Richtig Auswandern

Antworten
Kikii
Beiträge: 2
Registriert: 12. April 2019 11:15
Kontaktdaten:

Richtig Auswandern

Beitrag von Kikii »

Hallo zusammen,

Ich lebe in einer Fernbeziehung mit einem schwedischen Mann und solangsam kommt die Frage,wer sich entscheidet sein Heimatland zu verlassen. Da ich mehr Schwedisch spreche wie er deutsch ist die Entscheidung schon fast eindeutig.
Mir fällt es nicht schwer Deutschland zu verlassen, da ich weiß das ich auf der anderen Seite mit offenen Armen erwartet werde.

Nun ist aber die Frage, was habe ich alles zu tun? Ich habe Angst etwas falsch zu machen und hinterher abgeschoben zu werden oder so :D.

Ich habe schon das Internet durchforstet um etwas verständliches und zuverlässiges zu finden, daher Suche ich nach Leuten die das alles schon durch haben und es daher ganz genau wissen.
Ich fühle mich aktuell in diesem Thema echt alleine und es wäre schön wenn ihr mich an eurem wissen und Erfahrungen Teil haben lasst.


Kurz zu meiner person: ich bin noch 24 Jahre alt,weiblich und gelernte medizinische fachangestellte mit zusatzqualifikationen.


Mit freundlich grüßen,

Kikii



Advertisement
Ulf h
Beiträge: 469
Registriert: 11. März 2018 00:28
Wohnort: Luleå, Norrbotten
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Richtig Auswandern

Beitrag von Ulf h »

... als EU Staatsbürger darfst du dich überall in der EU zeitlich unbegrenzt niederlassen ...

Gruss Ulf


Planung ist dazu da, dass man einen Ausgangspunkt für Änderungen hat ...

Lussekatter
Beiträge: 83
Registriert: 8. Februar 2017 17:55
Wohnort: Jämtland
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Richtig Auswandern

Beitrag von Lussekatter »

... das ist doch allg. Grundwissen oder irre ich mich ??? :rabbit:


Ordnung ist das halbe Leben,aber ich lebe in der anderen Hälfte :smiling:
Die Natur braucht UNS nicht,aber WIR brauchen die NATUR. :fahne:

Kikii
Beiträge: 2
Registriert: 12. April 2019 11:15
Kontaktdaten:

Re: Richtig Auswandern

Beitrag von Kikii »

Sorry aber so antworten wie " das ist doch Grundwissen" kann man sich sparen.
Ich weiß das ich mich als EU Bürger in Schweden ohne Probleme mich niederlassen kann. Davon abgesehen war das nicht die Frage.

Ich habe inzwischen sehr nette Nachrichten bekommen die mir super weitergeholfen haben, daher kann man das hier Als beendet betrachten.

Danke an alle die mir liebe Nachrichten geschrieben haben <3



Antworten

Zurück zu „Auswandern, Leben, Studieren und Arbeiten in Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste