Mehr Mücken an den Seen???

Mehr Mücken an den Seen???

Beitragvon Efeueule » 16. Oktober 2017 11:06

Hallo zusammen!
Ich hoffe, hier ist jemand, der viele verschiedene Reiserfahrungen hat?!
Auf unseren bisherigen 2 Schwedenreisen (immer im Juli) waren wir in Kalmar län direkt an der Ostsee. Beim ersten Schwedenurlaub hatten wir etwas "Panik" wegen der Mücken und waren umso überraschter, daß wir innerhalb von zwei Wochen nicht einen Stich hatten und auch kaum Mücken sahen. Da ich gern mal allergisch auf Stiche reagiere war ich natürlich sehr froh. Wir dachten uns, daß es vielleicht daran liegt, daß wir an der Ostsee waren.....egal, meine eigentliche Frage ist: Wie sieht es an den Seen in Blekinge, Skåne und Småland aus??? Wir hatten vor vielleicht mal an einem See den Urlaub zu verbringen, vielleicht Bolmen oder in dessen Nähe! Wer hat da Erfahrung? Ist es mit den Mücken im schwedischen Inland wirklich so schlimm? Vielen Dank!!!
Grüße aus dem Rheinland,
Efeueule
Efeueule
 
Beiträge: 29
Registriert: 29. September 2014 11:26
Wohnort: bei Köln
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Mehr Mücken an den Seen???

Beitragvon ansi84 » 16. Oktober 2017 15:45

Also wir waren dieses Jahr an verschiedenen Seen in Südschweden und hatten kaum Mücken gesichtet und bzw Stiche an uns. Ein Vermieter unseres Hauses erzählte uns, dass es oft hochgepuscht wird bzw das Klima sich ja auch generell ändert. Da wir aber viel im Wald waren haben wir uns in der Apotheke mit Insektenabwehr eingedeckt, da mein Sohn auch extrem allergisch reagiert.
ansi84
 
Beiträge: 11
Registriert: 2. Mai 2017 16:46
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Mehr Mücken an den Seen???

Beitragvon Südschwedenfan » 17. Oktober 2017 12:41

Hej;

Das Mücken Aufkommen ist in Schweden nicht grösser als an unseren heimischen Seen mit Schilfbestand.
Was diese Viecher gar nicht mögen ist Wind, den hattet Ihr an der Ostsee sicherlich.?
Was mir geholfen hat, war "Vitamin B1" (aber aus der Apotheke.!!), dadurch verändert sich der Geruch der Haut (nicht unangenehm.!) und das mögen sie wohl nicht.
Ich bin mit dem Boot zum Fischen bis ans Schilf gefahren, sie waren zwar da, haben aber respektvoll Abstand gehalten.
Drei Tage nachdem ich wieder Zuhause war, hatte ich meinen ersten Mückenstich.!
Einen Versuch ist es wert, zumal es günstiger ist als ein Fläschchen Mückenspray.
Z.B., meine Frau und mein Sohn haben keinerlei Probleme mit den Blutsaugern, meine Tochter und ich dafür umso mehr.
Vermute mal, dass es an der Körpereigenen Produktion von B1 liegt, einer mehr, der andere zu wenig.!?

Was die Viecher auch nicht mögen, ist "Fahrtwind" :mrgreen:
http://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=pVBRDND0vFo

Südschwedenfan
Südschwedenfan
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. Februar 2009 23:39
Has thanked: 5 times
Been thanked: 2 times

Re: Mehr Mücken an den Seen???

Beitragvon maggan » 17. Oktober 2017 13:11

Südschwedenfan hat geschrieben:Hej;

Z.B., meine Frau und mein Sohn haben keinerlei Probleme mit den Blutsaugern, meine Tochter und ich dafür umso mehr.
Vermute mal, dass es an der Körpereigenen Produktion von B1 liegt, einer mehr, der andere zu wenig.!?

Südschwedenfan


Letztes Jahr war ich in Lappland unterwegs, hatte keinen einzigen Mückenstich, es waren auch kaum welche zu sehen. Aber Leute, mit denen wir ins Gespräch kamen, hatten schon einige Stiche abbekommen. Ich denke, es liegt auch an der körpereigenen Produktion von was auch immer, und als Mücke suche ich mir dann denjenigen aus.....
Besser als Jahre der Unwissenheit ist ein Tag der Einsicht
maggan
 
Beiträge: 2604
Registriert: 24. November 2009 22:07
Wohnort: Hessen
Has thanked: 28 times
Been thanked: 25 times

Re: Mehr Mücken an den Seen???

Beitragvon Efeueule » 17. Oktober 2017 18:01

Vielen lieben Dank für die tollen Antworten...habe mir sowas schon gedacht!!! Also scheint es ja im Algemeinen wirklich aushaltbar zu sein! Nun schauen wir mal, ob es nach Kalmar län an die Ostsee oder einen See geht! Nochmals: TACK Så MYCKET!
:bowler: :-flagge2
Efeueule
 
Beiträge: 29
Registriert: 29. September 2014 11:26
Wohnort: bei Köln
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Mehr Mücken an den Seen???

Beitragvon Efeueule » 25. Oktober 2017 09:53

Nochmals vielen Dank! Unsere "stuga" ist gebucht, in Kalmar län.......es zog uns doch wieder ans Meer! :) Ich freu mich schon so!
Efeueule
 
Beiträge: 29
Registriert: 29. September 2014 11:26
Wohnort: bei Köln
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Mehr Mücken an den Seen???

Beitragvon Rudi53 » 28. November 2017 16:08

Hallo,
das mit den Mücken ist regional sehr unterschiedlich. Es kommt auch darauf an, wie nass es in den Wochen vor dem Urlaub war.
Mücken legen ihre Eier gern in Pfützen und in Schifgürteln ab damit die Larven nicht von Fischen gefressen werden.
Wir haben eigentlich in der Region Nord Smaland ca. 20 Km von der Ostsee entfernt nicht mehr Mücken als in Norddeutschland.
Klar, wenn man im Wald unterwegs ist kann es schon mal lästig werden da sollte man sich aber ohnehin mit Mückenschutz einreiben wegen der Zecken.

Gruss Rü
Rudi53
 
Beiträge: 8
Registriert: 14. Januar 2017 11:05
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Mehr Mücken an den Seen???

Beitragvon Gregor » 2. Dezember 2017 20:56

Es ist wirklich regional abhängig. Im Süden gibt es kaum mehr Mücken als in Deutschland. In bestimmten Gegenden hat man widerum mehr Mücken. Insbesondere Überschwmmungsmücken. Das ist dann aber auch von der Jahrezeit abhängig. Obwohl ich es persönlich zwar nicht immer mag, haben wir immer ein paar Mittelchen mit dabei.
Gregor
 
Beiträge: 5
Registriert: 15. November 2017 22:39
Wohnort: RYDAHOLM
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Mehr Mücken an den Seen???

Beitragvon mamma » 17. Februar 2018 10:55

Um so mehr Wind ist um so weniger Mücken. Ich wohne zwischen den zwei großen Seen und da noch mal an einen etwas "kleineren" See. Bei uns herrscht immer ne gute Brise Wind und wir haben hier keine Mücken.
Bild
Benutzeravatar
mamma
 
Beiträge: 1038
Registriert: 14. Februar 2010 18:29
Wohnort: Sverige
Has thanked: 6 times
Been thanked: 8 times

Re: Mehr Mücken an den Seen???

Beitragvon mamu » 9. Juni 2019 11:03

Ich kann Teebaumöl empfehlen!
Hab hier im Altan paar Tropfen auf Holz geträufelt - nichts mehr mit Fliegen/Mücken etc.
Für draußen paar Tropfen auf Haut.
Außerdem , eben gelesen, dieses Öl als Fußbadewasser (ein paar Tropfen ins Badewasser) gg. Pilz etc.
Ein paar Tropfen in´s Shampoo....
Wenn gestochen - auf den Pickel tropfen.

Grüße mamu
mamu
 
Beiträge: 137
Registriert: 21. November 2011 12:09
Has thanked: 1 time
Been thanked: 7 times

Re: Mehr Mücken an den Seen???

Beitragvon Svenska 01 » 9. Juni 2019 17:25

Hallo und Hej,
ich kann berichten das wir letztes Jahr am Vänern kein Mückenspray oder ähnliches benutzen mussten. Obwohl wir eine Stuga direkt am Wasser hatten und es recht windstill war.
Vielleicht hatten wir einfach Glück :pfeif:
Zuhause haben wir deutlich mehr Mücken, wir wohnen im Wald mit einem Bächlein in direkter Nähe. Wenn ich mit unserem Hund unterwegs bin, ist es manchesmal kaum auszuhalten.
Ich habe letztes Jahr Kokosöl als Mückenschutz entdeckt. Gilt als Geheimtipp, Mücken verabscheuen den Geruch von Kokos und was soll ich sagen? Bei mir hat es funktioniert!
Von daher nehme ich auch in 3 Wochen, wenn es wieder zum Vänern geht, sicherheitshalber Kokosöl mit. :-flagge2


@mamu : Teebaumöl ist bestimmt auch sehr gut. Muss ich mal probieren!

Herzliche Grüße :smiling:
Benutzeravatar
Svenska 01
 
Beiträge: 48
Registriert: 9. Februar 2019 10:30
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Mehr Mücken an den Seen???

Beitragvon blaueblume » 18. Juni 2019 08:50

Ich finde, dieses Jahr gibt es wirklich mehr Mücken. Es hat oft geregnet und das feuchte Gras ist offenbar Wellness für die Biester.
Ein sehr preiswerter, biologischer und äußerst wirksamer Mückenschutz ist einfach ein normales Speiseöl mit ein paar Tropfen Lavendel- und Citronella-Öl mischen. Lustig, wenn die ungeliebten Plagen Kurs auf den Menschen nehmen und rechtwinklig abbiegen und wegfliegen!
Liebe Grüße,
Constanze
blaueblume
 
Beiträge: 17
Registriert: 15. Februar 2006 08:49
Wohnort: Saarland
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time


Zurück zu Allgemeines, Fragen und Tipps zum Thema Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste