Stockholms Touristenorganisation ignoriert Deutsch

Antworten
Karsten
Site Admin
Beiträge: 16835
Registriert: 9. Juni 2008 00:52
Wohnort: Lübeck
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Stockholms Touristenorganisation ignoriert Deutsch

Beitrag von Karsten »

Deutsche Touristen lieben Stockholm. Sie sind die mit Abstand größte ausländische Besuchergruppe in der schwedischen Hauptstadt. Doch diese Liebe wird von der Stockholmer Touristenorganisation nicht erwidert. Wer auf der Homepage nach Informationen auf Deutsch sucht, sucht vergeblich. Das städtische Unternehmen „Stockholm Business Region“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die schwedische Hauptstadt weltweit zu vermarkten – sei es als Reiseziel, als Messe- und Konferenzstadt oder als Sitz für Unternehmen. Auf der Webseite „Visit Stockholm“ haben die Werber alles Wissenswerte für potenzielle Besucher zusammengestellt. Doch wer auf Infos auf Deutsch hofft, wird enttäuscht. Die Webseite gibt es lediglich auf Schwedisch und auf Englisch...

(Quelle: Radio Schweden)

Weiterlesen:

http://sverigesradio.se/sida/artikel.as ... el=6137656


Viele weitere Nachrichten aus Schweden:

http://www.schwedenstube.de/schweden-in ... chrichten/



Advertisement
Benutzeravatar
Knäckebröd:)
Beiträge: 734
Registriert: 30. August 2012 11:17
Wohnort: bei WÜ
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stockholms Touristenorganisation ignoriert Deutsch

Beitrag von Knäckebröd:) »

Es kann auch nicht jeder Tourist erwarten, dass alles immer überall in seiner Muttersprache erscheint..


Ett gott skratt förlänger livet

Karsten
Site Admin
Beiträge: 16835
Registriert: 9. Juni 2008 00:52
Wohnort: Lübeck
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

"Deutsch wäre schon nett"

Beitrag von Karsten »

Was halten Sie davon, dass die Tourismusorganisation der Stadt Stockholm auf ihrer Homepage keine Informationen auf Deutsch anbietet? Das haben wir Sie nach unserem Bericht zu diesem Thema gefragt. Hier eine erste Zusammenfassung Ihrer Reaktionen.
Sybille Neveling, Sie sind die Publikumsredakteurin von Radio Schweden und haben sich die sehr zahlreichen Kommentare angeschaut. Gibt es denn einen Trend unter den Zuschriften? Der ließe sich mit „Schön wär’s“ zusammenfassen. Ungefähr so wie Uwe Grabsch das zum Beispiel auf Facebook ausdrückt: „Ein netter Service wäre es allemal!“ Aber grundsätzlich gibt es zwei Seiten...

(Quelle: Radio Schweden)

Weiterlesen:

http://sverigesradio.se/sida/artikel.as ... el=6138616


Viele weitere Nachrichten aus Schweden:

http://www.schwedenstube.de/schweden-in ... chrichten/



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast