Suche verzweifelt Knödelbrot

Antworten
san.daniele
Beiträge: 12
Registriert: 15. März 2011 13:06
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von san.daniele »

Jaja ich weiß, hier treffen sich eigentlich Deutsche. Bin nichtmal Österreicher oder Schweizer (dafür halb Liechtensteiner), sondern aus Südtirol in Italien.

Neben den Alpen als Horizont und unserem herrlichen Dialekt vermisse ich in Schweden besonders einige Zutaten für die Küche. Für vieles habe ich Ersatz gefunden, bei Knödelbrot stoße ich aber auf Grenzen.
Kann mir jemand Tipps geben, wo ich im Raum Stockholm solches finden könnte. Schneide auch gern selbst, aber selbst gewöhnliche Semmel konnte ich noch nicht finden.



Advertisement
Framsidan
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von Framsidan »

Da man in Schweden ja keine Semmelknödel ma<cht und kennt, so gibt es also auch kein Knödelbrot.

Ich habe schon einige Male bei Lidl die tiefgekühlten Semmeln gekauft. Man muss die halt erst aufbacken und dann 1-2 Tage liegen lassen.
Es gibt da 2 verschiedene Sorten, feine und gröbere. Ich mische da beide und fand das Endergebniss-Semmelknödel gut. Auch mein knödelessender Schwede mochte sie ;)

Framsidan



Benutzeravatar
michaelch
Beiträge: 892
Registriert: 25. März 2010 23:12
Wohnort: sachsen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von michaelch »

Naja, ich würde sagen hier teffen sich leute die deutsch sprechen und schweden lieben.

Ich würde ja sagen zur not könnte ich mal eine fertigmischung anbieten, die kommt als semmelknödel aus CZ,
reicht für 3 personen zum mittag, ist haltbar und man könnte es schicken und es schmeckt. bei bedarf mal per pn melden

lg vom michaelch



Framsidan
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von Framsidan »

Michaelch kennst du Knödelbrot? Ich frage weil viele oberhalb des Weisswurstäquators das nicht kennen. ;) Es sind fertig geschnittene Semmel/Brötchen das einem entweder der Bäcker schneidet oder man kauft es schon fertig geschnitten in Tüten in Lebensmittelgeschäften.
Und das ist das was san.daniela sucht. Und die meisten Brötchen hier sind auch nicht so besonders geeignet dafür.

Sind die Semmelknödel aus CZ die gleichen wie in Ba<yern und Österreich?

lg Framsidan



Benutzeravatar
michaelch
Beiträge: 892
Registriert: 25. März 2010 23:12
Wohnort: sachsen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von michaelch »

hej Framsi
Also werden die Grundbestandteile von einen Semmelknödel gesucht wenn ich das nun richtig verstanden habe???
lg vom michaelch



san.daniele
Beiträge: 12
Registriert: 15. März 2011 13:06
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von san.daniele »

Framsidan hat geschrieben:Und das ist das was san.daniela sucht
auch wenn alles rund um die Küche traditionell das Métier einer Frau ist, bin ich der san.daniele ;)
Die Küche ist wohl der einzige Bereich bei uns zuhause, in dem ich mehr oder weniger alleine bestimme … mag am italienischen Einfluss liegen … oder auch nicht :pfeif:

Vielen Dank für den Tipp mit den tiefgekühlten Semmeln bei Lidl. Kannte ich nicht, werden auf jeden Fall ausprobiert!!

P.s. einmal mehr merke ich die Komplikationen um den Genus von "Semmel". In Deutschland ist es "die Semmel", oder lieg ich falsch. In Österreich soweit ich mich erinnere auch, bein uns zuhause war es immer "der Semmel". Man verzeihe mir eventuelle Inkonsistenzen in der Schreibweise.

P.p.s. Die Knödelbrot-Frage beschäftigt mich mehr als es so eine Kleinigkeit sollte. Lasse mir von Verwandten immer mal wieder eine Packung mitnehmen. Aber es scheint mir doch irgendwie lächerlich, etwas so Simples und Billiges als Mitbringsel zu wünschen (das ist auch der Grund warum ich es mir nicht einfach per Post zuschicken lasse).
Auch das Backen/Kaufen von frischen Semmeln, um sie dann trocknen zu lassen für ein "Resteessen", schmerzt jedes Mal :D



Framsidan
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von Framsidan »

Ja es sind immer die einfa<chen Sachen die man vermisst.

Ich hätte dich auch als die Daniela eingestuft ;) ist aber egal. Und ehrlich gesagt ich überlasse meinem GG gerne die Küche, er darf gerne darin rumwurschteln.

Und wenn du nur die helle Sorte der Semmeln bei Lidl nimmst und dazu noch ein paar Brezn mit reinschneidest? Schmeckt sicher auch gut.

Framsidan



Dalsländer
Beiträge: 522
Registriert: 2. März 2011 21:49
Wohnort: Dalsland
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von Dalsländer »

für alle Nordländer...... :pfeif:

Bild

gibt es auch als Hausmarke bei Rewe und Co.

der Tip mit den Lidl Semmeln und den Brezn klingt auch gut.

ps. Daniele, ein durchaus geläufiger italienischer männlicher Vorname :wink:


Nordic by Nature.......

Der Dalsländer vom Stora Le

mamu
Beiträge: 161
Registriert: 21. November 2011 12:09
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von mamu »

Hej.
Für meine Semmelknödel nehme ich Baquette.
Bleibt von der Stange immer was übrig, das wird dann trocken u. ich kann´s verkleinern und einweichen in Milch.
Meine Markklößchen mache ich auch damit.
Viell. hilft Dir das weiter - u. Du probierst es einmal aus. Ob es Deinen Geschmack trifft.
Lb. Grüßchen v. mamu



Framsidan
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von Framsidan »

Diese Semmelwürfel von Leimer wäre vielleicht eine Notlösung aber in Süddeutschland verwendelt man nur in Scheiben geschnittene Semmeln. Wie es in Südtirol ist, weiss ich nicht.



Peter1234
Beiträge: 25
Registriert: 15. Februar 2015 22:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von Peter1234 »

Ha, gute Frage! Da ich als Österreicher in Västmanland doch zumindest 2 mal im Jahr nach Österreich komme, sind eine größere Menge Semmelwürfel immer auf der Einkaufsliste. Allerdings habe ich auch schon folgende Alternative probiert: Ein ganz eInfaches Baguette kaufen, in Würfel schneiden, an luftigem Ort trocknen und fertig war mein Ersatz-Knödelbrot.

Alternativ gibt es bestimmt Onlineshops in Südtirol, Österreich oder Süddeutschland die Knödelbrot / Semmelwürfel anbieten. Die zu finden, dafür ist sicher ein wenig Internet-Recherche nötig, aber ich denke schon das es das gibt. Allerdings muss man dabei unbedingt auf die Transportkosten achten: Manche Onlineshops verlangen Wucherpreise, manche nicht oder liefern ab einem bestimmten Warenwert sogar nach Schweden gratis (z.B. der Südtiroler www.h-h-shop.com ab EUR 75, welchen ich schon selbst getestet habe und was problemlos funktioniert hat).



san.daniele
Beiträge: 12
Registriert: 15. März 2011 13:06
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von san.daniele »

habe meinen thread hier vernachlässigt … sorry und danke für die weiteren Tipps.

Mit Baguette habe ich es bereits mehrmals probiert. Funktioniert … aber irgendwie passt (mir) das hinten und vorne nicht.

Semmeln habe ich beim Lidl keine finden können.
Immerhin war es nicht ganz so schlimm wie in meinem ersten Monat in Schweden: Suchte Quark. Wörterbuch half mir mit Kvarg aus, im Supermarkt schaute mich der Verkäufer mit großen Augen an und fragte leise/ungläubig: "Crack?!".

ICA führt glutenfreie gefrorene Semmel von Dr.Schär. Die liegen jetzt hier, aber bin sehr skeptisch wie die für Knödel funktionieren sollen. Die Option einer Bestellung habe ich schon länger ins Auge gefasst. Aber du hast recht: entweder ich bestelle gefühlte 10-20 kg Knödelbrot oder die Versandkosten sind lächerlich hoch (und vermisse sonst eigtl. nichts das ich bestellen könnte).

Naja, im Juni geht's wieder mit Auto gen Süden. Diesmal sollte am Rückweg auch genug Platz für einen Jahresvorrat an Zutaten sein.



Merowinger
Beiträge: 50
Registriert: 3. Juli 2014 14:19
Wohnort: Reichenbach/ Vogtl.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche verzweifelt Knödelbrot

Beitrag von Merowinger »

So wie ich das sehe und wie es auf der Packung steht, sind das doch getrocknete Würfel von der Semmel/ Brötchen?!
Warum suchst du dir denn nicht einfach ein gescheites Rezept für Semmeln/ Brötchen ( ist ja eigentlich das Selbe nur in einer anderen Form) und backst selbst ein paar? Mach das Ganze mit mindestens einem kg Weizenmehl, damit du den Teig ordentlich auskneten kannst. Von wegen Kleber und Teiggerüst. Alles zu Semmeln ( oder wie du willst) formen, einen Teil davon backen- 2-3 für die Würfel und den Rest als Teigling einfrieren. Da kannst du die nach Bedarf auftauen und backen und brauchst nicht das Fertigzeug von Lidl und Co.



Antworten

Zurück zu „Allgemeines, Fragen und Tipps zum Thema Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste