Als Unternehmer Waren in Deutschland kaufen

Antworten
Benutzeravatar
*Birte*
Beiträge: 21
Registriert: 19. Oktober 2012 16:27
Wohnort: Sverige, östergötlands län
Kontaktdaten:

Als Unternehmer Waren in Deutschland kaufen

Beitrag von *Birte* »

Hallo, ich habe mal eine Fragen zu den bedingungen für Unternehmen. :flagge3:
Ich würde gerne eine Antwort von jemanden haben, welcher das vielleicht schon mal gemacht hat und berichten kann.

Also wenn ein schwedisches Unternehmen in Deutschland einkauft, dann gibt es ja verschiedene Möglichkeiten.
(Es handelt sich um Werkzeug und Arbeitskleidung)
1. Man könnte als Privatperson einkaufen und 19% Mwst. bezahlen.
2. Man könnte als Firma einkaufen mit 19%Mwst.
3. Man könnte als Firma mit der Ust. Id. Nr ohne Mwst einkaufen.

Was ist am besten/einfachsten (natürlich am besten für den Unternehmer)? :D

Wenn man ohne Mwst. einkauft, was muß man dann im Bezug auf Zoll und schwedische Mwst. beachten?
Werkzeug muß doch nicht verzollt werden oder?

Die Ware soll nicht mit der Post gesendet werden, sondern wird selber über die Grenze transportiert.

Freue mich über eine einfache Erklärung. :champion:

Danke Birte



Advertisement
Mia
Beiträge: 413
Registriert: 4. März 2005 07:06
Wohnort: Schweden
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Als Unternehmer Waren in Deutschland kaufen

Beitrag von Mia »

Wenn es sich um Einkäufe fuer Dein Unternehmen handelt diese aber nicht nach Schweden versendet werden sondern Du die Ware abholst gilt:

Entweder Du weisst Dich mit Deiner Umsatzsteuer in Deutschland aus unterschreibst einen Ausfuhrbescheid dann bekommst Du bei den meissten Unternehmern in DT die Ware Mehrwersteuerfrei. Manche machen das aber nicht und Du zahlst die 19%. (Dies gilt zb. auch fuer Tankquittungen). Die DT Mehrwertsteuer kannst Du dann zurueckfordern. ZB. beim Skatteverket oder durch eine DT. Steuernummer. Zuständiges Finanzamt sitzt in Hamburg.

Egal ob mit oder ohne DT Mehrwertsteuer musst Du die Waren als Verbringung dem zuständigen deutschen Finanzamt und/oder Bundeszentralamt fuer Steuern melden.
Infos hier:
http://www.bzst.de/DE/Home/home_node.html

Dazu brauchst Du eine Identifikationsnummer die Du beantragst.

Die nach Schweden gebrachten Waren muessen hier nachversteuert werden, 25% Mehrwertsteuer. Hast Du als Unternehmer ein "avdragsrätt" dieser Mehrwertsteuer kannst Du die Summe als "ingående moms" ja auch wieder geltend machen. Aber das kannst nur Du entscheiden. Jedenfalls muss das buchgefuehrt werden und beim schwedeischen Finanzamt angegeben werden. Ist aber auf den Deklarationsblankett gut beschrieben.

Auch beim Skatteverket gibt es eine Menge infos darueber. Wir haben auch eine deutsche Umsaztsteuernummer vom Finanzamt Hamburg was es uns ermöglicht monatlich oder quartalsweise unsere Umsätze anzugeben und so monatlich die deutsche Mehrwersteuer zurueckzubekommen. Sehr unproblematisch wenn man erstmal die Regeln verstanden hat.

Erkundige Dich einfach sowohl beim Skatteverket als auch in DT. Wichtig ist halt die Abfuhr der schwedischen Mehrwersteuer. Viele glauben immer sie muessen das hier nicht angeben wenn sie die Mehwertsteuer auch zurueckbekommen, dies ist aber ein Irrtum. Oft ist es nur ein Buchfuehrungsprozess, der aber eben auch gemacht werden muss. Und nicht immer hat man das Recht zum Avdrag der moms....zb. gelten bei der Einfuhr von Autos andere Regeln....

Wenn Du die Dinge privat kaufst hast Du kein Recht die dt. Mehrwersteuer abzuziehen bzw. zurueckzufordern.

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen..
Mia :)



Benutzeravatar
*Birte*
Beiträge: 21
Registriert: 19. Oktober 2012 16:27
Wohnort: Sverige, östergötlands län
Kontaktdaten:

Re: Als Unternehmer Waren in Deutschland kaufen

Beitrag von *Birte* »

Vielen Dank schon mal an dich Mia.
Es geht hierbei nicht um mich, sondern um den Chef von meinem Mann. Also ein "Reinschwede" mit einem rein schwedischen Unternehmen, wenn man von meinem Mann als Angestellten mal absieht.
Muß der das auch in D melden? Ändert das was?
Birte



Mia
Beiträge: 413
Registriert: 4. März 2005 07:06
Wohnort: Schweden
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Als Unternehmer Waren in Deutschland kaufen

Beitrag von Mia »

Hi,

ich denke nicht dass sich das ändert.
Wenn Waren innerhalb der EU herumtransport werden, wollen die Behörden das einfach wissen. Geht um Statistiken und weiss ich was..kann ziemlich kompliziert werden.

Ich denke dass in Eurem Fall keine Anmeldung beim deutschen Finanzamt nötig ist, aber die Anmeldung der Verbringungen beim Zentralamt fuer Steuern wir gegebenenfalls trotzdem nötig sein.

Wenn die Rueckzahlung der deutschen Mehrwertsteuer via dem schwedischen Finanzamt gemacht wird gibt es ein paar Mindestsätze:
http://www.skatteverket.se/foretagorgan ... 01107.html

Ich wuerde einfach das Bundeszentralamt anrufen wenn Du Dich nicht durch deren Seite quälen möchtest. Die können Euch in jedem Fall sagen ob Ihr die Verbringung melden muesst oder nicht.
Wie dass mit der schwedischen Mehrwersteuer ist wird Eurer Chef ja dann sicher wissen, bzw. kann er beim Skatteverket die entsprechenden Infos bekommen.

Gruus Mia



snickare
Beiträge: 103
Registriert: 17. Juli 2005 17:54

Re: Als Unternehmer Waren in Deutschland kaufen

Beitrag von snickare »

Völlig unkompliziert! Ich importiere z.B. PVC-Fenster und zahle keine Umsatzsteuer! Einfach die Steuernummer des Unternehmens angeben und schon geht es Umsatztsteuer-frei. Ueberhaupt ist es momentan interessant als schwedischer Unternehmer Waren aus Deutschland zu beziehen da auch der Wechselkurs sehr guenstig ist aus schwedischer Sicht.


Har en trevlig dag!

Snickare

halvar-von-flake
Beiträge: 104
Registriert: 7. Juni 2011 18:06
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Als Unternehmer Waren in Deutschland kaufen

Beitrag von halvar-von-flake »

All diese Infos sind beim Skatteverk online abrufbar.
Es ist schon etwas befremdlich, dass der reinschwedische Chef diese Fragen nicht online abruft, bzw dies bei seinem zuständigen Finanzamt klärt.


Die grössten Kritiker der Elche waren selber welche!

Antworten

Zurück zu „Auswandern, Leben, Studieren und Arbeiten in Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste