schneller als die Polizei erlaubt

schneller als die Polizei erlaubt

Beitragvon annie » 7. Mai 2018 14:11

Moin,

ich habe neue Erkenntnisse über die schwedische Polizei gewonnen.
Bei uns wurde vor 14 Tagen in die Scheune eingebrochen. Wir sind 4 Tage nach dem Einbruch, der von Nachbarn zur Anzeige gebracht worden ist, vor Ort gewesen. Nach weiteren 3 Tagen bekamen wir per Post in D die Nachricht, dass die Untersuchung wegen Geringfügigkeit eingestellt worden ist. Da hatten die noch nicht mal die Liste der gestohlenen Sachen.
Das nenne ich doch effektives Arbeiten! :x
Vielleicht betrachtet die Politik das inzwischen aus einer anderen Sichtweise - alles gestohlene muss neu erworben werden und das fördert das Wirtschaftswachstum.
Was für ein Elend!

Annie
annie
 
Beiträge: 344
Registriert: 17. Juli 2011 18:41
Wohnort: Skaraborg
Has thanked: 2 times
Been thanked: 20 times

Mit Stena Line nach Schweden: Kiel-Göteborg

Re: schneller als die Polizei erlaubt

Beitragvon siltal » 8. Mai 2018 09:23

Hallo,

ist leider traurige Wahrheit. Die Polizei hat vi,l zu wenig Leute und ist viel zu weit weg. Seit Jahren werden Einbrüche nicht mehr polizeilich bearbeitet. nur noch Aktenvermerke, wegen Geringfügigkeit Fall geschlossen, ist die Tagesordnung. Das Vertrauen der Bevölkerung auf dem Land in die Polizei ist so ziemlich dahin. Die Polizei wird für die Städte gebraucht, in den Brennpunkten und an der Grenze zum Ausweise kontrollieren.

Schöne Grüsse
siltal
siltal
 
Beiträge: 304
Registriert: 5. August 2015 14:20
Has thanked: 10 times
Been thanked: 70 times


Zurück zu Allgemeines, Fragen und Tipps zum Thema Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste