Versicherung für Ferienhaus notwendig oder nicht?

Antworten
Samoht
Beiträge: 1
Registriert: 13. April 2016 13:24
Kontaktdaten:

Versicherung für Ferienhaus notwendig oder nicht?

Beitrag von Samoht »

Hallo,

wir wollen gerade ein kleines Ferienhaus in der Gemeinde Filipstad kaufen. Jetzt sagt uns die Maklerin, dass wir zum Übergabetermin eine Versicherung benötigen.

Wir wollen das Ferienhaus ausschließlich selbst nutzen. Kann uns jemand sagen, ob das wirklich so ist, dass eine Versicherung vorgeschrieben ist? Ist das von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich? Welchen Umfang muss so eine Versicherung dann haben?

Vielen Dank vorab,
Thomas



Advertisement


vinbergssnäcka
Beiträge: 938
Registriert: 3. September 2012 11:52
Wohnort: Skruv / Schweden
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für Ferienhaus notwendig oder nicht?

Beitrag von vinbergssnäcka »

Meines Wissens gibt es keinen Zwang, das ihr das Haus versichern müsst, ausser ihr wollt Geld von der Bank leihen. Der Makler sollte aber darüber informieren, da vielen nicht klar ist, das mit der Schlüsselübergabe auch die Gefahren auf den Käufer übergehen und die Versicherung des Verkäufers aufhört...
ob es allerdings klug ist, warum wollt ihr denn nicht versichern? Das ist ein bischen so, als wenn man sich ein teures Auto kauft und man dann den Winter über mit Sommerreifen fährt, weil das Geld alle ist ;-)


liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: www.figeholm.jimdo.com

Dalsländer
Beiträge: 520
Registriert: 2. März 2011 21:49
Wohnort: Dalsland
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für Ferienhaus notwendig oder nicht?

Beitrag von Dalsländer »

Gewitter....der Blitz schlägt ein das Haus brennt ab.
Einbruch..... Haus leer, Schuppen leer, Fenster kaputt.
Ameisen in der Wand.... Kurzschluss in der Steckdose.... Lagerfeuer.
Dauerregen..... Dach undicht, Fußboden kaputt.
Sturmschaden.... Baum beschädigt beim umfallen Auto, Nachbarn oder andere.

ach ja, man ist selbst nicht immer vorort und kann Schäden nicht beseitigen oder verhindern....

sonst wüßte ich aber auch keinen Grund eine Versicherung abzuschließen.

Zahle auch schon seit 20 Jahren und hab sie nicht gebraucht.


Nordic by Nature.......

Der Dalsländer vom Stora Le

Benutzeravatar
Timmerhugaren
Beiträge: 116
Registriert: 3. Januar 2012 13:47
Wohnort: CH/Skån-Ljusdal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für Ferienhaus notwendig oder nicht?

Beitrag von Timmerhugaren »

Also wir zahlen für die Ganze Immobilie gerade mal 7'000 SEK. Für mich ist das gar keine Überlegung wert... ich darf gar nicht daran denken welche Gefahren in der Tat bestehen.... da geb ich Dalsländer absolut recht.

Gruss
Christian



Benutzeravatar
pbesch
Beiträge: 139
Registriert: 21. April 2013 11:50
Wohnort: Sjötorp, am Göta Kanal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für Ferienhaus notwendig oder nicht?

Beitrag von pbesch »

Wir bezahlen sogar nur 4063 SEK. Und...... Uns ist vor zwei Wochen der Kondensator der 7jährigen Wärmepumpe ausgestiegen und es scheint, als ob die Versicherung sogar dafür einen Teil übernimmt.

Mit dem Kauf unseres Haus war dieses automatisch noch zwei Monate über das Kaufdatum hinaus versichert. In dieser Zeit haben wir die neue Versicherung abgeschlossen. Der Makler hat uns dabei geholfen. Er hat 3 Versicherungen telefonisch angefragt, uns mit den Preisen und Leistungen beraten und für uns dann telefonisch die Versicherung abgeschlossen. Alles sehr unkompliziert.


Gruss vom Göta Kanal
Sabina

pbreazer
Beiträge: 2
Registriert: 3. September 2016 14:18
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für Ferienhaus notwendig oder nicht?

Beitrag von pbreazer »

Hi zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich der Gefahrendeckung bei schwedischen Versicherungen, gibt es da etwas wie in Deutschland allgefahren, sprich Themen wie erdbebenschäden, gerade bei Ferienhäuser am Wasser welche auf keinen festen Fundament (stehlen ) stehen würde mich dies interessieren,

Viele Grüße und besten Dank
Patrick


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



knut245
Beiträge: 399
Registriert: 8. Juli 2010 10:48
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für Ferienhaus notwendig oder nicht?

Beitrag von knut245 »

Frag doch mal smultronställe, was er/sie gerade darüber denkt, ob eine Versicherung nötig ist... :pfeif:



smultronställe
Beiträge: 6
Registriert: 19. August 2013 12:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für Ferienhaus notwendig oder nicht?

Beitrag von smultronställe »

Hallo,

also aufgrund meiner Erfahrung in den letzten 3 Jahren, kann ich nur empfehlen eine Versicherung abzuschließen. Bei uns wurde direkt nach dem Kauf, bzw. nach der Übergabe durch den Vorbesitzer, eingebrochen und alles kurz und klein geschlagen. Das waren unsere ersten Eindrücke... Jedenfalls hat sich die Versicherung sehr fair verhalten und sich bemüht, alles zu regeln. Danach folgten dann noch weitere Einbrüche, jetzt der Totalschaden durch Brand.
Letztendlich würde man doch in D auch kein Haus unversichert lassen. So teuer sind die Versicherungen nicht, dass man dadurch wirklich viel sparen kann. Und in Schweden ist es scheinbar nicht viel sicherer als in Deutschland...
Jedenfalls würde ich eine Freizeithaus Versicherung empfehlen, wo das Gebäude zum Vollwert versichert ist, außerdem sollte ein Inhaltsversicherung, also für Mobiliar, etc. auch abgeschlossen werden. Je nach Ausstattung und Größe des Hauses wird dann die Prämie berechnet.

Liebe Grüße in die Runde!



pbreazer
Beiträge: 2
Registriert: 3. September 2016 14:18
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Versicherung für Ferienhaus notwendig oder nicht?

Beitrag von pbreazer »

Das ist ärgerlich aber unterstreicht die Wichtigkeit einer Versicherung gerade bei Objekte welche nicht dauerhaft bewohnt sind. Gespart am falschen Ende !


Gesendet von iPhone mit Tapatalk



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste