Autokauf in Deutschland (Vw Caddy)

Antworten
Schinze
Beiträge: 3
Registriert: 15. Juli 2017 21:09
Kontaktdaten:

Autokauf in Deutschland (Vw Caddy)

Beitrag von Schinze »

Servus beisammen,

ich werde Ende August nach Schweden gehen und dort im September anfangen zu arbeiten.
Jetzt möchte ich mir noch ein Auto in Deutschland kaufen.
Folgende Optionen habe ich:
1) ein 2 Jahre alter Caddy (8.000 km)
2) ein Neuwagen (Caddy)

Könnt ihr mir irgendwelche Empfehlungen geben zwecks Überführung und was preislich günstiger ist?

Herzliche Grüße
Schinze



Advertisement
vinbergssnäcka
Beiträge: 911
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autokauf in Deutschland (Vw Caddy)

Beitrag von vinbergssnäcka »

Hallo Schinze. Bei dem Neuwagen musst dusoweit ich weiss mehrwertsteuer hier in Schweden bezahlen. Ich glaube das ist nicht günstig. Warum kaufst du nicht inSchweden da entfallen schon mal die Kosten fürs Ummelden


Skickat från min iPhone med Tapatalk


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

Schinze
Beiträge: 3
Registriert: 15. Juli 2017 21:09
Kontaktdaten:

Re: Autokauf in Deutschland (Vw Caddy)

Beitrag von Schinze »

Servus Heike,

hab zwei gute Angebote an der Hand... sind deutlich (also wirklich deutlich) billiger als in Schweden.

hätte noch eine weitere Frage: muss man das Auto direkt ummelden? würde nämlich gern erstmal mit dem deutschen Nummernschild für mindestens 6 Monate in Schweden fahren (Versicherungstechnische Gründe...)
Theoretisch könnte man, wenn man angehalten wird, ja auch behaupten, dass man gerade erst aus Deutschland hochgefahren ist...



Framsidan
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autokauf in Deutschland (Vw Caddy)

Beitrag von Framsidan »

Schinze hat geschrieben:Servus Heike,

hab zwei gute Angebote an der Hand... sind deutlich (also wirklich deutlich) billiger als in Schweden.

hätte noch eine weitere Frage: muss man das Auto direkt ummelden? würde nämlich gern erstmal mit dem deutschen Nummernschild für mindestens 6 Monate in Schweden fahren (Versicherungstechnische Gründe...)
Theoretisch könnte man, wenn man angehalten wird, ja auch behaupten, dass man gerade erst aus Deutschland hochgefahren ist...
Findest du das gut wenn du nach Schweden gehen willst aber gleich mit Lügen und Schwindeleien anfangen????



Benutzeravatar
Lukä
Beiträge: 1240
Registriert: 10. April 2009 18:04
Wohnort: Tornedalen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autokauf in Deutschland (Vw Caddy)

Beitrag von Lukä »

Du kannst rechtlich auch nur 183 Tage ein Fahrzeug mit deutscher Zulassung nutzen. Steuern muessen dort bezahlt werden, wo man das Auto die meiste Zeit des Jahres nutzt, und das ist ja auch ok so. Schliesslich benutzt die Strassen in Schweden und ballerst die Schadstoffe in Schweden in die Luft.
Ein Fahzeug gilt nur dann als Gebrauchtwagen, wenn es mindestens 6 Monate im Verkehr war UND mindestens 6000 km gelaufen ist. Dann entfallen keine Zölle oder Steuern. Ansonsten gebe ich Framsi Recht. Ganz schlechter Start in Schweden, so anzufangen. Da wirst du hier nicht viele Freunde finden.


Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"

Schinze
Beiträge: 3
Registriert: 15. Juli 2017 21:09
Kontaktdaten:

Re: Autokauf in Deutschland (Vw Caddy)

Beitrag von Schinze »

Servus,

danke für eure Kommentare. Gebe euch natürlich Recht, dass man auch dort Steuern zahlen soll wo man das Auto hauptsächlich benutzt. Ist auch definitiv der Plan...

Habe jetzt nochmal nachgefragt (Transportstyrelsen) wie Stand der Dinge ist:
Wenn man erst in Schweden anfängt zu arbeiten und noch Probezeit hat, ist das kein Problem das Auto mit deutscher Kennung in Schweden zu benutzen. Sobald man dann allerdings sich entschieden hat, ob man langfristig in Schweden bleibt, muss das Auto umgemeldet werden.

Auto ist jünger als 6 Monate und weniger als 6000km -> Auto ist neu -> Mehrwertsteuer von 25 % muss in Schweden gezahlt werden.
Auto ist älter als 6 Monate und weniger als 6 Monate -> Auto ist neu -> Mehrwertsteuer von 25 % muss in Schweden gezahlt werden.

Vielen Dank für eure Hilfe!



vinbergssnäcka
Beiträge: 911
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autokauf in Deutschland (Vw Caddy)

Beitrag von vinbergssnäcka »

Hallo ich melde mich noch mal....also mit dem Ummelden, das ist nicht die Schweden die da als erstes Druck machen, sondern vor allem die deutschen Behörden, wenn du nämlich keinen Wohnsitz mehr in Deutschland hast.....angehalten werden ist sicher nicht das Hauptproblem, ich denke da mehr dran wenn mal was passiert....

Wenn du ein gutes Angebot hast, dann kannst du ja mal durchrechnen.....19% mwst gegen 25% moms ob sich das noch immer rentiert, dann verhandel auch gleich, das man dir die deutsche Mwst erlässt....
Viel Glück umd Erfolg....und lass gerne hören wie du dich entschieden hast....finde das immer interessant, man lernt nie aus


Skickat från min iPad med Tapatalk


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

Antworten

Zurück zu „Allgemeines, Fragen und Tipps zum Thema Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste