SFI Sprachkurs

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon Gislaveds Tjej » 3. Februar 2016 17:56

@ Schattenengel

Wunderbar, dass es so positiv gelaufen ist! =D Wenn es grammatikalische Fragen gibt, bin ich gerne versucht, sie dir so gut wie möglich zu erklären.

Ha en bra fortsättning!

:bowler:

P.S.: Habe keine Angst, mit Fehlern zu reden. Reden ist das A und O und leider auch das Schwierigste. Als ich mit SFI anfing, war ich manchmal frustriert, dass ich "nur" meine Klasse hatte, mit der ich Sprechen lernen konnte. Aber man lernt 1) dort zwangloser und 2) übt man Aussprache sowie 3) überwindet die Angst von Sprachbarrieren. Im Verlaufe der Zeit merkte ich, dass es ein Für und Wider gibt, sich mit Schweden und mit seiner Klasse zu unterhalten. Unter meinen Kameraden war es ganz einfach. Bei einem Schweden wollte ich "perfekt" sein und geriet da ins Stottern, weil ich zuviel drüber nachdenken musste. Während meiner SFI-Unterrichtung merkte ich, dass es auch viele Schüler gab, die mehr nach "Schwedenkontakt" fragten und forderten, anstatt sich mit seinen Kameraden auf Schwedisch zu unterhalten. Klar passieren Fehler, klar wird der Kamerad einen nicht korrigieren, wenn dieser es nicht besser weiss, aber es geht hierbei nicht um Falsch oder Richtig, sondern um das Trauen und Anwenden, so dass es sich auch mündlich festigen kann. Da wir bereits erwachsene Leute sind und eine Schulbildung haben, muss man keine Angst haben, dass man sich etwas Falsches einprägt. Das wird später automatisch korrigiert, wenn man bewusst an die Sache geht. Also dann, Frohen Mutes!
Bild
Benutzeravatar
Gislaveds Tjej
 
Beiträge: 95
Registriert: 29. April 2014 07:12
Wohnort: Gislaved kommun, Jönköpings Län, Sverige
Has thanked: 16 times
Been thanked: 22 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon Schattenengel » 4. Februar 2016 15:42

Da hast du absolut recht! Wir sind eine sehr bunt gemischte Klasse aus Syrern, ein Grieche, eine Spanierein...
Ich bin immoment mit der Spanierin und einem Italiener in der Pause zusammen. Und ich versuche auf schwedisch zu sprechen aber manchmal muß ich es mit der ein und anderen englischen Vokabel mischen.
Jetzt weiß ich auch was ich in D verkehrt gemacht habe! Anstatt nur Vokabeln zu lernen, habe ich mich auch mit der Grammatik beschäftigt.
Ich habe durch die Spanierin ein Ehepaar aus der Schweiz kennengelernt, sie meinte damitt ich auch mal in deutsch mich unterhalten könnte.
Aber ich muß ja sagen, egal ob Syrer oder oder oder was es auch für andere Leute sind, sie geben sich mit der schwedichen Sprache alle Mühe! Das Gefühl hatte ich in D nicht, das andere Landsleute sich dort Mühe gegeben hätten deutsch zu lernen, egal in welcher Form.
Schattenengel
 
Beiträge: 120
Registriert: 27. August 2012 17:50
Wohnort: Malmbäck
Has thanked: 9 times
Been thanked: 6 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon Schattenengel » 8. Februar 2016 19:11

4 Tage Sprachkurs liegen jetzt hinter mir und ich muß sagen, das ich gut im Unterricht mitkomme. Die grammatik muß ich zwichendurch zu hause auch lernen, das ist so eine Sache für sich, bis man das verinnerlicht hat.
Wir haben auch HA auf bekommen und unsere Lehrrin ist bis jetzt mit jedem zufrieden gewesen.
Morgen schreiben wir ein "Orddiktamen". Mal sehen wie es wird. Ich versuche jetzt auch z. B. wenn ich meinem Mann etwas über whatsapp schreibe, das in schwedisch zu machen.
Aber in 3 Stunden schafft man ja leider nicht soviel...
Bin mal gespannt, wie es in 3 Wochen aussieht. Die Schweizerin, sagte mir ja, das sie in den ersten 4 Wochen viel gelernt hätte.
Schattenengel
 
Beiträge: 120
Registriert: 27. August 2012 17:50
Wohnort: Malmbäck
Has thanked: 9 times
Been thanked: 6 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon mamu » 9. Februar 2016 12:36

Meine Schweizerin die ich kenne - konnte nach 6 Wochen aufhören. "Ich hatte da schon alles gelernt..."O-Ton
Ich fand SFI auch Kindergarten. Die Lehrerin ...... da hätte ich als Hausfrau auch den Unterricht geben können.
Wir hatten 2 Afrikanerinnen auf den Bänken sitzen, die nur quatschten, lachten u. sich die Nägel lackierten, ohne das dies gerügt wurde. Ein holl. Paar war schon "vorgebildet" - u. die Lehrerin orientierte sich nur an ihnen. Naja noch manches andere, sodaß ich nach 2 Wochen die Nase voll hatte u. nicht mehr hingefahren bin (50 km.)
Und bis heute plagt mich mein Gewissen, daß ich nicht endlich zu Hause selbst schwedisch lerne.....
Faulheit siegt! Muß ich mir wahrhaftig eingestehn. So, hiermit oute ich mit als "Dösbattel". Liebe Grüße mamu
mamu
 
Beiträge: 148
Registriert: 21. November 2011 12:09
Has thanked: 1 time
Been thanked: 7 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon Gislaveds Tjej » 9. Februar 2016 17:44

Grattis Schattenengel på din positiva upplevelse! =D Ich fand es immer spannend, wie die verschiedenen Kulturen und Religionen so gut miteinander zurechtkommen. Akzeptanz und Toleranz sind schnell gefunden. Da fragt man sich dann: Und warum gibt es Krieg?

@manu

I vilken län har du gått på SFI?

Ich muss sagen, dass ich bei SFI und KomVux immer gut gefordert war, was ich meinen Lehrern zu verdanken habe. Sie haben den Spagat immer prima geschafft, was nicht sehr einfach ist. Jedoch gibt es auch einen Hintergrund:

Bereits in Deutschland belegten mein Freund und ich einen VHS-Kurs Schwedisch für 2 Termine. Danach hatte ich an die 2 bis 3 Jahre Pause, ehe wir nach Schweden umzogen. Mein damaliger Lehrer war jedoch so gut, dass vieles hängen blieb, was meine erste SFI-Lehrerin schnell merkte. (Mir wurde schnell langweilig, weil alles schnell wiederkam. Ja, auch ich hatte da schon alles gelernt und war nur eine reine Wiederholung, um wieder reinzukommen.) Nach den ersten Einführungswochen schrieb ich gleich die C-Prüfung, während die anderen einen normalen Test hatten. Ich bestand ihn und wanderte somit direkt nach D, anstatt C fortzusetzen. Der D-Kurs hatte aber auch schon längst begonnen und so "hing" ich stets hinterher, aber ich schlug mich gut, denn ich musste keine Prüfung zweimal machen und hatte nach ca. 1 1/3 Jahren mein Schwedisch 3 in der Tasche ;D Jedoch wird der Schwierigkeitsgrad der Grammatik immer weiter angehoben. Auch wenn man im D-Kurs die Grammatik noch einmal durchgeht, so wird diese dort komplettiert und sprachlich erweitert. Das Selbe passierte auch auf KomVux Grundschwedisch, während Schwedisch 1-3 darauf aufbaute. Da musste man richtige (Prüfungs-)Aufsätze und (-)Vorträge auszuarbeiten, die dann auch vor der Klasse gehalten wurden.

Ich bin nun auch kein Mensch, der alleine lernen kann. Ich brauche sowas wie einen Lehrer, um über meinen Schweinehund springen zu können. Nimm es doch einfach noch mal in Angriff. Vielleicht hat sich ja da was inzwischen verändert oder es gibt eine Alternative für dich?

Ha det så bra alla!

:bowler:
Bild
Benutzeravatar
Gislaveds Tjej
 
Beiträge: 95
Registriert: 29. April 2014 07:12
Wohnort: Gislaved kommun, Jönköpings Län, Sverige
Has thanked: 16 times
Been thanked: 22 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon vinbergssnäcka » 9. Februar 2016 19:16

Nebenbei, wenn man SFI Kindergarten findet, dann gibt es ja auch "svenska som andraspråk". Ist vielleicht dann die bessere Alternative? Und vieles lernt man sowieso nur im richtigen Leben.
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com
vinbergssnäcka
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. September 2012 10:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Has thanked: 41 times
Been thanked: 66 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon Gislaveds Tjej » 9. Februar 2016 20:07

Die Ironie der Geschichte ist: Ganz ohne SFI geht das dann leider auch mal eben nicht.

Um an KomVux und somit an Svenska som andra språk teilnehmen zu können - zumindest ist das hier so -, muss man einen SFI-Abschlussbeweis haben. Was fiele nicht wissen: Man kann an der C oder D-Prüfung auch ohne Kursteilnahme teilnehmen. Kostet dann jedoch.

:bowler:
Bild
Benutzeravatar
Gislaveds Tjej
 
Beiträge: 95
Registriert: 29. April 2014 07:12
Wohnort: Gislaved kommun, Jönköpings Län, Sverige
Has thanked: 16 times
Been thanked: 22 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon vinbergssnäcka » 9. Februar 2016 20:32

ok, scheint aber nicht überall so zu sein? oder das ist neu? hab nie SFI gemacht, nur svenska som andraspråk. Ich habe es nur erzählt bekommen, aber diejenigen meinten, das SFI von vielen eben nicht ernst genommen wurde, jeder kam und ging wie er wollte und irgendwie gings nur schwer voran. So war es bei bei svenska som andraspråk nicht....aber das ist sicher auch ganz unterschiedlich und meine Erfahrungen sind ja etwas her.
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com
vinbergssnäcka
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. September 2012 10:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Has thanked: 41 times
Been thanked: 66 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon Schattenengel » 9. Februar 2016 22:06

Hallo ihr Lieben, ich muß mal fragen was svenska som andraspråk ist, bzw KomVux? Habe von den zwei Sachen noch nichts gehört.
Also ich muß sagen, das SFI für mich kein Kindergartenniveau hat. Wir haben eine sehr gute Lehrerin, die auch dazwichenquatschende (was bisher nur einmal vorkam!) rügt, sowie wenn auch mal ein Handy klingeln sollte! Sie sagte auch ganz zu Anfang, das wir die Handys im Unterricht lautlos stellen sollen, was aber der ein oder andere wohl noch nicht so ganz verstanden hat.
Beim Infotag sagte man uns, das der SFI Kurs mind. 2 Jahre dauert, kann natürlich sein, das die die Kurse von A-D meinen. Und da die beim Lärcenter gesagt haben, das ich mit Kurs C anfange, werde ich wohl keine 2 Jahre brauchen.
Ich muß sagen, das ich immoment jeden Tag etwas neues dazu lerne..., gestern waren es "motsatser" (Gegensätze). Kannte ich noch gar nicht. Ja, das mit dem reden ist so eine Sache, in der Pause bin ich immer mit der Spanierin zusammen und wir versuchen hauptsächlich auf schwedisch zu sprechen, jetzt komme ich an eine Phase, das, wenn ich in der Vergangenheit meine aber in der Gegenwart die Wörter benutze und ich es auch dann selber merke... Peinlich. Aber wie Gislaveds Tjej schon schrieb, nur mit dem ständigen reden wird es iwann richtig! Was ich ja bis vor 1 Woche nicht hatte. Ich hätte es zwar mit meinem Mann versuchen können, was er auch begrüßt hätte aber ich muß ehrlicherweise sagen, das ich mich bis dato nicht getraut habe, weil mir noch viele Vokabeln fehlen. Und ich mir bei einer neuen Aufgabe, einen hohen Anspruch stelle.
Zugegeben, bei 3,5 Stunden pro Tag lernt man jetzt nicht wirklich viel aber immerhin....

@mamu:
Hast du 50 km bis zum SFI Kurs oder 50 km insgesamt? Wir haben zum Glück den Bus bzw Bahnsation direkt im Ort.
Aber wie bestreitest du denn dann deinen Alltag hier in Schweden? Bzw wieviel schwedisch kannst du?
Wie machst du das wenn du behördengänge machen mußt? Hilfst du dir dann mit Englisch weiter?
Weil ich finde, wenn man doch in ein anderes Land geht, dann sollte man auch die Sprache lernen!
Ich würde auch sagen, das du es mit dem SFI Kurs nochmal versuchen solltest, weil ich auch gemerkt habe, das alleine zu hause, aus Büchern lernen bringt es alleine nicht. Davon kommt ja auch die Aussprache nicht.
Wir hatten einen aus Somalia in der Klasse, da er aber schon in Eksjö mit SFI angefangen hatte, war er wohl in unserer Intro Klasse unterfordert und ist jetzt direkt im C-Kurs.
Wie gesagt, alles in allem fühle ich mich in der Schule wohl, habe eine sehr gute Lehrerin die nach jedem Erklären mehrere Beispiele gibt und ich jetzt schon mit Schrecken daran denke, das ich sie vielleicht wenn wir in den eigentlichen C-Kurs kommen, nicht mehr haben werde:(
Morgen gehen wir unter anderem in die Bibliothek, schreiben einen kleinen Text als "diktamen" und am Donnerstag kommt eine in die Klasse um das "sopsortering" zu erklären.

Trevlig kväll alla.
Schattenengel
 
Beiträge: 120
Registriert: 27. August 2012 17:50
Wohnort: Malmbäck
Has thanked: 9 times
Been thanked: 6 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon vinbergssnäcka » 11. Februar 2016 10:32

Hallo Schattenengel,

sorry, das ich Dir noch nicht geantwortet habe. Komvux ist eigentlich eine tolle Sache, kommunale Erwachsenenbildung würde ich das übersetzen und das gibt es in jeder Gemeinde. Zumindest früher war das bei uns auch in gleicher Schule wie SFI aber inzwischen hat SFI ja ganz andere Dimensionen angenommen. Jedenfalls komvux bietet Dir als Erwachsenen die Möglichkeit sämtliche Schulfächer noch einmal nachzuholen. Also entweder, weil Du es verpasst hast und zu früh aus der Schule bist oder du kannst Deine Noten von damals auch verbessern, weil Du nun etwas studieren möchtest, und brauchst bessere Noten, zum Beispiel. Das ganze ist kostenlos und ich meine du kannst dafür auch Studienbeitrag bekommen, kenne mich aber damit nicht aus. In diesem Programm gibt es eben auch das Fach (ämne) svenska und für diejenigen, die Schwedisch nicht als Muttersprache haben heisst es dann svenska so andraspråk. Das Einstigsniveau ist natürlich höher als bei SFI (aber du hast ja auch nicht bei A angefangen) aber doch gründlicher als bei "svenska". Es sind weniger Stunden in der Woche Unterricht, dafür sehr intensiv und es handelt sich eben rein um das Fach der Sprache, keine eingeflochtene samhällsinformation, so wie ihr jetzt, die die sopsortering erklärt bekommt. Ich habe damals "svenska som andraspråk" neben meinem Vollzeitjobb belegt, da mag man sich nicht mit sowas aufhalten, ich weiss wie man Müll sortiert und kann mich auch nebenher informieren wie alles funktioniert. Von daher war das natürlich ein grosser Vorteil für mich. Im Endeffekt entsprechen die Kurse dem Schulgang von grundskola bis gymnasiet, ich meine damals gabs kurse A - C. Ich habe nach B aufgehört, weil es mir dann einfach zuviel wurde neben meinem Jobb und das auch nicht gefordert wurde, da ich ja nun aus dem technischen Bereich komme.
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com
vinbergssnäcka
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. September 2012 10:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Has thanked: 41 times
Been thanked: 66 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon Schattenengel » 13. Februar 2016 20:04

Hallo, du mußt mir nicht "sofort" antworten, reicht ja, wenn auf meine Fragen iwann eine Antwort kommt.
Desweiteren wollte ich davon berichten, das wir am Mittwoch in der Bücherei waren und wir solten uns dort ein leichtes Kinderbuch aussuchen, das müssen wir jetzt am WE zu Hause lesen und müssen das mit unseren eigenen Worten vor der Klasse vortragen.
Oh weia, oh weia..., wenn ich da vorne stehe, hab ich bestimmt wieder alles vergessen (lach). Mit der Satzstellung das klappt noch nicht so richtig, mein Mann sagte, ich hätte sehr speziell geschrieben..., haben es dann verbessert und jetzt muß ich es mir morgen nochmal öfters durchlesen und hoffe das alles hängen bleibt.
Aber ich denke, für die die z.b. aus Syrien kommen, für die ist es wesentlich schwerer als für mich.
Jetzt kommen noch 2 Wochen Intro Kurs und dann geht der eigentliche C Kurs los, ich hatte mir aus der Bücherei vorab mal das Übungsbuch für Kurs C ausgeliehen und da ist ja viel mit Briefe schreiben, ich denke, das ich da meinen Satzbau dann wohl verbessern kann.
Aber es ist schön, wenn man jeden Tag etwas neues lernt, da hat man dann auch Lust, sich mal zu Hause hinzusetzen und zu lernen!
Am Donnerstag haben wir Übungsblätter bezüglich -en/-ett Wörter bekommen, das habe ich jetzt auch einigermaßen verstanden, muß es hat nur auch noch mit vielen anderen Wörtern üben, dann denke ich, das daß klappt.

Deshalb für alle neuen hier im Schwedenforum bzw die vor haben nach Schweden auszuwandern, geht in den SFI Kurs, es lohnt sich wirklich!!!
Schattenengel
 
Beiträge: 120
Registriert: 27. August 2012 17:50
Wohnort: Malmbäck
Has thanked: 9 times
Been thanked: 6 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon Schattenengel » 24. Februar 2016 15:39

Hallo ihr Lieben, ich habe nun schon fast 3 Wochen Intro Kurs hinter mir und muß sagen, das ich einiges gelernt habe bisher!
Ich habe das Gefühl, dass unsere Lehrerin morgen mit uns den Niveautest schreibt. Wir haben sie zwar gefragt, wann aber sie meinte, dassie dass natürlich nicht sagt!
Da wir gestern nochmal verschiedene Sachen als Kopie zum durcharbeiten bekommen haben, denke ich, dass sie das morgen mit uns machen wird.
Wie sie das sagte, habe ich erst Panik bekommen, weil ich absolute Prüfungsangst habe! Aber zu Hause dann dachte ich mir, warum Panik schieben, ich kann doch nur davon profitieren!
Meine Spanierin mit der ich immer zusammen bin, die hat jetzt nach 3 Wochen Intro die Prüfung für Kurs D statt C gemacht, da unsere Lehrerin der Meinung ist, das sie schon in Kurs D könne, mal schauen. Gestern hatte sie mündliche Prüfung und mußte 5 Minuten mit einem anderen Schüler/-in über ein vorgegebenes Thema reden und dann noch mal 5 Minuten mit dem Lehrer...
Kann mir einer erzählen, was im Kurs C so durchgenommen wird?
Am 8. März kommen wir dann in die neuen Klassen. Ich bin ja mal gespannt. Aber so langsam verliere ich die Hemmung vorm schwedisch sprechen! Ich sage zwar immer noch einiges falsch, bzw in der falschen Zeitform aber das wird schon noch werden.
Schattenengel
 
Beiträge: 120
Registriert: 27. August 2012 17:50
Wohnort: Malmbäck
Has thanked: 9 times
Been thanked: 6 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon Schattenengel » 1. März 2016 14:23

Wie vermutet haben wir letzte Woche Donnerstag den Test geschrieben! War aber wirklich nicht schwer, es waren 4 Seiten.
Auf der ersten Seite kam Grammatik, wir mußten uns die Sätze durchlesen und ankreuzen ob die Sätze so richtig geschrieben sind oder nicht. Seite 2 kamen ein paar unregelmäßige Verben, auf Seite 3 mußten wir einen Text lesen und Fragen dazu beantworten. Und auf Seite 4 sollten wir schreiben, was wir am Vortag gemacht haben, dass was wir auch oft geübt haben, Tagebuch schreiben.
Gestern hatten wir dann Einzelgespräche und in welchen Kurs wir als nächstes kommen. Ich habe den Test ganz gut gemacht und komme wie erhofft in Kurs C.
Meine Lehrerin hat mich gelobt und auch gemeint, dass sie gemerkt hätte, dass ich von Woche zu Woche besser geworden bin.
Ich muß auch sagen, dass ich was die Sprache angeht sehr ergeizig bin und mir ein hohes Ziel setze was ich schaffen möchte und dann nervt mich es, dass ich wie gestern für eine Inhaltsangabe noch 2 Stunden brauche!
Aber die Lehrerin sagt auch, dass ich noch nicht alles können muß, dass daß alles noch kommt und das es gut ist wie weit ich bisher bin.
Mittlerweile verliere ich auch die Hemmung vor dem schwedisch sprechen! Am WE bin ich zum Nachbarbauern gefahren und habe dort neues Heu für die Hasen geholt und er hat mich absolut verstanden! (Freu)
Aber wenn man am ball bleibt und auch zu Hause was übt, wird dass demnächst alles etwas leichter.
Ich brauche es ja auch um in vielleicht einem halben Jahr arbeiten gehen zu können!
Schattenengel
 
Beiträge: 120
Registriert: 27. August 2012 17:50
Wohnort: Malmbäck
Has thanked: 9 times
Been thanked: 6 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon Svipp » 5. März 2016 13:52

Hej Schattenengel!

Wie schön, dass es so gut für dich läuft. :champion:
Weiter so :superok:
aber für heute und morgen wünsche ich Dir vor allem ein entspanntes Wochenende :flagge3:
Ha det bra så länge och hejdå
Heike och Svipp
Benutzeravatar
Svipp
 
Beiträge: 776
Registriert: 19. Oktober 2009 16:47
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 27 times
Been thanked: 8 times

Re: SFI Sprachkurs

Beitragvon Schattenengel » 14. März 2016 15:10

Danke Svipp.

Letzte Woche habe ich ja mit dem Kurs C angefangen und es ist bisher nicht wirklich schwer für mich. Ich hatte am Anfang Mühe etwas im Unterricht mitzukommen, da der neue Lehrer etwas schnell gesprochen bzw erklärt hat aber nach den ersten paar Stunden ging es. Wir sind ja dann mit Leuten aus dem Kurs B zusammen gekommen.... Grusselig!
Einer nimmt auf nichts rücksicht, redet zu laut mit seinem Tischnachbarn oder mit denen hinter sich. Jetzt weiß ich nicht ob er dann immer was fragt oder nur aus langeweile redet un auf die aneren keine rücksicht nimmt. Einen Tag holt der doch eiskalt eine E-Zigarette raus und fängt an die zu rauchen und an der Tafel hängt ein Zettel wo drauf steht, das dass rauchen im Gebäude bzw auf dem hof verboten ist..., der ist echt der hammer.
So, noch mal zu mir, ich habe Probleme mit den unregelmäßigen Verben! Ich bekomme die nur sehr schwer in meinen Kopf, hat jemand vielleicht einen Tipp für mich wie ich die besser lernen kann als nur auswendig?
Die Grundform ist klar mit Endung -a aber es variiert ja doch bei der Vergangenheitsform.
Schattenengel
 
Beiträge: 120
Registriert: 27. August 2012 17:50
Wohnort: Malmbäck
Has thanked: 9 times
Been thanked: 6 times

VorherigeNächste

Zurück zu Schwedisch lernen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste