Alternative Tankstellen in Schweden

Antworten
henry
Beiträge: 10
Registriert: 24. Januar 2017 07:16
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von henry »

Moin Moin Forum,

Sicherlich bekommt man in Schweden an jeder Tankstelle Benzin und Diesel, aber wie dicht ist das
Tankstellen Netz mit den alternativen Treibstoffen ? CNG, LPG, E10, E85, Ethanol ?

Welcher dieser alternativen Treibstoffe ist der meisst verkaufte in Schweden ?
Was ist gängig und was eher nicht ?

Viele Grüße

Henry



Advertisement


Benutzeravatar
wohni
Beiträge: 166
Registriert: 1. Februar 2009 11:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von wohni »

Hej,
E85 gibt es an jeder Tankstelle. Haben wir gleich in Malmö getankt, wenn wir ankamen.
E10 heißt ja nur 10% Bio, das ist ja normaler Sprit, ist aber angeblich höher in Schweden, habe mal etwas von 12% gehört.
In Deutschland munkelt man ja von 5% - 7% bei Super.
LPG gibt es, aber nur vereinzelt. wir sind in Vetlanda, ich meine die nächste LPG-Tankstelle wäre in Jönköping.
Erdgas habe ich noch nicht darauf geachtet, wird aber auch spärlich sein.
E85 ist schon optimal, leider findet man das in Deutschland immer seltener. Fahren jetzt Diesel. Diesel hat aber
auch eine Beimischung in Schweden.

MfG Ralf


Ein beeindruckendes Zitat, nicht von mir, leider!
Die Freiheit des einzelnen Menschen geht so weit,
wie sie die Freiheit des Anderen nicht einschränkt!

Benutzeravatar
wohni
Beiträge: 166
Registriert: 1. Februar 2009 11:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von wohni »

In Deutschland munkelt man ja von 5% - 10% bei Benzin, Super hat ebenfalls einen Prozenanteil Bio.
Super Plus soll frei sein von Bio, glaube ich nicht.
Ich denke, das überall gemischt wird, ist ja auch günstiger für die Industrie.

MfG Ralf


Ein beeindruckendes Zitat, nicht von mir, leider!
Die Freiheit des einzelnen Menschen geht so weit,
wie sie die Freiheit des Anderen nicht einschränkt!

henry
Beiträge: 10
Registriert: 24. Januar 2017 07:16
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von henry »

Hallo Ralf, danke für die Auskunft. Wir planen unseren Ruhestand in Schweden zu verbringen. ( Zur Zeit noch in D )
Ausserdem schauen wir zur Zeit nach einem neuen ( anderen ) Auto. Wobei wir gern LPG oder CNG hätten,
aber so wie es aussieht gibt es in Schweden zu wenige Tankstellen. Das macht es natürlich sehr unbequem.
E85 ist wie du schon sagst sehr in Schweden verbreitet,dafür aber in Deutschland nicht.
( Jetzt weiß ich auch warum man bei blocket so viele Volvo Flexifuel findet :- )
Ist gar nicht so einfach, die richtige Entscheidung zu treffen....
Zur Zeit fahren wir VW Diesel, leider stört uns das die in Schweden so hoch besteuert werden.
Ich glaube wir werden mal die Volvos wo mit Benzin als auch mit E85 laufen, genauer in Augenschein nehmen.

Frage ans Forum, hat jemand Erfahrung mit E85 Volvos, wie laufen die mit dem Treibstoff, gibt es eine Ersparnis gegenüber Benzin ?

Gruß, Henry



Benutzeravatar
wohni
Beiträge: 166
Registriert: 1. Februar 2009 11:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von wohni »

Hej Henry,
die Besteuerung beim Diesel ist nur bei älteren Diesel höher. Wenn Du z.B. einen Wagen Baujahr ca. 2010 hast, oder jünger,
dann hält sich das in Grenzen. denn durch den niedrigen Verbrauch des Diesels, ist der unschlagbar.
Diesel lag jetzt neulich bei SEK 16.23 und E85 bei ca. SEK 11,5 das ist schon ein riesiger Sprung. Mit E 85 benötigt man
etwas mehr, ca. 5-10 %, je nach Fahrzeug. Google mal nach anderen Fahrzeugen, ich weiss das z.B. einige Fords mit E85 fahren können, halt alle Fahrzeuge mit FFV-Angabe. Mann kann Fahrzeuge auch für E 85 umstellen, da wird ja nur die Zündung verstellt, sowie der Kraftstoffdruck erhöht.
Bei älteren Fahrzeugen kann das per Computer geändert werden, ein langes nicht endenes Thema. Wie gesagt, ich finde Diesel optimal, Verbrauch.
Mich wundert es, das einige hier in Schweden E 85 fahren, wo einem in Deutschland gesagt wird, der geht kaputt, alles Unfug.
Am Besten erkundigst Du dich einmal in einer schwedischen Werkstatt, bezüglich E 85.

MfG Ralf


Ein beeindruckendes Zitat, nicht von mir, leider!
Die Freiheit des einzelnen Menschen geht so weit,
wie sie die Freiheit des Anderen nicht einschränkt!

Benutzeravatar
wohni
Beiträge: 166
Registriert: 1. Februar 2009 11:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von wohni »

E 85 hat 107 Oktan und ist etwas zündunwilliger, deshalb wird die Zündung vorverlegt und der Kraftstoffdruck erhöht.
Die höhere Oktan mag der Turbomotor, im Rennsport ein gewolltes Plus, an Mehrleistung.

MfG Ralf


Ein beeindruckendes Zitat, nicht von mir, leider!
Die Freiheit des einzelnen Menschen geht so weit,
wie sie die Freiheit des Anderen nicht einschränkt!

milli
Beiträge: 175
Registriert: 19. Juli 2018 16:01
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von milli »

hallo,

wenn die Steuer entscheidend ist, dann ist nur E-Auto was gilt. Sind steuerfrei in Schweden. Ansonsten sind die Steuern seit 2019 auf Fahrzeuge ab Bj 2019 enorm hoch. Abhängig vom CO2 Auststoss über 70g/km. Wird im vierten jahr wieder abgeshcmolzen die Steuer auf immer noch beträchtliche Höhe.
Jedes jahr wird wird am 1.Januar die Treibstoffsteuer automatisch um ca. 50Öre erhöht (abhängig von der Inflationsrate plus ein Prozentzuschlag)
Bei den E85 Autos sind die Wartungsintervalle meist bei 10000km, was die Kosten erhöht. Ist nicht umsonst so, dass es so viele gebrauchte E85 auf dem Markt gibt und keine E85 Modelle mehr gebaut werde.



Benutzeravatar
wohni
Beiträge: 166
Registriert: 1. Februar 2009 11:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von wohni »

Hej,
also, ein Touran Diesel ca. 4 Jahre alt, kostet ca. € 380 in Schweden, wenn er 6-8 Jahre alt ist, dann ca. € 440,-
in Deutschland kosten die beiden Varianten ca. € 300,- Steuern. Wenn ich bedenke, das die heutigen Fahrzeuge oft
die 10-Liter-grenze erreichen und auch überschreiten als Benziner, dann macht Diesel mit 5- 6,5 Litern mehr als Sinn.
Wir reden hier von Autos, die meistens um die 1,5 Tonnen wiegen. Kleinwagen benötigen oft 6-8 Litern, das kann als
Benziner eine Alternative sein. E 85 Autos haben nicht mehr Wartungskosten, als andere Fahrzeuge, lediglich der
Kraftstoffilter sollte alle 30000- 40000 gewechselt werden. Bei dem Preis von E 85 lohnt das schon.
UND, warum weniger E 85, oder in Deutschland fast verschwunden??? Weil die Ölkonzerne das nicht mögen.
In Deutschland hat man auf den E 85-Kraftstoff 25 Cent aufgeschlagen, so ist man in der Nähe von Benzin, kein Wunder,
das es nicht mehr interessant ist in DE. Es werden den Leuten immer erzählt, das das Fahrzeug Schaden nimmt, absoluter Blödsinn.
Unsere deutschen Autos fahren in Brasilien und Mexico seit über 30 Jhren mit E 85, aber bei uns sollen sie kaputt gehen.
Reine Politik und Angstmache. Es gibt ja jetzt noch Autos, FFV, das heißt, Kraftstoff nach Wahl fahren. Ford z.B. C-Max
Naja, wir sind es über 8 Jahren gefahren, angefangen von 69 Cent, bis die Regierung immer mehr Steuern drauf gelegt hat.
Genauso mit Pflanzenöl, kostete vor 10 Jahren 69 Cent, dann nach und nach Steuern erhöht, nun weg vom Markt.
Im Moment testet BOSCH einen Dieselkraftstoff, der 62 % weniger CO² ausstößt, und? die Regierung will den Kraftstoff nicht zulassen.
Das zu dem Thema, weniger CO²
Naja, Diesel wird bleiben und irgendwann verstehen auch Andere, das E-Autos NICHT die ZUkunft sind.
Die Autoindustrie ist sich da Gott sei Dank einig.

MfG Ralf


Ein beeindruckendes Zitat, nicht von mir, leider!
Die Freiheit des einzelnen Menschen geht so weit,
wie sie die Freiheit des Anderen nicht einschränkt!

Benutzeravatar
michaelch
Beiträge: 924
Registriert: 25. März 2010 23:12
Wohnort: sachsen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von michaelch »

Hej,
LPG ist leider in Schweden eher im Hinterhof zu finden, und das auch nicht so leicht- fahre selber mit gas ist aber auch vom Preis nicht das richtige-

Erdgas kann ich nichts sagen , E 85 iss da ganz einfach ..

gruß vom michaelch



henry
Beiträge: 10
Registriert: 24. Januar 2017 07:16
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von henry »

Moin Forum und 1000 Dank für Eure zahlreichen Antworten !!!
Gar nicht so einfach sich auf was passendes festzulegen, bei den heutigen Möglichkeiten .... und noch schwerer wenn versucht wird in D und in S fahren zu wollen. Denke CNG und LPG scheiden aus weil in Schweden kaum Tankmöglichkeiten vorhanden.
E-Autos aus Prinzip nicht wegen der Reichweite und ausserdem wollen wir diese politisch gewollte Klimahysterie nicht unterstützen.
Da warten ja alle Regierungen dieser Welt nur drauf das es nur noch E-Autos gibt ... aber das ist ein anderes Thema....wenn das mal soweit ist kaufe
ich mir ein Pferd.
Ralf, mit dem Diesel hast du Recht ... wenn man viel fährt rechnet sich das tatsächlich !
Und zum Thema E85, da gibt es in Schweden wirklich ein reichhaltiges Angebot. Steuern so um die 1000 SEK ....rechnen sich aber eher für den Wenigfahrer denke ich.
Also, werde noch ne Weile recherchieren und dann schauen was wir machen :- )
Wenn noch jemand sein Senf hier dazu geben will...bin dankbar für jeden Denkanstoss !
Gruss Henry



henry
Beiträge: 10
Registriert: 24. Januar 2017 07:16
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von henry »

...noch was vergessen... Speziellen Dank an Ralf....du scheinst dich wirklich auszukennen :- ) !



Benutzeravatar
michaelch
Beiträge: 924
Registriert: 25. März 2010 23:12
Wohnort: sachsen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von michaelch »

Hej Henry, das tut der alte bulli Pilot Ralf schon, noch dazu wo fast in Schweden wohnt... der iss da echt der profi

gruß vom michaelch



laemmergeier
Beiträge: 1
Registriert: 29. April 2015 23:09
Kontaktdaten:

Re: Alternative Tankstellen in Schweden

Beitrag von laemmergeier »

Zum Thema CNG/Erdgas:
im Süden kein allzugrosses Problem
https://fordonsgas.se/en/refuel-with-ga ... -stations/



Antworten

Zurück zu „Allgemeines, Fragen und Tipps zum Thema Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast