Seite 1 von 2

Parken in und um Göteborg

Verfasst: 6. November 2019 21:00
von Silky77
Hallo zusammen. Für Juli 2020 haben wir unsere erste Schwedenreise geplant. Start- und Endpunkt ist Stockholm,wo wir einen Mietwagen nehmen werden. Glücklicherweise haben wir dort und in den meisten anderen Orten Unterkünfte mit kostenlosen Parkmöglichkeiten gefunden. Unser Hotel in Göteborg will jedoch horrende Parkgebühren kassieren und so überlegen wir, den Wagen für die 2 Tage am Stadtrand oder in einem günstigen Parkhaus abzustellen, am besten nördlich in oder von Göteborg, um gar nicht erst in die City reinfahren zu müssen. Hat vielleicht jemand einen guten Tipp für günstige Parkmöglichkeit mit Anbindung an den Nahverkehr? Man liest soviel über Autoeinbrüche, sollte man einen bewachten Parkplatz nehmem? Freue mich über eure Tipps.

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 8. November 2019 14:58
von mamu
Das ist eine gute Überlegung.
Denkt auch an die Maut-Gebühren....
In Stockholm hat ein Bekannter 100 Euro Parkgebühr bezahlen müssen, f. 3 Nächte....Übernachtg. im Hotel; also Hotelparkplatz.
Ein wunderschönen Urlaub im Jahre 2020 wünsche ich Euch!

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 9. November 2019 09:15
von Silky77
Danke. Ist zwar noch lange hin, aber die Vorfreude ist groß.

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 19. November 2019 23:58
von Herowina
Könnt ihr nicht den Wagen in Göteborg abgeben und nach 2 Tagen einen neuen von dort aus mieten, um zurückzufahren?

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 12. Januar 2020 11:45
von Inge I.
Ich stehe gerade vor derselben Frage:

Wir werden Ende Juni zwei Nächte in Göteborg übernachten (Nähe des Stena Lines-Anleger) und müssen das Auto in dieser Zeit irgendwo (außerhalb?) abstellen - möglichst gratis.

Hat vielleicht jemand Tipps?

Danke und liebe Grüße
Inge

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 12. Januar 2020 16:48
von Herowina
Gleich in der Nähe vom Stena-Terminal von und nach Kiel gibt es einen Parkplatz, der soll 70 kr per Tag kosten. Das finde ich vergleichsweise supergünstig und würde das für 2 Tage schon mal ausgeben. (Adolf-Edelsvärds gata)

Einen "kostenlosen" Parkplatz wirst du schwer finden, - ich weiß eigentlich keinen, außer vielleicht, dass man sich übers Wochenende auf P-Plätze in Industriegebiete stellt. Göteborg hat die reinste Park-Mafia, die jagen dich und kriegen jeden Falsch-Parker >.>

Aber hier findest du eine praktische Karten-Übersicht, mit P-Plätzen und Kosten. https://www.parkeringgoteborg.se/hitta-parkering/

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 18. Februar 2020 09:35
von kellle
Warum Mafia ?????

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 18. Februar 2020 11:22
von Herowina
kellle hat geschrieben:
18. Februar 2020 09:35
Warum Mafia ?????
Weil die Stadt Göteborg nahezu sämtliche Parkflächen dubiosen Collector-Firmen überlassen hat, die auf maximalen Gewinn aus sind anstatt für Ordnung im ruhenden Verkehr zu sorgen.

Das heißt, sie sind zu den unmöglichsten Tag- und Nachtzeiten mit ihren Parkwächtern unterwegs, zeigen NULL Kulanz ggü. Anwohnern oder Lieferfahrern. Und selbst wenn die Parkfirmen einen Fehler gemacht haben, ist es nahezu unmöglich, das anzufechten und sein Geld wieder zu bekommen. Selbst wenn der "Kunde" nachweisen kann, dass was falsch gelaufen ist, stößt er auf taube Ohren. Und wenn er nicht bezahlt, landet er bei Gerichtsvollzieher. Die Lokalzeitung ist voll von solchen Fällen!

Zudem stellt jeder dieser "Collectors" ihre eigenen Parkautomaten und Bezahllösungen bereit, die kaum noch in bar zu bedienen sind. Man bezahlt mit Karte oder schlimmer noch mit verschiedenen Apps, sodass dein Auto-Kennzeichen mit Name, Adresse, Handy, E-Mail und Kontoangaben gekoppelt ist. Toll! :thumbsdown:

Übrigens habe ich selber noch kein Park-Knöllchen bekommen, aber ich empfinde das ganze System halt als Zumutung und rege mich tierisch drüber auf. Vielleicht etwas zu sehr.. :oops: :pfeif:

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 18. Februar 2020 13:22
von kellle
Wo steht denn das jedem ein kostenloser Parkplatz zusteht ? Nur so bekommt man die Blechlawinen aus den Innenstädten.

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 18. Februar 2020 17:23
von Herowina
Von kostenlosen Parkplätzen war keine Rede, denn die gibt es ja nicht ;)
Ich habe mich nur über die zweifelhaften Methoden der Göteborgs Parkerings AB und ihren "Subunternehmen" beschwert.

Klar sind die hohen Kosten ein gutes Mittel gegen überfüllte Innenstädte: Ich bin schon lange raus, - mein Wagen steht im Vorort, weil ich nicht 1000 bis 2000 kr per Monat für Anwohner-Parken bezahlen will (bzw. kann).

Ich finde aber, man sollte zumindest den Touristen ein wenig entgegenkommen: Wenn die Göteborger Stena Line schon Reisen mit der "Auto-Fähre" (!) anbietet, sollte es auch bezahlbare Parkplätze am Ankunftsort geben. Von dem Göteborger Wegzoll mal ganz zu schweigen, - den muss man auch zahlen, wenn man gleich weiterfährt.

Es riecht einfach alles zu sehr nach Abzocke und macht keinen Unterschied zwischen emissionsarmen E-Autos und einer alten Drecksschleuder.

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 18. Februar 2020 18:19
von kellle
Also wenn ich nur nach Göteborg fahre nehme ich doch kein Auto mit ,was für ein Quatsch. 10 € 24.Stunden Ticket Nahverkehr ,Es ist halt nicht überall so billig wie in Deutschland.

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 18. Februar 2020 20:55
von Herowina
Kein Grund, pampig zu werden. Ich mein natürlich eher solche, die mit dem Wohnmobil kommen oder vielleicht noch die Küste rauf fahren wollen. Nach Stockholm weiter oder nach Norrland.

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 19. Februar 2020 06:54
von kellle
Ich werde nicht pampig,mich stört nur dass jeder alles in der ganzen Welt umsonst haben will.Wenn ich ein Womo für 50000 € habe kann ich auch 10€ Parkgebühr bezahlen.oder Stelle mich irgendwo auf einen Autobahnparkplatz.

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 21. Februar 2020 18:33
von Robur
Ich freue mich über jeden Parkplatz in Göteborg, der regelmäßig von Parkplatzwächtern "heimgesucht" wird.
Dafür bezahle ich gerne meine Kronen und freue mich, wie günstig ich im Vergleich zu, mir bekannten, deutschen Städten parken kann.
Außerdem erspart es mir die Reparaturkosten für eingeschlagene Seitenscheiben, die ich leider auch schon mehrfach in Gbg erleben musste.

Wer billig parkt, zahlt hinterher drauf..... Leider!

Re: Parken in und um Göteborg

Verfasst: 29. Februar 2020 07:26
von vinbergssnäcka
Hoer wird zwar nicht in Göteborg geparkt, sondernin Stockholm wollte es Euch aber nicht vorenthalten 😂
https://svt.se/nyheter/konsument/tyska- ... -domstolen