Karolinska Krankenhaus

Karolinska Krankenhaus

Beitragvon siltal » 30. Januar 2018 18:21

Hallo,

der Skandal rund um den Neubau des neuen Karolinska Krankenhauses zieht immer weitere Kreise. Heute Abend demonstrieren Krankenschwestern des Hauses vor dem Eingang des alten Instituts gegen die Zustände im Haus, vor allem nachdem bekannt wurde, dass es für Rechnungen der BCG (Boston-Consulting-Group) über 57Mio keine Belege gibt. 2011 wurde ein Ex-BCG Berater zum Produktionschef des Neubaus einer der weltführenden Kliniken. Wen wundert es da, dass man auch gleich ein neues Behandlungskonzept, natürlich von BCG entwickelt, für viel Geld umsetzt. Gegen die Proteste der Ärzte und des Personals. Bisher konnte BCG über 250 Mio SEK in Rechnug stellen, anscheinend auch ohne Belege. Als Krankenschwestern letztes Jahr 3000 SEK höhere Gehälter wollten, wurde das wegen der finanziell angespannten Lage verweigert. Darauf kündigten viele Schwestern, was zur Verlängerung der sowieso schon bestehenden Warteschlangen auf dringende OPs führte. Angebote anderer Krankenhäuser dringende Fälle zu operieren, wurde vom NKS abgelehnt. Seit letzter Woche ermittelt die Staatsanwaltschaft, ob dies die Ursache einiger Todesfälle von Patienten sein kann, die auf der Warteliste standen.

https://www.dn.se/sthlm/sjukskoterskor- ... arolinska/

In Deutschland gibts nen Flughafen der nicht funktioniert, anderswo gibts auch Probleme.

Schöne Grüsse
siltal
siltal
 
Beiträge: 293
Registriert: 5. August 2015 14:20
Has thanked: 9 times
Been thanked: 62 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon Lukä » 30. Januar 2018 22:47

Nur dass hier Menschen sterben. Wenn ich jede Woche lese, dass wieder Cancerpatienten gestorben sind, nicht rechtzeitig behandelt wurden, weil die Wartelisten zu voll sind, möchte ich nur brechen.
Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"
Benutzeravatar
Lukä
 
Beiträge: 1221
Registriert: 10. April 2009 17:04
Wohnort: Tornedalen
Has thanked: 93 times
Been thanked: 100 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon Speedy » 31. Januar 2018 10:50

leider werden wir solche Fälle sicher öfter erleben. Das schwedische Gesundheitssystem ist kaputtgespart worden.
Speedy
 
Beiträge: 324
Registriert: 4. November 2010 11:31
Wohnort: Älvsered/Schweden
Has thanked: 93 times
Been thanked: 17 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon siltal » 31. Januar 2018 12:25

Hallo,

wieso kaputtgespart?

Stand doch letzt in den Medien, dass Schweden das dritt- oder viertbeste Gesundheitssystem der Welt hat. (meine es war in Svenska Dagbladet oder DN). Jeder kann sich doch, sogar mit Telefon und App an den Arzt wenden. Dafür gibt es doch sogar extra Telefonnummern hab ich mal gelesen. Weiterhin wird der Kontakt zum Arzt sogar garantiert (glaube das heisst vårdgaranti). So eine Garantie gibt es nicht mal in Deutschland. (Stichwort Termin beim Augenarzt)

Schöne Grüsse
siltal
siltal
 
Beiträge: 293
Registriert: 5. August 2015 14:20
Has thanked: 9 times
Been thanked: 62 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon Bessy » 31. Januar 2018 12:29

Das stimmt, es fehlen Ärzte. Die Kommunen müssen Leih-Ärzte anmieten zu erhöhten Löhne.
Sie arbeiten 4 Wochen und dann kommen wieder neue Ärzte.
Ich habe es jetzt auch erlebt, es gibt einfach keine Termine. Geh zu Akut in die Klinik,
aber die sind auch überlastet, 7 Stunden Wartezeit, keine Seltenheit.
Dazu die längere Fahrt dahin oder man muss auf den Fahrdienst fast 2 Stunden
warten.

Guuß Bessy
Benutzeravatar
Bessy
 
Beiträge: 607
Registriert: 22. August 2017 18:46
Wohnort: Hörby
Has thanked: 18 times
Been thanked: 14 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon Bessy » 31. Januar 2018 12:35

Hej Sittal,

die Wirklichkeit sieht leider anders aus. Bei den Spezial-Ärzten ist
die Wartezeit nicht so lang. Jeder Besuch dort kostet 300 Kronen,
Vårdcentralen nimmt nur 200 Kronen.
Benutzeravatar
Bessy
 
Beiträge: 607
Registriert: 22. August 2017 18:46
Wohnort: Hörby
Has thanked: 18 times
Been thanked: 14 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon siltal » 31. Januar 2018 18:06

Hallo,

naja gespart wurde ja anscheinend nicht viel. Wenn man zugrunde legt, dass pro Monat 700Tsd SEK für Beratungsdienste ausgegeben wurde. Dafür haben die Jungs von BCG (alle nicht älter als 30 Jahre), jung und dynamisch, nach Abrechnung von BCG pro tag 13 Stunden gearbeitet und auch von Stockholm Landstinget bezahlt bekommen. So ist es heute in einer Pressekonferenz zum internen Revisionsergebnis vom Karolinska Chef bestätigt worden. Denn die Umsetzung des värdebaserade medicinsystems ist halt Beratungsintensiv, weil es a) von BCG entwickelt und b) traditionelle Strukturen und Behandlungsabläufe auf den Kopf stellt. Bisher wurde das meines Wissens auch nur im kleinen Provinzhospital in Kuopio in Finnland ausprobiert. Warum man ausgerechnet das grösste und neueste Krankenhaus des Landes den BCG Beratern zum experimentieren überlassen hat, ist schwer verständlich. Aber vielleicht erklärt sichs dadruch, dass der Produktionschef und wohl einige der hohen Mitarbeiter ehemalige BCG-Jungs sind.

Dieses neue revolutionäre Konzept sieht vor, den Durchfluss an Patienten auf Wertbasierte Medizin schwerpunktmäßig zu legen, wobei BCG Wert (BWL-Beratungbedingt), als materiellen Wert, definiert. Bedeutet kostenintensive Behandlungen sind värdebaserad zu vermeiden, dafür fürs gleiche Geld mehr Patienten mit weniger kostenintensiven Behandlungen durchziehen.

Das erklärt dann auch im Ansatz die Sache mit den wachsenden Warteschlangen für OPs bei Krebspatienten. Aus BCG Beratersicht macht das alles Sinn. Die die drunter leiden sind die Patienten. Das muss die schwedische Gesellschaft und Politik mit sich diskutieren. Ich glaube da haben viele nciht gewusst was ihnen da verkauft wurde.

https://www.dn.se/sthlm/karolinskas-int ... nteringen/

Schöne Grüsse zu einem traurigen Thema
siltal
siltal
 
Beiträge: 293
Registriert: 5. August 2015 14:20
Has thanked: 9 times
Been thanked: 62 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon Framsidan » 31. Januar 2018 19:05

Das Gesundheitswesen ist nicht kaputt gespart, sondern es liegt daran wie man alles leitet.

Ja Silltal vårdgarantie soll vieles besser machen.

Wenn ich z.B. hier zu unserer VC gehe und einen Termin will dann sollte man einen innerhalb 1 Woche bekommen. Aber dann muss ich den Arzt nehmen der mir zugeteilt wird. Ich will aber nicht jedes Mal zu einem anderen gehen, also muss man länger warten.

Einen Termin zu einem Facharzt soll man innerhalb 3 Monaten bekommen. usw.

Bessy ein Facharzt kostet dast immer 300 Kronor, genauso der Besuch in einer Nota<ufnahme. Men dorthin soll ma<n ja nicht gehen wegen Kleinigkeiten. Wochentags hat ja jede VC auch vormittags *Akutzeiten.

VC kostet bei uns nur 100 Kronen. Die höhe der Kosten bestimmt ja immer Landstinget deshalb sind die Preise unterschiedlich.

Bessy ich habe schon viel länger als 7 Stunden gewartet bei Akuten.

Framsidan
Framsidan
 
Beiträge: 2625
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Has thanked: 22 times
Been thanked: 47 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon Bessy » 31. Januar 2018 19:52

Hej Framsidan,

das wußte ich auch noch nicht, daß es unterschiedliche Preise gibt.

Es gibt ja den Högkostnadsskyddet, wenn man 1100 Kronen beim
Besuch in Öppenvården auf seiner Frikort hat, braucht man den
Rest der Periode nichts mehr bezahlen.
Ich glaube, Notaufnahme kostet nun 400 Kronen.

Akut-Zeiten sind erst Ende des Jahres bei uns eingeführt worden.
Die sind natürlich immer sehr voll und da dauert eine Behandlung
nur wenige Minuten.

Bessy
Benutzeravatar
Bessy
 
Beiträge: 607
Registriert: 22. August 2017 18:46
Wohnort: Hörby
Has thanked: 18 times
Been thanked: 14 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon Framsidan » 31. Januar 2018 20:30

Ja Bessy wenn du die Grenze des Hogkotna<dsskyddet erreicht hast. kostet es nichts mehr. Vorher aber sind die Preise in den verschiedenen Landsting unterschiedlich.

Aber die Nota<ufnahmen in den Kliniken soll man nicht wegen Kleinigkeiten, ZB Erkältung aufsuchen. Wie der Name eben sagt, es für Notfälle.
Framsidan
 
Beiträge: 2625
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Has thanked: 22 times
Been thanked: 47 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon Bessy » 31. Januar 2018 21:56

Das würde ich auch nie machen. Aber mein Mann ist in einem Heim
und wenn das Personal unsicher ist, wird gleich der Notarzt gerufen
oder gleich zur Uni nach Lund. Ich kann dann hinterher fahren die
50 km, weil er sein schwedisch nicht mehr kann und deutsch sprechen
die wenigsten Ärzte oder Schwestern.
Benutzeravatar
Bessy
 
Beiträge: 607
Registriert: 22. August 2017 18:46
Wohnort: Hörby
Has thanked: 18 times
Been thanked: 14 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon vinbergssnäcka » 1. Februar 2018 09:51

Bei uns wird man inzwischen bei akut grundsätzlich weggeschickt, wenn es nicht gerade um Leben und Tod geht....und das, bevor man einen Arzt getroffen hat.....also entweder warten bis vårdcentral aufhat oder zur jourläkarcentralen.....wenn man Pech hat wird man auch ein wenig hin und her geschickt....wenn Vårdcentral jemanden zu akut schickt, dann muss der Arzt das dort unbedingt anmelden sonst wird man wieder zurück geschickt...das kann spassig werden wenn man dabei Strecken von 5mil und mehr zurücklegen muss....


Skickat från min iPad med Tapatalk
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com
vinbergssnäcka
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. September 2012 10:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Has thanked: 41 times
Been thanked: 66 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon Bessy » 1. Februar 2018 09:53

Heute auf der Titelseite in unserer Zeitung:

Sverige ska bli bäst i världen på e-hälsa 2025.

Mal sehen, was daraus wird.
Benutzeravatar
Bessy
 
Beiträge: 607
Registriert: 22. August 2017 18:46
Wohnort: Hörby
Has thanked: 18 times
Been thanked: 14 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon siltal » 1. Februar 2018 12:37

Bessy hat geschrieben:Heute auf der Titelseite in unserer Zeitung:

Sverige ska bli bäst i världen på e-hälsa 2025.

Mal sehen, was daraus wird.


hallo,

müssen nur noch die Patienten bis 2025 durchhalten. Dann wird alles besser.
Da ist mir mein Hausarzt dann doch lieber. Da geh ich hin, wenn ich was habe.
Dafür hab ich auch nichts dagegen, wenn er beim Hausbesuch mit seinem Mercedes
GLD vorfährt.

schöne grüsse
siltal
siltal
 
Beiträge: 293
Registriert: 5. August 2015 14:20
Has thanked: 9 times
Been thanked: 62 times

Re: Karolinska Krankenhaus

Beitragvon annie » 1. Februar 2018 12:43

Moin,

wir sind echt beim Überlegen, ob wir nicht in Schweden alles verkaufen und uns im ruhigen Teil von Osteuropa ein ruhiges Stück Natur suchen.
Es ist doch ein Elend, wohin Geldgier die westliche Welt noch treiben wird.

Viele Grüße
Andreas
annie
 
Beiträge: 343
Registriert: 17. Juli 2011 18:41
Wohnort: Skaraborg
Has thanked: 2 times
Been thanked: 19 times

Nächste

Zurück zu Aktuelle Nachrichten aus Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste