegs sein, und was wurde daran für den Winter modifiziert? ...

Gruss Ulf, gerade in der zweiten Woche Wintercamping ohne Stromanschluss ... auch das geht, ist aber teilweise mühsam ...
Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...
Ulf h
 
Beiträge: 356
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Oskarshamn Småland
Has thanked: 1 time
Been thanked: 28 times


Zurück zu Camping in Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste