Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Antworten
Laine167
Beiträge: 50
Registriert: 7. September 2019 08:33
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von Laine167 »

Wir haben es getan [emoji3526] haben ein kleines Ferienhaus in Blekinge gekauft! Und freuen uns tierisch - übernehmen werden wir zu Weihnachten!

Hier möchte ich in Zukunft meine Fragen sammeln und freue mich dann auf Eure Tipps!

Soweit ist aber erst mal fast alles klar, erste Frage betrifft ein schwedisches Bankkonto: ja oder nein?

Wie macht ihr das?

Danke und LG
Laine


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



Advertisement
Benutzeravatar
Ekbacken
Beiträge: 1874
Registriert: 29. September 2018 10:27
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von Ekbacken »

:rose: Herzlichen Glückwunsch zu der stuga. :fahne:

Ich würde ein schwedisches Bankkonto einrichten,
Geld einzahlen und per Autogiro die Rechnungen
abbuchen lassen.
Ich weiß allerdings nicht ob man heute noch ohne
Personen Nr ein Konto eröffnen kann.

Viel Spaß im neuen Haus wünscht Bessy :puppy:



Laine167
Beiträge: 50
Registriert: 7. September 2019 08:33
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von Laine167 »

Danke Bessy!!!!

Das haben wir auch schon gedacht! Dann versuchen wir das mit dem Konto mal zu regeln, von Deutschland aus geht das wahrscheinlich nicht, oder?

Weitere Fragen (jetzt fallen mir alle wieder ein) wären:

Stuga im Winter heizen oder nicht und wenn ja auf welche Temperatur?

Wie funktioniert das mit der Müllabfuhr? Habe ich richtig in Erinnerung, dass man auch nur in der Saison den Müll abholen lassen kann? Gibt es sowas wie Wertstoffhöfe?

Habt ihr Internet in der Stuga, ja oder nein? Und wenn ja, wie?

Wenn ihr vermietet (was wir vielleicht mittelfristig machen wollen): selbstorganisiert oder über Dienstleister wie Novasol oder ähnliche?

Und das wichtigste: könnt ihr ne App zum Schwedisch lernen empfehlen? Babbel, Duolingo, Rosetta, es gibt ja so einiges....

Danke schon mal, uns fällt bestimmt noch mehr ein [emoji3526]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



Benutzeravatar
Ekbacken
Beiträge: 1874
Registriert: 29. September 2018 10:27
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von Ekbacken »

Das sind ja allerhand fragen, vielleicht kann ich einige beantworten.

Winter heizen? Das kann dir sicher einer die Auskunft geben, die auch
nur ein Ferienhaus haben. Ich wohne immer hier.

Muell, ich habe immer noch eine Quartalstonne, geleert wird 4 mal im Jahr,
aber nur trockenes. Ich sammel alles und bringe es dann zu Återvinning

Internet habe ich ueber mobil bredband,habe so einen kleinen Browser,
nicht grösser als eine Zigarettenschachtel., bin zufrieden damit.

schwedisch habe ich frueher bei der VHS gelernt und den Rest dann hier.

Vielleicht hilft dir das etwas weiter.

Wo wohnst du in NRW?



Thomas12
Beiträge: 16
Registriert: 26. Juni 2019 22:04
Kontaktdaten:

Re: Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von Thomas12 »

Herzlich willkommen hier im Forum,

dass mit dem Bankkonto ist ein Glücksspiel! Wir haben vor einigen Jahren ohne größere Probleme ein Konto bei der Swedbank bekommen, unsere Bekannten ein paar Jahre später nicht mehr. Nach etwas Rumgefrage konnten sie bei der lokalen Sparbanken Eken ihr Konto eröffnen, frag also einfach bei dir herum. Zur Eröffnung benötigten wir einen gültigen Reisepass, Personalausweis ging nicht.
Stuga heizen, da kommt es auch auf deine Wasserversorgung an. Wir haben einen eigenen Brunnen, blasen im Herbst die Leitungen aus und müssen nicht heizen. Hast du die ganze Zeit Wasser im Haus, dann könntest du dir eine Luft-Wärmepumpe anschaffen, ist in Schweden sehr populär.
Gruß Thomas



Laine167
Beiträge: 50
Registriert: 7. September 2019 08:33
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von Laine167 »

Wir haben einen eigenen Brunnen (mit Pumpe im Haus) sowie eine Luft-Luft-Pumpe [emoji3526]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



Laine167
Beiträge: 50
Registriert: 7. September 2019 08:33
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von Laine167 »

Wir wohnen mitten im Ruhrgebiet :), unsere VHS hat auch Schwedisch-Kurse, aber mit 3 Kindern werden wir uns zum Schwedisch - Lernen erst mal auf Apps verlassen [emoji3526]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



jörg
Beiträge: 3
Registriert: 10. März 2017 10:35
Kontaktdaten:

Re: Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von jörg »

Hej
wir haben seit 2015 unser Haus in Blekinge. Zu diesem Zeitpunkt haben wir unser Konto bei der SEB mit PA eröffnet (und ohne Personennummer!).
Der Restmüll (ohne Plastik, Papier, Glas) und der organische Abfall werden alle 4 Wochen in 2 Tonnen abgeholt. Kosten: alle 3 Monate ca. 350 SEK. Alle 2 Jahre wird der 3-Kammerbrunnen geleert.
Auch uns fehlt die Personennummer!!! Online-Buchung eines kleinen Anhängers, Teilnahme an sämtlichen Rabattsystemen des Handels, Abschluss von Handy-Verträgen, all das geht nicht ohne PN....... und ist lästig. Bei allem Verständnis, aber ich glaube, all das können Schweden in D machen. Wäre schön, wenn es irgendwann mal möglich wird.
Aber trotzdem, es war die richtige Entscheidung und jeder Tag macht Spass und bringt neue Erfahrungen.
Wünschen wir Euch auch!!!

Gruss
Ines + Jörg



milli
Beiträge: 140
Registriert: 19. Juli 2018 16:01
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von milli »

was die leidige Frage der Kontoeröffnung angeht: es gibt eine EU Direktive die verpflichtend auch für schwedische Banken ist, einem EU Bürger gegen Legitimation (Reisepass und Wohnsitznachweis) ein Girokonto auf Guthabenbasis zu ermöglichen. (ist bei den Banken nicht populär, und deshalb werden die Kunden abgewimmelt)
Die Personennummer ist halt nicht nur eine Verwaltungsangelegenheit, sondern auch die Berechtigung soziale Leistungen zu beziehen, deshalb gibts die halt nicht für lau.



Laine167
Beiträge: 50
Registriert: 7. September 2019 08:33
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von Laine167 »

jörg hat geschrieben:Hej
wir haben seit 2015 unser Haus in Blekinge. Zu diesem Zeitpunkt haben wir unser Konto bei der SEB mit PA eröffnet (und ohne Personennummer!).
Der Restmüll (ohne Plastik, Papier, Glas) und der organische Abfall werden alle 4 Wochen in 2 Tonnen abgeholt. Kosten: alle 3 Monate ca. 350 SEK. Alle 2 Jahre wird der 3-Kammerbrunnen geleert.
Auch uns fehlt die Personennummer!!! Online-Buchung eines kleinen Anhängers, Teilnahme an sämtlichen Rabattsystemen des Handels, Abschluss von Handy-Verträgen, all das geht nicht ohne PN....... und ist lästig. Bei allem Verständnis, aber ich glaube, all das können Schweden in D machen. Wäre schön, wenn es irgendwann mal möglich wird.
Aber trotzdem, es war die richtige Entscheidung und jeder Tag macht Spass und bringt neue Erfahrungen.
Wünschen wir Euch auch!!!

Gruss
Ines + Jörg
Oh spannend, auch Blekinge :)

Wart ihr bei der SEB in Karlskrona? Da weiß ich zufällig, wo die ist.... und wir waren früher mal in D bei der SEB Kunde, von der BfG bis zur Übernahme durch die Santander :D

Und 3-Kammer-Brunnen haben wir auch [emoji3526] das und Müll geht wahrscheinlich über die Kommune?

Und Danke sich mit der Info über das Guthabenkonto... das klingt schon mal gut!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



blaueblume
Beiträge: 22
Registriert: 15. Februar 2006 08:49
Wohnort: Saarland
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von blaueblume »

Wir haben seit 19 Jahren ein Haus in Schweden. Sämtliche Rechnungen werden nach Deutschland geschickt und ich bezahle über mein deutsches Konto in Euro, runde dabei immer auf. Der eventuelle Differenzbetrag in Kronen wird bei der nächsten Rechnung berücksichtigt. Für Müllabfuhr usw. reicht die jeweilige Anmeldung an der entsprechenden Stelle. Ich finde, das läuft alles unkompliziert...
Liebe Grüße,
Constanze



jörg
Beiträge: 3
Registriert: 10. März 2017 10:35
Kontaktdaten:

Re: Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von jörg »

Ja, die SEB-Filiale in der Fußgängerzone von Karlskrona. Der Entsorger für die Region ist Affärsverken. Ins Internet gehen wir auch über einen Stick, klappt sehr gut!!! :-flagge2



Schwedenfahrer007
Beiträge: 90
Registriert: 10. September 2013 08:19
Wohnort: NRW / Kommun Hultsfred
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von Schwedenfahrer007 »

blaueblume hat geschrieben:Wir haben seit 19 Jahren ein Haus in Schweden. Sämtliche Rechnungen werden nach Deutschland geschickt und ich bezahle über mein deutsches Konto in Euro, runde dabei immer auf. Der eventuelle Differenzbetrag in Kronen wird bei der nächsten Rechnung berücksichtigt. Für Müllabfuhr usw. reicht die jeweilige Anmeldung an der entsprechenden Stelle. Ich finde, das läuft alles unkompliziert...
Liebe Grüße,
Constanze

…. was kostet eine Auslandsüberweisung ?

Wir zahlen für das Schwedenkonto mit Bankkarte ca. 190 SEK im Jahr



Laine167
Beiträge: 50
Registriert: 7. September 2019 08:33
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frische Hausbesitzer - bestimmt bald viele Fragen!

Beitrag von Laine167 »

jörg hat geschrieben:Ja, die SEB-Filiale in der Fußgängerzone von Karlskrona. Der Entsorger für die Region ist Affärsverken. Ins Internet gehen wir auch über einen Stick, klappt sehr gut!!! :-flagge2
Danke [emoji3526]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste