Wer kann helfen?

Antworten
Benutzeravatar
LillaSkahus
Beiträge: 107
Registriert: 30. April 2012 14:01
Wohnort: Ostholstein und Eksjö Kommun
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Wer kann helfen?

Beitrag von LillaSkahus »

Hej,

wir suchen jemand im Raum Vetlanda / Eksjö, der meinem Mann Schwedischunterricht geben kann. Er ist jede zweite Woche hier in Schweden, arbeitet aber im Nachtdienst in Deutschland. Deshalb ist es mit Kursen in Deutschland schwierig, da diese entweder vormittags oder abends, nicht aber nachmittags stattfinden.
Also, wenn jemand Jemanden kennt, oder selbst in der Lage ist und (vor allem) Lust dazu hat, bitte melden. Sind für alle Tipps dankbar! :superok:

LillaSkahus



Am Ende stellt sich die Frage:
was hast Du aus Deinem Leben gemacht?
Was Du dann wünschst
getan zu haben, das tue jetzt.
(Erasmus von Rotterdam)

Advertisement


Benutzeravatar
Rallaren
Beiträge: 270
Registriert: 14. März 2013 17:35
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen?

Beitrag von Rallaren »

LillaSkahus hat geschrieben:Hej,

wir suchen jemand im Raum Vetlanda / Eksjö, der meinem Mann Schwedischunterricht geben kann. Er ist jede zweite Woche hier in Schweden, arbeitet aber im Nachtdienst in Deutschland. Deshalb ist es mit Kursen in Deutschland schwierig, da diese entweder vormittags oder abends, nicht aber nachmittags stattfinden.
Also, wenn jemand Jemanden kennt, oder selbst in der Lage ist und (vor allem) Lust dazu hat, bitte melden. Sind für alle Tipps dankbar! :superok:

LillaSkahus
Vielelicht stellst Du einfach eine Anfrage bei blocket.se rein. Wir hatten in Göteborg schnell Antworten, von Deutschen, die in Göteborg leben und sich etwas dazu verdienen wollten. War ganz brauchbar.
Gruß
Peter



Benutzeravatar
LillaSkahus
Beiträge: 107
Registriert: 30. April 2012 14:01
Wohnort: Ostholstein und Eksjö Kommun
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen?

Beitrag von LillaSkahus »

@Rallaren: danke für den Tipp, das ist ja eine gute Idee, das versuchen wir nächste Woche, wenn mein Mann wieder hier ist, gleich mal!

Schönen Abend!

LillaSkahus



Am Ende stellt sich die Frage:
was hast Du aus Deinem Leben gemacht?
Was Du dann wünschst
getan zu haben, das tue jetzt.
(Erasmus von Rotterdam)

vinbergssnäcka
Beiträge: 951
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen?

Beitrag von vinbergssnäcka »

ihr könnt nicht irgendwie eine PN bekommen? oder ist dein Mann nur am WE in Schweden?


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
LillaSkahus
Beiträge: 107
Registriert: 30. April 2012 14:01
Wohnort: Ostholstein und Eksjö Kommun
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen?

Beitrag von LillaSkahus »

@vinbergssnäcka: ich habe ein PN und er ist nur jede zweite Woche hier, für jeweils 5Tage



Am Ende stellt sich die Frage:
was hast Du aus Deinem Leben gemacht?
Was Du dann wünschst
getan zu haben, das tue jetzt.
(Erasmus von Rotterdam)

vinbergssnäcka
Beiträge: 951
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen?

Beitrag von vinbergssnäcka »

dann hat dein Mann aber keine PN? weil sonst hätte ich an Eurer Stelle doch versucht, in einen SFI Kurs zu kommen. Wenn dein Mann nur alle 2 Wochen gehen kann...ich glaube das kann man regeln, teilweise ist das Nivå oft nicht so hoch...und er könnte sich zB Aufgaben mitgeben lassen...hat man einen guten Lehrer, lässt sich das bestimmt regeln.


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

Frauke
Beiträge: 16
Registriert: 20. März 2012 18:02
Wohnort: Östersund
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wer kann helfen?

Beitrag von Frauke »

Hej LillaSkahus!

Also von irgendwelchen Deutschen, die sich "was dazuverdienen wollen", will ich doch stark abraten - dein Mann soll und will schliesslich richtiges Schwedisch lernen und kein halbgares Schweutsch, oder? ;)
Auch wenn man es als Deutsche/r zwar ständig hören muss, dass es ja so einfach ist mit dem Schwedischlernen, so sind es doch vor allem die richtige Aussprache und Syntax, die den Deutschen die grössten Probleme bereiten. Also: Muttersprachler sind ein Muss!

Wenn dein Mann einen guten SFI-Kurs zum Entieg bekommen kann, ist das natürlich gut, aber die Qualität variiert im Land enorm (vieles hängt vom Anbieter, der Grösse der Kommune und der Klassen ab, vor allem aber herrscht Mangel an ausgebildeten Lehrern). Falls dein Mann einen intensiven, an seine Vorkenntnisse und Anforderungen angepassten Schwedischkurs über z.B. Skype interessant fände, dann kann ich da einen sehr guten empfehlen - meinen Mann nämlich! :D
Er ist Lehrer für schwedisch als Fremd-/ zweitsprache, natürlich selber Schwede und hat jahrelange Erfahrungen aus der Erwachsenenbildung. Schick' mir doch eine private Nachricht, falls du interessiert bist!

Hälsningar ifrån Jämtland!



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast