ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Benutzeravatar
Rallaren
Beiträge: 269
Registriert: 14. März 2013 17:35
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Rallaren »

Hej an alle Auswanderungswilligen,
ich hab schon mehrmals berichtet, daß ich bei ÅF Konsult arbeite.
ÅF hieß früher Ångpanneförening, war so etwas wie ein TÜV für Dampfmaschinen. Heute ist es Skandinaviens größte Konsult(Berater)firma mit insgesamt 7500 Angestellten.
Wir beraten in den unterschiedlichsten technischen Bereichen. Wir sind international tätig, haben auch in verschiedenen Ländern Kontore.
ÅF wächst sehr kräftig, teils durch Firmenkäufe, teils durch Neuanstellungen. Der jährliche Personalzuwachs liegt bei 25%!
Und das soll auch 2014 und 2015 so bleiben. Dabei wird Wert auf die Anforderungen der Kunden gelegt als auch auf große technische Kompetenz und Breite. Man ist sich bewußt, den Bedarf nicht alleine mit Berufsbeginnern von der Uni decken zu können. Welche gerne gesehen werden, gerne angestellt werden.
ÅF steht an zweiter Stelle der beliebtesten Arbeitgeber in Schweden, nur noch Google vor sich.
Und man ist sich auch bewußt, daß mehr Frauen angestellt werden müssen. Deshalb werden im September 2014 nur Frauen neu angestellt.
Wenn Ihr also interessiert seid, dann schaut unter http://www.afconsult.com nach. Sucht Eure Branche und bewerbt Euch. Ihr könnt Euch auch gern bei mir melden.
Und glaubt bloss nicht, ich muss hier Werbung machen, es sei so ein Schneeballsystem. Ich arbeite selbst hier, fühle mich wohl, habe gut zu tun, verdiene gut. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr das auch, ich kann Euch behilflich sein, Ihr könnt aber auch den direkten Weg wählen.
Hoffentlich bis bald
Peter



Advertisement
Dalsländer
Beiträge: 520
Registriert: 2. März 2011 21:49
Wohnort: Dalsland
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Dalsländer »

" Deshalb werden im September 2014 nur Frauen neu angestellt. "

Da fühle ich mich als Mann aber stark diskriminiert......

Das nächste Mal heißt es vielleicht das im Oktober nur die Frauen ihr Gehalt bekommen ;-)


Nordic by Nature.......

Der Dalsländer vom Stora Le

Framsidan
Beiträge: 2647
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Framsidan »

Ich finde es gut wenn mal die Frauen dran sind.....

Auch ist es meistens gut für das Betriebsklima wenn die Belegschaft gemischt ist



calle
Beiträge: 377
Registriert: 16. Januar 2012 23:57
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von calle »

Dalsländer hat geschrieben: Deshalb werden im September 2014 nur Frauen neu angestellt. "Da fühle ich mich als Mann aber stark diskriminiert......
:lachen4:



Benutzeravatar
Rallaren
Beiträge: 269
Registriert: 14. März 2013 17:35
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Rallaren »

Dalsländer hat geschrieben:" Deshalb werden im September 2014 nur Frauen neu angestellt. "

Da fühle ich mich als Mann aber stark diskriminiert......

Das nächste Mal heißt es vielleicht das im Oktober nur die Frauen ihr Gehalt bekommen ;-)
Also, um Dich zu beruhigen, der Infrastruktur - Chef hat gestern gesagt, wenn sich ein qualifizierter Mann bewirbt wird dem nicht gesagt, komm mal im Oktober wieder.
Ich denke, hier soll ein Zeichen gesetzt werden. Hat nix mit Feminismus und dem ganzen Gender - Mist zu tun. Einfach Mut machen: Hej, wir brauchen Euch, traut Euch zu bewerben.
Ich habe in Schweden gelernt, es ist das normalste in der schwedischen Arbeitswelt, Kolleginnen und Chefinnen zu haben. Ich find das sowas von okay. Es ist so unverkrampft. Es gibt keine Quotenfrauen und sonstige Albernheiten. Nur Kollegen.
Unsere Firma hat einfach nur den Wunsch mehr Frauen zu motivieren bei uns zu arbeiten. In nicht unbedingt frauentypischen Berufen, wenn man die deutsche(bayrische) Denkweise noch benutzt. :D



Dalsländer
Beiträge: 520
Registriert: 2. März 2011 21:49
Wohnort: Dalsland
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Dalsländer »

Na dann bin ich ja beruhigt.....

stimmt schon, die Jobs sind schon eher "Männersache", aber das ändert sich ja langsam.

Als KFZ-Meister wäre ich ja eher was für die Dampfkessel-Prüfung :D
Vielleicht sollte ich mich bei bilprovningen bewerben. Habt ihr da auch Kontakte ?

Viele Grüße


Nordic by Nature.......

Der Dalsländer vom Stora Le

Benutzeravatar
skogsman
Beiträge: 5
Registriert: 9. Juli 2014 18:35
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von skogsman »

Hej Peter,

Miljökonsult wäre wohl mein Fachgebiet, aber ich vermute, das ist mit den ganzen Regulatorien sehr Schweden-spezifisch und nichts für Einwanderer... Bin zur Zeit selbständiger Umweltexperte - Landschaftsplanung, Forst, ökologische Bauüberwachung (Oil+Gas). Auch recht erfolgreich, aber eben nur in Deutschland. Kennst Du evtl. Lehrgänge, wo man sich die schwedischen Fachkenntnisse aneignen kann? Meine Frau ist übrigens im Marketing und Servicemanagement einer schwedischen Baufirma in Deutschland tätig.
Die schwedische Unternehmenkultur ist uns also bereits bekannt :-)

Tack så mycket.



Kiwibird
Beiträge: 2
Registriert: 18. Januar 2015 15:55
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Kiwibird »

Ui, nur Frauen...das klingt ja echt gut. Ich glaube auf solche konkreten Aussagen müsste man in DE noch lange warten.

LG
Kiwi



Benutzeravatar
Rallaren
Beiträge: 269
Registriert: 14. März 2013 17:35
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Rallaren »

Kiwibird hat geschrieben:Ui, nur Frauen...das klingt ja echt gut. Ich glaube auf solche konkreten Aussagen müsste man in DE noch lange warten.

LG
Kiwi
Nun werden aber auch wieder Männer eingestellt :D
Im Augenblick herrscht Aufbruch- und Goldgräberstimmung. Die Firma muss straffer organisiert werden, weil es zu gut läuft.
Und es muß eingestellt werden. Die Aufträge rollen nur so ein. Wir sind ein beratendes Schwergewicht in Göteborgs Hafen, und nun auch beim Västlänken vor unserer Haustür.
Seit dem 1. Januar ist unsere Einheit um 3 neue Kollegen gewachsen. Nun sind wir 18, als ich bei ÅF anfing vor 3 Jahren waren wir 10 Personen.
Vermesser, die schwedisch sprechen( oder bald wollen) nur bewerben.
Aber auch alle anderen Ingenieurrichtungen sind hier Mangelware.
Bewerbt Euch, und wenn ich kann, werde ich Euch helfen.
Bis bald
Peter



Herowina
Beiträge: 351
Registriert: 14. November 2009 09:04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Herowina »

Västlänken? Oh mann, macht das bloß gründlich (deutsche Gründlichkeit :P ) ... was dieses Projekt angeht, brauchen wir wirklich die besten Leute! ;)

Ich wohne fast direkt unter dem geplanten Schacht im Zentrum und muss immer nur an das eingestürzte Kölner Archiv denken,.. da wo sie auch "nur" ein wenig am U-Bahn-Schacht rumgebuddelt haben :?

/offtopic-mode aus/ :pfeif:


Nach Schweden? Auswanderer-Blog

Benutzeravatar
Rallaren
Beiträge: 269
Registriert: 14. März 2013 17:35
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Rallaren »

Herowina hat geschrieben:Västlänken? Oh mann, macht das bloß gründlich (deutsche Gründlichkeit :P ) ... was dieses Projekt angeht, brauchen wir wirklich die besten Leute! ;)

Ich wohne fast direkt unter dem geplanten Schacht im Zentrum und muss immer nur an das eingestürzte Kölner Archiv denken,.. da wo sie auch "nur" ein wenig am U-Bahn-Schacht rumgebuddelt haben :?

/offtopic-mode aus/ :pfeif:
:o Oh, das stimmt doch hoffentlich nicht, das Du unter dem Schacht wohnst. :D
Ich werde bei den Setzungsmessungen, welche wir gerade vorbereiten, dabeisein. Wenn Dein Haus absinkt sage ich Dir sofort Bescheid, versprochen.
Gruss
Peter



Herowina
Beiträge: 351
Registriert: 14. November 2009 09:04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Herowina »

Haha, natürlich Über dem Schacht.. also, über der geplanten Streckenführung :lol:

Und einige Häuser in Haga sind schon schief und krumm mit Senkungsschäden (oder Setzungsschäden)... vielen Dank auch :? Ich will ja gern glauben, dass die Herren Ingenieure da gewissenhaft arbeiten. Aber da das eitle Projekt für die Verantwortlichen zu prestigebeladen ist, fürchte ich halt, das bauliche Bedenken nicht hinreichend ernst genommen werden.
Ein Zurück gibt es vermutlich eh nicht, darum kann man nur hoffen, dass es vernünftig ausgeführt wird.


Nach Schweden? Auswanderer-Blog

Frauke
Beiträge: 16
Registriert: 20. März 2012 18:02
Wohnort: Östersund
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Frauke »

"Feminismus, Gender-Mist und solche Albernheiten" haben wohl dazu beigetragen, dass Schweden eines der gleichberechtigsten Länder ist! Also gemach im ignoranten, abwertenden Gebrauch dieser Ausdrücke.

Solche Aktionen wie die von ÅF sind doch fabelhaft, um die männliche Dominanz in der Branche zu brechen und Frauen aktiv anzuwerben. Davon profitieren alle Beteiligten. Und da die Gleichstellungsarbeit in Schweden seit längerem stillsteht, ist so ein Ruck auch notwendig, um mit den anderen nordischen Ländern mitzuhalten und anderen (z.B. Deutschland) zu zeigen, wie's geht. Sonst ist Schweden nämlich erst in 80 Jahren gleichgestellt.



Benutzeravatar
Rallaren
Beiträge: 269
Registriert: 14. März 2013 17:35
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Rallaren »

Frauke hat geschrieben:"Feminismus, Gender-Mist und solche Albernheiten" haben wohl dazu beigetragen, dass Schweden eines der gleichberechtigsten Länder ist! Also gemach im ignoranten, abwertenden Gebrauch dieser Ausdrücke.

Solche Aktionen wie die von ÅF sind doch fabelhaft, um die männliche Dominanz in der Branche zu brechen und Frauen aktiv anzuwerben. Davon profitieren alle Beteiligten. Und da die Gleichstellungsarbeit in Schweden seit längerem stillsteht, ist so ein Ruck auch notwendig, um mit den anderen nordischen Ländern mitzuhalten und anderen (z.B. Deutschland) zu zeigen, wie's geht. Sonst ist Schweden nämlich erst in 80 Jahren gleichgestellt.
Ich glaube nicht, daß es den obengenannten "Albernheiten" zu verdanken ist, daß Schweden sich anders entwickelt hat als Deutschland. In Deutschland hinkt frau noch weit hinterher, hinter dem, was in Schweden schon längst normal ist.
Und in Deutschland werden jetzt Frauenquoten eingeführt, der gender mainstream weht durch alle Arbeitsplätze, ohne was zu bringen. Würden alle diese "Albernheiten" Erfolg haben, dann wäre Deutschland das Musterland der Gleichstellung. Ist es aber nicht.
Hier redet Niemand von Frauenquote, Feminismus oder sonst etwas, das ist völlig unnötig.
Das liegt am Verhalten der Schweden untereinander. Allein, wenn man den Lebenslauf von Astrid Lindgren liest, dann merkt man, Vieles ist schon damals anders gewesen.
Woher die 80 Jahre bis zur kompletten Gleichstellung in Schweden kommen sollen, kann ich nicht nachvollziehen. Bei uns in der Firma ist von Ungleichstellung nichts, aber auch gar nichts zu merken.
Warum auch?
Diese Aktion wurde nicht durchgeführt, um Frauen besser gleichzustellen, sondern um jungen Frauen die Scheu zu nehmen, sich zu bewerben. Das hat aber mit Gender und sonstwas nix zu tun.
Und ich bin sicher, nicht nur ÅF braucht das Fachwissen junger Ingenieurinnen.



Benutzeravatar
Rallaren
Beiträge: 269
Registriert: 14. März 2013 17:35
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: ÅF will wachsen, wir suchen Ingenieure

Beitrag von Rallaren »

Herowina hat geschrieben:Haha, natürlich Über dem Schacht.. also, über der geplanten Streckenführung :lol:

Und einige Häuser in Haga sind schon schief und krumm mit Senkungsschäden (oder Setzungsschäden)... vielen Dank auch :? Ich will ja gern glauben, dass die Herren Ingenieure da gewissenhaft arbeiten. Aber da das eitle Projekt für die Verantwortlichen zu prestigebeladen ist, fürchte ich halt, das bauliche Bedenken nicht hinreichend ernst genommen werden.
Ein Zurück gibt es vermutlich eh nicht, darum kann man nur hoffen, dass es vernünftig ausgeführt wird.
Wir sind mit den Planungen der Setzungsmessungen beschäftigt. Ziel ist es, durch verschiedene Messverfahren wirklich jeden Riss im Bauwerk vor und nach den Sprengungen zu erfassen.
Wohnst Du auf Fels oder Lehm? Ich sag Dir rechtzeitig Bescheid, wann die Koffer zu packen sind :D
Ansonsten geb ich Dir recht, das ist das Prestigeobjekt der beiden gamla tanter. Stockholm hat eine U - Bahn, dann müssen wir das auch haben :D
Es gäbe deutlich bessere und billigere Lösungen. Aber die Beiden sind beratungsresistent und haben eine deutliche Ferne zum Willen der Bevölkerung.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast