Last night in Sweden

Benutzeravatar
Helma
Beiträge: 1000
Registriert: 16. Dezember 2010 13:32
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Last night in Sweden

Beitrag von Helma »

"Die Anzeichen verdichten sich, dass Schweden das witzigste Land der Welt ist."

Dieses Zitat habe ich zu den aktuellen Unglaublichkeiten im Netz gefunden.

Respekt, ihr lieben Schweden, gut reagiert! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:



Advertisement


Benutzeravatar
Lukä
Beiträge: 1240
Registriert: 10. April 2009 18:04
Wohnort: Tornedalen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von Lukä »

Ich weiss gar nicht, ob ich vor diesem Mann Angst haben soll, oder ob ich ihn auslachen soll. Unglaublich, was auf dieser Welt gerade geschieht.


Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"

Benutzeravatar
Helma
Beiträge: 1000
Registriert: 16. Dezember 2010 13:32
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von Helma »

Ich fürchte, dass wir schon zu lange gelacht haben...



eksfotos
Beiträge: 110
Registriert: 21. September 2013 16:14
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von eksfotos »

Ich konnte auch nicht glauben als ich es las, aber..... http://www.tagesschau.de/ausland/gewalt-malmoe-101.html

Heute gabe es in Schweden einen Bewaffneten Überfall...


Många hälsningar

eks

Benutzeravatar
Grizzly2
Beiträge: 1225
Registriert: 20. März 2010 11:48
Wohnort: Norderstedt bei Hamburg
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von Grizzly2 »

Wahrscheinlich weiss dieser "emotional instabile Möchtegern-Autokrat" (Bezeichnung durch tagesschau.de) gar nicht, wo Schweden liegt. Vermutlich zwischen Alaska und Kamtschatka, mit der Hauptstadt Timbuktu ?


Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie Dir an (Kurt Tucholsky)

Bild

Framsidan
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von Framsidan »

Grizzly2 hat geschrieben:Wahrscheinlich weiss dieser "emotional instabile Möchtegern-Autokrat" (Bezeichnung durch tagesschau.de) gar nicht, wo Schweden liegt. Vermutlich zwischen Alaska und Kamtschatka, mit der Hauptstadt Timbuktu ?
Da muss ich die jetzt recht geben.
Am Amfang hat er ja behauptet dass sein Grossvater von Karlstad in die USA ausgewandert ist. Ob er nicht den Unterschied wusste zwischen Kallstadt( Deutschland) und Karlstad in Schweden.

Als ihm dann klar gemacht wurde dass er mal wieder lügt da gab er dann zu dass der Grossvater aus Deutschland kam. Seine Mutter war ja Schottin und soll angeblich illegal in USA eingewandert sein.
Genauso soll Melania schwarz gearbeitet haben als sie nach USA kam.

Framsidan




Framsidan
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von Framsidan »

Eksfotos du bist wohl ein Trump Anhänger oder?

Warum liest du nicht schwedische Nachrichten wenn du was über Schweden wissen willst? Oder unterhältst dich mit der Bevölkerung hier.

Wenn ich z.B. was von Deutsc hland wissen will, lese ich auf alle Fälle deutsche Nachrichten. Ein Ausländer berichtet nie objektiv von einem anderem Land.

Trump duldet ja nie eine Wiederrede denn es ist ein Diktator. Nicht umsonst ma<g er Putin.
Klar gibt es bei vielen Einwanderern in kurzer Zeit auch Probleme, das streitet ja keiner ab. Aber so wie Trump es schilderte, ist es nicht. Es war kein Anschlag vorigen Freitag hier wie dieser Mann aus USA schilderte.

Aber normale Zeitungen schreiben ja laut ihm nur Fejk News. Ihm sind halt seine von ihm gescheiderten, also zusammen gelogene, News lieber. Typische Diktatorfasoner. Die schaffen ja immer als erstes die Presse ab.

Framsidan



Benutzeravatar
Lukä
Beiträge: 1240
Registriert: 10. April 2009 18:04
Wohnort: Tornedalen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von Lukä »

Hier wurde von schweren Terroranschlägen gesprochen. Wo in Ihren Links sind Belege fuer Terroranschläge? Und ja, diese Krawalle gibt es, die gibt es seit Jahren. In Malmö aber auch in Pariser Vorstädten.
Wo ist der Link zu den schweren Terroranschlägen?

Achso, freiezeiten und deutsche wirtschafts nachrichten sind fuer dich seriöse Quellen?


Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"

Framsidan
Beiträge: 2651
Registriert: 12. Januar 2009 16:20
Wohnort: vackra västkusten
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von Framsidan »

diese "Frei Zeiten" ist wohl das gleiche wie Fria tider in Schweden. Diejenigen die das lesen, lesen auch a<vpixlat und zeigt uns die politische Heimat des Lesers.



Benutzeravatar
Lukä
Beiträge: 1240
Registriert: 10. April 2009 18:04
Wohnort: Tornedalen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von Lukä »

Ich gebe dir Recht Siltal, dass das alles nichts ist, was man als normal bezeichnen kann. Und sicher bist du mit mir einer Meinung, dass die Ursachen dafuer schon vor Jahrzehnten gelegt wurden, indem man Zuwanderer in Trabantenstädten untergebracht hat und sie dort sich selbst ueberlassen hat. Da bilden sich dann Parallelgesellschaften und ein kleiner Funke genuegt, um Grossbrände entstehen zu lassen. Hier jedoch geht es doch darum, dass das mächtigste Land der Welt einen Präsidenten hat, den ich fuer nicht zurechnungsfähig halte, der fast täglich die Welt mit Fehlinformationen ueberschuettet, um seinen Fremdenhass zu legitimieren. Und das ausgerechnet in einem Land, das erst durch Einwanderer auf die Beine gekommen ist.
Im ersten Monat seiner Amtszeit gab es schon mehrfach Fehlinformationen ueber angebliche Anschläge und Massaker. Sein Sprecher Sprecher sprach innerhalb einer Woche drei Mal über einen Anschlag in Atlanta, meinte aber einen Anschlag in Orlando. Trumps Beraterin sprach von einem "Bowling-Green-Massaker", das es nie gab.
Allerdings hat der sich ja auch nicht an die Macht geputscht sondern ist mehr oder weniger demokratisch gewählt worden. Hinter dem stehen Millionen Wähler. Das sollte uns zu denken geben.


Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"

Benutzeravatar
gundhar
Beiträge: 1141
Registriert: 23. Mai 2005 10:11
Wohnort: Region Hannover
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von gundhar »

Lukä hat geschrieben:...

Hier wurde von schweren Terroranschlägen gesprochen. Wo in Ihren Links sind Belege fuer Terroranschläge? Und ja, diese Krawalle gibt es, die gibt es seit Jahren. In Malmö aber auch in Pariser Vorstädten.
Wo ist der Link zu den schweren Terroranschlägen?
...
Zunächst mal: ich bin kein Trump Anhänger!

„Seht, was letzte Nacht in Schweden passiert ist“, sagte der Präsident vor Tausenden Anhängern – und nicht nur in Schweden wusste niemand, was er meint. Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 86461.html
Er spricht also nicht von Terroranschlägen. Aber es passiert ist ja doch einiges in Strockholm - und das seit 6 Nächten. Darf darüber nicht mehr gesprochen werden? Was wäre denn gewesen wenn Trumpf am 2. Januar 2016 von den Vorfällen in Köln gesprochen hätte? Jeder hätte doch geantwortet daß in der Silvesternacht überhaupt nichts in Köln vorgefallen sei.

Ich glaube daß das Totschweigen von solchen Vorfällen (Köln oder Stockholm) kaum nutzbringend ist.



Benutzeravatar
Lukä
Beiträge: 1240
Registriert: 10. April 2009 18:04
Wohnort: Tornedalen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von Lukä »

Niemand schweigt hier etwas tot und sowohl die schwedischen Zeitungen, als auch das Fernsehen berichten darueber. Wie kommst da also darauf?
Bei meiner/unserer Kritik geht es um das gezielte Verbreiten von Unwahrheiten. Die Washington Post hat heute dem Herrn 133 Lügen in 33 Tagen Amtszeit nachgewiesen!
Und wie ich schon schrieb, gibt es diese Krawalle schon seit Jahren. Sowohl in Stockholm als auch in Malmö, Paris oder sonst wo. Leider hast du diesen Teil meines Textes nicht zitiert^^
Im uebrigen brennen in Berlin jedes Jahr Hunderte Autos, durch mutwillige Einwirkung ausserhalb eines Versicherungsbetruges.


Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"

Benutzeravatar
Lukä
Beiträge: 1240
Registriert: 10. April 2009 18:04
Wohnort: Tornedalen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von Lukä »

Aus gegebenem Anlass ein, meiner Meinung nach, guter Artikel im Spiegel. Kann man ruhig mal lesen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/d ... 35729.html


Hälsningar Luki



"Mit Hand, Herz und Verstand"

Benutzeravatar
Sapmi
Beiträge: 966
Registriert: 14. März 2005 15:41
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Last night in Sweden

Beitrag von Sapmi »

Lukä hat geschrieben: Hinter dem stehen Millionen Wähler. Das sollte uns zu denken geben.
Das tut es. Absolut!
siltal hat geschrieben:Und der POTUS in Amerika, den nehmen auch die Amis nicht mehr so ernst. Habe Verwandte in Bowling Green, die hatten gleich gemailt, dass sie kein Massaker kennen. Ein Grossteil der POTUS Wähler bedauert mittlerweile die Wahl.
Diesen Eindruck teile ich leider nicht. Ok, ich kenne die genauen Zahlen nicht, die werden wohl auch schwer zu kriegen sein (vor ein paar Tagen aber hieß es noch, ca. 85% der Republikaner würden immer noch hinter ihm stehen).
Ich lese mehr oder weniger regelmäßig die Kommentare von Amis zu irgendwelchen Artikeln in ihren eigenen Medien, und da wird mir immer noch regelmäßig schlecht, wenn ich sehe, wieviele Leute den Typen immer noch loben - Grundtenor dieser Schreiber ist ganz klar der Hass auf: Obama, Hillary Clinton, alle Muslime, illegale Einwanderer.
Natürlich gibt es auch viele Amis, die vernünftige Kommentare schreiben, und natürlich auch etliche, die gar nichts schreiben, aber ich finde es trotzdem erschreckend, wieviele Anhänger diese Art der Gesinnung doch hat - und nicht nur bei den Amis...



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast