IT-Skandal bei der schwedischen Verkehrsbehörde

IT-Skandal bei der schwedischen Verkehrsbehörde

Beitragvon Administrator kat » 25. Juli 2017 09:44

Mitten in die politische Sommerpause in Schweden platzt eine Enthüllung, die allgemein als IT-Skandal bezeichnet wird. Selbst Ministerpräsident Stefan Löfven spricht von einer Havarie, die nun einige seiner Minister ins Zwielicht bringt. Es geht um ein riesiges Datenleck, bei dem heimliche und heikle Informationen ungefiltert ins Ausland geflossen sein könnten.

Verantwortlich für den Skandal zeichnet die staatliche Behörde “transportstyrelsen” (Verkehrsbehörde). Sie ist zuständig für alles rund um Mobilität und speichert dementsprechend eine Menge Daten: Führerscheine, Fahrzeugregister, Mautstellen, Straßenbau, sogar der komplette militärische Fuhrpark ist bei dieser großen Behörde hinterlegt.

Weiterlesen - http://www.schwedenstube.de/skandal-bei ... rsbehorde/
Administrator kat
 
Beiträge: 342
Registriert: 13. Januar 2015 11:34
Has thanked: 2 times
Been thanked: 8 times

Re: IT-Skandal bei der schwedischen Verkehrsbehörde

Beitragvon Speedy » 11. März 2018 08:40

Sorry, nun schimpfen wieder einige, ich nenne das immer Bananenrepublik Schweden.
Speedy
 
Beiträge: 342
Registriert: 4. November 2010 11:31
Wohnort: Älvsered/Schweden
Has thanked: 123 times
Been thanked: 20 times

Re: IT-Skandal bei der schwedischen Verkehrsbehörde

Beitragvon Bessy » 11. März 2018 16:41

Hej,

genau so sieht es in unserer Kommune aus. Weiter Gehalt bezahlt, Demensheim geschlossen
und auch eine Küche. Essen macht jetzt weite Wege. Jugendliche Banden machen abends die
Stadt unsicher, aber die Kommunchefin behauptet in einem Leserbrief, bei uns braucht keiner
Angst haben, wir haben eine sichere Stadt und tun viel für die Älteren.
Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und solche Artikel aus der Zeitung gesammelt.
Es ist so einiges Zusammengekommen.

Hälsningar
Bessy
Gruß Bessy :puppy:
Benutzeravatar
Bessy
 
Beiträge: 1253
Registriert: 22. August 2017 18:46
Wohnort: Hörby
Has thanked: 46 times
Been thanked: 19 times

Re: IT-Skandal bei der schwedischen Verkehrsbehörde

Beitragvon milli » 19. Februar 2019 14:11

Es gibt wohl einen neuen IT Skandal. Jahrelang lagen Telefongespräche zwischen Patienten und der telefonischen Gesundheitsberatung der Krankenhäuser auf nicht passwortgeschützten Servern in irgendeiner Cloud. Über 170.000 Std. Telefongespräche angeblich. Hat gerade SVTelevision berichtet. Alles digitalisieren ist ja schön, aber man sollte es vielleicht schon irgendwie sichern. oder nicht?
milli
 
Beiträge: 52
Registriert: 19. Juli 2018 15:01
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times

Re: IT-Skandal bei der schwedischen Verkehrsbehörde

Beitragvon milli » 20. Februar 2019 10:00

jetzt muss der Chef vom Arbeitsamt zur Regierung, weil das automatische IT-System, welches das die Stütze berechnet, falsch gerechnet hat und 70000 Arbeitslosen diese entzogen hat. Die automatischen Bescheide müssen jetzt alle manuell kontrolliert werden.

Beim IT-Drama mit den Krankendaten kommt jetzt noch raus, dass auch der Funkverkehr zwischen Rettungswagen und Zentralen offen in der Cloud lag.

Schöne neue offene Welt.
milli
 
Beiträge: 52
Registriert: 19. Juli 2018 15:01
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times


Zurück zu Aktuelle Nachrichten aus Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste