Krankenhausaufenthalt in Schweden

Antworten
Benutzeravatar
Bessy
Beiträge: 1250
Registriert: 22. August 2017 19:46
Wohnort: Hörby
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Krankenhausaufenthalt in Schweden

Beitrag von Bessy »

Hej,

mein Schwiegersohn mußte am Sonntag leider ins Krankenhaus.
Als ich ihn gestern besuchte um ihm ein paar Sachen zu bringen,
war ich doch sehr verwundert. Er lag in einem 4 - Bett Zimmer,
vielleicht nicht ungewöhnlich. Aber die anderen 3 Betten waren
mit Frauen belegt.
Gibt es so etwas auch in Deutschland?

Gruß Bessy :gruebel:


Gruß Bessy :puppy:

Advertisement


Benutzeravatar
alltid Sverige
Beiträge: 610
Registriert: 10. Februar 2010 17:21
Wohnort: Südwestfalen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Krankenhausaufenthalt in Schweden

Beitrag von alltid Sverige »

Hej Bessy,

ja, das habe ich in Deutschland auch schon erlebt.

Meine Mutter hatte vor zwei Jahren einen Schlaganfall erlitten, sie kam dann für einige Tage auf die sogenannte "stroke unit"
( also "Schlaganfall-Station" )

dort waren auch 3 oder 4 Betten pro Zimmer, ebenfalls Männlein und Weiblein gemischt.
Weder ich noch meine Mutter empfanden das als seltsam oder anstößig, in einer "normalen" Notaufnahme liegt man ja auch "gemischt" und nur durch Vorhänge o.ä. getrennt.

Nach einigen Tagen ging es dann auf die normale neurologische Station, dort war dann alles wieder getrennt nach Geschlechtern.

Ich weiß ja nicht, ob dein Schwiegersohn auch auf einer "Akut" Station war oder ob es ein normales Krankenzimmer war.

liebe Grüße
aS


"Eine Freude vertreibt hundert Sorgen"

Benutzeravatar
Bessy
Beiträge: 1250
Registriert: 22. August 2017 19:46
Wohnort: Hörby
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Krankenhausaufenthalt in Schweden

Beitrag von Bessy »

Hej alltig sverige,

mein Schwiegersohn war erst auf der Akut-Station und ist dann in das 4-Bett-Zimmer
gekommen. Ich habe ihn gestern abgeholt und er erzählte auch, die Patienten
wechselten täglich. Also war da Zimmer vielleicht nur eine Zwischenstation.

Tack für deine Meinung

Hälsningar

Bessy


Gruß Bessy :puppy:

vinbergssnäcka
Beiträge: 946
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Krankenhausaufenthalt in Schweden

Beitrag von vinbergssnäcka »

Also, das ist in Schweden ganz normal, das die Zimmer gemischt sind....vielleicht noch nicht in allen Krankenhäusern aber wohl in den meisten....mir wurde erklärt, das früher das Personal ständig damit beschäftigt war die Patienten umzuräumen.....nun kommt man einfach der Reihe nach in ein Zimmer und Patienten mit Spezialbedarf, zb bei Demenz kommen in die Einbettzimmer....


Skickat från min iPad med Tapatalk


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

Antworten

Zurück zu „Allgemeines, Fragen und Tipps zum Thema Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste