Deutsches TV Gerät in Schweden anschließen?

Antworten
Stella1
Beiträge: 38
Registriert: 11. Januar 2011 16:12
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Deutsches TV Gerät in Schweden anschließen?

Beitrag von Stella1 »

Hej, ich frage mich, ob ich hier ein TV Gerät kaufen und es einfach in Schweden anschließen kann oder gibt es da irgendwelche schwedischen Besonderheiten und es ist besser das Gerät in Schweden zu kaufen?? Für Tipps und Ratschläge bin ich dankbar!


Der Wind wird mich tragen!

Advertisement
Schwedenfahrer007
Beiträge: 90
Registriert: 10. September 2013 08:19
Wohnort: NRW / Kommun Hultsfred
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Deutsches TV Gerät in Schweden anschließen?

Beitrag von Schwedenfahrer007 »

.... es gib keine Unterschiede ...... bis vielleicht auf den Preis :champion: :champion:

:bowler: Torsten



Stella1
Beiträge: 38
Registriert: 11. Januar 2011 16:12
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Deutsches TV Gerät in Schweden anschließen?

Beitrag von Stella1 »

Prima, so habe ich mir das fast gedacht! Herzlichen Dank für Deine Antwort!!


Der Wind wird mich tragen!

Südschwedenfan
Beiträge: 22
Registriert: 10. Februar 2009 23:39
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Deutsches TV Gerät in Schweden anschließen?

Beitrag von Südschwedenfan »

Hi Stella;

Ich habe früher alles immer aus Deutschland mitgebracht, nur wenn mal was kaputt ging, musste alles wieder zurück geschleppt werden.
Elektrogeräte kosten in Schweden (z.B. Media Markt) nicht mehr als hier.
Mein Freischneider von Husqvarna (qualitativ genauso wie Stihl) wurde in Schweden gekauft, hatte mal ein kleines Problem und wurde von dem Händler kostenlos in Ordnung gebracht und war vor Ort sofort wieder einsatzbereit.
40° TV hatte nach drei Monaten einen leichten Pixelfehler, hingebracht und den neuen gleich mitgenommen, völlig problemlos.
Preisbeispiele:
40° LED TV 350,00 €
Husqvarna Freischneider 230,00 €
Miele Geschirrspülmaschine 590,00 €

Badarmaturen sind mit deutschen Anschlüssen nicht kompaktibel (Innen-Aussengewinde),
Wir hatten seinerzeit die Wasserversorgung komplett neu gemacht, alles nach deutschem Standart, deshalb muss ich evtl. Ersatz auch in D Kaufen. (Immer ein kleines Lager vor Ort.) :fahne:
Gruss;
Jürgen



calle
Beiträge: 377
Registriert: 16. Januar 2012 23:57
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: Deutsches TV Gerät in Schweden anschließen?

Beitrag von calle »

Südschwedenfan hat geschrieben:Hi Stella;

Badarmaturen sind mit deutschen Anschlüssen nicht kompaktibel (Innen-Aussengewinde),
Wir hatten seinerzeit die Wasserversorgung komplett neu gemacht, alles nach deutschem Standart, deshalb muss ich evtl. Ersatz auch in D Kaufen. (Immer ein kleines Lager vor Ort.) :fahne:
Gruss;
Jürgen
Auch kein Problem, notfalls gibt es sogenannte Reduzierstücke, damit wird alles passend gemacht. Ach ja die Clobrille, die passt tatsächlich nicht. :champion:



Südschwedenfan
Beiträge: 22
Registriert: 10. Februar 2009 23:39
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Deutsches TV Gerät in Schweden anschließen?

Beitrag von Südschwedenfan »

Calle stimmt, solche Adapter habe ich auch mal verbaut, schauten aber ein Stück aus der Wand raus und sah nicht besonders gut aus.
Bei den Gasflaschen ist es ja auch so "Innen-aussen" Gewinde. Der Adapter hat seinerzeit 45 Taler gekosten.

Jürgen



PaulP
Beiträge: 43
Registriert: 18. April 2015 16:32
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Deutsches TV Gerät in Schweden anschließen?

Beitrag von PaulP »

Stella1 hat geschrieben:Hej, ich frage mich, ob ich hier ein TV Gerät kaufen und es einfach in Schweden anschließen kann oder gibt es da irgendwelche schwedischen Besonderheiten und es ist besser das Gerät in Schweden zu kaufen?? Für Tipps und Ratschläge bin ich dankbar!
Das einzige worauf Du achten solltest, ist, dass das Gerät DVB-T2 tauglich ist. Das ist notwendig um in Schweden SVT1 und SVT2 in HD über die Hausantenne zu empfangen.

Mittlerweile dürften alle Geräte die neu in D gekauft werden können, DVB-T2 tauglich sein. Das war vor einem Jahr noch anders...

Elektronik würde ich, wenn möglich, prinzipiell in D kaufen, da sie dort viel günstiger ist.



Lussekatter
Beiträge: 83
Registriert: 8. Februar 2017 17:55
Wohnort: Jämtland
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Deutsches TV Gerät in Schweden anschließen?

Beitrag von Lussekatter »

... ich habe vor 2 Jahren meine sat-anlage selbst installiert,dann war mein aus D mitgebrachter satreceiver defekt,also schnell einen neuen besorgt in fachhandel aber stoltze 950 sek abgedrückt.aber im menü konnte ich auch die D sprache anwählen.(haus in jämtland) man sollte darauf achten das das LNB ca 2° verdreht wird (SKEW) der fachmann sagt,das LNB schielt etwas auf den sateliten.alle programme in HD.
je höher in den norden sollte das LNB entsprechend verändert werden.( falls es jemanden int.)
Hej då


Ordnung ist das halbe Leben,aber ich lebe in der anderen Hälfte :smiling:
Die Natur braucht UNS nicht,aber WIR brauchen die NATUR. :fahne:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines, Fragen und Tipps zum Thema Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast