Campingplatz, Ferienanlage o.Ä pachten?

Campingplatz, Ferienanlage o.Ä pachten?

Beitragvon Emme720 » 2. März 2017 21:52

Hej hej,

ich spiele gerade gemeinsam mit einem befreundeten Paar mit dem Gedanken nächstes Jahr nach Schweden auszuwandern.

Wir stehen im Moment zwar noch ganz am Anfang unserer Überlegungen, würden aber dann in Zukunft sehr gerne unsere
Brötchen im Bereich Tourismus verdienen.

Unser Eigenkapital reicht aus, um locker ein Jahr davon leben zu können. Leider reicht es aber nicht um direkt etwas kaufen zu können und ein solches Vorhaben über eine Bank zu finanzieren, könnte schwierig werden. Daher würden wir sehr gerne einen Campingplatz, eine kleine Ferienanlage, oder auch nur ein Haus mit der Möglichkeit Gäste unterzubringen (Gästehaus) pachten.

Weiß zufällig jemand wo wir am besten nach so etwas zum pachten suchen können? Die Standard Immobilienseiten blocket.se, hemnet.se etc.haben wir schon durchforstet, aber leider gibt es dort meist nur Kaufangebote.

Wie gesagt, wir stehen erst am Anfang unserer Überlegungen, möchten uns aber gerne ein Bild machen, welche Möglichkeiten es in der Richtung überhaupt gibt.

Vielen Dank für Eure Antworten!
Emme720
 
Beiträge: 2
Registriert: 1. März 2017 13:46
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg

Re: Campingplatz, Ferienanlage o.Ä pachten?

Beitragvon kanuman » 5. März 2017 17:30

Hej, Leute, Schweden ist gross, besonders lang von Süd nach Nord. Wo zieht es euch hin, Nord...? Da gibt es immer mal was, aber ohne Nebenjobb trägt sich fast keiner mehr, die Campingwelt ist seit einigen Jahren alles andere als am boomen, man kriegt seinen Platz nur schwer wieder los. Kaufen ist einfacher als pachten, z..T. gibt es Schnäppchen, z. T. will man aber auch extrem viel, nämlich den erbrachten Einsatz wieder 'raus haben, was i. d. R. zu Traumpreisen führ- man bleibt drauf sitzen. Habt ihr genügend Erfahrung in der Branche und auch als selbständige Unternehmer. Könnt Ihr schwedisch, - die Sprache ist der Schlüsssel, sie öffnet Türen. Leute, Leute, es gibt soo viel zu tun in Schweden, muss es denn unbedingt ein Campingplatz sein?
kanuman
 
Beiträge: 22
Registriert: 19. April 2010 17:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times

Re: Campingplatz, Ferienanlage o.Ä pachten?

Beitragvon Emme720 » 6. März 2017 16:21

Hej kanuman,
danke für deine Antwort. Gibt einem auf jeden Fall was zum Nachdenken...
Uns zieht es eher nach Mittelschweden bzw. in den Norden. Erfahrung als Unternehmer habe ich, da ich im Moment in Deutschland auch selbständig bin. Die Sprache sind wir gerade am Lernen bzw. gehe ich Mitte des Jahres schon für ein paar Monate nach Schweden, um sprachlich fit zu werden.
Wie stehen denn die Chancen allgemein ein kleines Häuschen in der Gegend zu mieten. Bisher bin ich immer nur auf Kaufangebote gestoßen. Oder habe ich einfach immer auf den falschen Websites geschaut?
Emme720
 
Beiträge: 2
Registriert: 1. März 2017 13:46
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Campingplatz, Ferienanlage o.Ä pachten?

Beitragvon kanuman » 6. März 2017 17:02

Hej, mieten ist allgemein nicht immer günstig und eher selten. Auch Häuschen, da ist man schneller dabei und sucht sich für 15.000,-€ ein Einfamilienhaus in Västerbotten, und versucht den Campingplatz in 92492 Blattniksele zu pachten...., das ist einer , der immer mal wieder zu pachten ist/war, weil er so wie er ist wohl nicht so recht läuft. Wie gesagt, Camping ist nicht mehr das was es mal war, und das Geschäft ist nicht am boomen, trotz einer Superlage unweit der E45, Tennis, Pool, jede Menge Wasserkante am Vindelälven, aber wie gesagt, sie kriegen ihn nicht verkauft( vl. utop. Preisvorstellung?), also deshalb immer wieder verpachtet. Oder frag mal den in Slagnäs an, sind Deutsche, die ich aber nicht pers. kenne. Ein allgemein grosses Problem ist die verhältnismäßig doch sehr (!) kurze Campingsaison, max 8 Wochen...bis Anfang August immer nur hier oben in Västerbotten.
Also, nochmal:Sprache, Jobb suchen, Haus, und nebenher im Sommer Campingplatz machen, versprecht euch nicht zuuu viel von der Vision, C.-Plats.
Lycka till.
kanuman
 
Beiträge: 22
Registriert: 19. April 2010 17:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times

Re: Campingplatz, Ferienanlage o.Ä pachten?

Beitragvon Schattenengel » 7. März 2017 09:54

Hallo, wir wohnen jetzt seit 2 jahren in S und ich muß kanuman recht geben. Hier ist es eher so, dass man hier sich was kauft.
Mit dem Campingplatz würde ich jetzt sagen, dass man die Campingsaison auch noch was länger offen lassen könnte. Müßte das natürlich auch dementsprechend preis geben in Form von Werbung. Z.b auch für Angler in Angelzeitschriften.
Dann müßt ihr auch erst mal die Behördensachen hinter euch bringen, Pers.nr. etc und das geht hier nicht so schnell wie man manchmal gerne hätte.
Also ich würde fürs erste auch erst mal in ein Angestelltenverhältnis gehen, dann seit ihr hier vor Ort und könnt euch ja immer noch über die Selbstständigkeit mit CP informieren.
Wie kanuman auch schon schrieb, dass daß mit dem Camping nicht mehr so läuft, da könnt ihr euch hier dann mal kundig machen was man hier angeboten hat. Macht euch mal Gedanken, wie ihr einen CP hier wieder "aufpeppen" könnt mit verschiedenen Aktionen, z.b
Wart ihr schon mal hier? Sonst kommt doch auch erst mal im Sommer zum Urlaub hier hin und ungefähr schon mal in die Gegend wo es euch hinzieht. Damit ihr mal seht wie es da aussieht, was es da an Wirtschaft gibt von wegen Einkaufsläden etc.
Auf keinen Fall blind handeln von wegen wir wollen aber, dann seit ihr schneller wieder in D als euch lieb ist!
Und man möchte sich doch seinen Traum verwirklichen, oder?

Gruß, Saphi
Schattenengel
 
Beiträge: 120
Registriert: 27. August 2012 17:50
Wohnort: Malmbäck
Has thanked: 9 times
Been thanked: 6 times

Re: Campingplatz, Ferienanlage o.Ä pachten?

Beitragvon lavagulin » 7. März 2017 13:45

Hej kanuman,
ich hätte da evtl. einen Tip : es ist zwar kein Campingplatz - aber es gibt bzw. gab in Asele ein seit 40 Jahren bestehendes Wärdhus (= großes, ca. für 200 Personen, für die Gegend sehr gut ausgestattetes Motel mit Restaurant), welches Ende 2015 vom langjährigen deutschstämmigen (!) Betreiber, aufgegeben wurde, da es mit Asylanten belegt wurde. Diese sind inzwischen (meine letzte Info ist ca. 1 Woche alt) wieder umverlegt worden, so dass das Motel derzeit leerstehen müsste. Ich erinnere mich noch an Artikel aus der Regionalzeitung Ende letzten Jahres mit dem Sohn des Betreibers, der auch ankündigte, das Motel nicht weiter betreiben zu wollen. Die derzeitigen Besitzverhältnisse sind mir nicht bekannt.
Der in der Nähe gelegene Campingplatz gehört übrigens nicht zum Wärdhus.
Da jedes Jahr in Asele Mitte Juli das große Marknad-Fest stattfindet, sollte im Zeitraum Juni bis Juli sehr (!) großes Interesse an Übernachtungsmöglichkeiten in der Gegend bestehen.
Beste Grüße
S. :fahne:
lavagulin
 
Beiträge: 2
Registriert: 7. März 2017 13:04
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Campingplatz, Ferienanlage o.Ä pachten?

Beitragvon kanuman » 7. März 2017 15:56

Hallo, lavagulin, nicht ich , Kanuman träume von einem CP, s.o., sondern Emma 720.
ja Asele kann nur von dem damaligen Betreiber als gute Möglichkeit des Geldverdienens mit der Unterbringung von Asylbewerbern umgenutzt worden sein! Jetzt sind die letzten umquartiert, Disposition unklar.
Kattisavan-Camping (s. Blocket/Lycksele dto. , Dikanäs dto. zu verkaufen, letztes Jahr 6 Millionen, dieses Jahr 4 Millionen Kr. plus Prästgard 1 Million Kr. ) Alles nur Wunschpreise und sicher (!) verhandelbar.
Also, Emma 720, wenn ihr Lust habt könnt ihr euch gerne bei uns mal im Winter direkt einmieten,Ostern ist frei, Sommer kann jeder, aber es ist der WINTER, d e n muss man mögen....!!!!
kanuman
 
Beiträge: 22
Registriert: 19. April 2010 17:50
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times

Re: Campingplatz, Ferienanlage o.Ä pachten?

Beitragvon lavagulin » 7. März 2017 16:21

Hallo kanuman,
ups und sorry, hab mich da vertan ... das kommt davon, wenn man im Büro rumgoogelt... :oops:
Also, emme720 - die Nachricht war für Euch ! :thumbsup:
Beste Grüße :D
S. :fahne:
lavagulin
 
Beiträge: 2
Registriert: 7. März 2017 13:04
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Campingplatz, Ferienanlage o.Ä pachten?

Beitragvon Rallaren » 4. April 2017 16:59

Schau mal unter Bolmen Camping. Die Besitzerin will schon seit Unzeiten loswerden.
Soll jetzt wohl 4,5 millionen kosten. Leben kann man davon aber nicht.
Die Besitzerin ist bei der Gemeinde angestellt, im Sommer immer etwas unpässlich. ;)
Ich persönlich werde sicher nie verstehen, wie man seinen Urlaub auf/in 10 m2 verbringt. :D
Benutzeravatar
Rallaren
 
Beiträge: 271
Registriert: 14. März 2013 17:35
Has thanked: 0 time
Been thanked: 51 times

Re: Campingplatz, Ferienanlage o.Ä pachten?

Beitragvon Camping Hultsfred » 12. Januar 2018 21:30

Hej!
Ist das noch aktuell für euch oder habt ihr schon was gefunden?

Mvh
Antje
Camping Hultsfred
 
Beiträge: 9
Registriert: 29. November 2011 09:13
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Zurück zu Auswandern, Leben, Studieren und Arbeiten in Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste