Spielbericht AIK - Trelleborgs FF

Antworten
Benutzeravatar
Quotenpfälzer
Beiträge: 23
Registriert: 28. Mai 2015 19:35
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Spielbericht AIK - Trelleborgs FF

Beitrag von Quotenpfälzer »

Am 26.08.18 trug AIK sein Heimspiel gegen Trelleborgs FF aus. Die Ausgangssituation war für beide Mannschaften eher unkomfortabel. AIK hat zwar beste Aussichten auf die Meisterschaft, steht aber gewaltig unter Druck, gerade einmal zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf Platz zwei und als wäre das nicht genug lauert dort ausgerechnet Erzrivale Hammarby IF auf einen Ausrutscher von "Gnaget". Trelleborg hingegen steht abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz und hat eigentlich nichts zu verlieren - im Fußball ist das immer gefährlich wie man weiß. Also machte ich mich an einem regnerischen Sonntagnachmittag auf den Weg nach Solna. In der Kneipe neben dem Stadion war die Anspannung fast greifbar, die Stimmung dort hab ich schon weit ausgelassener erlebt. Am kühlen Falcon kanns jedenfalls nicht gelegen haben, das schmeckte so gut wie immer. Ein AIK-Fan brachte die Situation perfekt auf den Punkt: "Jävla Bajen".

Im Stadion bekam ich dann wieder einmal vor Augen geführt, wie sehr doch die Nationalarenan für AIK Fluch und Segen gleichermaßen ist. Ja, es ist modern und komfortabel, gemütliche Sitze, beste Sicht selbst von den Kurvenplätzen und technisch auf dem neusten Stand, andererseits ist die Arena für den Ligabetrieb einfach viel zu groß. Trotz dessen daß der 3. Rang komplett gesperrt war haben sich die gut 13.000 Zuschauer (sehr respektabel für die Allsvenskan) dann doch ziemlich in der Riesenschüssel verloren. Die Jungs und Mädels auf der Norra Stå haben zwar getan was sie konnten, aber wirklich überspringen kann der Funke unter diesen Verhältnissen freilich nicht. Ich verstehe daher jeden AIK-Fan der sich das alte, zugige Råsunda zurückwünscht.

Das Spiel begann pünktlich um 17:30, AIK in nem klassischen 4-4-2 mit Raute, Trelleborg mit einer Hasenfußtaktik wie ich sie in der Form nur selten gesehen habe: Fünf Mann in der Abwehrkette und davor ne Doppel-6. Also bitte, auch (bzw. grade) als Tabellenletzter ist man doch auf jeden Punkt den man kriegen kann angewiesen und so holt man ganz sicher nix Zählbares!

Seis drum. Wenn der Matchplan von Trelleborg darin bestand das Spiel von AIKL zerstören zu wollen scheiterte dieser Plan gründlich an den eigenen Unzulänglichkeiten. AIK konnte ohne dafür groß Einsatz bringen zu müssen einen gepflegten Offensivfußball aufziehen, weitestgehend bis zur Strafraumgrenze vollkommen unbehelligt. Chancen blieben da nicht aus und als wäre das nicht genug half Trelleborg noch fleißig mit: Ein naiv geführter Zweikampf im Halbfeld brachte einen Freistoß für AIK, TFF-Schlussmann Johansson konnte die harmlose Flanke nicht festhalten und klatsche den Ball direkt vor die Füße von AIK-Stürmer Jansson, der aus einem Meter nur noch "Tack ska ni ha" sagen musste. Das alles nach gerade einmal elf Minuten und tatsächlich keimte in mir ein wenig Hoffnung auf daß Trelleborg nun auch mal mit Fußball spielen anfängt. Aber weit gefehlt. Anstatt das Spiel anzunehmen und wenn es schon nicht für einen Punkt reicht AIK zumindest einen harten Kampf zu bieten und hocherhobenen Hauptes vom Feld gehen zu können igelte sich TFF nur noch weiter ein. Daher sah man die restlichen 80 Minuten das, was Otto Rehhagel mal als "kontrolliert offensiv" bezeichnet hat. AIK kam ohne jegliche Mühe im Fünfminutentakt zu Torchancen, dem 2:0 durch Goitom in der 64. Minute (wieder mit freundlicher Unterstützung der trelleborger Defensivabteilung) gingen zwei Pfostentreffer voraus und selbst danach wären gut und gerne nochmal zwei, drei weitere Tore für AIK drin gewesen. Trelleborg hingegen kam in den kompletten 90 Minuten nicht ein einziges mal wirklich vors gegnerische Gehäuse. Auch wenn das jetzt hart klingt, entweder hatten sie keinen Bock oder sie können nicht mehr. So oder so ist TFF in der Superettan sicher besser aufgehoben.

Unterm Strich also ein leichter Pflichtsieg für AIK, der zumindest für den Moment mal die Tabellenführung sichert - zumal Hammarby IF an diesem Wochenende ebenfalls gesiegt hat. Trelleborg hingegen darf sich in der Verfassung schonmal auf Spiele gegen Halmstad, Norrby oder GAIS freuen. Alle Ergebnisse vom Spieltag und die Tabelle gibt's hier:

https://www.svenskfotboll.se/serier/all ... -resultat/

Bewegte Bilder vom Spiel hier (keine Aufnahme von mir)

phpBB [video]


Hoffentlich hat Euch der kleine Bericht unterhalten. Achja, und niemals vergessen: Jävla Bajen! (An alle Grünen ausm Süden: Nur Spaß ;))



Advertisement
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste