Sommerhausverkauf in Schweden

Sommerhausverkauf in Schweden

Beitragvon munsterlein » 10. Mai 2019 10:26

Hallo liebe Gemeinde - in der Hoffnung, hier etwas Hilfe oder Informationen zu finden: Meine Eltern möchten ihr kleines süßes Sommerhäuschen incll. Grundstück in der Nähe von Almhült verkaufen. Sie sind beide 87, gesundheitlich nicht mehr in der Lage, es ausreichend zu nutzen:-), und haben mich nun mit der Abweicklung des Verkaufs "beauftragt" . Es tut ihnen in der Seele weh - aber leider geht es nicht anders. Da ich mich mit Immobilienverkäufen im Ausland so rein gar nicht auskenne, mittlerweile aber schon Dank Mr. Goo einiges an Infos hab sammeln können - hoffe ich, hier noch einige offene Fragen beantwortet zu bekommen. Das Häuschen hat ein Trockenklo, was ok ist - jedoch ist es nicht am Abwassersystem angeschlossen. Abwasser aus Küche und von der Dusche fließen so in eine damals gegrabene kleine Grube und versickert dort. Bisher nicht umweltschädlich - da sie zwar duschen und auch in der Küche Abwässer produzieren, diese Abwässer sind jedoch nicht mit chemischen Mitteln belastet.
Meine Fragen wären jetzt: Ist es zwingend vorgeschrieben, eine 3-K-Sickergrube zu haben?
Radonbelastung: bisher haben sie noch keine Messungen machen lassen - mein Vater war der meinung, daß das Häuschen in einer Tiefebene liegt und hier die natürlichen Grenzwerte nur minimal überschritten werden. Wäre eine Messung dennoch sinnvoll vor dem Verkauf und wie kann das bewerkstelligt werden, ohne daß die Kosten und Zeiterfordernisse ins unermeßliche steigen?
Und die dritte Frage: sie würden es über einen schwedischen Makler verkaufen wollen, der alle erforderlichen und notwendigen Vorgaben kennt und alles nötige in Schweden erledigen kann - wie kann ich hier einen seriösen,zuverlässigen Makler finden? Das Häuschen liegt zwischen zwei schönen größeren Seen, ca 20 km von Almhült entfernt. Relativ abgeschieden - aber gut erreichbar durch ausgebaute Straße, die aber wenig befahren wird. Danke schon im Vorfeld für entsprechende Hilfe :wink:
munsterlein
 
Beiträge: 5
Registriert: 10. Mai 2019 08:30
Has thanked: 3 times
Been thanked: 0 time

Re: Sommerhausverkauf in Schweden

Beitragvon Ulf h » 10. Mai 2019 12:34

... ist eventuell Älmhult als Ort gemeint? ...

Gruss Ulf
Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...
Ulf h
 
Beiträge: 383
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Oskarshamn Småland
Has thanked: 1 time
Been thanked: 31 times

Re: Sommerhausverkauf in Schweden

Beitragvon munsterlein » 10. Mai 2019 12:49

ups - ja....
munsterlein
 
Beiträge: 5
Registriert: 10. Mai 2019 08:30
Has thanked: 3 times
Been thanked: 0 time

Re: Sommerhausverkauf in Schweden

Beitragvon Ulf h » 10. Mai 2019 12:54

... wenn die Lautverschiebung in die Schriftsprache durchschlägt, so ist das eben so ...

... zum Thema Abwasser such mal nach Trekammarbrunn ... dort ist das heute übliche und evtl. auch vorgeschriebene System beschrieben ...

Gruss Ulf
Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...
Ulf h
 
Beiträge: 383
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Oskarshamn Småland
Has thanked: 1 time
Been thanked: 31 times

Re: Sommerhausverkauf in Schweden

Beitragvon Dalsländer » 10. Mai 2019 22:57

die großen Maklerketten bieten sich doch ständig an.....

Sie kommen kostenlos vorbei, schätzen das Haus und machen dir einen Preisvorschlag.
Sieh zu das du es so verkaufst, ein neuer Dreikammerbrunnen mit Verrieselungsbett dürfte den Rahmen sprengen wenn man eh verkaufen will.

Solange die Kommune euch den nicht vorschreibt gibt es auch keinen Grund etwas zu ändern.

Tip: Bilder machen und hier einfach mal anbieten ;-)
Nordic by Nature.......

Der Dalsländer vom Stora Le
Dalsländer
 
Beiträge: 514
Registriert: 2. März 2011 21:49
Wohnort: Dalsland
Has thanked: 32 times
Been thanked: 47 times

Re: Sommerhausverkauf in Schweden

Beitragvon blaueblume » 11. Mai 2019 09:04

Eine Alternative zum Dreikammerbrunnen kann doch auch eine Mulltoa sein... wenn das Häuschen nur als Ferienhäuschen genutzt wird. Spülmittel, Duschzeug und Shampoo gibt’s auch rein ökologisch, so dass auch dem einfachen Ablauf nichts entgegen steht. -Außer - die Kommune schaltet sich beim Verkauf ein und verlangt einen Dreikammerbrunnen.
Liebe Grüße,
Constanze
blaueblume
 
Beiträge: 17
Registriert: 15. Februar 2006 08:49
Wohnort: Saarland
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time


Zurück zu Schwedenimmobilien, Hauskauf, Bau, Renovierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste