Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Karsten
Site Admin
Beiträge: 16485
Registriert: 9. Juni 2008 00:52
Wohnort: Lübeck
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von Karsten »

Seit Montag werden alle Reisenden an der Grenze zwischen Dänemark und Schweden kontrolliert. Fahrgäste aus Dänemark müssen am Bahnhof Kastrup aussteigen, durch die Grenzkontrollen gehen, um dann in den nächsten Zug einzusteigen. Die Fahrzeit für jeden Einzelnen wird dadurch ungefähr 40 Minuten länger. Politiker mehrerer Parteien sehen in den Grenzkontrollen eine Zerreißprobe für die Metropolregion, wenn nicht gar für das Schengen-Abkommen und die EU.
Infrastrukturministerin Anna Johansson verteidigt die Grenzkontrollen. Das Ziel der Regierungsmaßnahme sei es,die Zahl der Asylbewerber zu senken: „Im vorigen Jahr haben ungefähr 165.000 Menschen in Schweden Asyl beantragt, vor allem in den letzten Monaten. Langfristig können wir keine Wohnungen, Krankenpflege und Ausbildung mit schwedischem Standard für so viele Menschen bereitstellen.“ Die Absicht der schwedischen Regierung ist es, dass andere Länder mehr Asylbewerber aufnehmen – und weniger Asylbewerber nach Schweden kommen und hier bleiben.

Zum kompletten Artikel:

http://sverigesradio.se/sida/artikel.as ... el=6338468

(Quelle: Radio Schweden)



Advertisement
Benutzeravatar
Lukä
Beiträge: 1239
Registriert: 10. April 2009 18:04
Wohnort: Tornedalen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von Lukä »

Ich finde den Artikel ziemlich reisserisch. Anstatt mal ein bisschen in die Tiefe zu gehen und zu erklären, warum die meisten Kommunen aus dem letzten Loch pfeifen werden nur Klischees bedient. Aber ok, ist eben die FAZ


Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"

vinbergssnäcka
Beiträge: 906
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von vinbergssnäcka »

siltal hat geschrieben: Meines Wissens wurde keine Kommune gezwungen, Leute aufzunehmen. Lediglich bei unbegleiteten Minderjährigen gab es Quoten, die die Kommunen erfüllen mussten.

aber bitte verbessere mich, wenn ich falsch liege

schöne grüsse
siltal
Woher hast Du denn diese Informationen? Bis vor kurzem hatten die Kommunen soweit ich weiss nicht mal ein Mitspracherecht, wieviele Flüchtlinge vom Migrationsverk dort platziert wurden, es ging einzig und alleine um die Kapazität der vorhandenen oder geschaffenen Unterbringungsmöglichkeiten...und die werden in der Regel von Firmen zur Verfügung gestellt und angeboten.

Von dahergibt es ja diese Situationen, das einige kommunen weit über ihre Grenzen belastet sind, während andere durchaus noch Kapazitäten hätten.


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

vinbergssnäcka
Beiträge: 906
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von vinbergssnäcka »

Noch mal ne Frage an siltal: wo wohnst Du denn eigentlich?


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

vinbergssnäcka
Beiträge: 906
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von vinbergssnäcka »

ok, muss ich anders fragen ;-) wo hältst Du Dich denn dann in Schweden auf....? Ging mir ja darum, weil ich denke, das die Situation im Land sicher sehr unterschiedlich ist...


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
Sapmi
Beiträge: 956
Registriert: 14. März 2005 15:41
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von Sapmi »

Wie sieht es eigentlich aktuell mit den Grenzübergängen zwischen Schweden und Finnland aus? Bin im März in FIN und wollte von dort mal 2 Tage nach S rüber (mit dem dortigen Linienbus), also an der Grenze Haparanda-Tornio. Ist da mit irgendwelchen Änderungen wegen Grenzkontrollen zu rechnen?



Benutzeravatar
Lukä
Beiträge: 1239
Registriert: 10. April 2009 18:04
Wohnort: Tornedalen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von Lukä »

Da der Torneälv gefroren ist, ist eigentlich egal, was die in Tornio machen ;) In der Tat weiss ich es aber nicht. Demnächst wollen wir aber zu IKEA nach Haparanda. Werde eh auf der finnischen Seite hinfahren, dann kann ich ja mal ein Auge werfen ;)


Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"

Benutzeravatar
Sapmi
Beiträge: 956
Registriert: 14. März 2005 15:41
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von Sapmi »

Danke.
Es geht mir halt nur um die Zeitplanung, wegen der Anschlüsse zwischen Bus und Zug in Kemi.

Da Du ja laut Forumsangabe im Tornedalen lebst, gehe ich mal davon aus, dass das auf schwedischer Seite ist, oder? D.h. wenn Du auf der finnischen Seiten in Richtung Tornio/Haparanda fährst, überquerst Du die Grenze wohl irgendwo weiter im Norden; und dort ist nix zu bemerken? Könnte ja auch sein, dass sich die Schweden von der finnischen Seite her auch abschotten wollen. Immerhn kommen ja mittlerweile auch einige Flüchtlinge über Russland nach FIN-Lappland. Die könnten von der schwedischen Regierung ja auch als potenzielle Bedrohung angesehen werden...



Benutzeravatar
Lukä
Beiträge: 1239
Registriert: 10. April 2009 18:04
Wohnort: Tornedalen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von Lukä »

Also bei den Uebergängen Kolari bzw. Pello gibt es keinerlei Kontrollen. Allerdings bin ich ueberzeugt davon, dass die Kameras wieder in Betrieb genommen wurden. Man geht wohl davon aus, dass es die Menschen nicht so weit nördlich schaffen, sonst wäre es hier eine Kleinigkeit gewesen die Grenze zu ueberqueren. Aber wie gesagt, jetzt können und werden die Menschen einfach ueber den Torneälv von Schweden nach Finnland gehen. Niemand braucht mehr den Grenzuebergang


Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"

Benutzeravatar
Sapmi
Beiträge: 956
Registriert: 14. März 2005 15:41
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von Sapmi »

Lukä hat geschrieben: Man geht wohl davon aus, dass es die Menschen nicht so weit nördlich schaffen,
Wer geht denn von sowas aus? Ist doch schon seit Monaten in den Medien, dass Leute von Russland nach Kirkenes kommen, oder ein Stück weiter südlich nach Finnland, Raja-Jooseppi war im Gespräch. Irgendwas hab ich von Salla gelesen.

Aber mit dem gefrorenen Grenzfluss hast Du natürlich Recht. :mrgreen:



Framsidan
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von Framsidan »

Sapmi hat geschrieben:Danke.
Es geht mir halt nur um die Zeitplanung, wegen der Anschlüsse zwischen Bus und Zug in Kemi.

Da Du ja laut Forumsangabe im Tornedalen lebst, gehe ich mal davon aus, dass das auf schwedischer Seite ist, oder? D.h. wenn Du auf der finnischen Seiten in Richtung Tornio/Haparanda fährst, überquerst Du die Grenze wohl irgendwo weiter im Norden; und dort ist nix zu bemerken? Könnte ja auch sein, dass sich die Schweden von der finnischen Seite her auch abschotten wollen. Immerhn kommen ja mittlerweile auch einige Flüchtlinge über Russland nach FIN-Lappland. Die könnten von der schwedischen Regierung ja auch als potenzielle Bedrohung angesehen werden...
Sapmi du findest wohl dass es hier nur um den einzelnen touristen geht? Das wohl und weh des Landes und der Bevölkerung hier ist dir egal oder?



Benutzeravatar
Sapmi
Beiträge: 956
Registriert: 14. März 2005 15:41
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von Sapmi »

Framsidan hat geschrieben:Das wohl und weh des Landes und der Bevölkerung hier ist dir egal oder?
Wie kommst Du denn auf so eine merkwürdige Idee?

Aber man wird sich ja wohl noch über die Auswirkungen auf Nicht-Flüchtlinge erkundigen dürfen.



Framsidan
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von Framsidan »

Sapmi hat geschrieben:
Framsidan hat geschrieben:Das wohl und weh des Landes und der Bevölkerung hier ist dir egal oder?
Wie kommst Du denn auf so eine merkwürdige Idee?

Aber man wird sich ja wohl noch über die Auswirkungen auf Nicht-Flüchtlinge erkundigen dürfen.
Snälla du wenn ein Bus kommt sollen diejenigen die ev. dort kontrollieren dann sehen von aussen wer Tourist ist oder wer einwandern will?



Benutzeravatar
Sapmi
Beiträge: 956
Registriert: 14. März 2005 15:41
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von Sapmi »

Framsidan hat geschrieben: wenn ein Bus kommt sollen diejenigen die ev. dort kontrollieren dann sehen von aussen wer Tourist ist oder wer einwandern will?
Sorry, aber ich kann Deinen Gedanken überhaupt nicht folgen.
Wieso sollten sie das von außen sehen oder auch nur versuchen zu sehen? Wenn kontrolliert wird, werden natürlich alle kontrolliert (ist mir tatsächlich schon mal in so einem Bus im Norden passiert, im Sommer 2014 an der Grenze FIN/N bei Karigasniemi, da wurden alle Businsassen an der Grenze kontrolliert, weil es zuvor irgendwelche Terrordrohungen gegeben hatte).
Nein, meine Frage bezog sich ganz einfach auf evtl. zeitliche Verzögerungen durch evtl. Grenzkontrollen, ob nun von dem Fahrzeug, in dem ich sitze, oder von anderen, die davor dran sind. Oder was auch immer, ich weiß ja nicht, wie diese neue Situation da jetzt genau aussieht, deshalb frage ich ja. ;)



Benutzeravatar
Lukä
Beiträge: 1239
Registriert: 10. April 2009 18:04
Wohnort: Tornedalen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstrittene Grenzkontrollen - Eine Zerreißprobe

Beitrag von Lukä »

Soho Sapmi,
die gestrige Lage in Haparanda/Tornio war sehr entspannt. Zoll war präsent, aber es fanden keine erkennbaren Kontrollen statt. Es gab auch keine Warteschlangen o.ä. Der Buschfunkt sagt, dass die Kontrollen wieder ganz zurueck gefahren werden sollen.


Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast