Switch to full style
Antwort erstellen

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

20. März 2016 19:35

Bei welchem Verhalten soll ich nicht anhalten?

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

22. März 2016 07:37

Moin,

[quote="Lukä"]Bei welchem Verhalten soll ich nicht anhalten?[/quote]

Also, sagen wir es einfach so, wer in der heutigen Zeit ein Panne hat und sich kein Handy leisten kann, hat nicht nur eine Panne sondern auch ein Problem. Er darf nicht davon ausgehen, das er hilfsbereite Menschen findet die Ihm helfen. Das ist zwar Bitter aber, wer einen Führerschein gemacht hat, hat im erste Hilfekurse gelernt, du musst helfen aber nur wenn keine Gefahr für dich besteht. Und bei eine Panne (nicht Unfall) besteht keine Lebensbedrohliche Situation, da kann ich mit dem Handy professionelle Hilfe anzufordern, aber aussteigen, helfen.. Nein.

Das ist zwar BItter aber im Auto sind neben Wäsche zum Wechseln auch zusätzliche Technik wie Foto und Video, Laptop etc.
Dazu kommt Geld und das bin ich nicht bereit aufs Spiel zu setzen. Wenn man mit mehreren Unterwegs ist, kann man helfen wobei einer beim AUtobleibt und den anderen Rückdeckung gibt. Aber wir beide allein.. da hätten wir keine Chance also helfen wir nicht. NIcht bei einer Panne.

Geh immer vom Schlimmsten aus, da liegen Leute versteckt auf der Lauer und halten dir hinterher nen Messer oder eine anbdere Waffe vor. Da rückst du schnell Geld und Autoschlüssel heraus. Gutgläugigkeit und übertriebene Hlfsbereitsschaft ist hier fehl am Platz.

Gruß
Peter

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

22. März 2016 10:24

Das heisst, man fährt langsam vorbei, aber signalisiert vielleicht durch Hochhalten des Handy dass man Hilfe herbei holt bzw. dann unter Angabe des Kfz-Kennzeichens die Polizei anruft ?
Was anderes wär natürlich, wenn das havarierte Fahrzeug ein deutsches (bzw. gleiches wie man selbst) Kennzeichen hat. Oder ist sowas auch schon vorgekommen, dass sich Wegpiraten mit einem nicht-schwedischen Kennzeichen getarnt haben ?

Wird mich eh selten betreffen, da in der Regel mit Bahn oder Bus unterwegs.

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

23. März 2016 08:24

Oh ja sie haben oft ausländische Kennzeichen.

Die Polizei warnt immer davor anzuhalten sowohl via TV wie in den Tageszeitungen. Mann soll die Polizei anrufen oder ev. 112.

Früher hat man ja immer angehalten wenn man glaubte dass jemand Hilfe braucht aber das kann man jetzt nicht mehr riskieren. Diese Banditen sind entlang der gesamten E 6 bis Norwegen rauf und teilweise auch entlang anderer Strassen.

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

23. März 2016 13:13

Öhm ich bin wirklich viele Kilometer in Südschweden unterwegs habe aber sowas noch nie in 10 Jahren erlebt.

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

23. März 2016 14:34

Ekbygg hat geschrieben:Öhm ich bin wirklich viele Kilometer in Südschweden unterwegs habe aber sowas noch nie in 10 Jahren erlebt.


Fährst du auch an der E 6 entlang? Da sind sie zwischen Göteborg und der norwegischen Grenze schon seit einige Wochen unterwegs. Wie die Polizei sagte, soblad die auftauchen ist das Frühjahr nicht mehr weit.
Aber sie sind nie lange an einem Platz sondern fahren mal weiter nach oben oder unten.

http://www.expressen.se/gt/vagpirater-s ... och-sover/

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

24. März 2016 09:15

Framsidan hat geschrieben:
Ekbygg hat geschrieben:Öhm ich bin wirklich viele Kilometer in Südschweden unterwegs habe aber sowas noch nie in 10 Jahren erlebt.


Fährst du auch an der E 6 entlang? Da sind sie zwischen Göteborg und der norwegischen Grenze schon seit einige Wochen unterwegs. Wie die Polizei sagte, soblad die auftauchen ist das Frühjahr nicht mehr weit.
Aber sie sind nie lange an einem Platz sondern fahren mal weiter nach oben oder unten.

http://www.expressen.se/gt/vagpirater-s ... och-sover/


habs gerade gestern aus erster Hand gehört, runt Varberg.....dort lauerten sie an Tankstellen (nehm mal an selbstbedienung) auf....

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

24. März 2016 13:42

Oh ha, das hört sich nicht gut an. Nein, A6 Richtung Norwegen fahre ich weniger. Ich werde verstärkt darauf achten, danke für den Hinweis. Manchmal mach ich ein Nickerchen auf den langen Wegen aber selten an Tankstellen oder Raststätten.

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

24. März 2016 20:04

ja ja, oftmals schon von weitem zu erkennen....

die neuen südländischen Facharbeiter :pfeif:

gern auch noch eine Frau mit Kind auf dem Arm neben dem Auto aufgestellt.

Schade um alle die wirklich Hilfe brauchen !

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

24. März 2016 20:33

Dalsländer hat geschrieben:die neuen südländischen Facharbeiter :pfeif:


Italiener?

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

24. März 2016 23:32

laut Polis Süd-Ost Europa bis Georgien.....

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

25. März 2016 11:12

Dann erzähl doch mal, wie du das so einfach machen würdest. Wie willst Du die denn einkassieren? Die haben weder einen Stempel auf der Stirn, noch steht das auf den Autos geschrieben...vermutlich hat auch die Polizei was anderes zu tun, als auf Verdacht welche mitzunehmen, wieder laufenzulassen, weil die Beweise nicht ausreichen....und wenn doch, dann sind da garantiert am nächsten Tag neue. Die Problematik besteht ja nun schon viele Jahre und wurde bisher nicht gelöst.....das Phänomen ist auch nicht auf Schweden beschränkt, imGegenteil. Nur viele erwarten das hier nicht, und das ist das Problem.

Re: Vorsicht: Strassenpirateriesaison ist eröffnet

25. März 2016 11:24

siltal hat geschrieben:Hallo,

wenn die Polizei und die Öffentlichkeit von dem Phänomen so gut Bescheid weiss. Täter, Herkunft, "Masche", Lokalität ( längs der E6) usw. kann es doch nicht schwer sein diese Leute einzukassieren, bevor die grossen Touristenströme kommen und dem Ruf des Landes Schaden zufügen. Die Schweden scheinen ja gut darüber Bescheid zu wissen.

Schöne Grüsse
siltal


Die Polizei müsste sie auf frischer Tat ertappen und das ist nicht das einfachste. Die bleiben ja nicht lange an einer Stelle stehen sondern fahren immer wieder weiter.

siltal sonst findest du es ja so schlimm wenn Einreisende an der Grenze kontrolliert werden aber da soll die Polizei gleich fleissig einkassieren. Wie passt das zusammen?

Und ja diese vägpirater gibt es auch in anderen Ländern. Bereits 2005 hat man davon gelesen.

Framsidan
Antwort erstellen

Weitere spannende und empfehlenswerte Webseiten
Schwedenstube.de | Schwedenladen.de | Schwedenferienhaus.de | Fähren nach Schweden | NORR-Skandinavien-Magazin | Datenschutzerklärung