... hänge in Schweden rum und versuche hängen zu bleiben ...

Neue Mitglieder stellen sich hier vor

... hänge in Schweden rum und versuche hängen zu bleiben ...

Beitragvon Ulf h » 12. März 2018 20:10

... nach einer längeren Reise sollte ich mal wieder was arbeiten, gut das halbe Berufsleben liegt ja noch vor mir ... also warum nicht gleich dort suchen, wo es mir auf meiner Reise am besten gefallen hat, im nördlichen Skandinavien ...

... beim Henne-Ei-Problem von Job und Pesonnummer gebe ich nach sehr freundlicher Beratung durch Arbeitsförmedlingen erstmal der Jobsuche Vorrang ... hab mal Schreiner gelernt und dann Holztechnik studiert ... wer also einen Ingenieursjob in der Holzbranche weiss, nur her damit ...

... Echter Winter ist schon was feines und mittlerweile kommen mein Womo und ich auch mit - 30 Grad gut zurecht ... im Gegensatz zu mir erlebt mein Karren schon sein zweites Leben, früher war er mal Feuerwehrauto in der Schweiz ...

Gruss Ulf
Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...
Ulf h
 
Beiträge: 183
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Oskarshamn Småland
Has thanked: 1 time
Been thanked: 17 times

Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg

Re: ... hänge in Schweden rum und versuche hängen zu bleiben

Beitragvon mamma » 13. März 2018 06:31

Hej Ulf, zeig mal ein Foto von deinem Karren. Würde mich interessieren.
Ich hab auch eins von meinem WoWa, guckst du hier......
http://www.husbilhusvagn.se/hem/vitt-ar-trist
Bild
Benutzeravatar
mamma
 
Beiträge: 1038
Registriert: 14. Februar 2010 18:29
Wohnort: Sverige
Has thanked: 6 times
Been thanked: 8 times

Re: ... hänge in Schweden rum und versuche hängen zu bleiben

Beitragvon Ulf h » 13. März 2018 07:24

... leider kann ich es noch nicht, Bilder auf forumstaugliche Grösse zu schrumpfen ... aber wenn man ein Auto kauft, dessen Umbau im Internet dokumentiert ist, kann man ja gut darauf verweisen ... http://project-asia.com/ ... ist zwar auch rot mit weissen Teilen, sieht aber immer noch eher wie ein Feuerwehrauto als wie ein Schwedenhäuschen aus ...

... so und nun darf ich mal wieder meinem liebsten Wintersport fröhnen, dem Schneeschippen ...

Gruss Ulf
Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...
Ulf h
 
Beiträge: 183
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Oskarshamn Småland
Has thanked: 1 time
Been thanked: 17 times

Re: ... hänge in Schweden rum und versuche hängen zu bleiben

Beitragvon Carola » 13. März 2018 09:08

Hej Ulf,
Willkommen im Forum. Wohin genau hat es Dich denn verschlagen? Bei -30 mußt Du ja schon recht weit im Norden sein. :Flagge2:
Ich war mal bis Jokkmokk mit meinem Mopped - aber da waren "nur" -20°C... Mein WoMo (VW LT28) kennt bisher auch nur wenig Minusgrade - aber was nicht ist, kann ja noch werden...
In jedem Fall wünsche ich Dir alles Gute bei der Jobsuche (bin schon ein bißcen neidisch.... :pfeif: ) und alles Gute für Dein WoMo!!
Grüße,
Carola
Livet är ingenting för amatörer... (August Strindberg)
Benutzeravatar
Carola
 
Beiträge: 222
Registriert: 10. Dezember 2012 14:55
Wohnort: Frankfurt
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times

Re: ... hänge in Schweden rum und versuche hängen zu bleiben

Beitragvon mamma » 13. März 2018 09:24

Ulf...das ist ja mal ein Fahrzeug, richtig cool.

Jetzt bin ich erst recht neugierig und würde
den gerne mal von innen sehen und geht die Sirene noch?

Vieleicht kann man grössere Fotos per PN schicken?
Ich kann sie dir auch kleine machen aber erst mal muss ich sie haben.
Bild
Benutzeravatar
mamma
 
Beiträge: 1038
Registriert: 14. Februar 2010 18:29
Wohnort: Sverige
Has thanked: 6 times
Been thanked: 8 times

Re: ... hänge in Schweden rum und versuche hängen zu bleiben

Beitragvon Ulf h » 13. März 2018 12:50

... ich bin immer noch gut südlich vom Polarkreis ... zwischen Umeå und Mo i Rana ...

... Blaulicht und Sirene mussten leider als Gegenleistung fürs Aufsetzen des Wohnkoffers abgegeben werden ... von daher nun ohne Lichtorgel und Musik ... Besichtigung jederzeit möglich, ich bin immer daheim ... oder wie es bei Go Trabi Go hiess, als Vater und Auto vermisst und als getrennt vermutet wurden: Nää, doo Babba hodn Schoschi üm wie ne Schildgreeede irn Banzer ...

... Motorrad ist nix für mich, hat zu wenig Räder und fällt dauernd um ... mit „Stützradl“ ginge es vielleicht ... da ich ausserdem Allradfahrzeuge bevorzuge, müsste es als Draufsitzkarre schon ein Quad sein ... auch mit 9 Tonnen kann man im Kreisverkehr mit Spurrinnen im Eis etwas driften ...

... in meinem Stammforum kann man keine Anhänge via PN verschicken, das geht dort nur mit Austausch der mailadressen via PN und die Anhänge dann per mail ... keine Ahnung was hier möglich ist ...

Gruss Ulf
Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...
Ulf h
 
Beiträge: 183
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Oskarshamn Småland
Has thanked: 1 time
Been thanked: 17 times

Re: ... hänge in Schweden rum und versuche hängen zu bleiben

Beitragvon mamma » 13. März 2018 12:58

Danke Ulf, ich hab ein paar Fotos von innen gesehen,
kann sein jetzt sieht es anders aus. Die waren bei den
vielen Presse Links von den Beiden die mit dem Fahrzeug
in Tibet waren. Die Feuerwehr ist sehr berühmt und war
schon im Himmalaja, wie außergewöhnlich. Danke für
die Auskunft und noch viel Spaß mit ihr.
Bild
Benutzeravatar
mamma
 
Beiträge: 1038
Registriert: 14. Februar 2010 18:29
Wohnort: Sverige
Has thanked: 6 times
Been thanked: 8 times

Re: ... hänge in Schweden rum und versuche hängen zu bleiben

Beitragvon Ulf h » 13. März 2018 13:07

... sieht bei mir nicht viel anders aus ... es waren nur relativ wenige Sachen zu optimieren ... praktischer isser geworden, schöner nicht unbedingt ... Spass hab ich mit der Karre allemal, auch wenn sie mir gelegentlich recht knifflige Aufgaben stellt ...

Gruss Ulf
Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...
Ulf h
 
Beiträge: 183
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Oskarshamn Småland
Has thanked: 1 time
Been thanked: 17 times

Re: ... hänge in Schweden rum und versuche hängen zu bleiben

Beitragvon Ulf h » 10. Juli 2018 11:21

Dank einiger glücklicher Zufälle konnte ich mein Hobby zum Beruf machen und bin nun LKWchaufför in Oskarshamn ... mit dem Arbeitsvertrag mit 6 Monaten Provanställning gabs die Personnummer in weniger als einer Woche ... schwedisch klappt auch so weit, dass ich in etwa 30% der Gespräche nicht mehr zu englisch wechseln muss ... nach 3 Monaten lernen mit dem Internetprogramm babbel war es dann kürzlich so weit, dass ich angefangen habe zu reden ...

Gruss Ulf

P.S.: Wer nicht alle Latten am Zeun hat, dem kann ich vielleicht helfen ... sprich ich übernehme gerne kleinere Holzarbeiten in Haus und Hof ...
Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...
Ulf h
 
Beiträge: 183
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Oskarshamn Småland
Has thanked: 1 time
Been thanked: 17 times


Zurück zu Vem är du? - Wer bist Du?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste