Personennummer und Co.

Antworten
Benutzeravatar
Günther Priebe
Beiträge: 7
Registriert: 2. März 2018 20:00
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Personennummer und Co.

Beitrag von Günther Priebe »

Hej,
haben am Hjälmaren ein kleines schönes Sommerhaus gefunden und gekauft.
( Oder besser es hat uns gefunden) http://sweforum.schwedenstube.de/postin ... =post&f=14#
Für uns ist die Bürokratie etwas unduchsichtig.
Hier unserer aktueller Stand,vielleicht hilft es ja einigen Neuen weiter.

Die Personennummer bekommen nur Schweden, als Ausländer mit ausländischen Paß bekommst Du keine.

Wenn Du in Schweden arbeiten willst bekommst Du von Finanzamt ( Skatteverket) eine Samordningsnummer,
(Zuordnungsnummer) die beantragt Dein Arbeitgeber für Dich.

Wenn Du in Schweden ein Haus kaufst, bekommst Du ca. nach 8 Wochen vom Skatteverket eine GD Nummer,
konnte mir keiner sagen wofür "GD" steht. Mit dieser Nummer haben wir jetzt ein Konto eröffnen können.
Damit können wir jetzt Autogiro (Bankeinzug) für die Nebenkosten machen.

Trotz der kleinen Hürden sind wir sehr froh hier zu sein.
Es ist sooooo schön hier.

Hejda

Susi und Günther
:superok:



Advertisement


Benutzeravatar
Lukä
Beiträge: 1239
Registriert: 10. April 2009 18:04
Wohnort: Tornedalen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Kontaktdaten:

Re: Personennummer und Co.

Beitrag von Lukä »

Die personummer zu bekommen oder nicht, hat ueberhaupt nichts damit zu tun, welchen Pass du hast. Als reiner Ferienhausbesitzer gibt es keine, das stimmt.


Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"

Benutzeravatar
wohni
Beiträge: 163
Registriert: 1. Februar 2009 11:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Personennummer und Co.

Beitrag von wohni »

Hej,
immer wieder diese Personennummer :champion:
Also, die Samordningsnummer gibt es, wenn Du ein Haus kauftst, oder kurzfristig hier arbeitest, das stimmt.
Später, oder wenn Du fest angestellt wirst, die Personennummer, egal ob Schwede oder nicht.
Die GD-Nummer ist die Registrierungsnummer, das Du deine Steuerabgaben bezahlt hast.
Wenn Du hier ein Haus hast, länger als 6 Monate hier lebst und bleibst, kannst Du die Personennummer beantragen
beim Skatteverket, egal ob Schwede, oder nicht.
Du benötigst einen Paß, einen Nachweis darüber wie du dich versorgen kannst, also Rente etc. und einen Nachweis das Du krankenversichert bist.
Den Antrag mußt Du persönlich im Skatteverket ausfüllen, dann bekommst du ca. 2-4 Wochen später die Personennummer.
Später kannst du dann noch die ID-Kort beantragen beim Skatteverket. Geht aber nicht überall, für die Vetlanda-Kommune ist es Jönköping. Dort wird ein Lichtbild gemacht, vorher mußt du noch 400 SEK bei deiner Bank an das Skatteverket bezahlt haben, Quittung mitnehmen und 2 Wochen später ist sie da. Die ID-Kort enthällt eine Nummer, sowie deine Personennummer mit Lichtbild und du kannst sie überall vorzeigen, macht Einiges einfacher.
Habe das letztes Jahr alles gemacht und seit einigen Wochen auch die ID-Kort.

MfG Ralf der Wohni


Ein beeindruckendes Zitat, nicht von mir, leider!
Die Freiheit des einzelnen Menschen geht so weit,
wie sie die Freiheit des Anderen nicht einschränkt!

Benutzeravatar
Bessy
Beiträge: 1250
Registriert: 22. August 2017 19:46
Wohnort: Hörby
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Personennummer und Co.

Beitrag von Bessy »

Hej Wohni,

du hast alles so gut und einfach erklärt und auf alles hingewiesen,
z.B. die 400 Kronen vorher bezahlen für die ID-Kort.
Ein Hinweis noch, bitte vorher anrufen und eine Zeit buchen,
sonst geht es so wie mir, eine Stunde Fahrt mit dem Bus umsonst
zum Skatteverket.

Gruß Bessy


Gruß Bessy :puppy:

Ulf h
Beiträge: 475
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Luleå, Norrbotten
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: Personennummer und Co.

Beitrag von Ulf h »

... ich bekomme derzeit ohne ID-Kort kein Bankkonto ... Nachweis der Personnummer und Arbeitsvertrag genügt den zwei Banken im Ort nicht ...

... beim Antrag der Personnummer beim Skattverket bekam ich einen Überweisungszettel, der gleichzeitig Antrag auf ID Kort sein soll ... mangels schwedischem Konto (siehe oben) hat jemand für mich den Betrag überwiesen ... ich ging dann davon aus, dass Post kommt und ich in die Länshauptstadt vorgeladen werde um das Foto für die ID Kort zu machen ... das hat sich aber wohl in den letzten fünf Jahren geändert ... die Überweisung ist nicht der Antrag, sondern nur die Voraussetzung zum Antrag, welcher dann in der Länshauptstadt (wo genau muss ich noch herausfinden) gestellt werden kann ... nach Ausstellung ist die Karte (natürlich) nur in der Länshauptstadt oder am anderen Ende des Län abzuholen ...

... ich geh dann mal Arbeiten für Geld, das ich mangels Konto nicht bekomme ...

... Behörden sind in allen Ländern ein stets zuverlässiger Quell der Freude ... als Nyborgare bekommt man da prinzipbedingt gleich die volle Breitseite ab ... mit Humor und Gelassenheit nehmen hilft hier wie dort ...

... Wohnsitz innerhalb Deutschlands ummelden, Fahrzeugflotte umorganisieren (unter anderem Oldtimer mit Kennzeichenbehalt ummelden), den gesamten Rattenschwanz an Versicherungen nachziehen ... machte auch mehrere Tage Arbeit ...

Gruss Ulf


Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...

milli
Beiträge: 165
Registriert: 19. Juli 2018 16:01
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Personennummer und Co.

Beitrag von milli »

[quote="Ulf h"]... ich bekomme derzeit ohne ID-Kort kein Bankkonto ... Nachweis der Personnummer und Arbeitsvertrag genügt den zwei Banken im Ort nicht ...

Es gibt ein EU-Gesetz, welches es EU Bürgern innerhalb der EU gegen Vorlage des Reisepasses ermöglicht ein Konto auf Guthabenbasis zu eröffnen. Sollte damit auch für schwedische banken gelten. Da ist kein schwedischer Ausweis nötig. Gibt es ein schwedisches Gesetz für welches das EU Recht übernommen hat. Scheitn so dass die bank keine ausländer haben möchte.



Benutzeravatar
volvodidi
Beiträge: 45
Registriert: 4. August 2015 11:49
Wohnort: Bonn, Medevi
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Personennummer und Co.

Beitrag von volvodidi »

Hej Ulf,
dann die Banken im Umkreis abklappern, Ausländer bedeuten Arbeit, und die scheuen die Mitarbeiter (meist ältere).
Ist uns auch so ergangen. In Motala gabs nix, dann eben ab nach Askersund, und siehe da, 10 min später (in der mittlerweile nicht mehr existenten Nordea Filliale) hatten wir unser Konto. War eine junge Mitarbeiterin, die früher mal in Östereich gejobbt hatte.
Also weitersuchen, auch in den noch übrig gebliebenen kleineren Fillialen. Die jungen Mitarbeiter haben da wesentlich mehr Ehrgeiz ihren Job gut zu machen.
Klar gibt es ein Gesetz, steht auch meist in den Bedingungen der Bank, da schert sich aber keiner drum.
Dieter



Ulf h
Beiträge: 475
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Luleå, Norrbotten
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: Personennummer und Co.

Beitrag von Ulf h »

... da ich die ID Kort eh brauche, gehe ich die halt zuerst an ... werde berichten, was dabei rauskam ...

Gruss Ulf


Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...

Benutzeravatar
Faxälva
Beiträge: 263
Registriert: 10. Oktober 2007 16:06
Wohnort: Ångermanland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Personennummer und Co.

Beitrag von Faxälva »

...beim Abholen meiner ID-kort mußte ein anderer, dersich korrekt ausweisen konnte bzw. der Bank bekannt war, meine Identität bestätigen....das wußte ich nicht, hatte aber das Glück, daß zufällig ein Nachbar in der Bank war, der dies dann übernahm...


Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Ulf h
Beiträge: 475
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Luleå, Norrbotten
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: Personennummer und Co.

Beitrag von Ulf h »

... heute also Skattverket in der Länshauptstadt ... mit dem vorgebuchten Termin sollte ich mir dort am Computer eine Wartenummer ziehen ... hat aber nicht geklappt ... aber gleich vom Personal freundlich bedient worden ... mit Nachweis der bezahlten Gebühr von 400 SEK gings dann zu Längenmessung und Fotoaufnahme ... Zeitaufwand dort 15 Minuten, An-und Abreise 3 Stunden, und das in einem relativ kleinen län mit guten Strassen ... in etwa zwei Wochen gibts schriftlich Bescheid, dann kann ich die ID Kort im Skattverket in der Länshauptstadt gegen Vorlage der heute erhaltenen Quittung abholen ... dazu brauchte gemäss Nachfrage keine andere Person ... das mit der zweiten Person ist wohl nur dann nötig, wenn die ID Kort wo anders abgeholt werden soll, wie sie beantragt wurde, aber das wurde mir dort gar nicht angeboten ...

Gruss Ulf


Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...

Benutzeravatar
Bessy
Beiträge: 1250
Registriert: 22. August 2017 19:46
Wohnort: Hörby
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Personennummer und Co.

Beitrag von Bessy »

Hej Ulf,

genauso lief es bei mir im April ab, als ich meine ID nach 5Jahren erneuern mußte.
Damals war es viel problemloser. Im nächsten Jahr muß ich einen neuen
Reisepaß haben. Da werde ich mich vorher genau erkunden, wo und wie ich ihn
beantragen muß. Herzlichen Glückwunsch, daß du es geschafft hast.


Gruß Bessy :puppy:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast