Königliche Hochzeit 2010

Sandra Drobny
Beiträge: 2
Registriert: 8. März 2010 11:32
Kontaktdaten:

Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von Sandra Drobny »

Hej zusammen!

Ich arbeite für den öffentlich-rechtlichen schwedischen Rundfunk (SR) und suche für eine Reportage über die Hochzeit der Kronprinzessin Victoria von Schweden Leute, die sich extra für die Hochzeit frei nehmen und auf eigene Faust oder organisiert nach Stockholm fahren. Falls Ihr also dabei seid und Euch gern interviewen lassen möchtet, dann meldet Euch doch bei mir!

Bis bald/ Vi hörs

Sandra

Mobil: 0174-945 22 52
Mail: mail@sandradrobny.de



Advertisement


ennairam
Beiträge: 123
Registriert: 5. Februar 2010 21:01

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von ennairam »

Hej , Sandra , dieses ständige Gerede von den Media ist lästig !!!! Ihr macht künstlich die Hochzeit wichtiger als es ist. 4000 Schweden sind dem Monarchigegnerverein beigetreten seit der Bekanntgabe .Der König verlangte auch noch in der Finanzkrise der Staat solle bezahlen.Carl-Gustav soll es selbst zahlen, wenn er eine so aufwendige Hochzeit haben will.Es sind antworten vom Volk, es sei nicht mehr zeitgemäß.Es ist eine nette Familie ,Viktoria könnte sich als z.B.als Diplomatin schulen,da wäre dem Staate mehr gedient.Ein Königshaus ist nur für ein Publikum 1001 Nacht. In Deutschland sind es die Älteren meist, wg Silvia´s abstammung.
Jetzt-in 2 Tagen sendet TV auch noch eine Serie von der Geschichte Bernadottes.Viele Wochen werden es sein.Geschichte aber leider mit Fortsetzung. Alles um den Kngl.Hof spannender zu machen.
Der Interessierte muß um die 15.000 SKR Miete zahlen für ein Zimmer oder Wohnung mit Aussicht auf das vorüberziehende Paar. Total sjuk ,men clever. Jag bor i Sverige och ser vad hände här Hälsningar



Gast

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von Gast »

Und wieder soll der Mythos vom zauberhaften Schweden genährt werden...ecklich...

Wieso macht ihr nicht eine Märchenstunde auf dem Kinderkanal draus? Alles andere wäre lächerlich...

Da sind auch nur normale Menschen und im Falle von Medelaine momentan auch noch arm dran...



Benutzeravatar
wölfchen
Beiträge: 759
Registriert: 5. August 2005 09:52
Wohnort: Nordhessen
Kontaktdaten:

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von wölfchen »

ennairam hat geschrieben:Hej , Sandra , dieses ständige Gerede von den Media ist lästig !!!!
Dir ist es lästig Eennairam, anderen wird in den Medien noch zu wenig über die "Königshochzeit" berichtet. Fakt ist, dass die Medien über Themen berichten, bei denen öffentliches Interesse besteht. Hier in Deutschland hört man (bzw. ich) sehr wenig über die Hochzeit. Mag daran liegen, dass ich kein Geld an Boulevardblätter verschwende und die unzählingen "inhaltlosen" Berichte unserer Radiosender über Stars und Sternchen, andere Prominente, oder sonstige Kaltschreportagen über Personen im öffentlichen Interesse hier abschalte, indem ich zum nächsten Sender umschalte, der Musik ausstrahlt oder interessante "Wissensreportagen" im Programm hat.
Ich gehe auch nicht bewusst auf Suche nach Infos zur Hochzeit. Aber je näher der Termin rückt, desto mehr Informationen werden auch auf uns zukommen.

Wobei ich zugeben muss, dass ich bei Infos aus dem schwedischen Königshaus bisher selten umgeschaltet habe. Es hat weder etwas damit zu tun, dass Königin Silvia aus Deutschland kommt oder ich der märchenhaften Vorstellung von Prinzessin, Königin, etc. verfallen bin, sondern eher daher damit, dass man nichts wirklich negatives über die Königsfamilie zu hören bekommt. Das einzige, was mir in den Kopf kommt (so ganz spontan) ist Victorias Essstörung und dessen Ursache. Da fand ich es schlimm, dass sich viele drauf gestürzt haben und auch immer schrecklichere Fotos veröffentlicht wurden. Hätte mir da gerade von den Medien mehr Sensibilität gewünscht. Ich bewundere Victoria, sie ist unheimlich stark und klug. Und es macht sie um so sympatischer, dass sie ihr Herz an einen "bürgerlichen" verloren hat.

Ich glaube, keiner von uns kann sich vorstellen, unter welchem Druck das schwedische Könighaus lebt. Sie werden immer beobachtet, jedes kleinste Tun und Handeln wird dokumentiert, es gibt praktisch keine Privatsphäre. Immer im Zentrum des öffentlichen Interesses zu stehen, immer aufpassen zu müssen wie man sich verhält, wie man was sagt, sich niemals einfach treiben zu lassen oder mal tun und lassen zu können, was man gerade will. Urlaub gibt es praktisch nicht. Wenn man da drüber nachdenkt, ein harter Job, 24 h am Tag, 7 Tage die Woche. Und man kann noch nicht einmal sagen, man will das nicht, man wurde hineingeboren. Viele warten nur darauf, dass man Fehler macht, und sei er noch so klein. Immer wieder wird er hervorgeholt und bei unser einem, ist ein Fehltritt, eine unbedachte Äußerung bald vergeben und vergessen.

Und wenn man das alles so meistert, wie das schwedische Könighaus - dann habe ich den allergrößten Respekt, denn auch die Königsfamilie sind "nur" Menschen.

Zu den Kosten der Hochzeit ... mag mich nicht dazu äußern, als deutscher Staatsbürger steht mir das nicht zu.
ennairam hat geschrieben:4000 Schweden sind dem Monarchigegnerverein beigetreten seit der Bekanntgabe.
4000 von über 9 Millionen Einwohnern. Auch ohne da jetzt nachrechnen zu müssen, der Anteil ist noch immer sehr gering.


Soweit meine doch recht oberflächliche Anmerkung.

Ich jedenfalls wünsche Victoria und Daniel von Herzen alles Gute, viel Glück und Erfolg für ihre gemeinsame Zukunft.


Und "Gast": Fehlt Dir einfach nur der "Mumm" Dich anzumelden, dass Deine Anmerkung einem Namen zugeordnet werden kann? Als Gast lässt es sich viel leichter "stänkern", oder? Ich habe es jedenfalls nicht nötig, anonym hier aufzutreten. Nur sollte man hinter dem stehn, was man von sich gibt. ... und "Medelaine" schreibt sich Madelaine.



Framsidan
Beiträge: 2647
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von Framsidan »

Gast hat geschrieben:Und wieder soll der Mythos vom zauberhaften Schweden genährt werden...ecklich...

Wieso macht ihr nicht eine Märchenstunde auf dem Kinderkanal draus? Alles andere wäre lächerlich...

Da sind auch nur normale Menschen und im Falle von Medelaine momentan auch noch arm dran...
Meinst du äcklig? Wenn ja was ist äckligt?

Ich bin für das Königshaus da sie sie viel Nützen machen für di ewirtschaft hier, sicher mehr als ein Präsident mache n würde.

Aber ich bin auxh dagegen dass wir, die Steuerzahler hier in Schweden, die Hochzeit bezahlen sollen.

TV kann ich abschalten oder umschalten, genauso den radio wenn ich was nich tshen oder hören will.........

Aber ich glaube auch dass die Menschen in dieser nüchternen Welt etwas Romantik brauchen. Lass sie ihnen doch, was schadet dir das denn?

Framsidan



Benutzeravatar
torsten1
Beiträge: 576
Registriert: 7. September 2009 18:35
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von torsten1 »

Framsidan, mach' bitte weiter, es ist sonst nicht so lustig hier! :wink:


Leute mit Mut und Charakter sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich. (Hermann Hesse)

Gast

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von Gast »

wölfchen hat geschrieben:Und "Gast": Fehlt Dir einfach nur der "Mumm" Dich anzumelden, dass Deine Anmerkung einem Namen zugeordnet werden kann? Als Gast lässt es sich viel leichter "stänkern", oder? Ich habe es jedenfalls nicht nötig, anonym hier aufzutreten. Nur sollte man hinter dem stehn, was man von sich gibt. ... und "Medelaine" schreibt sich Madelaine.
name ist schall und rausch....denk dir einen aus...die 2. prinzessin kann sich doch schreiben wie sie will. du hast mich aber verstanden, das ist wichtig...deutsche pingeligkeit...



schweden01
Beiträge: 487
Registriert: 8. Februar 2010 16:27
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von schweden01 »

Der Gast hat leider nicht verstanden worum es geht.
Außerdem heißt es richtig:" Namen sind Schall und RAUCH!"

Um zum Thema zurück zu gelangen.
Wir sind zur Hochzeit zwar in S, haben auch überlegt nach Stockholm zu reisen. Wir sind allerdings zu dem Fazit gekommen, das wir im Fernsehen mehr sehen als vor Ort.

Wir stehen zum schwedischen Königshaus, wie auch unsere schwedischen Freunde. Skandalfreier geht es nicht. Kehre jeder vor seiner eigenen Tür.
Solange das schwedische Volk nicht gemeinsam gegen die Monarchie aufsteht, steht vor allem uns Deutschen keine gegenteilige Hetze zu.

Wir leisten uns einen viel zu großen Bundestag, der dann noch gegen sein Volk entscheidet.......

Mit lieben Grüßen zum 01. Mai.

Maria



Benutzeravatar
irni
Beiträge: 319
Registriert: 27. Januar 2008 16:16
Wohnort: Västmanland
Kontaktdaten:

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von irni »

Die einen kaufen sauteure Konzertkarten auf dem Schwarzen Mark um ihren Lieblingsartisten live sehen zu können, andere fahren zur Hochzeit nach Stockholm. Wo ist der Unterschied?
Jedem das Seine, wenn ich es auch persönlich nicht in meinen Kopf hinein bringe.
Die Hochzeitshysterie lässt mich kalt, eiskalt!


/irni

Benutzeravatar
torsten1
Beiträge: 576
Registriert: 7. September 2009 18:35
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von torsten1 »

Angesichts der Probleme, die die Welt heute hat, sind die Frage, ob das schwedische Königshaus noch Sinn macht oder ob es der Steuerzahler finanzieren sollte, doch recht marginal. Welchen Figuren haben die Europäer und insbesondere auch die Deutschen in ihrer Geschichte nicht schon zugejubelt, die alles andere als harmlos waren!

Heute jubelt man erfolgreichen Sportlern und den Mitgliedern von königlichen Familien ohne Macht zu. Wie harmlos und nett ist das und wie vergleichsweise zivilisiert sind unsere modernen Demokratien doch!

Lasst den Menschen ihren Spaß, Brot und Spiele sind auch heute wichtig! Achten wir nur darauf, dass das Brot nicht wieder so knapp wird, dass die Spiele und die Spieler wieder wirkliche Macht über uns gewinnen!


Leute mit Mut und Charakter sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich. (Hermann Hesse)

ennairam
Beiträge: 123
Registriert: 5. Februar 2010 21:01

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von ennairam »

An WÖLFCHEN: Ich bin ja fast in allem Deiner Meinung.,seit langem.Ichhabe auch Respekt vor Viktoria. ect. Hier im Fernsehen wurde berichtet,dassTyskland das größte Interesse hätte. 70 Reporter seien angemeldet und einge lauern schon seit Wochen um den Palast herum.Eine Polnische Reporterin erklärte ,ihr Land sei nicht am Königshaus interessiert ,WEIL es keine Skandale gäbe. Nicht zu fassen.!!!!WAS IST DENN DAS FÜR EINE EINSTELLUNG ?! Es ging mir nicht um einzelne Personen . Die Kindermädchenträume werden wachgehalten. Die Kosten sind immens. Ein gute Präsident plus Gattin könnte wohl auch einiges bewirken. Sie kommen und gehen, ein Könishaus bleibt. Politisch dürfen sie sich nicht äußern, aber der König ruft zum dezimieren der Wölfe auf. AUSCHREI !Wirtschaftseinnahmen . Geht es nur weil man ein Königsmitglied ist ? Kosten von jeder Komune gehen in die ca 8stelligen Ziffern. Es ist auch hier kein Geld da und das Volk wurde nicht befragt . Das sind Klagen von den Steuerzahlern.25 % sTEUERN ;TUT GANZ SCHÖN WEH :
Nun persönlich zu Viktoria .sie nimmt ihre auferlegte KRONprinzessinnenrolle sehr ernst und meistert es mit Bravour.,besonders wenn sie viel Zeit aufbringen muß mit ihrer Leseschwäche,eine Erbkrankheit. Dies kostet sehr viel Kraft.- Übrigens ein enges Fam. mitglied meinerseits hatte beruflich viel zu tun mit Sylvia :
So,nun regt Euch nicht zu sehr auf. Die Hochzeit bringt viele Touris ins Land. HELGA



goteborgcity
Beiträge: 1868
Registriert: 16. Juni 2009 21:10
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von goteborgcity »

@Sandra Drobny

Ich bin weder für das Volksfest um die Hochzeit Victorias, noch bin ich für die Monarchie, noch für die gefärbte Berichtserstattung in Deutschland, aber ich frage mich, warum Du eigentlich nicht wie andere Journalisten arbeitest.

Da die Presseabteilung am Hof nur sehr spärlich Informationen herausgibt und sich letztendlich der Leser auch nicht für den Wahrheitsgehalt interessiert, so "erfinden" 80% der Journalisten ihre Artikel nach dem Möglichkeitsprinzip. Ich kenne einen namhaften Yellow-Press Journalisten in Deutschland, der bereits zwei Artikel über Victoria auf dem Tisch liegen hat, die für "nach der Hochzeit" gedacht sind.

Und Deine Idee ist ja noch leichter zu schreiben. Jeder Student einer Journalistenschule kann das im ersten Semester leisten. Ein Journalist schreibt das, was ankommt, also das, was der Leser lesen will und er verdient damit sein Geld (Hof-Artikel sind weitaus besser bezahlt als so manche Reportagen). Gib also dem Leser das was er will!


Der Teilnehmer goteborgcity wurde vom Moderator des Forums ausgeschlossen und wird daher keine weiteren Beiträge mehr erstellen und
kann nicht mehr über eine PN erreicht werden.

Stockholmsbo
Beiträge: 62
Registriert: 9. Juni 2008 14:27
Wohnort: söder om Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von Stockholmsbo »

@goteborgcity: haha, ja so ist das wirklich!! Eine Bekannte von mir hat bei einer Zeitung ein Praktikum gemacht. Irgendwann bekam sie dann die Aufgabe, die täglichen Horoskope zu schreiben. Auf ihre Anmerkung hin, dass sie nichts von Astrologie verstünde kam die Antwort "Sie werden sich ja wohl was aus den Fingern saugen können." .... :D

Zur Hochzeit: Ich wohne in Stockholm und habe mir die Freiheit genommen, die Stadt vom 05. bis zum 12. Juni zu verlassen, und zwar in Richtung Deutschland. Dass dies just mit der Hochzeit zusammenfällt ist mehr ein Zufall, aber irgendwie bin ich ganz froh.

Ansonsten kann ich torsten1 nur zustimmen.

Mir persönlich ist lieber, dass meine skattepengar eine Hochzeit bezahlen als eine Armada Soldaten in Afghanistan. Aber es gäbe natürlich noch bessere Anlagen, wie Schulen, deshalb verstehe ich diejenigen, die argumentieren, der Köni solle gefälligst die Hochzeit seiner Tochter selbst finanzieren. König Harald von Norwegen hat das ja vorgemacht.

Aber mir als deutschem Staatsbürger ohne monarchischem Hintergrund erschliesst sich die Tiefe des Themas wahrscheinlich sowieso nicht.

Trevlig kväll!! :ät:



Benutzeravatar
hjortronchrista
Beiträge: 58
Registriert: 10. Februar 2009 11:49
Wohnort: Ratzeburg
Kontaktdaten:

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von hjortronchrista »

mir fehlt ebenfalls der royale Hintergrund, doch ich finde es außerordentlich bemerkenswert, wie sich die schwedische
Königin für die Schwächsten in unserer Gesellschaft engagiert:

"Im Jahr 1999 hatte Königin Silvia, Ehefrau des schwedischen Monarchen Carl XVI. Gustaf, die "World Childhood Foundation" ins Leben gerufen. Die Stiftung unterstützt weltweit ausgebeutete und sexuell missbrauchte Kinder. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Hilfsprojekten für junge Mädchen und Mütter sowie obdachlose Straßenkinder. Dank großzügiger Spenden von Privatpersonen, Unternehmen und anderer wohltätiger Stiftungen konnte die Kinderhilfsorganisation bereits rund 100 Projekte in 14 Ländern finanziell unterstützen."

in diesem Sinne
christa



ennairam
Beiträge: 123
Registriert: 5. Februar 2010 21:01

Re: Königliche Hochzeit 2010

Beitrag von ennairam »

Hallo, laßt es Euch übersetzen. Thema Hochzeit. Helga
Sida upp och sida ned på Blocket kan spekulanter välja och vraka bland annonser som lockar med olika typer av boende i samband med "The Royal Wedding". Hundratals Stockholmare hoppas på att kunna hyra ut sina lägenheter och villor när kronprinsessan Victoria och Daniel Westling blir äkta makar. Men det ser dystert ut. Av de tiotalet annonsörer TT varit i kontakt med har ingen fått napp.

-Det verkar som om marknaden är grymt mättad - varenda Stockholmare vill hyra ut, säger Tobias Strollo som erbjuder två rum i sin lägenhet på Södermalm för en veckohyra på 3 500 kronor.

"Klart överskattat"
Han hade förväntat sig en rejäl anstormning från övriga delar av landet under bröllopsveckan.

-Så blev det inte alls. Folk är tydligen inte så intresserade av kungahuset som man kan tro. Man kan fråga sig varför vi ska ha ett kungahus om ingen är intresserad, säger Strollo.

Karin Lindmark försöker hyra ut sin femrumslägenhet på Kungsholmen för 15 000 kronor. Ingen har visat intresse.

-Det här är helt klart överskattat. Jag trodde verkligen att folk skulle vilja åka hit och titta på bröllopet, säger hon.

En annan lägenhetsinnehavare som vill hyra ut sin sjurummare i Gamla stan för 20 000 kronor hade räknat med den tyska marknaden.

-Man har ju hört att det skulle bli en invasion från Tyskland där man gillar kungahuset. Det är en felbedömning och säkert bara en mediehajp, säger han.

Fiasko för bussbolag
Resebranschen tycks också ha gjort en felbedömning vad gäller bröllopsintresset. Såväl SJ som flera bussbolag har haft färre bokningar än väntat och även fått ställa in turer som lagts in speciellt för bröllopsdagarna. Intresset för SJ:s satsning på Bröllopståg beskrivs som "stendött".

Under söndagen hölls lysningsgudstjänst för kronprinsessan Victoria och Daniel Westling i Slottskyrkan i Stockholm. Även här var intresset svalare än förväntat. Ett flertal personer stod visserligen och köade länge utanför kyrkan men under gudstjänsten stod ett 50-tal platser tomma i kyrkan som tar 400 besökare.



Antworten

Zurück zu „Allgemeines, Fragen und Tipps zum Thema Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste