Trockenheit schadet Vieh und Feldfrüchten

Trockenheit schadet Vieh und Feldfrüchten

Beitragvon Administrator kat » 11. Juli 2018 15:07

Extreme Trockenheit trifft die schwedische Landwirtschaft im Sommer 2018 besonders hart. Da es vielerorts seit Mai nicht ausreichend geregnet hat, sind sowohl Ackerbau als auch Viehhaltung betroffen. In manchen Regionen wird das Tierfutter knapp, und die Bauern denken laut über Notschlachtungen nach. Die Behörden reagieren mit Lockerungen gewisser Regeln, z.B. für den Bio-Standard, damit die Tiere überhaupt etwas zu fressen bekommen.

Weiterlesen unter https://www.schwedenstube.de/trockenhei ... fruechten/
Administrator kat
 
Beiträge: 283
Registriert: 13. Januar 2015 11:34
Has thanked: 2 times
Been thanked: 7 times

Re: Trockenheit schadet Vieh und Feldfrüchten

Beitragvon Abborre » Gestern 18:33

Ja, die Trockenheit ist dieses Jahr extrem und es ist mittlerweile dramatisch für die Bauern. Wir sind seit kurzem aus Schweden zurück. In unserer Gegend hat es seit Ende April nicht nennenswert geregnet. Felder und Wiesen sind verdorrt, die Bäche fast komplett ausgetrocknet. Der See hat so wenig Wasser wie ich es seit 34 Jahren nicht erlebt habe und das Wasser ist viel zu warm.
Vielerorts wurde ein Bewässerungsverbot verhängt. Auch wir waren im Umgang mit Wasser aus dem eigenen Brunnen sehr sparsam.
Es muss dringend regnen, aber leider ist noch immer kein Regen in Sicht.
Benutzeravatar
Abborre
 
Beiträge: 236
Registriert: 14. Januar 2011 16:36
Wohnort: Solingen- NRW/ Västergötland
Has thanked: 24 times
Been thanked: 24 times


Zurück zu Aktuelle Nachrichten aus Schweden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron