Auto in Schweden anmelden

Antworten
Stoni
Beiträge: 15
Registriert: 13. März 2015 12:28
Wohnort: Vissefjärda, Sverige
Kontaktdaten:

Auto in Schweden anmelden

Beitrag von Stoni »

Hallo,

es gibt ja viele Beiträge zu diesem Thema, aber auf meine speziellen Fragen habe ich keine Antworten bekommen.

Wir wollen ja ab 01.06 unsere Zelte dauerhaft in Schweden aufschlagen. Meine Idee bzw. Frage bzgl. KFZ ist nun, ist es möglich, unser Auto schon vorab in Schweden zuzulassen, also bevor wir in S gemeldet sind und bevor wir eine Personennummer haben? Wir haben auch keine Samordningsnummer, nur eine Organisationsnummer vom Skatteverket XXXXXX-XXXX.

Meine voneinander unabhängigen Fragen sind jetzt:

1. Kann ich ein (mein eigenes, seit 2 Jahren in meinem Besitz) Import-Fahrzeug (aus D) in S fuer die Ursprunkgskontroll anmelden, wenn sich das Fahrzeug noch nicht (erst in 6 Wochen) in S befindet?

2. Reicht die Organisationsnummer vom Skatteverket fuer die Ursprungskontroll, dort ist nämlich von einer Person-/organisationsnummer die Rede?
Hintergrund der Frage:
Wir bekommen unsere PN erst ca. 6-8 Wochen nach unserer Ummeldung, wegen erhöhtem Andrang auf die PNs.

3. Reicht fuer die Ursprunkskontroll das Einsenden der Zulassungsbescheinigung Teil II aus (natuerlich nebst allen anderen Unterlagen)?
Teil I kann ich nicht abgeben, da ich das Fahrzeug sonst in D nicht abgemeldet bekomme. Die Zulassungsstellen in D wollen zur Abmeldung den Schein und die Schilder sehen, welche Person da dann steht, ist egal. Ich muesste also die Schilder und den Teil I per Post nach D schicken und damit jemanden das Auto abmelden lassen, Ergo: Teil I ist nicht mehr vorhanden fuer die Ursprungskontroll.


Gruss, Dirk


På väg mot Fika ;)

Advertisement
mathiamu
Beiträge: 107
Registriert: 4. Juli 2008 11:54
Wohnort: 38040 Orrefors
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von mathiamu »

Hallo Dirk.
Frage 1-3 : Nein

Warum Hektik, warte bis Ihr hier seid. Dann geht alles viel leichter.

Erst Personnummer , dann Originalpapiere wegschicken (werden die Eigentumsverhältnisse überprüft), dann kommt per Post ein Termin zum Schwedentüv, wenn Tüv sein okay gibt kommen schwedische Nummernschilder per Post und schwedische Versicherung musst Du selbst machen.

Wir haben unsere deutschen Schilder behalten, darum hat sich nie einer gekümmert. Die Abmeldung in Deutschland erfolgt automatisch. Brauchst Du nicht machen.

Herzlichen Gruss Karin



Stoni
Beiträge: 15
Registriert: 13. März 2015 12:28
Wohnort: Vissefjärda, Sverige
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von Stoni »

Hallo Karin,

hört sich alles ganz einfach an bei Dir :)
Wenn da nicht die Sache mit der 7-Tage Nutzungsdauer nach Zuzug wäre. Klar, kann man dynamisch auslegen, wir wuerden das Auto dann eben auch 'notgedrungen' mit deutscher Zulassung betreiben, bis eine Ummeldung möglich ist.

Wenn es möglich ist Ärger aus dem Weg zu gehen, wollen wir das auch nutzen. Deshalb meine Frage ob es auch ohne PN oder Samordningsnr möglich ist, schon mal Schritt 1 zu erledigen?

Bzgl. der Abmeldung in D, bist du sicher dass es ohne unser Zutun funktioniert, habe hier auch schon gegenteiliges gelesen!?

Gruss, Dirk


På väg mot Fika ;)

vinbergssnäcka
Beiträge: 947
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von vinbergssnäcka »

Leider muss ich Karin in ihren Antworten recht geben, das einzige, ja du kannst das Auto natürlich auch ohne PN schon ummelden, dazu musst Du aber eine samordningsnummer beantragen. Geht, ist aber mehrarbeit...da ihr aber im Sommer hier ankommt, da geht das mit dem Zulassungs Tüv eh nicht so schnell, bis es dann die richtigen Papiere fürs Auto gibt, habt ihr dann vielleicht auch schon die PN. Ich würde da auf jeden Fall eine vorläufige Zulassung mit roten Kennzeichen vrsehen. So könnt ihr das Auto unbedenklich weiterbenutzen...


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

vinbergssnäcka
Beiträge: 947
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von vinbergssnäcka »

Ach so, hatte ich vergessen, du musst Fahrzeugbrief und schein im Orginal einschicken, daher kannst du den Waagen nicht in Deutschland haben. Du kriegst die auch nicht zurück!
Das Abmelden in Deutschland sollte automatisch funktionieren, tut es aber nicht immer, in meinem Fall hat das dreimal nicht geklappt...bei meinem Umzug war das noch was anderes, aber bei meinen Eltern, die haben noch ne Rechnung für die Steuer bekommen, da hatte das Amt bei einem Umzug die Papiere verschlampt...in D-Land....leider ist man da in Deutschland nicht so gut Organisiert bei den Zulassungsstellen untereinander...aber per Telefonat kann man das klären.


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
Tabsi82
Beiträge: 64
Registriert: 9. August 2011 22:11
Wohnort: Pajala, Norrbotten
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von Tabsi82 »

Wie die meisten schon schrieben....die Abmeldung des Autos sollte in De automatisch funktionieren, sobald das Auto hier komplett angemeldet ist. Bei uns war es leider nicht der Fall, und wir mussten Steuern doppelt zahlen...hier und in De. Die Herren und Damen hat es auch nicht interessiert, seit wann das Auto hier schon angemeldet ist (trotz beglaubigten Unterlagen) sondern haben das Datum genommen, an denen wir ihnen die Papiere nach De geschickt haben. Das mussten wir dann ja machen, damit das endlich alles über die Bühne geht :?
Also lieber nach der Ummeldung direkt in De nachfragen, ob das bei denen angekommen ist!

Du MUSST Original-Brief und -Schein mit einschicken...es geht also wirklich erst, wenn ihr hier in Schweden seid. Wir sind auch fast noch 6 Monate mit deutscher Zulassung rumgefahren, weil wir erst auf unsere PN´s gewartet haben und dann war Sommer, und da ziehen sich solche Behördengänge natürlich hin. Nachm Sommer ging es dann ganz fix.


JETZT leben wir unseren Traum!!!

Stoni
Beiträge: 15
Registriert: 13. März 2015 12:28
Wohnort: Vissefjärda, Sverige
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von Stoni »

Moin Moin,

ich hatte heute morgen ein nettes Gespräch mit einer Dame vom Transportstyrelsen.

Es besteht die Möglichkeit (50/50), wenn man schon eine Adresse in Schweden hat, eine Samordningsnummer ueber das Transportstyrelsen zu bekommen, wenn man ein Auto importieren/anmelden möchte :)
Der Import des Fahrzeugs hängt offenbar nur an der schwedischen Adresse und nicht daran, ob man selbst in Schweden gemeldet ist, somit könnten wir am Tag1 in Schweden schon unser Ansöken om ursprungskontroll abschicken.

Dazu muss man einen Brief an das Transportstyrelsen schreiben und glaubhaft darlegen, warum man die Samordningsnummer benötigt und was man vor hat (flytta).

Mit der Samordningsnummer wuerden sich natuerlich auch all unsere anderen Probleme im Zusammenhang mit der Personennummer erledigen. Das wäre cool wenn es funktioniert. Werde das Ergebniss hier posten.

Gruss, Dirk


På väg mot Fika ;)

Benutzeravatar
Tabsi82
Beiträge: 64
Registriert: 9. August 2011 22:11
Wohnort: Pajala, Norrbotten
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von Tabsi82 »

Das wurde uns damals auch gesagt, dass die Ummeldung auch mit samordningsnummer geht. Da aber eh grad Sommer war, haben wir es nach hinten verschoben.
Die samordningsnummer bekommst du z.B. auch vom Arbeitsamt, wenn man sich (so wie ich damals) direkt arbeitslos melden muss...war Voraussetzung vom deutschen AA damit ich mein ALG1 weiterhin bekomme.

Die samordningsnummer ersetzt aber nicht die PN...das darfst du nicht vergessen ;) Für viele Sachen brauchst du unbedingt die PN, und eine samordningsnummer ist sogar bei einigen "Einrichtungen" völlig unbekannt. Diese Erfahrung habe ich zumindest gemacht.


JETZT leben wir unseren Traum!!!

Stoni
Beiträge: 15
Registriert: 13. März 2015 12:28
Wohnort: Vissefjärda, Sverige
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von Stoni »

Ja, das ist mir klar, dass die Samordningsnummer die PN nicht ersetzt.

Aber mit der Samordningsnummer können wir genau die Baustellen abarbeiten, wo es wirklich drängt. Auto ummelden, Hänger kaufen und zulassen, Bauantrag stellen, Telefonanschluss, Konto eröffnen, also die wirklich wichtigen Dinge kann man damit angehen.

Ich hoffe dass die Sache positiv entschieden wird, da es ja wirklich am Sachbearbeiter hängt, ob er den Daumen hebt oder senkt.


På väg mot Fika ;)

Benutzeravatar
Lukä
Beiträge: 1239
Registriert: 10. April 2009 18:04
Wohnort: Tornedalen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von Lukä »

Stoni hat geschrieben:Mit der Samordningsnummer wuerden sich natuerlich auch all unsere anderen Probleme im Zusammenhang mit der Personennummer erledigen.
Deine Euphorie in allen Ehren, aber das ist sehr sehr unwahrscheinlich ;) Aber macht eure Erfahrungen hier. Ich druecke euch echt die Daumen, und lese später hier gerne deinen Bericht.


Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"

Benutzeravatar
Tabsi82
Beiträge: 64
Registriert: 9. August 2011 22:11
Wohnort: Pajala, Norrbotten
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von Tabsi82 »

Ich drücke euch natürlich auch die Daumen, dass es mit dem Auto schnell und problemlos klappt.
Aber dass du ohne PN nen Festanschluss bekommst, Konto eröffnen kannst usw...ist wirklich sehr unwahrscheinlich, wie Lukä schon schrieb.
Gerade für diese wichtigen Dinge braucht man (fast immer) unbedingt die PN.
Meine Bank wusste nicht mal, was ne samordningsnummer ist. Ich musste nicht nur die PN haben, sondern auch meine ID-kort vorweisen. Aber die Banken haben auch oft unterschiedliche Forderungen.

Aber wie gesagt, ich drücke euch die Daumen und bin auch sehr gespannt auf deinen Bericht :wink:


JETZT leben wir unseren Traum!!!

Stoni
Beiträge: 15
Registriert: 13. März 2015 12:28
Wohnort: Vissefjärda, Sverige
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von Stoni »

Das hat mit Euphorie nichts zu tun! Das war harte Arbeit, herauszufinden, was man wofuer benötigt. Wir gehen keineswegs blauäugig nach Schweden, das ist schon alles knallhart durchkalkuliert. Erfahrungen haben wir in Schweden schon reichlich gemacht, vor allem die Erfahrung, dass man mit dem richtigen Ton ständig offene Tueren einrennt :)

OK, Telefon kann sein, dass es ohne PN nicht funktioniert, aber wir haben eh schon seit Jahren eine Comviq Prepaid Karte, ausserdem laufen ja auch die deutschen SIM-Karten noch.

Aber alles andere wuerde mit der Samordningsnummer gehen. Die Swedbank in Emmaboda eröffnet mit der Sam. ein Konto (haben Sie uns pers. bestätigt), die Kommune winkt damit die Bygglov durch (ist schon beantragt) und Transportstyrelsen hat mir ja heute erst bestätigt, dass man damit das Auto erledigt bekommt und eben auch einen Hänger kaufen und zulassen kann.

Und alles andere wird sich ergeben, die PN kommt ja nach 6-8 Wochen. Falls wir die Sam jetzt doch nicht vorab erhalten, muessen wir uns halt die 6-8 Wochen irgendwie durchmogeln.

Gruss, Dirk


På väg mot Fika ;)

vinbergssnäcka
Beiträge: 947
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von vinbergssnäcka »

das ist ja toll, was so alles mit der Samordningsnummer funktioniert, aber hast Du auch mal nachgefragt, was passiert, wenn Du dann deine PN bekommst? Bei mir war das damals, zB das ich meine alten Konten schliessen musste und neue eröffnen, das bei verschiedenen Banken. Mein Motorrad, was ich hier auf die samordningsnummer angemeldet hatte (schon mehrere Jahre) das musste ich quasi auf mich selber ummelden. Mit der Telia habe ich mehrere Jahre gekämpft, bis die meinen Telefonanschluss auf mich mit Personnummer angemeldet hatten und bei meinen Eltern haben wir Jahrelang gekämpft, weil die Kündigung nicht durchgeführt wurde, weil man nun mit Personnummer nich bekannt war....wir mussten den Anschluss also von dem einen "Pappa" auf den anderen "übertragen/überlassen" und dann konnten wir Kündigen...

aber erzähl dann gerne mal, was du so alles erlebst oder obs bei dir glatt geht....


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

kanuman
Beiträge: 22
Registriert: 19. April 2010 18:50
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von kanuman »

Stoni, wer sagt eigentlich, dass die PN in 6-8 Wochen kommt. Man braucht ein festes Arbeitsverhältnis von mind, 6 Monaten, oder einen Pensions/Rentenbezugsnachweis, oder ein Versorgungsnachweis, s. ä. wie einen Bürgen, jedenfalls darf man nicht der schwed. Sozialkasse zu lasten fallen. Eigene Firma kann funktionieren, aber auch da muss nachgewiesen werden, dass man sich selbst versorgen wird.
Ursprungskontroll habe ich erst m i t PN beantragen können, kann man eh nur per internet beantragen, (beachte, Einfuhrdatum dann möglichst zeitnah = 6 Tage angeben, sonst ggf. doppelte Besteuerung. ) Tipp: erstmal gaaanix machen, EU.
Und ein bischen von der deutschen Hektik bitte in D. lassen, wir können da was lernen, es geht alles seinen Gang, aber halt wesentlich langsamer, zum. in Lappland. Knallhart aushalten.
Gruss
und alles Gute!
kanuman



Yvonne
Beiträge: 251
Registriert: 10. Oktober 2010 12:05
Wohnort: Sverige
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto in Schweden anmelden

Beitrag von Yvonne »

Telefon funktioniert mit der Samordningsnummer nicht.
Bankkonto geht seit Anfang Januar nur noch mit PN und Id-kort und das ist bei allen Banken so. Habt ihr das schriftlich von der Bank? Ist nicht gesagt, dass sie dann wirklich noch genau wissen, was sie gesagt haben.
An eurer Stelle wuerde ich warten bis ihr komplett in Schweden seid und dann die PN beantragen. Oftmals ist es kompliziert von Samordning auf PN umzutsellen. Wie Vinbergssnäcka schon sagte.

Versucht am Besten jetzt schon die schwedische Ruhe in Euch auf zu nehmen.
Wenn ihr die ganzen Sachen erfuellt die man erfuellen muss um die PN zu bekommen dann kann es auch nur 1 Woche dauern. Feste Arbeit, ausreichende Rente oder genuegend Geld ( 150 000 kr pro Erwachsenen fuer ein Jahr und eine gesetzliche Krankenversicherung fuer 1 Jahr und Kinder die Hälfte. Dieses Geld muss man auf einem Konto vorweisen können). Nicht jede Selbständigkeit ergibt gleich die PN. Ist es eine Sache wo die vom Skatteverket sehen, dass es sich nicht lohnt oder das es in der Region vielleicht schon zu viele gibt die das anbieten, dann gibt es keine PN.



Antworten

Zurück zu „Auswandern, Leben, Studieren und Arbeiten in Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste