Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Beitragvon goteborgcity » 13. Januar 2012 13:30

Knut, der in Schweden und Finnland am 13. Januar Namenstag hat, wird in Schweden mit dem Ende der Weihnachtszeit verknüpft, denn an diesem Tag wird nicht nur der Weihnachtsbaum entsorgt, sondern auch das Pfefferkuchenhaus gegessen und ein letztes Nach-Weihnachtsfest gehalten. Je nach Region ist der Tag, der auch in einem eigenen Museum dokumentiert wird, auch ein öffentliches Ereignis mit einem maskierten Karnevalsumzug oder dem Knutgubben, der von Haus zu Haus getragen wird.

Täglich ein Stück Schweden entdecken - die Beiträge im Januar: Schweden, gestern und heute
Der Teilnehmer goteborgcity wurde vom Moderator des Forums ausgeschlossen und wird daher keine weiteren Beiträge mehr erstellen und
kann nicht mehr über eine PN erreicht werden.
goteborgcity
 
Beiträge: 1868
Registriert: 16. Juni 2009 20:10
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times

Re: Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Beitragvon irenche » 14. Januar 2012 20:10

Hej,
muß man da wirklich den Baum schon entsorgen,oder ist das jedem selber überlassen und die Weihnachtsdeko räumt man da auch komplett weg?Bin mal heute durchs Dorf gelaufen und da hab ich noch soooo viel gesehen,schon alleine die Schwippbögen in den Fenstern und auch sämtliche Außendeko ist noch da.Meinen Baum hab ich heute abgeputzt,aber der bleibt noch mindestens ne Woche stehen,aldiweil ich einfach mal wissen will,wie lange er dieses Jahr durchhält ohne zu nadeln,diesmal war es eine Kiefer und die halten sowieso länger.Letztes Jahr war es eine Fichte und die hat es keine 2 Wochen ausgehalten.Durch den Kamin ist es immer recht warm,kein Wunder eigentlich,aber vielleicht half auch diesmal der neue Weihnachtsbaumständer mit Wasserbehälter.
irenche
irenche
 
Beiträge: 45
Registriert: 23. Januar 2009 10:53
Wohnort: Tingsryd
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Beitragvon goteborgcity » 15. Januar 2012 00:02

Hej irenche,

eigentlich sollte mit Knut Weihnachten wirklich zu Ende sein und Du wirst sicher bemerkt haben, dass dies für viele Schweden der Fall ist. Aber es gibt natürlich von Jahr zu Jahr mehr, die, aus welchem Grund auch immer, erste das kommende Wochenende abwarten oder "Weihnachten" einfach weiter laufen lassen bis die dummen Bemerkungen aus dem Bekanntenkreis zu deutlich werden. Noch vor 20 Jahren war mit Knut Weihnachten zu Ende, aber so wie mit allen Traditionen, so "verwässert" auch diese. Vor 20 Jahren gab es auch kein Halloween ...

Unsere Gesellschaft ist in einem ständigen Wandel und vieles, was einst sehr eindeutig war für Schweden, wird einfach verschwinden. Ich möchte jetzt nciht sagen, dass dies positiv oder negativ ist, denn das ist echt eine Frage der Anschauung und der persönlichen Einstellung. Wenn wir 1000 Jahre in die Zukunft sehen könnten, so wüssten wir, wie die Zukunft die heutige Entwicklung betrachtet, denn es kann die "Öffnung" Schwedens sein oder der "Verlust einer Individualität". Auch die Völkerwanderung vor 2000 Jahren hat das Bild Schwedens verändert, oder die Ankunft der katholischen Mönche ab 800 nach Christus oder Gustav Vasa.

Viele Grüsse aus Göteborg

Herbert
Der Teilnehmer goteborgcity wurde vom Moderator des Forums ausgeschlossen und wird daher keine weiteren Beiträge mehr erstellen und
kann nicht mehr über eine PN erreicht werden.
goteborgcity
 
Beiträge: 1868
Registriert: 16. Juni 2009 20:10
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times

Re: Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Beitragvon irenche » 15. Januar 2012 10:49

dankeee herbert!
ehrlich?
das hast du so schon ge- und beschrieben!!
wir gehen heute nachmittag ins dorf zum traditionelle knutfest.das ist immmer ein kleiner kreis,von leuten aus dem dorf die da kommen,das macht die kirche und der dorfverein.da gibt ,was die schweden sehr gerne essen und auch traditionell ist GRÖT(milchreis der ist immer soooo lecker),kaffee,nicht zu vergessen ihre berühmte lotterie,ein wenig livemusik und natürlich das gemütliche beisammensein.hier ist eh so wenig los und wenn mal was los ist gehen wir auch hin,da trifft man leute aus dem dorf,die man z.b.kaum sieht.aber ist schön und man kann sein schwedisch immer verbessern,denn man lernt immer dazu.ich freu mich schon.
schönen sonntag noch allerseits!
irenche
irenche
 
Beiträge: 45
Registriert: 23. Januar 2009 10:53
Wohnort: Tingsryd
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Beitragvon äventyrslusta » 16. Januar 2012 19:06

Hej ,an alle Knut-tag -interessierten,
Hier in meiner Umgebung waren schlagartig am 13.Januar alle Lichter und Tannenbaumbeleuchtungen aus den Fenstern und Gärten verschwunden.
Ich selbst hatte gute Bekannte(etwas ältere Jahrgänge ,die in diesem Jahr nur einen Weihnachtsstrauß hatten) zu Kaffee und Kuchen eingeladen .Danach haben wir den Baum abgeschmückt ,hinaus in den Garten gestellt und mit Vogelfutter verziert.
Nun haben die Vöglein auch noch etwas davon und ich freue mich darüber wie sie sich an den Köstkichkeiten laben .Da der Baum in einem Wassegefäß steht wird er auch noch nicht so schnell nadeln.
Im Wohnzimmer stehen jetzt die ersten Tulpen :lol:
Allen eine schöne Zeit ohne Weihnachtsbaum wünscht Renate
Benutzeravatar
äventyrslusta
 
Beiträge: 13
Registriert: 30. August 2010 18:16
Wohnort: Bullaren/Bohuslän
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Beitragvon goteborgcity » 16. Januar 2012 20:33

Hej äventyrslusta,

wir haben zwar noch keine Tulpen bei uns stehen, aber am gestrigen Tulpentag welche verschenkt, so dass sie bei Freunden auf den Tisch kamen.

Auf den Schären vor Göteborg werden die Weihnachtsbäume zum Osterfeuer aufgehoben, wobei man sie jedoch sehr gut verstecken muss, da zwischen den Inseln eine Art "feindschaftliche Konkurrenz" herrscht, denn jede Insel will das grösste Osterfeuer entfachen und deswegen versucht man die Bäume der Nachbarinseln zu stehlen, was auch immer wieder zu Schlägereien führt.

Viele Grüsse aus Göteborg

Herbert
Der Teilnehmer goteborgcity wurde vom Moderator des Forums ausgeschlossen und wird daher keine weiteren Beiträge mehr erstellen und
kann nicht mehr über eine PN erreicht werden.
goteborgcity
 
Beiträge: 1868
Registriert: 16. Juni 2009 20:10
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times

Re: Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Beitragvon irenche » 17. Januar 2012 10:58

is ja der wahnsinn,"schlägereien" wegen eines baumes, nur das das feuer gößer ist als das andere.
unser dorfwalburgisfeuer letztes jahr war auch schon der absolute wahnsinn.es war sehr kalt und alle warteten sehnsüchtig auf das anbrennen des feuers,dann war es soweit,alle stürmten hin und wollten wärme tanken,aber so schnell wie sie dort waren,waren sie auch wieder weg,weil das so heiß war,das man es kaum aushalten konnte.
irenche
irenche
 
Beiträge: 45
Registriert: 23. Januar 2009 10:53
Wohnort: Tingsryd
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Beitragvon goteborgcity » 17. Januar 2012 12:02

Hej irenche,

na ja, auf den Schären hier herrscht noch eine etwas andere "Kultur", die ihre Vor- und Nachteile hat. Der Vorteil ist, zum Beispiel, dass viele sehr alter Traditionen erhalten bleiben und jede Insel noch eigene Gerichte oder Backwerk hat, von dem man normalerweise gar nichts weiss. Es gibt selbst in Göteborg nur wenige, die das echte Donsöbrot gegessen haben, denn ohne sehr enge Kontakte ist selbst die Inselwelt nur ein Touristenziel für Göteborger, auch wenn die Schäreninseln in Sichtweite sind. Dort wurde auch die alte Fischersprache erhalten bei der über 5000 Worte vom Standarschwedisch abweichen. ... und dann gibt es eben auch die Kämpfe um die Weihnachtsbäume ....

Viele Grüsse

Herbert
Der Teilnehmer goteborgcity wurde vom Moderator des Forums ausgeschlossen und wird daher keine weiteren Beiträge mehr erstellen und
kann nicht mehr über eine PN erreicht werden.
goteborgcity
 
Beiträge: 1868
Registriert: 16. Juni 2009 20:10
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times

Re: Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Beitragvon Framsidan » 17. Januar 2012 14:01

Aber das ist schon seit vielen Jahren ausgeufert.......

Mein GG weiss das aber auch noch dass da immer eine grosse Rivalität war in den Stadtteilen und das ist ja schon einige Jahre her ;)
Framsidan
 
Beiträge: 2652
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Has thanked: 24 times
Been thanked: 51 times

Re: Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Beitragvon goteborgcity » 17. Januar 2012 14:45

Hej Framsidan,

auf den Inseln war es schon immer ziemlich "ausgeufert", nur die Stadtteile haben sich etwas beruhigt, aber dort gibt es ja auch immer weniger Osterfeuer.

Echt schlimm ist es ja nur, wenn selbst Holzzäune und ähnliches gestohlen wird, was seit einigen Jahren geschicht, denn das hat nichts mehr mit Tradition zu tun. Glücklicherweise geschicht das (bisher) auch nur auf einigen wenigen Schäreninseln. Da ist es allerdings auch so schlimm, dass man sich als Einzelperson an den Tagen vor dem Osterfeuer nicht auf die Nachbarinsel wagen sollte.

Viele Grüsse

Herbert
Der Teilnehmer goteborgcity wurde vom Moderator des Forums ausgeschlossen und wird daher keine weiteren Beiträge mehr erstellen und
kann nicht mehr über eine PN erreicht werden.
goteborgcity
 
Beiträge: 1868
Registriert: 16. Juni 2009 20:10
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times

Re: Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Beitragvon Reiner_Strahman » 18. Januar 2012 22:48

Ich finde es schön zu sehen, das Leute hier KNNUT nicht nur aus der Ikea-Werbung kennen. (lach)
Fast schon schade, dass es so eine Tradiotion nicht auch bei uns gibt (oder zum Glück). Ich bin jedenfalls immer sehr interssiert an den Bräuchen eines Landes. Besonders wenn es um Schweden geht ;-)
Zuletzt geändert von Reiner_Strahman am 7. Juli 2012 14:28, insgesamt 2-mal geändert.
LTE - schnelles Internet auf dem Land
Benutzeravatar
Reiner_Strahman
 
Beiträge: 4
Registriert: 9. Januar 2012 00:47
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Mit Knut geht Weihnachten zu Ende

Beitragvon Herowina » 19. Januar 2012 09:44

Fast schon schade, dass es so eine Tradiotion nicht auch bei uns gibt (oder zum Glück).


Also, in Norddeutschland (oder vielleicht nur ein kleiner Flecken in der Heide, keine Ahnung) stand immer das "Tannenbaum-Schreddern" auf dem Programm. Das erste Highlight im Januar nach den langen faulen Feiertagen ;)

Ein vorzeitiger, gemeinsamer "Frühjahrsputz" und gleichzeitig natürlich Anlass für die Nachbarn, sich zu treffen. Beim Schreddern wird Bier und Wurst verzehrt, Kaffee und Kuchen, und am Schluss nimmt man ein paar Holzhackschnitzel für die kommende Gartensaison mit. :daisy:
Nach Schweden? Auswanderer-Blog
Herowina
 
Beiträge: 315
Registriert: 14. November 2009 09:04
Has thanked: 0 time
Been thanked: 37 times


Zurück zu Allgemeines, Fragen und Tipps zum Thema Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste