Kurz Kiosk, dann weiter...

Kurz Kiosk, dann weiter...

Beitragvon Elchohnegeweih » 12. Juni 2019 01:33

Klingt jetzt vielleicht arg naiv, ich poste es aber trotzdem:
(Alter unter 35)

Da ich noch keine Familie habe und mit knapp unter 30 noch(!) ein wenig Zeit habe, um noch zu experimentieren...
Dachte ich Folgendes:

Fließendes Englisch und Deutsch kann ich; Schwedische Zahlen kann ich mir reinprügeln, denn so was kann ich.
Wäre es damit möglich, irgendwie an einen Pressbyrån am Flughafen oder so übergangsweise einzusteigen, irgendwo im Großraum Stockholm eine Übergangswohnung zu finden und dann wenn das Schwedisch brauchbar ist was anderes zu suchen?

(WGs wären auch ok)


Hat da jemand Erfahrungen mit?



Liebste Grüße
Elchohnegeweih
 
Beiträge: 2
Registriert: 28. Juli 2008 19:22
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Kurz Kiosk, dann weiter...

Beitragvon waki » 12. Juni 2019 12:22

versuche workaway.info bei einer schwedischen Familie, keine Kosten und Unterkunft inklusive - da lernste schwedisch...
waki
 
Beiträge: 11
Registriert: 2. April 2017 08:36
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Zurück zu Auswandern, Leben, Studieren und Arbeiten in Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste