Neues Blechdach

Antworten
BenMc
Beiträge: 8
Registriert: 22. September 2019 19:55
Kontaktdaten:

Neues Blechdach

Beitrag von BenMc »

Hallo liebes Forum,

nach meiner Heizen im Winter - Frage habe ich nun doch noch eine zweite Frage...

Und zwar hat unser frisch gekauftes Haus ein Blechdach, welches schon ziemlich alt ist aber an sich ist es noch völlig i.O.

Einziges "Problem" ist, dass es keine schützende Unterkonstruktion hat, sprich Unterdeckplane etc.

D.h. wenn es irgendwann reinregnet wg. einer Beschädigung etc. (Dach ist derzeit dicht) geht das Wasser direkt in die Holzkonstruktion. Das wollen wir natürlich nicht...

Zwei Besiktningsmän hatten auch gleich zwei Meinungen... nämlich 1. komplett austauschen und 2. altes Dach als Schutzschicht verwenden und neues Dach obendrauf... (eigentlich meinte Nr. 2 bissi Streichen und passt, aber auf meine Frage zwecks Schutzschicht hat er dann diesen Vorschlag gemacht, nach dem Motto wenn schon dann nur so...)

Nun haben wir ein Angebot für einen Komplettaustausch mit allem drum und dran bekommen... ca. 13000,- € umgerechnet.
Nachvollziehbar aber auch irgendwie ganz schon teuer für ein eigentlich funktionierendes Dach...

Auf die Frage, ob man nicht auch die Variante 2 machen könnte, meinte der Dachdecker, dies wären nur ca. 1500,- € Ersparnis gegenüber Variante 1... (obwohl keine Kosten für Container, Abbau, Unterdeckplane etc., weniger Arbeitsstunden)

Nun ja... hat jemand schon mal so was machen lassen ? Also "altes Dach als neue Unterdeckplane"

Wäre dankbar für Erfahrungen... es ist auch nicht gerade einfach, überhaupt einen Dachdecker zu finden in der Region (Solleftea)

Beste Grüße, Ben



Advertisement
blaueblume
Beiträge: 22
Registriert: 15. Februar 2006 08:49
Wohnort: Saarland
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Blechdach

Beitrag von blaueblume »

Einfach neues Blechdach auf ein altes drauflegen? Hat der „Fachmann“ die Statik bedacht?
Liebe Grüße,
Constanze



BenMc
Beiträge: 8
Registriert: 22. September 2019 19:55
Kontaktdaten:

Re: Neues Blechdach

Beitrag von BenMc »

Guter Punkt... allerdings hat der "Fachmann" tatsächlich ca. 30 Jahre selbst in dem Bereich gearbeitet, von daher...

Ausserdem, wobei ich ein kompletter Laie auf dem Gebiet bin... vor 2 Jahren gab`s wohl nen Rekordwinter mit 1,80m Schneehöhe. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass "ein bisschen" mehr Blech auf dem Dach ein Problem mit der Statik verursachen kann, wenn es diese Mengen an Schnee locker wegsteckt...

Aber, wie gesagt, bin kein Fachmann.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste