Motorheizung

Antworten
Svartbjörn
Beiträge: 35
Registriert: 4. August 2009 08:33
Wohnort: Münster oder Töreboda
Kontaktdaten:

Motorheizung

Beitrag von Svartbjörn »

Hej Hej,

wir besitzen einen älteren (35J.)Volvo, der mit einer Motorheizung ausgestattet ist. Prima Sache, wenn eine Fahrt geplant werden kann, aber wenn spontan bei -15° das Auto gebraucht wird....

Meine Frage, kann das Auto "ständig" am Strom hängen oder schadet es? (außer der Stromrechnung) Der Choke war bereits eine Umstellung, kannte ich beim Auto garnicht mehr.


:bowler:
Liebe Grüße,
Svartbjörn

Advertisement
Benutzeravatar
wohni
Beiträge: 174
Registriert: 1. Februar 2009 11:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorheizung

Beitrag von wohni »

Hj,
ich habe einen 31 Jahre alten VW Bus und habe mir eine Motorvorwärmung vor 2 Jahren eingebaut.
Ich handhabe es so, das ich die Heizung je nach Außentemperatur 1 bis Stunden vor Fahrtantritt einschalte.
Du kannst deine Heizung ja über eine Zeitschaltuhr laufen lassen, oder über eine Funksteckdose schalten,
dann hast Du die Möglichkeit, sie über das Handy/App zu steuern.
Meine Heizung ist eine OWL 1500 Watt, die hat eine eingebaute Umwälzpumpe und einen Thermostat,
der schaltet bei 65 Grad aus und bei ca. 20 Grad wieder ein. Kann also längere Zeit dran bleiben. Meine Heizung
könnte also an bleiben, wäre aber Quatsch. Ab einer gewissen Temperatur wird ja auch
der originale Thermostat öffnen und den großen Kühlerkreislauf heizen.Das Ganze mit Anschlußkabel etc. hat
ca. € 130,00 gekostet. Die Anlage ist klein, ca. 20 cm x 15 cm und ca. 15 cm lang. Sie wird einfach in die
Rücklaufleitung des kleinen Heizkreises gesetzt, d.H. Schlauch durchtrennen, ca. 8 cm raus und einbauen,
dauert mit Verlegen der Kabel 1 Stunde. Werde es demnächst über Zeitschaltuhr oder Funksteckdose machen.
Komplette Systeme kannst Du auch bei Biltema kaufen mit allem Zubehör. Biltema ist in fast jeder größeren Stadt zu finden.

Wenn Du keinen Thermostat hast, nutze die Einstellungen einer Zeitschaltuhr, oder verwende eine Funksteckdose,
so kannst Du ja den Rhytmus selbst bestimmen, wann sie ein- oder ausgehen soll.
Ich hoffe das hilft Die weiter.

MfG Ralf, der wohni


Ein beeindruckendes Zitat, nicht von mir, leider!
Die Freiheit des einzelnen Menschen geht so weit,
wie sie die Freiheit des Anderen nicht einschränkt!

Svartbjörn
Beiträge: 35
Registriert: 4. August 2009 08:33
Wohnort: Münster oder Töreboda
Kontaktdaten:

Re: Motorheizung

Beitrag von Svartbjörn »

Hallo Ralf,

danke für die Antwort. Da die Motorheizung bereits im Volvo verbaut ist, ich aber keine Ahnung davon habe werde wohl weiter mit Zeitschaltuhr arbeiten. Bisher war es ja nicht lange so kalt und der Schwede sollte ohne vorheizen starten.

Allzeit gute Fahrt mit dem Bulli....


:bowler:
Liebe Grüße,
Svartbjörn

CarlJohann
Beiträge: 30
Registriert: 26. Mai 2020 17:41
Wohnort: Bolmen / Dänischenhagen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorheizung

Beitrag von CarlJohann »

Moin Svartbjörn,
wenn das eine Heizung ist, die den Wasserkreislauf erwärmt, ist das, bis auf den Stroverbrauch, kein Problem.
Mein Saab ist 33 Jahre alt und im Winter immer angeschlossen.
mfg



Svartbjörn
Beiträge: 35
Registriert: 4. August 2009 08:33
Wohnort: Münster oder Töreboda
Kontaktdaten:

Re: Motorheizung

Beitrag von Svartbjörn »

Hij Hej CarlJohann,

danke für die Antwort.


:bowler:
Liebe Grüße,
Svartbjörn

annie
Beiträge: 375
Registriert: 17. Juli 2011 19:41
Wohnort: Skaraborg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorheizung

Beitrag von annie »

Moin,

den motorvärmare braucht man eigentlich nur bei Dieselmotoren und tiefen Minusgraden. Ab ca. 20 Grad Minus kommen gerade die alten Diesel nicht mehr. Ein vorgewärmter Motor dreht leichter durch und startet dementsprechend besser. Ein wesentlicher Effekt des Motorvorwärmens ist Verschleißminderung. In der Kaltlaufphase verschleißen Motoren am stärksten, das Material wird stark beansprucht und die Schmierung funktioniert nicht optimal. Deshalb macht man keinen Fehler, bei niedrigen Temperaturen seinen Motorwärmer zu benutzen.

Andreas



Svartbjörn
Beiträge: 35
Registriert: 4. August 2009 08:33
Wohnort: Münster oder Töreboda
Kontaktdaten:

Re: Motorheizung

Beitrag von Svartbjörn »

Hej Hej,

vielen Dank.


:bowler:
Liebe Grüße,
Svartbjörn

CarlJohann
Beiträge: 30
Registriert: 26. Mai 2020 17:41
Wohnort: Bolmen / Dänischenhagen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Motorheizung

Beitrag von CarlJohann »

Moin,
sind auch bei Benzinern gut.
Deine Heizung liefert sofort Wärme.
Ist schon angenehm. Schnell freie Scheiben.
Steckdosen gibt es hier in S oft bei größeren Unternehmern auf den Parkplätzen
mvh



Svartbjörn
Beiträge: 35
Registriert: 4. August 2009 08:33
Wohnort: Münster oder Töreboda
Kontaktdaten:

Re: Motorheizung

Beitrag von Svartbjörn »

Hej Hej,

ich halte die Motorheizung für eine gute Sache, egal mit welchem Kraftstoff.

Wünsche Allzeit gute Fahrt!


:bowler:
Liebe Grüße,
Svartbjörn

Antworten

Zurück zu „Allgemeines, Fragen und Tipps zum Thema Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Laine167 und 2 Gäste