einstiegs jobs in schweden

Benutzeravatar
juli72
Beiträge: 42
Registriert: 16. August 2007 23:43
Wohnort: 33026 Burseryd
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

einstiegs jobs in schweden

Beitrag von juli72 »

ich frage mich schon seit längerem warum jedermann jobs in seinem beruf sucht?sicherlich ist es einfacher jobs in der medizinischen versorgung zu suchen und zu bekommen.wobei die schwedisches sprache voraus gesetzt wird und meistens auch bedingung ist.
ich für meinen teil kann momentan wählen wo ich an 8 stellen arbeiten könnte!macht es euch doch nicht so schwer mit dem durchforsten bei www.ams.se usw. wer seinen fuss in die tür nach schweden setzen will;fängt klein an.
hab ich auch gemacht und bin nie verkehrt gefahren.

aus telefongesprächen heute mit freunden habe ich erfahren das wieder 5 platsvårdare gesucht werden.sprich rezeptionisten,hausmeister auf campingplätzen die deutsch und einigermassen schwedisch sprechen können.im anschluss an diese tätigkeit gibt es auch ein arbeitszeugniss.

darum frage an euch smålandbesucher,da sind die plätze offen.die tür nach schweden einen spalt breit öffnen ..... bedarf nur ein bisschen innitiative.
oder im altdeutsch:von nichts kommt nichts.
bin euch gerne bei interesse behilflich.zu den konditionen kann ich nichts sagen da es saison abhängig ist.meine aber mal das stellplatz,fiskekort usw im lohn enthalten ist.



Advertisement


üffy
Beiträge: 174
Registriert: 20. Dezember 2008 09:23
Wohnort: BS-Nord
Kontaktdaten:

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von üffy »

Auch wenn man nicht in seinem erlernten Beruf sucht ist es z.Zt sehr schwer Arbeit iN Schweden zu finden. Wir suchen auch gerade und bewerben uns auf alles was man gerade so findet und wo wir sagen das können wir. Aber es stimmt schon was du sagst das es sehr viele gibt die nur in ihrem erlernten Beruf suchen. Aber so ist das halt


Jag behöver koppla av

Gast

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von Gast »

:doppelwink:

Sicherlich habt ihr Recht,daß es besser sein kann klein anzufangen. Aber auch mal drüber nachgedacht, daß es auch Leute gibt,denen der erlernte Beruf einfach nur Spaß macht und die Gründe den Wohnort zu wechseln nicht in der Unzufriedenheit im Job liegt?!



Gast

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von Gast »

Nach wie vor versuchen nur Leute mit geringeren Bildungsabschlüssen ihr Glück in Schweden (wenn man nach diesem Forum geht). Die mit höherer Bildung melden sich entweder nicht (kaum) oder sind in Deutschland zufrieden genug.



Benutzeravatar
juli72
Beiträge: 42
Registriert: 16. August 2007 23:43
Wohnort: 33026 Burseryd
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von juli72 »

schreibt jemand der anonym bleiben will auf grund unzureichender informationen und schweden gerade mal von der landkarte kennt.



Gast

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von Gast »

Wo finde ich denn entsprechende Infos?



Herowina
Beiträge: 344
Registriert: 14. November 2009 09:04
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von Herowina »

Hallo juli. Also, ich wäre dankbar für alle Hinweise bezüglich einfacherer Jobs. Habe hier letztens auch schon deinen Tierpark-Tip gelesen und fand den ganz attraktiv - leider etwas zu weit weg für mich, aber nun ja.
Ich finde, dass gerade Sommer- oder Aushilfsjobs ganz hervorragend zum Erlernen der Sprache geeignet sind. Zum Kennenlernen der schwedischen Arbeitswelt sicher auch. Und man vergibt sich damit ja nichts, wenn man "wieder klein anfängt". Seinen "eigentlichen" Beruf (egal welcher Qualifikation) hat man ja trotzdem, das nimmt einem keiner weg. Umzug / Auswandern bringt eben große Veränderungen mit sich - und da ist es sicher keine Schande, mal etwas anderes im Lebenslauf stehen zu haben. Muss ja nicht für immer sein. Ich finde, es zeigt vielmehr Flexibilität und Mut.
Also: her mit den kleinen Jobs! :twisted:


Nach Schweden? Auswanderer-Blog

üffy
Beiträge: 174
Registriert: 20. Dezember 2008 09:23
Wohnort: BS-Nord
Kontaktdaten:

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von üffy »

Ich glaube nicht das nur Leute Jobs in Schweden suchen die einen geringeren (schlechteren) Schulabschluss haben. Aber wenn mand as hier so liest im Forum finde ich gibt es einige die sich nur auf ihren Beruf versteifen. Klar wäre das einfacher weil man den erlernt hat. Aber ich denke mal, dass es auch da viele Sachen gibt die man neu erlernen müßte. Denn es heißt ja nicht das jedes Land gleich in einem Beruf arbeitet.
Ich für meinen Teil, wäre froh irgendeinen Job in Schweden zu finden und ich habe keinen geringeren Schulabschluss und mit meiner Arbeit bin ich in Deutschland auch zu frieden. Habe eine nette Chefin und auch nette Kolleginnen. Aber mich reizt auch mal was anderes zu tun.
Manche Behauptungen hier finde ich einfach nur den Witz und vorallem dann auch noch anonym zu bleiben das ist noch mehr der Witz.


Jag behöver koppla av

ulwe
Beiträge: 878
Registriert: 14. Januar 2010 09:37
Wohnort: Småland
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von ulwe »

ja her damit sowas such ich auch. am besten um vetlanda herum.

ulwe


Viele Gruesse

Ulwe

Du kannst Deinem Leben nicht mehr Tage geben, aber Deinem Tag mehr Leben

Madiken78
Beiträge: 19
Registriert: 8. April 2010 21:33
Kontaktdaten:

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von Madiken78 »

... für mich zum Beispiel problematisch, weil ioch meinen Sohn auch ernähren und ihm ein "normales" Leben bieten können will... Daher auch meine Frage nach Lehrern die schon ausgewandert sind... da muss es doch welche von geben??? Ich mache meine Job zum Beispiel sehr gerne und finde die Situation in schwedischen Schulen himmlisch... im Gegensatz zu den unseren hier...
Also, wenn ihr Ideen, Hinweise oder Infos habt, dann lasst mich bitte teilhaben... BITTE! :doppelwink:



Benutzeravatar
juli72
Beiträge: 42
Registriert: 16. August 2007 23:43
Wohnort: 33026 Burseryd
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von juli72 »

also kurzum.bis zum 12.april ist die seite bei "arbetsförmedlingen" geschlossen wegen irgend welcher umbauten.da steht so wieso nicht alles und nicht alle freien stellen drin.
also mein tip an euch und versucht es über www.eniro.se .... geht von dort aus auf den button "gula sidorna" (gelbe seiten) schaut und sucht in dem län nach firmen mit eigener homepage -> dort nach einem button "ledigar tjänster oder ledigar jobbs".
kenne viele andere deutsche in schweden die so ihren job gefunden haben ohne "www.ams.se".also warum nicht auch ihr?gewusst wie spart nerven und unnütze warterei.

in diesem sinne,viel glück.



Benutzeravatar
juli72
Beiträge: 42
Registriert: 16. August 2007 23:43
Wohnort: 33026 Burseryd
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von juli72 »

glaub mir ich hab mich mehr als einmal blamiert.vor fettnäpfchen bin ich immer noch nicht gefeit.wenn der "schwede" merkt das du dich in seiner muttersprache versuchst zu erklären dann gibt er dir fast jede chance oder fragt nach.aussprache ist mit das wichtigste an einem gespräch.hab auch noch probleme mit "att,av und från" und das nun seit mehr als 3 jahren.von daher musste dir keine platte machen.erstens biste nicht der einzigste und mit sicherheit nicht der letzte.

LillaSkahus hat geschrieben:@ulwe: dem kann ich mich nur anschließen.
Mir wäre es auch recht, erstmal was ganz berufsfremdes zu machen. Finde nur, dass für solche Jobs bei der "arbetsförmedllingen" nicht so viele Stellen zu finden sind. Meist sind es doch auch dort sogenannte "qualifizierte" Arbeitsstellen, die eine entsprechende Ausbildung erfordern. Ich bin dankbar für jeden Tipp bezüglich möglicher Stellen (möglichst in Småland), gerne auch per pn.
Schwedisch kann ich zwar erst wenig, aber ich denke auch, dass das eigentliche Lernen erst vor Ort richtig beginnt. VHS-Kurse und Bildungsurlaub sind zwar gut, aber die Sprache lernt man richtig erst vor Ort, wenn man darauf angewiesen ist, zu sprechen.(Ich habe leider immer in unseren Urlauben eine unüberwindbare "Sprechhemmung" weil ich Angst habe, mich zu blamieren). Ich denke, wenn ich müsste, würde es auch klappen.

Also: ich würde mich über wirklich JEDEN TIPP freuen!!!

Hejdå

LillaSkahus :fahne:



Alva
Beiträge: 15
Registriert: 23. März 2010 11:16
Kontaktdaten:

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von Alva »

In Deutschland habe ich mehrere Jahre (bis 2004) in einer Arbeitsamtsmaßnahme gearbeitet, durch die Arbeitskräfte nach Schweden vermittelt wurden (nach Sprachausbildung und Praktikum in Schweden). Nach meiner Auswanderung konnte ich die gemachten Erfahrungen (sowohl die Sprachausbildung als auch Ratschläge für die Jobsuche) gut anwenden. Zum einen verändern sich die Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt auch in Schweden laufend und zum anderen kann man wirklich so gut wie gar nicht davon ausgehen, einen Arbeitsplatz in Schweden vor der Auswanderung ohne Personennummer und schwedische Adresse zu bekommen. Ausnahme s.o. im Rahmen von Arbeitsamtsmanßnahmen. Es gehört also duraus eine ganze Portion Mut und Kraft aber auch ein gewisses finanzielles Polster dazu, eine Stelle zu finden indem man vor Ort ist. Aus der gegenwärtigen Sicht (Krise) sind m.E. 2 Dinge am wichtigsten:
1. Sprachkenntnisse - je nach Berufsbild (ein schlecht Schwedisch sprechender Lehrer hat keine Chance - auch kein Lehrer für Deutsch)
2. eine abgeschlossene berufliche Ausbildung - auch wenn man sich für einen Einstieg außerhalb des eigentlichen Berufs entscheidet
Darüber hinaus gilt: die Schweden sind "Augenmenschen". Es ist besser mit seinen Unterlagen unter dem Arm direkt vorstellig zu werden; auch in Unternehmen, die keine Anzeigen geschaltet haben. Und nachfragen, nachfragen!! Das zählt in Schweden als Interesse und wird nicht als lästig oder aufdringlich empfunden.
Alva



üffy
Beiträge: 174
Registriert: 20. Dezember 2008 09:23
Wohnort: BS-Nord
Kontaktdaten:

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von üffy »

Mein Freund und ich bewerben uns auch gerade in Schweden und ich kann sagen das sehr vielen wichtig ist das man die Sprache kann und nicht nur ein bißchen. Einige Mails bekamen wir zurück mit der Bitte erstmal besser schwedisch zu lernen. Klar ist es einfacher im Land sein Schwedisch zu verbessern aber man sollte auch hier die Möglichkeit nutzen die man bekommt um die Sprache zu lernen. englisch hilft einem da auch oft nicht weiter. Die möchten schon das man sich mit Ihnen auf schwedisch unterhalten kann.


Jag behöver koppla av

Benutzeravatar
mamma
Beiträge: 1057
Registriert: 14. Februar 2010 18:29
Wohnort: Sverige
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: einstiegs jobs in schweden

Beitrag von mamma »

Gast hat geschrieben:Wo finde ich denn entsprechende Infos?

na in Schweden



Antworten

Zurück zu „Auswandern, Leben, Studieren und Arbeiten in Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste