Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Antworten
Auswanderer
Beiträge: 11
Registriert: 23. Juni 2019 20:22
Kontaktdaten:

Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Beitrag von Auswanderer »

Hallo zusammen,

aus beruflichen Gründen geht es für mich und meine Familie zum 01.09.2019 (unbefristet) nach Schweden, Göteborg (um genau zu sein wird die Arbeitsstätte in Mölndal sein). Geplant ist, irgendwann wieder nach Deutschland (Hamburg) zurückzukommen, aber wann das sein wird, kann man noch nicht sagen (frühestens vermutlich in 2-3 Jahren, vllt auch deutlich später - je nachdem wie es uns gefällt und wie wir uns dort einleben).

Dazu einige Fragen:
1. Habt ihr einen Tipp für eine gute Webseite für Wohnungen/Häuser im Großraum Göteborg? Sowohl mieten als auch kaufen wäre für uns eine Option. Dazu dann gleich die Frage, ob ihr eher zum Mieten oder Kaufen raten würdet (wir haben gelesen, dass mieten eher unüblich ist und der Markt entsprechend kleiner).

2. Wir kennen uns in der Gegend leider kaum aus und möchten uns sowohl etwas in der Stadt anschauen als auch etwas außerhalb. a) Was sind eurer Meinung nach nette Wohngegenden in Göteborg, die eher städtisch und zentral sind (Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten etc. um die Ecke)? Gibt es Stadtteile, die man eher meiden sollte / die ihr hässlich findet?
b) Was sind schöne Gegenden, wenn es etwas ruhiger und naturbelassener sein soll (gerne auch etwas außerhalb, bis zu ~30-40min mit dem Auto). Da wir ein kleines Kind haben, tendieren wir eher zu einer etwas ruhigeren, grüneren Ecke.

Eine Mischung aus beidem wäre natürlich optimal.

3. Kinderbetreuung. Unsere Tochter wird bald ein Jahr alt und soll bald in den Kindergarten gehen. Gibt es dazu allgemeine Tipps, die man beachten sollte? Z.B. überlegen wir, ob es ein schwedischer oder internationaler werden soll (schwedisch/englisch als Hauptsprache).

3. Sprachkenntnisse. Wir können beide kein schwedisch, aber wollen es natürlich lernen. Englisch sprechen wir fließend. Man hat wohl keine Probleme, mit englisch durchzukommen. Aber wie ist es aus eurer Sicht um die Integration bestellt, wenn man kein/kaum schwedisch kann? Wird es akzeptiert, wenn man im Alltag nur englisch spricht, oder wird man da manchmal schief angeschaut?

Es werden vermutlich noch einige Fragen formaler Art hinzukommen (Behördengänge etc.). Vielen Dank schon mal für eure Antworten im Voraus!

Leif


Advertisement
Benutzeravatar
Carola
Beiträge: 263
Registriert: 10. Dezember 2012 14:55
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Beitrag von Carola »

Hallo Leif,
erstmal herzlichen Glückwunsch zu der Möglichkeit in Schweden zu arbeiten!! Nach so einer Chance (2-5 Jahre) suche ich auch immer mal wieder - Naja, vielleicht klappt's noch mal. Aber zu einigen Deiner Fragen:
Schwedische Sprache: natürlich geht Englisch, aber wenn man zumindest ein paar Sätze kann, gehen sehr viel mehr Türen auf. Ich hatte zum Anfang einen VHS-Kurs besucht und mir "Ich kann leider noch kein Schwedisch - Können Sie Englisch oder Deutsh sprechen" übersetzen lassen und das auswendig gelernt - schon allein das hat extrem viel gebracht. Bis September ist doch noch etwas Zeit - manchmal bieten Volkshochschulen oder Unis "Ferien-Sprachkurse" (teilweise nur ein Wochenende für alles, was ein Tourist braucht) an... Wie wär's
Göteborg Wohngegend: Falls Ihr die Chance habt, fahrt doch vorher mal für ein (verlängertes) Wochenende hin, kauft ein Tagesticket für Busse/Straßenbahn und fahrt einzelne Linien von Endstation zu Endstation ab (Aussteigen, wo es "schön" aussieht). Dann bekommt Ihr schon so ein bißchen einen Eindruck. Ich fand die Randbezirke besonders im Westen nicht ganz so schön (viele Hochhäuser). Bei der Dauer würde ich übrigens eher kaufen. Vielleicht ein "ganzjähriges Ferienhaus"? Auf hemnet.se sind Immobilienanzeigen.

Viel Spaß und Erfolg,
Carola


Livet är ingenting för amatörer... (August Strindberg)
vita
Beiträge: 106
Registriert: 17. September 2016 16:24
Wohnort: Im Norden Deutschlands und im Süden Skandinaviens
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Beitrag von vita »

Ich wohne zwar permanent in Schweden, allerdings als Rentner auf dem Lande. Daher kann ich zu den speziellen Fragen Göteborg usw. nichts sagen.
Mit Englisch wirst Du ebruflich und im alltäglichen Handel/Einkauf wohl durchkommen. Ohne Schwedisch ist m. E. aber eine Integration nicht denkbar, max. ein "Geduldetwerden". Daher auf jeden Fall den Sprachkurs SFI (svensk för invandrare) buchen.
Viel Erfolg.


milli
Beiträge: 272
Registriert: 19. Juli 2018 16:01
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Beitrag von milli »

ihr habt also noch 8 wochen Zeit?

Dann mal los. In schweden ist jetzt bis mitte August Sommer-und Urlaubszeit. Behörden, Verwaltungen usw. mit Sparbesetzungen.

Zu 1) Die Wohnungslage in den Grossstädten und den mittleren UNI-Städten ist angespannt. Mietwohnungsmarkt ist rudimentär vorhanden. Jahrelange Wartelisten für Mietwohnungen sind in den Städten üblich. Untervermietungen häufig überteuert und illegal.
Eigentumswohnungen sind unbekannt, Genossenschaftswohnungen (mit ordetnlichem Kapitaleinsatz vergleichbar einer ETW in D) aber nur dem Wohnrecht (kein Besitzrecht). Preise für Häuser gerade in Göteborg gehören zu den höchsten in Schweden.
Schwedische Banken leihen erst, wenn man mind. 1 Jahr im Land gelebt hat und ein Scoring besitzt. Also kaufen geht nur mit 100% Eigenkapital, da deutsche Banken im Ausland nicht beleihen. hemnet.se blocket.se booli.se sind einige der üblcihen adressen.

Zu 2) Sich nach den Stadtteilen erkundigen, utsatt område, die von der Polizei als besonders eingestuft sind.

zu 3) Läßt sich bestimmt erst beantworten wenn ihr wißt wo ihr wohnen werdet.

zu 4) Englisch geht häufig, die einzige Fremdsprache die man in Schweden flächendeneckend mehr oder weniger gut spricht.

Normalerweise sollte der Arbeitgeber bei solch einem engen verbleibenden Zeitrahmen unterstützen können.

Viel Erfolg


Auswanderer
Beiträge: 11
Registriert: 23. Juni 2019 20:22
Kontaktdaten:

Re: Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Beitrag von Auswanderer »

Vielen Dank für die nützlichen Antworten! Die Firma unterstützt auch bei der Wohnungssuche. Mal schauen, ggf erstmal was Temporäres und dann gucken wir vor Ort noch mal intensiver.

Falls jemand in Göteborg lebt / gelebt har und konkrete Stadtteile von Göteborg empfehlen/ausschließen kann, wäre das noch hilfreich.


Framsidan
Beiträge: 2646
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Beitrag von Framsidan »

Ja Mietwohnungen sind in Göteborg schwer zu kriegen zur Zeit. Es sind halt viel mehr die suchen als angeboten wird. Ausser bei Neubauten da ist es einfacher da die Mieten um vieles höher sind.

Ich habe ein Bostadsrätt, Milli nennt das Genossenschaftswohnungen....... Ja da kauft man sich das Wohnrecht aber hat da auch sozusagen einen A>nteil am Haus. Allen zusammen gehört dann das Haus. Die sind aber auch ziemlich im Preis gestiegen.

Ein Haus für so kurze Zeit kaufen, würde ich nicht.

Die Sprache würde ich aber auf alle Fälle lernen. Du wirst nie integriert wenn du nicht schwedisch lernst. Nur Englisch geht gut im Urlaub oder für mal ein paar Monate.

Da du ja in Mölndal dann arbeitest, dann wäre ev. auch der Ort Kungsbacka gut für dich zum wohnen. Ist ha<lt eine Kleinstadt und nahe am Meer.
Zu den Kindergärten muss man sich auch schon so früh wie möglich anmelden.

Ja es gibt Stadtteile in Göteborg wo ich nicht wohnen wollte. Schicke dir dazu eine PN.

Kann dir dein Arbeitgeber nicht helfen mit der Wohnung oder einem Haus?

Framsidan


Svenska 01

Re: Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Beitrag von Svenska 01 »

Guck mal bei xxx.de (Anmerkung der Redaktion: bitte keine Verlinkungen auf andere Schwedenforen - vielen Dank).


Auswanderer
Beiträge: 11
Registriert: 23. Juni 2019 20:22
Kontaktdaten:

Re: Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Beitrag von Auswanderer »

Vielen Dank, Framsidan! Der Arbeitgeber unterstützt und zum Glück, nächste Woche sollen wir einige Vorschläge erhalten.

Eine Frage ist uns gerade noch eingefallen.

Weiß jemand, wie hoch die Steuern/Gebühren etc. beim Kauf von Häusern oder Wohnungen sind?

Als Beispiel was wir meinen: Kaufpreis sei 3.000.000 SEK. Dazu kommen noch Gebuhren/Steuern (Notar, Grunderwerb...) von 500.000 SEK. Nach einigen Jahren verkauft man wieder für 3.000.000, hat also 500.000 "Verlust" (sicher steigt der Hauspreis evtl, aber Spekulation/Marktentwicklung will ich hier mal aussparen).

Dafür könnte man genauso gut mieten.


cawley
Beiträge: 609
Registriert: 17. Dezember 2012 18:18
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Beitrag von cawley »

Hej,

ich kann Dir nur so viel sagen, dass im Gegensatz zu Deutschland in Schweden beim Kauf einer Immobilie der Verkäufer und nicht der Käufer die Maklercourtage bezahlt (wird aber häufig in den VK-Preis einkalkuliert).


Benutzeravatar
kapehei
Beiträge: 412
Registriert: 28. Januar 2010 10:52
Wohnort: 25541 Brunsbüttel
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Beitrag von kapehei »

Hej,

für einen Grundstückskaufvertrag braucht man in Schweden keinen Notar. Den Vertrag macht man in mit Hilfe des Maklers, den der Verkäufer bezahlt. Es würde auch ohne Makler gehen: Verkäufer, Käufer und 2 Zeugen unterschreiben. An Kosten fällt für den Käufer dann die Stämpelskatt (1,5%?) für die Eintragung im Grundbuch an. Das wars. Sonst noch was? Meine Erinnerungen an den Vorgang liegen ca. 35 Jahre zurück.


Real Photo 2009
Allt kommer bli bra
vi ses Karsten


"Orwell irrte: man braucht keinen totalitären Staat zur Totalüberwachung.
Denn alle loggen sich freiwillig darin ein."
Twitter
Auswanderer
Beiträge: 11
Registriert: 23. Juni 2019 20:22
Kontaktdaten:

Re: Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Beitrag von Auswanderer »

Danke kapehei, auch an alle für die Hinweise. Wir sind gerade schwer auf Wohnungssuche, gar nicht so leicht.. Vermutlich wirds erstmal was Temporäres und dann schauen wir vor Ort noch mal genauer.

Falls jemand noch konkrete Namen von Orten/Stadtteilen rund um und in Göteborg/Mölndal hat, die er schön findet, nur her damit. Finde es immer hilfreich ein paar Tipps zu netten Wohnggenden vonr "locals" zu haben, da man selber nur auf eine Karte schaut und keine Einschätzung hat, wie die Gegend wirklich ist.


Johan
Beiträge: 9
Registriert: 23. Januar 2023 19:24
Kontaktdaten:

Re: Wir wandern aus - Fragen/Tipps

Beitrag von Johan »

Hallo Auswanderer,
ich mache ein Praktikum für knapp 5 Monate in Mölndal, hast du einen Tipp für mich wo ich am besten nach einem Zimmer suche?
Ich bin auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen und habe kein Plan wo und in welchem Umkreis ich suchen soll.


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast