Neptuni åkrar - Eindrücke aus der letzten Eiszeit auf Öland

Antworten
Karsten
Site Admin
Beiträge: 17576
Registriert: 9. Juni 2008 00:52
Wohnort: Lübeck
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Neptuni åkrar - Eindrücke aus der letzten Eiszeit auf Öland

Beitrag von Karsten »

Auf den Spuren von Carl von Linné: Carl von Linné wurde am 5. Mai 1741 zum Professor für Medizin und Botanik an der Universität von Uppsala ernannt. Bereits eine Woche später hat er sich von dort aus auf eine Forschungsreise nach Öland und Gotland aufgemacht; die Expedition wurde vom Staat bezahlt. Zwar beschäftigte sich Linné vornehmlich mir der Tier- und Pflanzenwelt der Insel, aber eine Gegend im Norden von Öland bestaunte er in einem ganz anderen Zusammenhang. In einem seiner Reiseberichte aus dieser Zeit heißt es: „Im Norden der Insel haben Meeresstürme ständig Kieselsteine aufgeworfen, die wie riesige Wellen oder Furchen am Strand liegen.“...

Weiterlesen:
https://www.schwedenstube.de/neptuni-ak ... n-eiszeit/
Dateianhänge
Neptuni-akrar-300x169[1].jpg
Neptuni-akrar-300x169[1].jpg (12.84 KiB) 107 mal betrachtet



Advertisement
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste