Ålandreise 2011

Alles über die schwedischsprachige Inselgruppe in der Ostsee
Antworten
Dreesi
Beiträge: 5
Registriert: 13. November 2005 17:44
Kontaktdaten:

Ålandreise 2011

Beitrag von Dreesi »

Hallo zusammen,

wir planen im Sommer 2011 auf die Ålandinseln zu reisen. Unterwegs sind wir mit Wohnwagengespann, und natürlich ergeben sich zur Vorbereitung reichlich Fragen. Die letzten Jahre sind wir schon häuffig in Skandinavien unterwegs gewesen. Besonders interresant sind natürlich die Fährverbindungen, da mit Wohnwagen wegen der Länge die Preise doch recht hoch sind. Würde es sich lohnen den Wohnwagen auf dem Festland zu lassen und auf Åland auf den Campingplätzen eine Hütte zu mieten (2 Erw. 2 Kinder)? Welchen Campingplatz kann man überhaupt empfehlen? Gibts einen direkt am Wasser/Meer? Welche Fährverbindung ist zu empfehlen/günstig? Ich hab gelesen das die Fährpreise sehr günstig sein sollen. PKW für unter 20 Euro. Ist das realistisch? Und was kostet der Spass mit Wohnwagen. Welche Einfuhrbestimmungen gelten? Was kosten die Campingplätze? Welchen Reiseführer über Åland gibt es? Da haben wir nicht wirlich was schönes gefunden, leider.

Ihr seht Fragen über Fragen. :D

Wäre super nett wenn die ein oder andere Frage hier beantwortet werden könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas


http://www.drees.dk

- Skandinavische Fotografien -

Advertisement

kellle
Beiträge: 3205
Registriert: 7. Dezember 2007 08:59
Wohnort: rostock
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ålandreise 2011

Beitrag von kellle »

war was dabei ??? :fahne: :bowler:



Benutzeravatar
Alandica
Beiträge: 291
Registriert: 1. Dezember 2009 11:28
Wohnort: Bunde
Kontaktdaten:

Re: Ålandreise 2011

Beitrag von Alandica »

Hallo Dreesi,
ich weiß nicht ob die Frage noch aktuell ist, aber ich lese deine Nachricht erst jetzt. Lange Zeit war ich regelmäßig hier, im November habe ich jedoch eine neue Arbeit angefangen, Umzug usw. ... da gibt es reichlich anderes zu tun. ;)

Auf Åland ist alles sehr teuer, darum lohnt es sich den Wohnanhänger mit rüber zu nehmen. Die Hüttenpreise sind auf AX relativ hoch im Vergleich zu S, Campingpreise entsprechen aber den Schwedischen. Die Fährpreise sind nur symbolische Preise, 20 € für PKW Hin- und Rückreise ist für die Strecke Schweden - Åland. Es gibt einen Reiseführer (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... ubballs-21), den ich auch sehr empfehlen kann. Auf den Inseln kann man in Euro (gesetzliche Währung) und überall auch in Schwedischen Kronen bezahlen.

Als Campingplatz kann ich euch u. a. Sandösunds Camping in Vårdö empfehlen. Der Platz liegt sehr schön im Wald an einem Sund mit Blick in die Schären. Von dort aus kann man auch hervorragend Radtouren in die Schären starten, denn die nördliche Schärenlinie fährt vom 5 km entfernten Hummelvik aus los.

Wenn ihr noch Fragen habt, nur zu... :)


Många bäcka små, blir en stor å

www.mino.ax

df6vx
Beiträge: 8
Registriert: 7. Dezember 2009 09:58
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Re: Ålandreise 2011

Beitrag von df6vx »

Moin Andreas,
wir waren im letzten jahr auf den Alands - mit Wohnmobil. Es war super! Campingplätze gibt es nicht so sehr viele. Im Grunde genommen reichen die Wenigen aber, weil die Entfernungen nicht sehr groß sind. Am besten hat es uns auf dem Campingplatz in Kattnäs/Hammarland gefallen. Von Wasser umrundet, richtig naturbelassen, gute sanitäre Einrichtungen, Sauna, super für Kinder.
Fähre geht von Kapellskär nach Mariehamn und ist preiswert. Es lohnt sich auf alle Fälle, den Wohnwagen mitzunehmen.
Dort wird schwedisch gesprochen und die Währung ist der EURO.
Aland lohnt sich!!!
Viel Spaß
Dietmar



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste