Bahn-Spezialisten gefragt

Bahn-Spezialisten gefragt

Beitragvon Grizzly2 » 27. Juni 2019 11:13

Liebe Schwedenfans,
wenn ich mit der "Juno" in Stockholm angekommen bin (Mo. 15.7.), hab ich noch 12 Tage Zeit. 6 Nächte sind im Vandrarhem Fridhemsplan vorgebucht, dann sehen wir weiter, könnte man ggf auch verkürzen. Meine Planung sieht so aus, dass ich mit 2-3 Zwischenstationen z.B. Motala oder Vändersborg über Ulricehamn (den Wohnort meiner verstorbenen Tante) nach Göteborg zurück fahre, wo am Sa. 27.7. die Fähre nach Kiel ablegt.
Ich hab mir mal die Bahnpreise angeschaut. Groß vorbuchen kann ich nicht, also wird es etwas teurer. Die Einzeltickets bei Kauf einen Tag voraus nach Motala, Vänersborg, Ulricehamn und Göteborg summieren sich auf 1500-1600 SEK. Interrail wär mit 374 € (4 Tage) oder 420 € (5 Tage) teurer.
Kennt Ihr irgendwelche Bahntricks ? Gibt es Ermäßigungen für über 65jährige ?
Tack tack så mycket på förhand :bowler:
Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild
Benutzeravatar
Grizzly2
 
Beiträge: 1155
Registriert: 20. März 2010 11:48
Wohnort: Norderstedt bei Hamburg
Has thanked: 90 times
Been thanked: 59 times

Re: Bahn-Spezialisten gefragt

Beitragvon sverigevän » 27. Juni 2019 11:43

Hej,

es gibt den pensionärsrabatt (10%) für alle über 65 (Ausweis muss vorliegen). Außerdem hat man, wenn man als Reisender "Pensionär" anklickt, Zugriff auf last-minute-tickets (sista minuten), ab 24 Std vor Abreise. Damit hab ich aber keine Erfahrung - wie oft man da noch etwas findet, weiß ich nicht.

Trevlig resa!
Benutzeravatar
sverigevän
 
Beiträge: 264
Registriert: 18. Juli 2008 11:17
Wohnort: Heiligenhaus
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times

Re: Bahn-Spezialisten gefragt

Beitragvon Grizzly2 » 22. Juli 2019 09:51

Tack tack och hej,
ich hab es inzwischen ausprobiert und ein Ticket weniger als 24h vor Abfahrt bekommen. Ausweis brauchte ich nicht, sie hat mich nur nach dem Alter gefragt, und die 69 sieht man mir wohl inzwischen an. Wobei es erhebliche Preisunterschiede gibt: Von Stockholm nach Söderköping hab ich ca. 150 SEK bezahlt, und zurück mit dem X2000 450. Es hätte noch einen "Snälltåg" gegeben für 500 - warum der Snälltåg teurer ist als der "Snabbtåg" = X2000, erschliesst sich mir nicht. Wobei beide kurz hintereinander fuhren und der X2000 mit gut 1 Stunde Verspätung in Norrköping einfuhr - der andere wohl ein paar Minuten später. Aber Bahnchaos ist ja kein schwedisches Privileg.
Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild
Benutzeravatar
Grizzly2
 
Beiträge: 1155
Registriert: 20. März 2010 11:48
Wohnort: Norderstedt bei Hamburg
Has thanked: 90 times
Been thanked: 59 times

Re: Bahn-Spezialisten gefragt

Beitragvon Grizzly2 » 24. Juli 2019 18:48

Aktuell geht von Stockholm Centralen fast nix, evtl nach Norden, das weiss ich nicht. Nach Süden gibt es Pendelzüge ab St. City (gleich neben Centralen) oder ab Södra, wobei ich da nicht weiss, ob es dorthin eine komfortablere Verbindung ausser 400m Fußweg von T-Banan Mariatorget gibt.

Die billigste Verbindung Richtung Göteborg bekam ich jetzt von Bålsta (mit Zubringerbus von Centralen) mit einem Regionalzug, der unter weiträumiger Umgehung der Hauptstadt die ca. 350 km nach Falköping in 3 1/2 Stunden schaffte, mit grad mal 4 min Verspätung. Wenn ich da an den Milchkannensammelexpress von Hof nach Leipzig denke, der in der gleichen Zeit grad mal die halbe Strecke schafft ...
Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild
Benutzeravatar
Grizzly2
 
Beiträge: 1155
Registriert: 20. März 2010 11:48
Wohnort: Norderstedt bei Hamburg
Has thanked: 90 times
Been thanked: 59 times


Zurück zu Unterwegs nach Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron