Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Antworten
Pitri
Beiträge: 115
Registriert: 1. Oktober 2011 13:40
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Beitrag von Pitri »

Kann es sei, dass es neben "Ursäkta!" und "Förlåt!" auch die Entschuldungsformel "17" gibt, also "sjutton"?

Wenn ja, ist das die Verballhornung eines anderen Worts oder Slang? Was steckt denn da dahinter? Ist das so eine Redewendung wie bei uns "Egal ist 88"?



Advertisement


Benutzeravatar
Rallaren
Beiträge: 269
Registriert: 14. März 2013 17:35
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Beitrag von Rallaren »

Ich kenne das nur in dem Zusammenhang:
Vad sjutton är detta? Vad sjutton gör du?
Ungefähr so: Was soll das? Was machst Du da?
Deutlicher wäre es sjutton durch fan (Teufel) zu ersetzen.
Was, zum Teufel, ist das? Was, zum Teufel, machst Du?

Aber ich lese auch gerne andere Vorschläge :D



Pitri
Beiträge: 115
Registriert: 1. Oktober 2011 13:40
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Beitrag von Pitri »

Ich habe das so gehört: "Sjutton, har du ... [usw.]?" und es daher für sowas wie "Ursäkta, har du ...?" gehalten. Mit Deiner Erklärung ergibt das aber auch Sinn. Mann würde dann also übersetzen: "Teufel noch mal, hast du etwa ...ß"



Benutzeravatar
Rallaren
Beiträge: 269
Registriert: 14. März 2013 17:35
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Beitrag von Rallaren »

Pitri hat geschrieben:Ich habe das so gehört: "Sjutton, har du ... [usw.]?" und es daher für sowas wie "Ursäkta, har du ...?" gehalten. Mit Deiner Erklärung ergibt das aber auch Sinn. Mann würde dann also übersetzen: "Teufel noch mal, hast du etwa ...ß"
Ja, es geht mehr in die vorwurfsvolle Richtung, denke ich. Etwas Negatives ausdruecken. Ich glaube, es war eine Zeit unschicklich Fan zu sagen. Da gabs dann eben 17. Aber ich hoffe auch auf mehr Antworten.



Benutzeravatar
Knäckebröd:)
Beiträge: 734
Registriert: 30. August 2012 11:17
Wohnort: bei WÜ
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Beitrag von Knäckebröd:) »

In meinem Schwedisch Buch steht, dass "sjutton" ein Schimpfwort ist.


Ett gott skratt förlänger livet

Holger Helmut
Beiträge: 18
Registriert: 4. November 2013 14:53
Wohnort: Träskholm, SE-93694 Jörn
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Beitrag von Holger Helmut »

Hallo Pitri
Nein, "sjutton" ist ein Fluch, und zwar die Abkuerzung von "sjutton djävlar" - also 17 Teufel. Man kan zum Beispiel sagen: Fy sjutton - Pfui Teufel. Oder "vad sjutton skall det här föreställa?" - Was zum Teufel ist denn das?
Viele Gruesse "Holger Helmut"



Framsidan
Beiträge: 2647
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Beitrag von Framsidan »

Es kommt aber immer darauf an wie, wann und warum man es sagt.

Det är som sjutton ist das gleiche wie det är som fan aber wenn man sagt oh sjutton dann wundert man sich vielleicht über etwas.



vinbergssnäcka
Beiträge: 938
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Beitrag von vinbergssnäcka »

wenn man sich wundert kann man aber auch: oh, fan....sagen, zumindest bei uns in Småland...


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

Framsidan
Beiträge: 2647
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Beitrag von Framsidan »

vinbergssnäcka hat geschrieben:wenn man sich wundert kann man aber auch: oh, fan....sagen, zumindest bei uns in Småland...
Bei uns auch und das ohne dass es ein Spimpfwort oder Fluch ist



knut245
Beiträge: 399
Registriert: 8. Juli 2010 10:48
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Beitrag von knut245 »

Was mir gerade dazu einfällt: könnte es eventuell auch so eine Art "Umgehung" von skit sein, wie im Deutschen Schei ... benkleister? Klingt ja fast genauso, nur dass dann noch eine Silbe drankommt.



maggan
Beiträge: 2603
Registriert: 24. November 2009 22:07
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Beitrag von maggan »

Im "Amt für Sprache" (Språknämnden) habe ich folgendes gelesen (es folgt meine vllcht etwas holprige Übersetzung):

Frage: Woher kommt der Ausdruck "fy sjutton", warum nicht "fy nitton" oder "fy sexton"?

Antwort: Wir "fluchen" auch mit Hilfe verschiedener Zahlen: "sju" (sieben), sjuhelvetes (helvete = Hölle), arton (achtzehn) in der alten Form "attan" (det var väl attan, attans också), hundra (hundert) (för hundra gubbar), tusen (tausend) in der alten Form "tusan" (det var väl tusan, tusan också) und in Kombination: sjutusan, sjuhundrade u.dgl.

Der Hintergrund ist, dass gewisse Zahlen heilig oder magisch sind. Wenn man vermeiden wollte, richtig zu fluchen (was meistens mit dem Teufel und der Hölle zu tun hat) hat man etwas sanftere Kraftausdrücke erfunden. Man nahm dann solche heilige oder magische Zahlen. "Attan" (18) betrachtete man als ziemlich gefährlich, da es die Zahl Odens war. Also war "sjutton" etwas weniger gefährlich. Und in "sjutton" ist die "sju" (7), die seit Urzeiten als heilig und magisch betrachtet wird. U.a. waren es 7 bewegliche Himmelskörper, mit denen die Babylonier rechneten: Sonne, Mond und die fünf Himmelskörper, die man mit bloßem Auge sehen konnte.
Es ist typisch skandinavisch mit Ziffern zu fluchen.

Soweit das "Amt für Sprache". http://www.spraknamnden.se/sprakladan/S ... ttyp%3Dlan

Ganz interessant wie ich finde. Mit einer "Umgehung von skit" hat es wohl weniger zu tun.


Besser als Jahre der Unwissenheit ist ein Tag der Einsicht

Framsidan
Beiträge: 2647
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ist "sjutton" (17) sowas ähnliches wie Entschuldigung?

Beitrag von Framsidan »

Det var som tusan sagt man oft wenn man was überraschendes hört.
Und hört man die Wettervorhersage fürs Wochenende, kann man wirklich sagen "fy sjutton" ;)



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste