Tips für Nord Schweden ?

Benutzeravatar
gundhar
Beiträge: 1159
Registriert: 23. Mai 2005 10:11
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tips für Nord Schweden ?

Beitrag von gundhar »

nuaberlos hat geschrieben:
12. Mai 2020 19:30
...
Wir wollten auch kleiner Wanderungen bis 10 km unternehmen.
Kvikkjokk ist uns auch schon ins Auge gefallen.

Und eine Nacht, wenn erlaubt, am Tjakjajaure zu verbringen wäre genial.
Und "dort eine Wanderung zum Laitaure machen mit Blick auf Nammatj und Skierfe"...gerade die Bilder angeschaut....aarrgghhhh ich will da hin :-)
Vielen Dank

Wie ist den die Ver und Entsorgung in dem Gebiet ?
Und welchen Hot Spot "Polarkreis" kann man empfehlen ?
Dort oben eine Nacht zu verbringen dürfte kein Problem sein, wenn das Womo nicht zu groß ist. Der Parkplatz an der Sitasbron ist nicht sehr groß, aber möglicherweise gibt es davor irgendwo einen Parkplatz an der Straße zwischen Seitevare Kraftwerk und Sitas.
Von der Sitasbron sind es ca. 10km zu laufen bis zum Laitaure, leider ein etwas eintöniger Weg, aber dann wird man durch die Aussicht belohnt. (gutes Wetter abwarten!!!)

Zur Ver- und Entsorgung in dem Gebiet: Proviant möglichst in Jokkmokk einkaufen. In Arrenjarka kann man Milch und Knäckebrot und ein paar Kleinigkeiten nachkaufen. Kein Supermarkt, auch nicht in Kvikkjokk.
Möglichst auch in Jokkmokk volltanken, es gibt nicht immer Benzin oder Diesel in Arrenjarka.

Arrenjarka ist ein schöner Platz, er wäre noch schöner wenn die sanitären Anlagen nicht so sparsam angelegt wären.
(Zeltplatz: 1 Toilette mit Waschbecken, 4 Duschen, Sauna, alles sauber aber morgens einfach zu wenig)

Zu den Übernachtungsstellen im Norden: Die E45 war vor vielen Jahren eine kurvige Schotterstraße. Teilweise finden sich noch Abschnitte der alten Straße neben der neuen und können als Park- oder Rastplätze genutzt werden. Beispiel: https://www.google.de/maps/place/962+02 ... 1627?hl=de
Solche Plätze finden sich reichlich neben der Straße. Im Norden interessiert es auch keinen ob man dort steht.



Advertisement
nuaberlos
Beiträge: 49
Registriert: 8. Mai 2020 09:04
Hat sich bedankt: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tips für Nord Schweden ?

Beitrag von nuaberlos »

Man ich freu mich voll über soviele Tipps
Danke nochmal



Holger Helmut
Beiträge: 22
Registriert: 4. November 2013 14:53
Wohnort: Träskholm, SE-93694 Jörn
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tips für Nord Schweden ?

Beitrag von Holger Helmut »

Hej
Wenn dich besonders landwirtschaftliche Gegenden interessieren, solltest du dich in der Nähe der Küste halten. Ansonsten sind auch Flusstäler wie das Ume-, Skellefte-, Pite- und Luleflusstal recht fruchtbar. Das Torneflusstal ist sogar noch nördlich des Polarkreises für Landwirtschaft nutzbar. Wir selbst wohnen im Norden Västerbottens nur ca 50 km von der Küste entfernt ZWISCHEN dem Skellefte- und dem Byskeälv. Aber bei uns erfrieren Gurken und Tomaten oft bevor sie reif sind.
Gruß Holger



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste